Freitag, 5. Juni 2015

Kindheitserinnerungen und noch mehr Häuschen


Habt Ihr auch Blumen, die Euch an Eure Kindheit erinnern?
Die automatisch mit ins Bild kommen, wenn Ihr an früher denkt?




Bei mir sind es Bartnelken. 
Ich weiß nicht, ob es die Lieblingsblumen meiner Mutter waren. 
Fragen kann ich ja nicht mehr, aber immer, wenn ich diese Blumen sehe,
denke ich an unsere Küche und unser Wohnzimmer.
Dort standen sie "immer" (wahrscheinlich auch nur im Sommer!) in großen grünen Vasen.
Ihr seht, die Vorliebe für Grün ist bei mir erblich bedingt, grins!

Allerdings gibt es sie bei mir in einer weißen Vase.
Gefällt mir mittlerweile einfach besser...




Kombiniert mit Frauenmantel und fertig ist das Sträußchen für´s Tablett im Schlafzimmer




Habt Ihr meine neuen Häuschen bemerkt?
Ich habe mit Ursula getauscht.
Als sie vor kurzem diese süßen Dinger auf ihrem Blog zeigte,
konnte ich nur noch Häuschen, Häuschen, Häuschen denken... 
Zum Glück wollte sie auch mit mir tauschen ☺ ☺ ☺
Liebe Ursula, auch von hier nochmal vielen lieben Dank!




Und noch mehr schöne Sachen lagen im Päckchen




Dieser kleine bestickte Beutel erinnert mich auch an früher.
Meine Oma hatte Tischdecken, die mit solchen Blumen bestickt waren.
Ein richtiger Erinnerungspost heute.

Und bevor ich hier sentimental werde,
verlinke ich meine Nelken bei Helga, die wie immer freitags unsere Blumen sammelt  




So meine Lieben, jetzt ist auch bald Wochenende für diejenigen ohne Feiertag.
Lasst es Euch gutgehen und genießt das tolle Wetter.

Und am Montag zeige ich Bilder von der Gartenlust auf Schloß Dyck.
Wer die Chance hat, dort noch hinzufahren, auf geht´s!
Es ist einfach wunderschön dort

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥


 


Kommentare:

  1. Liebe Nicole
    Sehr schön, dein post heute. Ja, es gibt diese Erinnerungsblümchen auch bei mir ;-). Zwar nicht Blumen für die Vasen sondern Wiesenblumen. Als kind habe ich Sträusse - ach was, Büsche mit Wiesenschaumkraut gepflückt! Meine Mutter musste diese dann immer in Vasen stellen ;-). Die Häuschen sind echt süss.
    Herzlichst
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    Bartnelken erinnern mich an meine Oma, die hatte welche in allen Farben, natürlich bekam meine Mutter von den Bartnelken Ableger und bald hatte auch Mutter Bartnelken in allen Farben, seltsamerweise hat meine Mutter heute über keine Bartnelken mehr im Garten.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen meine Liebe,
    da haben wir Beide ja wirklich was gemeinsam. Nelken erinnern mich auch immer an Kindheit. Meine Mutter hatte aber schon immer eine Vorliebe für weiße und rosa farbige.
    Deine Häuschen sind wirklich total Klasse, die hätte ich auch sofort genommen. Toll da Ursula sofort bereit war zu tauschen. Auch das bestickte Beutelchen ist wirklich sehr schön (meine Oma hat solche Stickereien immer selbst gemacht und diese Gene nicht vererbt, schade)
    Ich freue mich jetzt schon auf die Bilder von Schloß Dyck, war bestimmt toll dort.Und welche Ausstellung steht als nächstes auf dem Plan?
    Liebe Grüße
    Bettina
    P.S.: Ich gestehe sofort, die Namen der Katzen schmeiße ich dauernd durcheinander, aber die Kinder waren so Creativ, das sie die Kleine einfach halber Finja getauft haben. Mein GG und ich sind nicht Schuld! Aber wenn man eine ruft kommen Beide an, hat auch was, grins

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    ein schönes Sträusschen zeigst Du uns! Ich habe erst kürzlich entdeckt, dass Bartnelken schön sind und deshalb wachsen noch keine in meinem Garten. Spätestens nächstes Jahr wird das aber anders sein.
    Schöne Sachen hast Du von Ursula bekommen, die Häuschen sind wirklich niedlich und der bestickte Beutel zuckersüss.
    Alles Liebe,
    Nadia
    P.S.: Ich hoffe, die Topflappen sind bei Dir angekommen?

