Sonntag, 4. Dezember 2016

Zu Gast am 2. Advent


Willkommen am 2. Advent.

Auch heute habe ich wieder einen lieben Gast zu Besuch,
nämlich Nicole aus dem Schneckenhaus.
Nicole habe ich dieses Jahr im Frühling auf dem Koblenzer Bloggertreffen zum ersten Mal getroffen.
Aber von unseren Blogs her kennen wir uns schon eine gefühlte Ewigkeit.

Also Ihr Lieben, sucht Euch einen Platz, nehmt ein oder auch zwei  Plätzchen und Nicole, leg los...

  



Die liebe Nicole hat mich eingeladen bei ihrer „Zu Gast im Advent" Aktion teilzunehmen und ich bin natürlich gerne dabei, denn Nicole’s Aktionen sind immer sehr schön und machen viel Spaß.
Falls ihr mich noch nicht kennt, ich bin Nicole vom Schneckenhaus, werde in ein paar Tagen 40 und blogge im Januar seit 4 Jahren. Ich bin Mutter von einem Teeniekind und einem Hundeopa und Frau vom Lieblingsmann. Meine Hobbies sind das Dekorieren, Nähen und Häkeln, mein Garten und natürlich mein Blog.



Nicole 1. von rechts, direkt neben Naddel


Nicole hat sich ein paar Fragen rund um Weihnachten ausgedacht und die werde ich Euch jetzt gerne beantworten. Weihnachten ist für mich das schönste Fest im Jahr, denn da kann ich meine Dekoleidenschaft in vollen Zügen ausleben.

Wie sieht dieses Jahr dein Baumschmuck aus?

Dieses Jahr muss ich mit unserem Weihnachtsbaum etwas improvisieren, denn ich habe an Weihnachten Geburtstag und da dieses Jahr größer gefeiert wird, brauche ich etwas mehr Platz als sonst. Daher wird der Baum dieses Jahr kleiner ausfallen müssen als gewohnt. Aber vielleicht rechtfertigt das, die Anschaffung von neuen Christbaumkugeln, die ich neulich entdeckt habe. Ansonsten werde ich wohl auf meine weißen und silbernen Kugeln und Sterne vom letzten Jahr zurückgreifen.




Gibt es bei dir Geschenke?

Ja natürlich gibt es bei uns Geschenke. Ich glaube, unsere Schnecke würde ganz schön dumm gucken, wenn es keine gäbe. Für die Erwachsenen gibt es meist nur eine Kleinigkeit die von Herzen kommt, statt großer Werte.

Hast Du ein Erbstück von Eltern / Großeltern, welches jedes Jahr an Weihnachten zum Einsatz kommt?

Wir haben ein Silberbesteck von den Großeltern meines Mannes geerbt, das jedes Jahr zu Weihnachten den Festtagstisch schmückt. Am Abend vorher wird es von meiner Schnecke und mir auf Hochglanz poliert. Womit wir schon bei Frage vier wären.

Gibt es in Deiner Familie ein bestimmtes Ritual zu Weihnachten?

Weihnachten ist doch voll mit Ritualen. Das fängt bei den Vorbereitungen wie dem Silber polieren an und hört mit dem Entsorgen des Weihnachtsbaumes auf. Grins!
Als unsere Schnecke noch klein war, gab es noch mehr als heute. Da wurde z.B. am Abend vor Weihnachten die Tür zum Wohnzimmer abgehängt, damit sie nicht heimlich luschern konnte wie der Baum aussieht. Sie dachte dann immer, das Christkind ist dort drinnen und schmückt den Baum. Heute schmücken wir ihn gemeinsam. Ein Ritual das uns allen wichtig ist, ist die Krippenfeier in der Kirche um so richtig in Weihnachtstimmung zu kommen, was spätestens bei jedem passiert, wenn die Lichter ausgehen und „Stille Nacht“ ertönt.

Besitzt Du eine Krippe?

Eine Krippe ist für mich auch so ein unverzichtbares Stück Weihnachten. Ich kann mich erinnern, dass ich als Kind stundenlang damit gespielt habe. Ich fand es toll, den Stall mit Stroh und Moos zu dekorieren und die Figuren anzuordnen oder sogar die Weihnachtsgeschichte nachzuspielen. Meine Tochter hatte als Kind auch extra eine kindliche Krippe, um damit spielen zu können. Heute haben wir eine ganz schlichte.




Wie schaut Deine Tischdeko dieses Jahr aus?

