Sonntag, 20. Dezember 2015

Der kleine Stern und 4. Advent


Wie schön, dass Ihr wieder hier seid, um mit mir das 4. aber leider auch schon letzte Türchen des etwas anderen Adventskalender zu öffnen. 

Heute wird es lang und sternig...
also ab auf die Couch, einkuscheln und einfach nur genießen




Es war einmal ein kleiner Stern.
Obwohl man eigentlich sagen müsste, dass er gar nicht so klein war.
In Wirklichkeit war der Stern überhaupt nicht klein, Jedoch fühlte er sich ganz furchtbar klein und dachte eben deshalb, dass er einfach ein ganz kleiner Stern wäre.  
Der kleine Stern war zudem überhaupt nicht glücklich, ein Stern zu sein. 
Deshalb beschloss er, seine Leuchtkraft verschwinden zu lassen.

Als er nun immer blasser am Himmel schien, bemerkte dies ein großer und heller Stern. 
Er fand es merkwürdig und beschloss,
zu dem kleinen Stern zu fliegen und nachzusehen, was denn da los sei. 
Als der große Stern angeflogen kam, begann der kleine blasse Stern zu zittern.
Er hatte große Angst, weil der Stern so hell und wunderschön leuchtete,
dass es ihn ganz schrecklich blendete. 
Er drehte sich weg, was der große helle Stern wiederum sehr merkwürdig fand.




"Du Stern, wieso bist du denn so blass?", wollte er von dem Kleinen wissen. 
Jetzt erschrak der kleine Stern noch mehr. Wieso sprach der große ihn denn auch noch an, 
sollte er sich lieber ganz unsichtbar machen?
"Hallo, du, ich rede mit dir!"
Es half nichts, der Große wollte nicht verschwinden , 
obwohl der kleine Stern noch blasser geworden war. 
Er stammelte "Ich will gar kein Stern sein, ich weiß gar nicht, 
wieso ich überhaupt einer geworden bin". 
"Was meinst du denn damit? Sterne sind da, um zu leuchten!", entgegnete der große Stern.
"Na, genau das ist es ja, aber ich fühle mich nicht so, als ob ich ein Stern wäre, der leuchten sollte", sagte der Kleine unglücklich. 
"Aha".
"Was, aha? Was meinst du mit Aha?"
Du bist ein Stern, der keiner sein will, weil du nicht leuchten willst".
Der kleine Stern nickte schüchtern. 
Der große helle Stern redete weiter.
"Hast Du dir schon einmal das Weltall, die Sterne und Planeten genauer angesehen?"
"Ja, natürlich, es ist einfach wunderschön".

"Aha" machte der große Stern wieder. 




"Was ist denn nun schon wieder "aha"?, langsam ärgerte sich der kleine Stern ein bisschen. 
"Alles im Weltall ist so wunderschön, sagst du". 
"Ja!"
"Und wahrscheinlich findest du auch, dass alles so ist, wie es sein sollte da draußen." 
"Ja, mir gefallen die ganz hellen Sterne besonders gut. Sie sind so schön anzuschauen!", begann der kleine Stern zu schwärmen, "wenn ich doch auch nur so schön und wunderbar wäre,
dann würde ich mich auch trauen, so schön zu scheinen. 
Aber ich bin nicht wunderbar und schön und deswegen will ich lieber verlöschen."

Der Kleine wurde ganz traurig und schon wieder ein kleines bisschen blasser und kleiner. 
"Denkst du, dass du ein Stern geworden bist, weil du gar keiner sein hättest sollen? Denkst du, dass ein Stern gemacht wurde, damit er möglichst schnell wieder verlöscht und verschwindet?" 
"Hmmm, da habe ich jetzt keine Antwort drauf!"
"Aber ich, sieh mich doch einmal an!"
Und der helle Stern strahlte so schön und so hell er nur konnte, dass es den kleinen Stern schon wieder blendete, aber diesmal musste er trotzdem hinsehen, weil es einfach so wunderbar anzusehen war und es dem kleinen blassen Stern ganz warm ums Herz wurde. 




