Sonntag, 14. Dezember 2014

3. Advent - Das Weihnachtslicht


Hallo zusammen!
Ich freue mich, dass Ihr wieder reinschaut und möchte Euch heute eine neue Geschichte zum Nachdenken und Innehalten erzählen.

Holt Euch einen Tee und ein paar Plätzchen und macht es Euch gemütlich

Die Geschichte vom Weihnachtslicht





Eines Abends im Advent beschloss das Christkind, Weihnachten wieder mal auf der Erde zu verbringen. Es war lange nicht mehr dort gewesen.
Der Weg zur Erde war weit und beschwerlich. 
Er wurde auch kaum mehr begangen, nur von ein paar Engeln, die die Chronik der Erde schrieben und sich ab und zu da unten umsehen mussten. 
Einer machte sich jedoch Jahr für Jahr auf den Weg, das war der Weihnachtsmann. 
Viel Arbeit hatte er nicht mehr,
denn es gab nur noch sehr wenig Kinder, die an ihn glaubten. 
Für diese Kinder machte er sich aber besondere Mühe,
denn sie waren seine Hoffnung für den Frieden auf Erden.  
Das Christkind konnte den traurigen Erzählungen des Weihnachtsmannes kaum Glauben schenken. "Er war halt doch schon ein recht alter Mann." 
Auch die Chronik der Engel erschien dem Christkind nicht wahr.
"Diese Engel übertreiben doch immer maßlos, ich muss mich selber überzeugen".




So kam es, dass das Christkind am Morgen des Weihnachtstages voller Freude auf der Erde landete. Aber wie war es entsetzt über all die Dinge, die es dort sah. 
Leute im Kaufrausch, Weihnachtliedergeplärre aus den Lautsprechern, angespannte, gehetzte Gesichter - schlichtweg ein Durcheinander, welches es noch nie gesehen hatte. 
Beim Kommentar einer jungen Frau horchte das Christkind auf: 
"Dieses Weihnachtsgetue nervt mich, hoffentlich ist der Rummel bald vorbei!"
"Das ist wohl war" dachte das Christkind. "Die Leute tun nur noch so, als ob Weihnachten wäre, das eigentliche Weihnachtsgefühl kennen sie längst nicht mehr."




Auch abends in den Familien wurde es kaum besser.
Schnell -  in die Kirche. Heute muss man da ja hin, ist doch Weihnachten - rasch nach Hause, das Essen wird sonst kalt - der Teller ist noch nicht leer. da quengeln die Kinder. Sie wollen ihre Geschenke, schließlich hat man sie lange genug neugierig gemacht. Gleich ist es soweit- JETZT...

Dem Christkind standen die Tränen in den Augen. So traurig war es lange nicht gewesen.
Es musste etwas tun, um den Menschen wieder echte Freude zu schenken. 
  Da kam ihm eine Idee: Es hatte ja noch sein Weihnachtslicht einstecken.
Mit dem tröstete es im Himmel kleine Engelchen, die von ihrer Wolke gefallen waren oder spendete Trost für alle, die traurig waren.
Wieso sollte dieses Licht auf der Erde nicht auch seine Wirkung tun?
Rasch griff das Christkind in seine Tasche und streute helles Weihnachtslicht in jedes Haus. Es vergas kein einziges.




Auf einmal wurde es überall still. Den Menschen wurde es warm ums Herz.
Die Erwachsenen wollten sich zuerst gegen dieses Gefühl wehren,
sie hatten es ja schon fast vergessen. 
Die Kinder aber nahmen es sofort an.
Für sie war es das Schönste, was sie je erlebt hatten. 
Ja, Weihnachten hatte seinen Zauber wieder, der im Laufe der Zeit verloren gegangen war.

"So etwas darf nie mehr geschehen" dachte das Christkind und ließ vorsorglich eine ganze Menge Weihnachtslicht auf der Erde zurück, bevor es sich wieder auf den langen Heimweg machte. 
Dieses besondere Licht brennt seitdem in jeder Kerze und bringt Frieden und Zuneigung,
aber auch Ruhe und Nachdenklichkeit in die Häuser und Herzen der Menschen.




"Ja, ja", brummte der Weihnachtsmann wohlwollend,
als er das Christkind bei seiner Heimkehr im Himmel empfing.
"Du hast den Menschen das schönste aller Geschenke gemacht -
du hast ihnen die Freude gegeben". 


Wenn Euch die Geschichte ein wenig Freude bereitet hat, freut mich das sehr.
Und wenn Ihr die vier XMAS-Lichtbeutel mit Eurem Weihnachtslicht füllen möchtet,
schreibt mir das einfach in Euren Kommentar.
Denn dieses Set verlose ich bis zum nächsten Post aus.