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    oh ja die Blumen gab es bei uns oft - werde morgen mal auf dem Wochenmarkt ausschau halten ob es die gibt.
    Frauenmantel hab ich im Garten.
    Schönes Wochenende. Gehe jetzt arbeiten hab Notdienst bei uns war ja gestern Feiertag.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, ich muss bei Bartnelken auch immer an früher denken. An unseren Garten, der war immer voll damit.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende .
    Lieben Gruß
    Birthe

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,

    Bartnelken sind auch bei mir Erinnerungsblumen, die wuchsen früher im Garten meiner Eltern in grossen Mengen und waren dann wochenlang in den verschiedensten Farben in den Vasen meiner Mutter. Schön sind sie und unverdient ein wenig in Vergessenheit geraten.
    Dein Tausch ist super, vor allem die Häuschen!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und freue mich auf die Bilder der Gartenlust,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Wie immer wunderschön angerichtet liebe Nicole ! Bin von den Häuschen ganz begeistert, wenn ich dieses Wochenende Zeit finde dann näh ich mir welche . Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende. Ganz liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  9. Ja, Bartnelken haben was altmodisches an sich, sie sind einfach so schön. Meine Oma hat sie oft von Freundinnen aus dem Garten mitgebracht bekommen. Die Häuschen passen perfekt auf dein Tablett.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole ..
    Auch ich habe in meinem Garten Bartnelken angepflanzt , sie erinnern mich an den Garten meiner Großeltern . Zusammen mit dem Frauenmantel sehen sie bei Dir richtig schön knuffig aus , das Tablett und die Häuschen machen es perfekt . Schicke Dir liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole,
    wunderschöne Bilder zeigst Du uns! Bei uns gab es diese Blumen oft..., denn wir hatten die im Garten. Ich glaube die waren damals "in" oder es gab nicht die Vielfalt von Blumen wie heute.
    Wunderschöner Tausch..., ich finde den gestickten Beutel sehr schön ;0)
    Wünsche Dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Silvie



    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole!
    Ein Post ganz nach meinem Geschmack. Ich liebe Bartnelken und handgestickte Tischdecken sehr. Mich erinnern sie an meine Oma und die Häuschen sind so hübsch, die hätt ich auch sehr gern. Holz wäre ja genug da...aber...naja. Ob mein GG da mitspielt ?
    Einen wunderschönen, sonnigen Tag wünsch ich dir.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  13. Hübsch sind deine Blümchen fürs Tablett- ich mag Bartnelken und Frauenschuh sehr
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  14. Moin liebe Nicole, ich kann mich leider nicht an die Blumen meiner Kindheit erinnern... bei Muddi gab's immer nur Gekaufte von Vaddi, was vielleicht auch daran lag, dass wir keinen Garten hatten. Später dann im Häusle war Mutti so glücklich über die Pflanzen im Garten, dass sie nicht auf die Idee gekommen wäre, sie ins Haus zu holen (außerdem wollte sie nicht die ganzen "Viecher" im Haus haben)... ohje dass lässt meine Mutter irgendwie in einem schlechten Licht stehen, dabei war sie gar nicht so... Sie hatte es nur nicht mit Pflanzen aus dem Garten.
    Deine Häuschen sind supersüß, einen tollen Tausch hast Du da gemacht.
    Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende und bis ganz bald
    Liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  15. Bartnelken sind auch wunderschöne Gewächse! Letztes Jahr hatte ich oft Nelken in der Vase. Ich denke, das wird auch dieses Jahr wieder so sein ;-)
    In der kleinen Vase und mit deinen neuen Häuschen sind sie perfekt herausgeputzt!
    Ich bin schon gespannt, wie es auf Schloß Dyck war - ich mag Landpartien auch sehr gerne ...