"Du bist so schön und so stark!"
"Natürlich, ich bin ja auch ein Stern. Und übrigens, du bist auch einer. Es wird Zeit, dass du anfängst zu begreifen, dass du ein Stern bist, der hell leuchten soll."  
"Du meinst, ich sollte anfangen anzunehmen, dass ich ein Stern bin? Ich denke ja eher, dass es ein Irrtum war und ich doch irgendwie keiner bin."
"So ein Unsinn!", der große Stern schüttelte den Kopf. 
"Na gut, dann bin ich jetzt also ein Stern", sagte der kleine Stern zaghaft und es schien, 
als ob er ein bisschen heller geworden wäre. 
"Ja, und zwar ein heller Stern, der allen, die ihn sehen, Freude machen will und der Licht in die Dunkelheit bringen kann.", meinte der große Stern. 
Jetzt begann sich etwas in dem kleinen Stern zu freuen. 
"Ach ja, das kann ich, ich kann machen, dass es heller wird, weil ich leuchten kann!"

Und schon schien der kleine Stern viel heller als noch wenige Augenblicke zuvor. 




"Hast Du jetzt endlich begriffen, wozu du kleiner Stern eigentlich da bist?", seufzte der große Stern.
"Ja, ich glaube, jetzt weiß ich, dass ich auch zu etwas gut bin, Ich kann dahin fliegen, wo es dunkel ist und ein dort ein bisschen Sternenlicht schenken. Damit die Menschen und alle, die mich sehen, 
ein wenig Freude und Trost finden können!"
Der Kleine hüpfte und drehte sich im Kreis vor lauter Begeisterung. 
Und siehe da, er war jetzt auch gar nicht mehr so klein wie vorher, denn nun endlich begann er seiner Bestimmung zu folgen.
"Sterne sind zum Leuchten da!", verabschiedete sich der große helle Stern und flog davon. 
Der nicht mehr so kleine und jetzt viel hellere Stern rief ihm nach: 

"Danke, vielen Dank lieber Stern".  




Von diesem Tag an konnten die Menschen auf der Erde einen sehr hellen Stern am Himmel beobachten und freuten sich, denn er gab ihnen Hoffnung und Trost in schweren Zeiten.

Geschichte aus "Der kleine Lichtfunke"

Na, hat es Euch gefallen?

Wer jetzt auch ein paar Sterne zu Hause haben möchte, der macht einfach bei der Verlosung mit und mit etwas Glück sind die vielen sternigen Dinge bald auf dem Weg zu einem von Euch.
Ein paar davon habe ich bei meiner Reise nach Brügge für Euch gefunden.


Die Gewinner der Flügel vom 3. Advent sind

Monika - Momama  (Sterne)

und

Ruth - Time4Paper  (Blumen)

Herzlichen Glückwunsch Ihr Beiden ♥
Liebe Ruth, von Dir benötige ich noch die Adresse.
Mailst Du sie mir bitte zu, Danke!

Allen anderen vielen Dank für´s Mitmachen und für heute drücke ich wieder die Daumen

 


So Mädels, genießt den Sonntag und macht es Euch kuschelig.
Auch wenn es frühlingshaft ist... es ist Winter und in 4 Tagen ist Weihnachten

♥ Ganz liebe Sonntagsgrüße ♥


Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, 
in diesem E-book von Bon Prix findet Ihr tolle Ideen. 
Unter anderem auch meine Gutscheinbox von - hier -


  

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    was für eine schöne Geschichte! Scheine du auch immer hell und strahlend.
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    eine wirklich berührende Geschichte. So ist es auch manchmal mit dem Nachwuch und nur Bestätigung und Zuspruch helfen.
    Ich bin ja ein Sternchenfan und ich mag es in den Sternenhimmel zu sehen und ihnen beim leuchten zuzuschauen.
    Ich wünsche dir/euch einen schönen vierten Advent. Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  3. Moin Nicole!
    Die Stern-Geschichte ist wunderschön!
    Vielen Dabk fürs Teilen.
    Auch dir einen "gemütlichen" vierten Advent!
    Britti

    AntwortenLöschen
  4. Und wieder so eine schöne Geschichte! Danke für´s Erzählen!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    eine wunderschöne Geschichte.....
    Lieben Dank.
    Dir ganz liebe Grüße & einen schönen vierten Advent....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole!
    Das ist eine ganz besonders entzückende Geschichte. Sterne sind wundervoll und wenn ich des Abends mit dem Hund raus gehe, dann betrachte ich immer voll Ehrfurcht den Sternenhimmel.
    Ich wünsche dir auch einen gemütlichen vierten Advent! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicole,
    so eine hübsche Geschichte, Sterne mag ich total gerne und ich denke auch da gleich an den kleinen Prinzen. Wie mich denn überhaupt Raumfahrt usw. sehr interessiert, gehört ja auch dazu.
    Kuschelig, bei 15 Grad, da nehme ich heute mittag ein Sonnenbad auf dem Balkon.
    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir einen ebenso wunderschönen 4. Advent.