So sieht das Regal ohne Lichterbeutel aus, ganz dezent weihnachtlich geschmückt.

Nun wünsche ich Euch allen einen wunderbaren 3. Advent.
Macht es Euch kuschelig und zündet viele helle Weihnachtslichter an.

Morgen startet die Buch-des-Monats-Aktion und ich hoffe auf jede Menge schöne Buchtipps.

♥ Bis dahin seid ganz lieb gegrüßt ♥


   

Kommentare:

  1. Liebe Nicole
    Was für eine schöne Geschichte.....
    Und die Lichterbeutel sind toll, würden Wunderbar bei uns aussehen!
    Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent.
    Liebe Grüße, mica

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Nicole!
    Eine sehr schöne Geschichte ist das. Sie hat mir sehr gut gefallen. An deiner kleinen Verlosung nehme ich sehr gerne teil. Ich wünsche dir einen schönen 3.Advent im Kreis deiner Familie.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    Wieder so eine schöne Geschichte, ich habe sie sehr genossen. Danke dafür! Nun zünde ich hier mein eigenes kleines Weihnachtslichtchen an (aber die X-Mass-Tüten wären schon sehr toll...) und mache mich ans Plätzchen backen.
    Dir einen schönen 3. Advent und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    vielen lieben Dank für Deine schöne Geschichte.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen wunderbaren dritten Advent.
    Liebe Grüße, Isa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    ich habe dir gerade eine Mail geschrieben...aber hier auch noch mal ganz kurz. Die Geschichte ist soooo toll und leider auch irgendwie zutreffend, zumindest meist.
    Jetzt werde ich das Haus mit Kerzenschein erleuchten, bis es draußen hell geworden ist, ein wenig Räucherkerzen dürfen ihren Duft verbreiten und schöööön ruhig machen.
    Sei ganz lieb gegrüßt und einen schönen dritten Advent - Stine -

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole, ich wünsche Dir eine wunderschöne Adventsfest.. frei von Hektik und mit weiteren wunderbaren Weihnachtsgedanken! Die Geschichte ist ganz entzückend und regt zum Nachdenken an. Hab' einen schönen dritten Advent! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Adventszeit.. nicht Adventsfest.. tss.. bin wohl noch nicht ganz wach!! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. sCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN

    Danke für die schöne Geschichte liebe Nicole, stimmt mich gerade auf den Sonntag ein.
    Dir wünsche ich einen schönen geruhsamen 3. Advent,

    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Nicole- was eine schöne Weihnachtsgeschichte- die werde ich auch meinen Enkel lesen lassen!

    Liebe Grüße zum 3.Advent schickt dir
    Elma

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Nicole,
    wieder eine sehr schöne Geschichte!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch einen wunderschönen dritten Advent!
    Und nehme sehr gern an der Verlosung teil! :-)

    Viele liebe Grüße vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Liebe Nicole! Eine sehr, sehr schöne Geschichte. Manchmal trifft sie leider allzu sehr zu, aber wir versuchen immer wieder die Ruhe und Nachdenklichkeit zu finden und nicht in Stress und Kektik zu verfallen..
    Einen schönen Adventssonntag und alles Liebe für Dich! Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole ...

    ich danke Dir, dass Du mich bei Instagram auf Deinen Blog aufmerksam gemacht hast - ich schaue hier leider viel zu selten rein, weil ich Probleme mit dem bloggen und Kommentareschreiben habe!

    Was wäre mir da entgangen!!!!

    Diese Geschichte hat mich zu Tränen gerührt ... steckt sie doch voller Wahrheit

    AntwortenLöschen
  13. Sorry, ich sag' ja ... ich habe hier so meine Probleme - konnte einfach nicht weiterschreiben

    AntwortenLöschen
  14. Also kommt mein Kommentar jetzt leider in abschnitten.

    Ich bin entsetzt, wie viele Menschen das Weihnachtsfest heutzutage betrachten ...