    Liebe Grüße und hab' einen schönen Start ins Wochenende!!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen liebe Nicole,
    sieht Dein Bartnelken-Sträußchen aber schön aus! Wunderschön, wirklich. Auch zusammen mit Deiner weißen Dekoration, einfach perfekt. :-)
    Ich liebe Bartnelken. Praktisch finde ich an ihnen, dass sie auch noch sehr lange halten. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  17. Dein kleiner feiner Strauß kommt in der weißen Vase sehr schön zur Geltung. Wie gut das Schloß Dyck hier gerade um die Ecke liegt...
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen Nicole,
    Dein kleines Sträußchen ist zuckersüß.
    Meine Eltern hatten immer Bartnelken im Garten und somit
    standen sie auch bei uns in der Vase.
    Päckchen von Ursula sind so toll, sie echt immer noch eine
    kleine Überraschung parat.
    Dir auch ein wunderschönes und sonniges Wochenende!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    ja, deine Bilder rufen die Kindheit ;) meine Oma liebte Nelken in jeder Form und Farbe, sie wär von deinem Stäusschen entzückt. Und auch die Stickereien kenne ich noch von früher-schön vintage alles♥ dir auch ein feines Wochenende!
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole!
    Meine Mutter pflegte immer zu sagen, dass Bartnelken die dankbarsten Sträuße ergibt.
    Und ich fand diese Blumen früher altbacken und langweilig. Heute bin ich da ganz anderer Meinung.
    Die Häuser sind zauberhaft und sehen toll zu deinem Arrangement aus.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    ja klar hab ich diese Kinderheitserinnerungsblumen auch, quasi ständig *lach*.... allerdings ists bei mir überhaupt nicht die Bartnelke, da wüsste ich nicht, dass die überhaupt wer bei uns gehabt hat..... bei mir sind es vielmehr die Wiesenblumen..... Schlüsselblume, Wiesenschaumkraut, Klee und sowas. Da geht mir bis heute das Herz auf, wenn ich sie sehe.... und das gibt wirklich ein gutes Gefühl, bei dem man auch mal sentimental werden darf :)

    Hab ein schönes WE
    Pamy

    AntwortenLöschen
  22. Hi Nicole,
    bei uns standen immer, solange es sie zu kaufen gab, Tulpen in allen erdenktlichen Farben
    auf dem Küchen- und Wohnzimmertisch! Die Liebe habe ich eins zu eins übernommen! ;-)))
    .....und Häuschen kann man doch nie genug haben!

    Liebe Grüße und genieß das traumhafte Wetter,
    Moni

    AntwortenLöschen
  23. Häuschen und Sträußchen...wie schön !!! Bartnelken haben wirklich etwas Nostalgisches, ich mag sie sehr :-)
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  24. Oh, heute zeigte die andere Nicole schon so ein hübsches Bartnelken-Arrangement :o)
    Ich habe zu ihr zwar keine nostalgische Erinnerung, eher hatte niemand Blumen auf dem Tisch in meiner Familie, aber mir gefällt sie richtig gut!
    War da nicht ein Samentütchen bei den OBI-Samen? Also spätestens im kommenden Jahr!!!!
    Liebe Grüße in das Wochenende schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  25. Wunder- wunderschön!
    Die Blümchen stehen bei mir auch auf dem Wohnzimmerschrank...
    Ich kenne sie auch unter dem Namen 'Tausendschön'!
    Habe genau die gleiche Erinnerung an Sie von früher...
    Deine Häuschen sind außerdem auch so wunderschön!!
    Ganz liebe Grüße schickt Ruth

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole,
    Bartnelken kenn ich auch noch aus meiner Kindheit und ich glaube, Oma hatte auch welche im Garten.
    Die Häuser sind echt süß und passen schön zum Sträußchen!
    Ein supersonniges Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  27. bartnelken = auf franz. œillet de poète (dichter-nelken) : da denke ich auch an dem garten meiner kindheit ! du hast sie so nett in eine runde weisse vase gemacht - wie hübsch !
    schönes sonniges wochenende !
    monique

    AntwortenLöschen
  28. Huhu Nicole!
    Bartnelken standen bei uns auch oft in der Vase und noch mehr im Garten. So ganz kurz geschnitten gefallen sie mir sehr gut und deine Häuschen sind sehr niedlich.
    Genieß das schöne Wetter!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Wunderschön anzusehen sind Deine Bartnelken. läche! Gemeinsam mit der Stickerei erwecken sie die Sehnsucht nach vergangenen Tagen.. so ländlich fein! Ich liebe ihren bäuerlichen Charme und Deine neuen Häuschen sehen dazu einfach zauberhaft aus, liebe Nicole!! Liebe Grüße aus dem Garten, Nicole

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nicole,
    ja, diese Deckchen mit gestickten Blumen hat meine Oma auch :-)
    Lustig, auch bei mir heute Blumen mit Erinnerungen...
    schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  31. süß, die Häuschen. Ich kenne das auch, dass es Gegenstände gibt, die an früher und bestimmte Personen erinnern. Die liebe ich dann auf eine besondere Art.
    LG Gea

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nicole,
    schön sind dei ne Bartnelken.
    Ich mag die auch so gerne....leider möchten die in meinem Garten nicht wachsen
    ......aber wer weiss mögen die Obi-Bartnelken ja bei mir wachsen.
    Deine häuschen schön, guter Tausch...grins.
    Sonnige Grüße schicke ich dir.
    Jen