Dieses Jahr möchte ich mit Tannenzapfen Kerzenhalter basteln die als Tischdeko dienen. Ansonsten wird der Tisch an Weihnachten klassisch mit einer weißen Tischdeke, schönem Geschirr und dem Tafelsilber gedeckt.



An welches Weihnachtsfest erinnerst Du Dich ganz besonders und warum?

An das Weihnachtsfest als ich 18 Jahre alt wurde. Da hing am Vormittag des heiligen Abend mächtig der Haussegen schief, weil mein Vater noch keinen Weihnachtsbaum besorgt hatte. Also zogen mein Papa und ich los, auf der Suche nach einem noch halbwegs akzeptablen Exemplar. Wir mussten wirklich mehrere Verkäufer abklappern, denn es gab nur noch die nicht so schönen Reste und damit hätten wir nicht nach Hause kommen dürfen. Beim vierten Verkäufer fanden wir dann einen richtig schönen Baum und schleppten ihn zusammen nach Hause. Das war der schönste Baum, den wir je hatten, denn es war der letzte den ich gemeinsam mit meinem Papa kaufen konnte…
und dann ist da natürlich das erste Weihnachtsfest mit unserer Tochter. Als Eltern erlebt man Weihnachten nochmal ganz anders, dann ist es besonders magisch und nicht einfach nur ein Fest an dem es Geschenke gibt.




So, nun wisst ihr, was Weihnachten hier im Schneckenhaus so los ist.
Ich wünsche Euch noch eine schöne, stressfreie Adventszeit und ein frohes und glückliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben.

Liebste Grüße,

Nicole



Liebe Nicole, 

vielen Dank, dass Du Dir noch kurz vor Deinem großen Geburtstag die Zeit genommen hast, 
hier vorbeizuschauen. 

Die Sache mit dem Weihnachtsbaum kenne ich auch, was war das immer für eine Aufregung, bis meine Mutter einen Baum fand, der genau ihren Wünschen entsprach. 
Damals habe ich mir vorgenommen, SO mache ich das nicht!!!
Mein Baum darf auch ein wenig schief sein, manchmal eine nicht so schöne Seite haben, 

egal, er ist ein Individuum, genau wie wir alle!
Und so ist es auch viel stressfreier 

Es war schön mit Dir und vielen Dank auch für Dein süßes Mitbringsel 





Passend zum bestickten Kissen von Nicole, ähnliche findet Ihr auch in ihrem DaWanda Shop
habe ich eine Tasse mit Untersetzer im Sternenlook ausgesucht. 
Damit könnt Ihr es Euch auf der Couch so richtig gemütlich machen und einen leckeren Tee trinken.

Wer diese schönen Dinge gewinnen möchte, schreibt einfach einen Kommentar bis morgen Abend 23.00 Uhr unter diesen Post.
Am Dienstag gebe ich dann den Glückspilz bekannt. 

Und nun wünsche ich Euch einen wunderbaren 2. Advent mit "Drei Nüsse für Aschenbrödel, einem Eiergrog, gebrannten Mandeln oder was auch immer für Leckereien. 
Denkt dran, im Advent zählen die Kalorien nicht...

♥ Ganz liebe Sonntagsgrüße ♥









Kommentare:

  1. Ach wie schön...
    Habt vielen Dank für das nette Interview.
    Nicole vom Schneckenhaus war die erste, die mir in Koblenz begegnete und mich liebenswerter vom Hotel abholte.
    Seitdem folge ich ihr auch gerne auf dem Blog und freue mich immer auf ihre Beiträge.
    Weihnachten als Eltern..., das hat wahrlich etwas magisches. Wir haben unsere kleinen Rituale, welche wir auch heute noch praktizieren, obwohl die Kinder schon groß sind.
    Es ist einfach immer wieder schön.
    Was den Baum betrifft, muss ich gestehen, dass ich den Anblick eines schön gewachsenen und geschmückten Baumes schon sehr genieße.
    Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent.
    Herzliche Grüße von Heike
    PS: `Drei Haselnüsse für Aschenbrödel´schaue ich mir natürlich an. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön das Weihnachtsinterview, ich musste feststellen, dass ich Nicole vom Schneckenhaus kaum kenne, ich glaub Sie ist mir hier im Bloggerland noch kaum begegnet, Zeit wird es, Sie auf ihrem Blog zu besuchen.
    Schönen zweiten Advent liebe Nicole, hab es fein

    AntwortenLöschen
  3. Einen wunder schönen 2. Advents Morgen !
    Wieder ein tolles Interview ,da freut man sich schon auf nächste Woche :)
    Wir schauen zu Weihnachten schon seit meiner Kindheit , drei Nüsse für Aschenbrödel .Diese Ritual wird natürlich noch heute weiter geführt ,nur das ich jetzt mit meinen Kindern schaue !!
    lieben Gruß Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    von Instagram bis hier gefolgt, werde ich direkt diese tolle Idee des "Serviettenrings" für die weihnachtliche Tafel übernehmen. Tolle Idee mit dem Plätzchenausstecher!