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nicole,
    am kommenden Donnerstag werde ich mit meiner seit 20 Jahren bestehenden Gedächtnistrainingsgruppe einen Weihnachtsvormittag feiern. Meine Damen sind teilweise schon 90 und 91 Jahre. Ja, sie vermissen das Weihnachtslicht bei den jüngeren Generationen. Ich werde ihnen deine kleine Geschichte vorlesen, und ich kann dir heute schon erzählen, dass sie sehr gerührt sein werden und die eine oder andere Frau wird ein paar Tränen in den Augen haben. Ich danke dir, du wirst ihnen eine große Freude mit der Geschichte machen. Aber auch mir hast du heute Morgen ein Freude geschenkt.
    Liebe Adventsgrüße vom Gänseblümchen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole
    Eine wundervolle Geschichte...ich wünsche dir einen ruhvollen 3. Advent....
    Liebe Grüße.....über die XMas Lichter würd ich mich sehr freuen....
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  17. Die Geschichte ist wunderschön und ich bin auch immer wieder erstaunt, wie sich die Leute in dieser Zeit hetzen lassen, gleichzeitig immer wieder betonen, dass sie eigentlich alles anders machen möchten usw. usw.
    Da für bei uns in der Stube das genau gleiche Gestell steht hüpfe ich gerne ins Töpfchen - die Lichterbeutel sind wie gemacht für dieses Teil!
    Einen schönen, gemütlichen Sonntag wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine schöne Geschichte! Statt Werbeprospekte sollte man sie an alle Haushalte verteilen. Gerne würde ich deine Lichterbeutel als Weihnachtslicht nutzen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    so eine schöne Geschichte mit wunderbaren Bildern. Erst jetzt habe ich deinen lieben Kommentar bei mir gelesen, vielen Dank und entschuldige das er untergegangen ist. Natürlich bekommst du noch eine Nettigkeit von mir, doch bis nach Weihnachten musst du dich noch gedulden.
    GLG Bine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    eine schöne Geschichte, die genau ins schwarze trifft. Durch all die Hektik und die Medien vergessen wir oft um was es an Weihnachten eigentlich geht. Da ich zur Zeit krank bin, kann und muss ich alles etwas entspannter sehen. Das ist auch gut so, denn ich habe jetzt die Zeit die ich brauche!
    Gerade habe ich noch gedacht wie schön die Lichtbeutel aussehen, darüber würde ich mich auch sehr freuen.
    Apropo freuen, ich sage schon mal Danke für die Post, die vorgestern bei mir eingetroffen ist. Geöffnet habe ich sie aber noch nicht, das mache ich erst heute Nacht um 24 h. Ich hoffe ich halte durch, ansonsten werde ich morgen schauen was sich darin versteckt. Ich bin so neugierig!
    Liebe Nicole ich wünsche dir und deinen Lieben einen schönen 3. Advent.
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Zauberhafte Geschichte, liebe Nicole!
    Ja, derzeit gibt's überall viel Trubel und Gerenne und das Eigentliche geht dabei den Bach runter. Da geht es mir wie dem lieben Christkind. Das zu sehen macht mich sehr traurig. Doch auch ich mache meine vielen Lichtlein an und versuche die wahre Magie der Weihnachtszeit damit einzufangen und aus aller Kraft zu bewahren.
    Weihnachten bedeutet schließlich Hoffnung und diese sollte in unseren Herzen doch niemals verloren gehen.
    Wünsche dir einen wundervollen Adventssonntag ☆Susanne☆

    AntwortenLöschen
  22. Ach war das schön. Ich liebe Weihnachtsgeschichten - und den kannte ich noch gar nicht. Obwohl wir keinen Weihnachten feiern, liebe ich alles was dazu gehört, Geschichten Märkte etc.
    Liebe Grüße und einen besinnlichen 3. Advent
    Papatya

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nicole !
    Das ist wieder eine rührende Geschichte. Und es steckt so viel Wahrheit darin.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen schönen 3. Advent.
    Liebe Grüsse,
    Anja

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Nicole,
    so eine schöne Geschichte, ich bin auch froh das ich mich nicht in diesem Konsumrausch befinde und gestern hab ich mal gezählt wieviele Teelichter ich all abendlich anzünde - 18 Stk. hup´s - doch ich hatte richtig gezählt und dazu kommen noch die großen Kerzen in den Holzlaternen. Ich hab also ganz viel Weihnachtslicht !
    Dein dekoriertes Regal sieht toll aus und die Lichtbeutel sind natülich immer sehr schön.
    Ich wünsche dir einen schönen, gemütlichen 3. Advent und danke dir für die schöne Geschichte.
    ♥lichste grüße schickt dir andrea.