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nicole,
    ja, mich erinnern Bartnelken auch an meine Kindheit. Wie bei dir wuchsen sie bei uns im Garten und wir hatten immer, überall im Haus verteilt, Sträuße stehen. Ich erinnere, dass meine Mutter sie auch deshalb mochte, weil sie eine lange Zeit in der Vase frisch aussahen. Ich mochte sie bis vor ca. 2 Jahren gar nicht. Erst letztes Jahr habe ich mich wieder rangetraut und ab und zu einen Strauß gekauft. Wenn man sie wie du "modern" arrangiert (meine Mutter hätte gesagt, die Blümchen müssten in der Vase viel länger sein *grins*), sehen sie einfach bezaubernd aus.

    LG und eine schönes Wochenende!
    Beate

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Nicole,
    herrlich, wenn man mit Blumen Erinnerungen wecken kann! Bartnelken kenne ich auch von früher. Meine Großeltern hatten welche ich ihrem Garten. Und in Deiner kleinen Vase sehen sie doch fantastisch aus. Es muss ja auch nicht immer ein riesig-opulenter Strauß sein!
    Ich wünsche Dir auch ein schönes Sommer-Wochenende!
    Ganz liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  35. Herrlich Nicole! ♥ Ein toller Post! Wiesenblumen sind an meine Kindheitserinnerungen geknüpft... vielleicht liebe ich sie deshalb so sehr....
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nicole,

    Ich lieeeebe Bartnelken. Erst gestern habe ich mir fürs Wochenende auch ein frisches Sträußchen gekauft :-) Dein Sträußchen sieht toll aus, vorallem mit dem Frauenmantel!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes sonniges Wochenende 🌼

    Viele liebe Grüße
    Cosima

    AntwortenLöschen
  37. hey nicole
    bei mir sind es stiefmütterchen, die hatte meine Oma immer im garten. einfach herrlich wenn einem solche Erinnerungen von früher wieder kommen.
    schönes Wochenende und sonnige grüsse aus dem Saarland...janine

    AntwortenLöschen
  38. Das Sträußchen erinnert mich daran, das Mama gerade Bartnelken im Garten gepflanzt hat, und Papa die jungen Pflanzen gleich wieder mit irgendeinem Pestizid, vernichtet hat.
    Dein Sträußchen gefällt mir!
    Deine schönen Geschenke hätten mir auch gefallen.
    Liebe Grüße, ich bin schon gespannt auf deinen Bericht,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  39. ...ein hübsches kleines Sträußchen hast du da, liebe Nicole,
    welches perfekt in die kugelige Vase passt...mir gefällt das gut...Bartnelken kenne ich auch schon aus Omas und Mutters Garten und auch bei uns sind sie zu finden...kommen und gehen wie es ihnen gefällt,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Nicole,

    Das sind schöne Kindheitserinnerungen! Das Beutelchen gefällt mir besonders gut!

    Hab's fein! Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Nicole,
    der bestickte Beutel erinnert mich auch an meine Oma :o) Ebenso wie deine Blumen, die standen im Sommer immer bei Oma auf dem Tisch! Deine Häuschen sind wunderschön und passen perfekt in deine gesamte Deko. Ich wünsche Dir einen tollen Grillabend und ein wunderschönes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Nicole,
    Bartnelken hatte meine Mutter auch im Garten, das weiß ich noch. Und auch dein besticktes Geschenk erinnert mich an früher.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jessica

    AntwortenLöschen
  43. Fast kann ich den Duft riechen, ich liebe diese Bartnelken!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  44. Bartnelken möchte meine Mutter auch sehr....
    Die farbintensiven Blümchen in der weißen Vase gefallen mir.
    Viel Spaß in Dyck!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  45. Hallo liebe Nicole,
    in meinen Kindheitserinnerungen sind es immer Alpenveilchen, die meine Mutter immer in der Vase hatte. Komischerweise jetzt gar nicht mehr. Einmal habe ich mein Taschengeld zusammen gekratzt, bin zum Blumenladen gegangen und wollte dort für sie "Alkantaraveilchen" kaufen! ;-))
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Nicole,
    wunderschöne Fotos hast du wieder gemacht! Die Bartnelken erinnern mich auch an meine Kindheit, sie wucherten bei meiner Tante im Garten und ich habe immer die kleinen Blüten in der Blüte herausgezupft und ins Wasser gelegt! (Ja, ich weiß, die arme Blüte :-))!!!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Nicole
    Bei uns zu Hause hatten wir auch immer Nelken in der Vase.... Als ich sie später mal danach fragte, sagte sie mir dass schon ihre Großmutter immer solche Blumen hatte und diese Blumen früher die Rosen für einfache Leute waren....bis vor ein paar Jahren konnte ich mit dieser Blume nicht viel anfangen, aber heute gefallen sie mir....die Häuschen sind ja ganz toll...ich versteh dich wieso du die haben wolltest 😀
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  48. Hallo Nicole,