      LG Eva

      Löschen
  8. Vielen Dank für die anrührende Geschichte, liebe Nicole! Einbissel Sternenglanz kann der graue Tag heute gut gebrauchen ;)) Dir und Deinen Lieben einen strahlenden Adventssonntag. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole, danke für die besinnliche Geschichte! Deine Sternchensammlung ist wunderschön, hüpfe gerne in den Lostopf und wünsche dir einen schönen Adventsonntag,
    alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    die Geschichte ist wirklich ganz entzückend. So kann der vierte Advent doch anfangen. Danke dafür.
    Sterne gehen ja bekanntlich immer, aus diesem Grund hüpfe ich sehr gerne in Dein Lostöpfrchen hinein.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen wunderschönen (wenn auch recht warmen) 4. Advent
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole
    Ich wünsche dir jetzt schon ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins 2016.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole, das war eine sehr schöne Geschichte :) so viele schöne Sterne! Ich wünsche dir frohe Weihnachten:)
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie wundervoll, liebe Nicole!
    Dein Kalender ist definitiv der mit dem meisten Herz und dem größten Tiefgang!
    Danke für diese wundervollen Texte an jedem der Adventswochenenden!!!

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  14. Nicole, so eine zauberhafte Geschichte!
    Wünsche dir und deinen Lieben einen schön gemütlichen 4. Advent!

    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    eine total süße Geschichte! Gerne versuche ich mein Glück bei der Sternenverlosung :)!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    das ist wieder eine ganz süße Geschichte! Und die Sterne sind natürlich auch alle ganz bezaubernd :)
    Da hüpf ich doch gern in den Lostopf und wünsch dir einen schönen frühlingshaften 4. Advent,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    Eine schöne Geschichte ist das :)
    Gruß und schönen 4. Advent,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  18. Moin liebe Nicole, eine wunderschöne Geschichte hast Du uns heute geschrieben. In den letzten Tagen konnte man bei uns hier im Norden viele Sterne am Himmel sehen. In den nächsten Tagen werde ich sie wohl nochmal mit anderen Augen sehen.
    Und weil ich Sterne so sehr mag, nehme ich gerne an Deiner Verlosung teil.
    Hab einen ganz schönen 4. Advent und viele liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    das ist eine schöne Geschichte. Ich fühle mich doch ein bisschen mehr in Weihnachtsstimmung ;)
    Auch wenn sich hier schon viele eingetragen haben mache ich dennoch bei deiner Verlosung mit. Sterne sind toll.
    Einen schönen Sonntag auch hier.
    Jessica

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    danke für die schöne Geschichte. Sterne sind toll.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen schönen 4. Advent.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole, danke für diese wunderschöne Geschichte ⭐️ Und hab einen schönen 4 Advent! Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  22. Was für eine zauberhafte Geschichte......und ja......ich liiiiiiebe Sterne :-)))
    Alles Liebe und einen zauberhaften 4. Advent!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,

    was für eine schöne Geschichte. Sehr süß..... Vielen Dank.
    Manchmal sind wir vermutlich alle ein bisschen kleiner Stern, oder?

    Ich wünsche dir einen wunderschönen 4.Advent

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    was für eine süße Sterngeschichte!
    Im Moment sieht man kaum welche,da es fast nur bewölkt ist...
    Gestern hab ich mir auch noch eine Sterntasse gekauft:)
    Hab noch einen gemütlichen 4. Advent!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    danke für deine Rückmeldung zum Leserschwund, da es so Vielen so geht, wird das wohl technisch bedingt sein. Tröstlich zu wissen, dass es nicht an einem selber oder den Posts liegt, oder?
    Na, wir werden sehen, aber komisch wurde mir schon gestern, man fragt sich dann sofort, was man falsch macht ;O) Deine süße Geschichte ist so lieb, wue schön, dass du dir Zeit genommen hast dafür.
    Ich wünsche dir einen schönen 4. Advent, hab es fein, ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole,
    alles Liebe, einen schönen vierten Advent und eine frohe Weihnacht wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole,
    ich mag solche Geschichten soooo gerne - danke dir - wie süß -