    AntwortenLöschen
  25. Moin Nicole,
    deine Geschichten sind immer total schön - ich freu mich schon richtig drauf.
    Hab du auch einen fröhlichen dritten Advent,
    LG
    Gea

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Nicole,
    so eine schöne Weihnachtsgeschichte. Danke.
    Die Bilder dazu sind einfach ♥♥♥
    wünsche dir einen schönen 3. Advent.
    Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  27. hallo liebe nicole,
    eine schöne und sooo wahre weihnachtsgeschite...
    schön hast du es bei dir!!!
    ganz viele liebe grüße und einen schönen 3. advent von aneta

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Nicole,
    eine sehr schöne Geschichte, die stammt bestimmt aus deiner Feder.
    Wünsche dir und deiner Familie einen schönen 3. Adventssonntag.

    Liebe Seezwerggrüß

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    bin auch ein Fan deiner tollen Weihnachtsgeschichten geworden!
    Die lassen einen mal für einen Moment innehalten.
    Die Hektik zur Weihnachtszeit find ich auch schlimm heutzutage.
    So genießen wir jede Menge Kerzenlicht und die Sonntagsruhe
    Ganz liebe Grüße zum 3.Advent von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  30. Eine schöne Geschichte liebe Nicole. Und so wahr....
    Ich wünsche dir einen schönen und besinnlichen 3. Advent.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole,schreibst. Ich bin ein richtiger Fan davon. Diese hier gefällt mir besonders gut.
    Dir und Deinen Lieben wünsche ich einen friedvollen und besinnlichen 3. Advent.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da scheint was verloren gegangen zu sein. Es sollte heißen: Du schreibst so wunderbare Geschichten, die ich immer wieder gerne lese. Ich bin......

      Löschen
  32. liebe Nicole, du hast so wunderschöne Geschichten, die sind so zauberhaft und lassen einen für einen Moment alles vergessen. Hab einen schönen dritten Advent mit deiner Familie, ich grüße dich herzlich, cornelia

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nicole,
    die Geschichte ist wunderschön und genau das, was wir brauchen. Ich verwehre mich ja beharrlich dem ganzen Weihnachtsstress, aber es gelingt mir leider auch nicht immer.
    Dir eine wunderbare Adventszeit!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Nicole,

    wie wahr, wie wahr! Eine wirklich schöne Geschichte, die zum Nachdenken anregen sollte! Ich jedenfalls beschäftige mich schon seit Jahren mit dem Thema, was ist wirklich wichtig für unsere Kinder? brauchen sie so viele Geschenke? worum geht es überhaupt an Weihnachten?
    Dieser Materialismus und diese Massenproduktionen! wie schrecklich! wenn ich in das große Spielzeuggeschäft "R..u" gehen muss, erschlägt mich der Plastikgeruch und die schrecklichen Farben...

    Eine Kerze anzünden, den Kindern etwas vorlesen, mit ihnen backen, zusammen singen...und an den Weihnachtsmann glauben...das ist viel wichtiger und das ist Weihnachten :o) und es gelingt uns ganz oft (auch wenn nicht immer ;o))

    Einen schönen 3ten Advent! und liebe Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  35. Hallo liebe Nicole,
    eine schöne Geschichte.
    Wäre es nur so einfach mit Kerzenschein den Frieden in die Welt zu bringen.
    Aber Glaube versetzt ja Berge und wenn wir das alle machen, wer weiss!
    Einen schönen und liebevollen 3. Advent, Kerstin

    AntwortenLöschen
  36. Moin moin Nicole,

    wieder eine schöne Geschichte....Gerne
    mache ich bei deiner Verlosung mit.
    Liebe Grüße & einen schönen dritten Advent.
    Jennifer M. aus O.

    AntwortenLöschen
  37. So wunderschöne Geschichten sind genau das was mir für die Weihnachtszeit fehlt, danke, liebe Nicole :)

    Hab noch einen schönen Advent und ganz liebe Grüße,
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Nicole,
    wie wahr, die Freude kommt zu kurz, wenn die Welt zu schnelllebig ist!
    Eine tolle Geschichte!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Innehalten, nicht nur in der Adventszeit!