    heute morgen auf dem Wochenmarkt ein riesiger Stand mit diesen wunderschönen Bartnelken - ich war recht früh und die bauten erst auf und schwups viel mir dein Post ein und schwups hatte ich den weltbesten Strauß in meinem Korb der gerade in die Vase gewandet und jetzt auf dem Wohnzimmertisch steht.

    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Nicole,
    Kindheitserinnerung sind bei mir Achtung Gladiolen, meine Mutter liebte sie.
    Danke für den schönen Post über meine Häuschen, die sehen wirklich zauberhaft in Deiner
    Deko aus.
    du gehst schon wieder auf eine Gartenausstellung, das finde ich super.
    Mein Problem wäre ich würde viele kaufen, das ist immer so schlecht für meinen Geldbeutel.
    Schöne Zeit und leiben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  50. Ohja an diese Blüten kann ich mich aus meiner Kindheit auch noch gut erinnern, allerdings fand ich sie immer "blöd"....aber Geschmäcker ändern sich und jetzt mag ich sie auch sehr gern.
    Schön sieht es wieder bei Dir aus!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  51. liebe Nicole,
    die Bartnelken sind auch bei mir Erinnerungsblümchen, wunderschön hast Du sie dekoriert mir den kleinen Häuschen.
    ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Nicole, tolle weiße Deko, vor allem die Häuschen. Ich mag sie ja genauso wie du.
    Noch ein schönes Restwochenende,
    alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Nicole,
    ich liebe auch Bartnelken - für mich stehen sie für eine tolle Kindheit mit Sommer, Sonne und Garten, und immer denke ich dann an meine Oma und meine mom. Meine Schwiegermama hat in ihrem Garten extra welche für mich gepflanzt, lieb gell?
    Ich wünsche Dir ein schönes Restwochenende,
    liebe Grüße, Isa

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Nicole,
    Bartnelken finde ich auch total klasse...früher mochte meine Mama total gerne Nelken...mittlerweile nicht mehr so...aber ich hab keine bestimmten Blumen, die mich an meine Kindheit erinnern...mir fallen jedenfalls im Moment keine ein...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  55. Hallo liebe Nicole!
    So, da bin ich wieder ;0). Und das ist auch gut so ;0)
    Die Häuser von der lieben Ursula sind der Knüller, nicht wahr?. Ich habe ja auch welche von ihr und sie zieren unseren Flur. Sie sind immer Bestandteil irgendeiner Deko bei mir ...lächel...
    Die Bartnelken sind schön, aber ehrlich gesagt hatte ich noch nie welche. Das sollte ich mal ändern.
    Ich schick dir ganz viele liebe Grüße und genieß noch den Restsonntag!
    Ulli

    AntwortenLöschen
  56. Huhu liebe Nicole,
    die sehen toll aus, die Bartnelken UND die Häuschen.
    Da hätte ich auch getauscht.
    Na logisch kommen gewisse Erinnerungen hervor, wenn einem was über den Weg läuft.
    Oft sind es bei mir Dinge, an die ich schon Ewigkeiten nicht mehr dachte, die dann plötzlich ganz nah sind.
    Hab noch einen schönen Abend.
    GGGGGLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  57. Hey Nicole!
    Dein Blumenarangement sieht toll aus und in der weißen Vase wirkt es besonders schön - finde ich! Ich hoffe du hattest ein schönes Wochenende, bei uns war es traumhaft schön.
    Ach ja, ja den Zaun haben wir wegen dem Knopf, er ist auch die beste Lösung die wir finden konnten, aber nach fast vier Jahren der "Gefangenschaft" - und irgendwie wirk es für mich manchmal so - freue ich mich schon wenn er weg kommt. Vermutluich eh nur noch weitere 2 Jahre :-)
    Hab noch einen schönen Sommerabend
    Sabine

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Nicole,
    witzig - bei mir sind es 3 rosa Nelken, die mich an meine Kindheit erinnern. Schön, daß du einem mal wieder daran erinnert hast.
    Ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen

♥ Schön, dass Ihr vorbeischaut, noch schöner, wenn Ihr ein paar nette Worte da lasst ♥