    hab eine schöne vorweihnachtliche Zeit ohne Stress -

    herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  28. liebe Nicole,
    eine wunderschöne Geschichte - ich sitze hier gemütlich und konnte sie so richtig genießen!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und ein frohes Weihnachtsfest
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  29. Welch Schöne Geschichte. Das ist heute genau der richtige Tag um es sich gemütlich zu machen und liebevolle Geschichten zu lesen.
    Hab einen schönen 4. Advent und genieß den Abend.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  30. Eine wunderschöne Geschichte.
    Dir und deiner Familie einen schönen 4. Advent und Frohe Weihnachten.
    bastel_fee

    AntwortenLöschen
  31. Merci für deinen feinen Adventskalender. Ich versuche mein Glück auch.
    Ich wünsche dir eine friedliche Restadventszeit.
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Nicole!
    War das eine niedliche Geschichte vom kleinen Stern.
    Sterne sind bei mir auch das ganze Jahr vertreten, weil ich sie einfach liebe egal ob klein oder groß.
    Darum versuche ich gerne nochmal mein Glück bei deinem 4. Türchen.
    Hab noch einen schönen 4.Advent,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Nicole,
    danke für diese wunderschöne Geschichte, sie hat mich sehr berührt.
    Wünsche dir noch einen schönen 4. Advent,
    liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  34. Danke für die schöne Geschichte!
    GLG von Elma

    AntwortenLöschen
  35. Eine schöne Geschichte...unbedingt! Nachdem ja gestern das schönste Wetter hier herrschte, möchte man heute eigentlich nicht mehr vor die Tür gehen...aber der Hund...leider...;-). Eine frohe Weihnachtszeit! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nicole,

    Ich hab die gerne zugehört, danke für die Geschichte ;o) Gerade letzten Montag war ich nachts unterwegs und gab mit einer Fteundin staunend in den Himmel geschaut, es kam uns so vor, als hätten die Sterne noch nie so geleuchtet. Sogar ich als Laie konnte eindeutig Sternenbilder erkennen!

    Schöne Zeit bis Weihnachten und alles Liebe, Birgit

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Nicole,
    so viele schöne Sterne.
    Ich wünsche dir eine weihnachtliche Woche mit hoffentlich nicht allzu viel Stress.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Nicole,
    einfach nur schön...
    Ich wünsche dir tolle Weihnachtsfeiertage,
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  39. Wo holst du nur immer die schönen Geschichten her? Vielen Dank!
    Und bei diesen schönen Sternen, mache ich doch gerne wieder mit!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  40. Guten Morgen Nicole!
    Mein Kommentar ist nicht mehr da....einfach futsch? Ich weiß genau, dass ich einen geschrieben hatte.

    Jippiii.....ich hab gewonnen! Das ist ja superklasse und mein Tochterkind freut sich auch schon_! Besonders nach gestern, da wir wieder einen Termin im Krankenhaus hatten. Mein vor´s schienbeintretender Schutzengel und auch Deine Schutzengelflügel werden sie das ganze Leben lang begleiten. Vielen Dank meine Liebe!!

    Die Sternengeschichte ist wunderschön.....man kann sie als "kleiner" Mensch ganz gut auf´s eigene Leben übernehmen!!

    Übringens: Deine Lese-Tipp "Oh Du fröhliche Weibernacht" war grandios - es sollte ja bis über Weihnachten reichen....aber ich konnte meine Augen nicht davon lassen.

    Schicke Dir nun ganz liebe Grüße und wünsche Dir einen schönen Dienstag!!

    Monika ....die kopfschüttelnd vorm PC sitzt und ihren Kommentar sucht.

    AntwortenLöschen
  41. Seufz - liebe Nicole,
    das war ja eine ganz süße Geschichte! Wie schön!
    Ganz liebe Grüße zu Dir!
    Vanessa

    AntwortenLöschen

♥ Schön, dass Ihr vorbeischaut, noch schöner, wenn Ihr ein paar nette Worte da lasst ♥