    Liebe Grüße und einen kuscheligen 3. Advent-Abend,
    Moni

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Nicole!
    Auch diese Geschichte war wieder wunderschön. Viel Wahres ist darin enthalten. Man macht sich in den letzten Wochen vor Weihnachten viel zu viel Stress und muss sich immer wieder der eigentlich so magischen Zeit bewußt werden. Ich freue mich schon auf Donnerstag und Freitag, denn da ist erst ein Weihnachtskonzert von der Schule und am Freitag ganz früh vor der Schule eine ganz schöne weihnachtliche Andacht in der Kirche mit ganz viel Weihnachtslicht.
    Wem bis dahin nicht weihnachtlich ist, danach ist es das.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Nicole, ich danke dir für diese bezaubernde Weihnachtsgeschichte - sie hat auch mich still
    und nachdenklich gemacht -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Nicole,
    sehr schöne Geschichte...werde ich sicher jetzt immer dran denken, wenn ich abends meine Lichter entzünde...und tatsächlich kommt dann immer so eine heimelige Stimmung und Ruhe auf!
    Da kämpfen wir also beide mit der neuen Technik....bei der Kamera bin ich ja schon einen Schritt weiter!
    Danke für dein Angebot für mich einzukaufen...vielleicht komme ich mal wieder drauf zurück!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  42. Wieder eine so schöne Weihnachtsgeschichte, liebe Nicole.
    Das treibt mir schier ein paar Tränchen in die Augen.
    Und ich muss gestehen...ich bin froh, das ich meinen Mann habe.
    Er ist sehr besinnlich an Weihnachten und hat immer wieder die Fähigkeit,
    mich auf das Wesentliche aufmerksam zu machen.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Nicole,
    auch diese Geschichte ist wieder soooo herzallerliebst und lädt zum nachdenken ein !!
    *DANKE* und dein schlichtes Weihnachtsregal ist seeeehr hübsch.
    Ich wünsche dir eine schöne und freudige Woche und grüße dich na klar,
    gaaaanz <3lich Renate ;O)

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Nicole, so eine schöne Geschichte. Hach......! Ich danke dir dafür und bringe in meinem Kommentar mal zum Ausdruck, dass mir deine tollen Lichtertüten sehr, sehr gut gefallen! :-) Ich zünde jetzt noch ein paar mehr Kerzen an und genieße den Abend! Liebste Grüße und bis ganz bald
    Anne

    AntwortenLöschen
  45. Was für eine wunderschöne Geschichte, liebe Nicole. Und leider so wahr. Aber solche Geschichten sind es,die uns helfen inne zu halten und uns endlich auf das Wesentliche zu besinnen. Danke dafür!
    Und natürlich auch ein dickes Dankeschön für die tolle Verlosung an der ich gern teilnehme.
    Einen besinnlichen Abend wünscht Dir Julia

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Nicole,
    das war mal wieder eine wunderschöne Geschichte... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Nicole,
    ich liebe Weihnachtsgeschichten!! und dein Regal find eich ganz wundervoll!
    Je öfte rich diese viereckigen schwarzen "Gläser" sehe, desto besser gefallen sie mir... Irgendwann muss ich wohl auch noch so eine shaben!
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  48. Hallo Nicole!
    Eine ganz tolle Geschichte.
    Ich wünsche dir eine tolle Woche,
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  49. Lieb Nicole,
    wie wahr, wie wahr! Vielen Dank für die schöne Geschichte.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  50. Hallo liebe Nicole,

    eine sehr schöne Geschichte die zum Nachdenken und innehalte verleitet! Ich danke Dir dafür und wünsche Dir noch einen schönen Advent!

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  51. Hallo liebe Nicole!
    Wieder so eine schöne Geschichte, ich freu mich schon auf die nächste!
    Leider ist es dann ja auch die letzte, oder? Schade!!!
    Ich wünsche dir eine schöne Adventswoche!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Nicole,
    Ach, deine Geschichten sind soooo schön!
    Ich freue mich schon auf die nächste!
    GGGGLG Karin

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Nicole,
    das ist wieder eine ganz tolle Geschichte.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  54. Was für eine wunderschöne Geschichte!

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Nicole,
    was für eine herrliche Weihnachtsgeschichte. Ich mag das sehr gern, auch wenn ich gerade
    keinen Tee + Kekse zu Hand hatte. Mit gefällt auch besonders, das Herz mit den Lichtern.
    Kann man das kaufen oder hast Du es selbst gemacht?
    Hab eine schöne besinnliche Weihnachtszeit.
    Ganz lieben Gruß,
    Heike

    AntwortenLöschen
  56. mei I STELL ma jetzt vor das i ah kloans KINDAL bin
    mitn NACHTHEMDAL im BETTL....
    UND du sitzt vor mir und liest ma des scheeeenste
    WEIHNACHTSGSCHICHTAL vor::: SOOOOO nett
    DAAAAANKE
    hob no an feine ZEIT
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Nicole,
    man vergisst wirklich so oft, um was es überhaupt geht... aber manche Geschichten erinnern einen wieder daran! Deine ist so eine Geschichte :o)
    Und bevor morgen die letzte Deiner Weihnachtsgeschichte erzählt ist, wollte ich das noch schreiben!
    Einen schönen Abend und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen

♥ Schön, dass Ihr vorbeischaut, noch schöner, wenn Ihr ein paar nette Worte da lasst ♥