    Und vielen Dank für das liebe Interview.

    Gleichzeitig probiere ich mal mein Glück, evtl.wird es ein Nikolausgeschenk an mich selbst...als Mama hat man ja für alle die Geschenke, nur selber bleibt man etwas auf der Strecke...
    Habt alle einen schönen 2. Advent!
    Lg Anne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    du hast wieder eine ganz tolle Idee gehabt mit deiner Aktion "Zu Gast im Advent". Ich musste mir grad ein Tränchen verdrücken, wegen der Geschichte mit dem Weihnachtsbaum. Ich sitze hier mit meinem Kaffee am frühen Morgen. Alles ist noch still und ich genieße diesen Moment total.
    Die Kissen sind so wunderschön, dab muss ich doch gleich mal in ihren Shop huschen.
    Einen besinnlichen 2.Advent und liebe Grüße auch an Nicole vom Schneckenhaus.
    Grit

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Nicole, am letzten Sonntag hatte ich es noch nicht geschrieben. Deine Aktion "Zu Gast im Advent" finde ich ganz toll. Wegen mir kann es die jetzt jedes Jahr im Advent geben :-). Ist einfach schön zu lesen, was andere Bloggerinnen so vor und an Weihnachten machen. Und das es auch mal nicht so perfekt läuft. Aber das ist ja meistens das was hängen bleibt und als Geschichte an kommenden Festen in Erinnerungen schwelgend erzählt wird. Dir und Nicole vom Schneckenhaus einen schönen 2. Advent. Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  7. Euch beiden auch einen schönen zweiten Advent. Vielen Dank,dass ihr Euch die Zeit genommen habt uns diese Einblicke zu gewähren.
    Ich hüpfe noch schnell in den Lostopf und geh dann mal schnell die zweite Kerze anzünden.
    Liebe Grüße
    von Wiebke
    aus Kassel

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    dank für deine tollen zweiten Advent Post!
    Eine wundervolle Idee, es hat Spaß gemacht zum Lesen, es war, wie wenn ich Eurem Gespräch lauschte....
    Genau das richtige für eine Advents- und Weihnachtsfrau wie mich...Ich mag gerne echte Weihnachtsgeschichten...
    Wie immer war ich gerne bei dir und habe nun noch ein wenig mehr Advent in mir!!!
    In dein Lostöpfchen hüpfe ich gerne und bin gespannt was passiert!
    Danke für deine liebe Mühe und Freude!!!

    Hab einen schönen zweiten Adventssonntag,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole!
    Es war sehr schön, bei dir zu Gast zu sein. Hab einen schönen 2.Advent und allen anderen drücke ich die Daumen für die Verlosung. Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole!
    Ein lieber Besuch hattest du da wieder bei dir. Amüsant zu lesen was bei der lieben Nicole so abläuft rund um Weihnachten. Und das finde ich absolut auch, dass mit Kind Weihnachten doch nochmal viel intensiver ist.
    Es ist wahrhaftig eine Freude in die strahlenden Augen eines Kindes zu sehen bei der Bescherung. Überhaupt erlebt man die ganze Adventszeit viel bewusster mit dem Nachwuchs.
    Oh, ich habe das damals mit meiner Tochter auch sehr genossen!Seufz...
    Doch leider geht diese zauberhafte Zeit der Kindheit viel zu rasch vorbei.
    Die Verlosung ist traumhaft schön und gerne versuche ich mein Glück und hüpfe rasch ins Lostöpfchen.
    Ich wünsche nun einen ganz wundervollen Adventssonntag! Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Eine wundervolle Idee mit dem Adventsbesuch... Hier wird Weihnachten auch gelebt, mit einem ausgedehnten Frühstück an den Adventssonntagen, dem Plätzchen backen , gemeinsamen schmücken des Baumes und den Heimlichkeiten, die liebevoll verpackt und versteckt werden... Jedes Jahr in der Adventszeit räumen die beiden Mädels ihre Wäsche alleine in den Schrank, weil er vollgepackt wird mit gebastelten Geschenken... Den Rest des Jahres klappt das nicht ganz so gut�� Und "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" gehört selbst für unsere Mädels schon mit zu Weihnachten, wie das ganze andere...Auch gerne mehr als 1x �� Wir haben ein Adventskalenderbuch mit einer Bärengeschichte, jeden Abend in der Adventszeit 1 Kapitel, seit 10 Jahren... Dieses Jahr dachte ich, es wird nicht mehr gewünscht,sie sind ja jetzt schon "so groß " mit 9 und fast 11... oh, was war die Empörung groß������ also auch dieses Jahr jeden Abend 1 Kapitel, nur dass wir jetzt alle mal vorlesen �� Das ist also bei uns so los�� und ich freue mich das ganze Jahr auf diese schöne Gemeinsamzeit.Ich wünsche euch allen einen schönen ���� 2. Adventssonntag und dir, liebe Nicole einen wunderschönen Geburtstag in ein paar Tagen, lass dich schön feiern ������

    AntwortenLöschen
  12. Dein Adventsbesuch gefällt mir richtig gut.
    so hab ich von nicole auch ein Bild im Kopf... ihr folge ich schon länger als dir.
    Grüße sonnenblme

    AntwortenLöschen
  13. Ein sehr sympathischer Adventsbesuch, den du da bekommen hast.
    Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent!
    Noch 2 Tage, dann darf ich mein Wichtelpaket auspacken, juhu!
    Liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nicole,
    ich finde deine "Zu-Gast-im-Advent-Aktion" wirklich toll.
    Man lernt neue Blogger kennen und kommt schön in Weihnachtsstimmung, wenn man liest welche Gewohnheiten und Rituale die anderen so pflegen.
    Für mich im Advent ein schönes Sonntags-Ritual.
    Liebe Grüße an euch zwei und einen schönen zweiten Advent,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  15. Ich wünsche dir einen schönen zweiten Adventsonntag! Genieß ihn!
    Bei der Verlosung mache ich sehr gerne mit :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  16. Hallo meine liebe Nicole,
    ich wünsche Dir einen schönen 2. Adventsonntag; bei uns scheint die Sonnen vom
    strahlend blauen Himmel und stell' Dir vor, wir sitzen doch tatsächlich bei
    Cappuccino auf der Terrasse......
    Ich hüpf' dann mal zwischendurch in den Lostopf!
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nicole,

    hach wieder so schön. Hier keine Sonne, dafür leckeren Dresdner Stollen und Tee.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    das war ja nett...
    Ich komme gerade vom Dienst, habe mir eine Tasse Kaffee gemacht und bevor es dann später gleich ans Plätzchen backen geht lese ich hier bei Dir und trinke nebenbei mein Käffchen.
    Es hat mal Spaß gemacht Deinen Post bzw. den Deines Gastes - ebenfalls Nicole - zu lesen. So schön wie sich so manches in vielen Familien gleicht. Das ergiebige Thema Weihnachtsbaum, wer ihn kauft, wer ist schuld wenn er nicht so schön gewachsen oder wer darf sich auf die Schulter klopfen wenn er der schönste BAum überhaupt ist. Das gemeinsame aussuchen macht Spaß, das Aufstellen, schmücken, die Gerüche... Dei Weihnachtszeit ist einfach toll, alle rücken etwas zusammen und haben eine schöne gemeinsame Zeit, so soll es sein! So wünsche ich es jedem!
    Nun werde ich mal gucken ob ein nettes Märchen läuft und mich an die Plätzchen machen... später gibt es dann Bratäpfel und es wird gemütlich.
    Hab Du auch noch eine schöne Zeit, liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    es war wieder schön bei dir, mit deinem lieben Gast. Die Krippe gefällt mir richtig gut. Ganz schlicht und trotzdem haben die Figuren etwas, was mich anspricht. Ich habe dieses Jahr einen unechten Baum, für viele ein "No-Go" aber aus verschiedenen Gründen ist es für uns so die beste Lösung.
    Gerne ich hüpfe ich in dein Lostöpfchen und bin auf deinen nächsten Gats gespannt.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  20. Hallo ihr beiden lieben Nicoles!!!
    Das war aber mal wieder schön, etwas mehr zu erfahren. Tja, die Sache mit dem Weihnachtsbaum kennen wir doch alle, oder???
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole ...
    Einen sehr lieben Gast hattest Du :) . Obwohl ich Nicole auch von einigen Treffen kenne , habe ich doch wieder Neues erfahren .
    Eine wirklich schöne Idee , ich hoffe sie gehen Dir so schnell nicht aus .
    Schicke Dir liebe Grüße und wünsche eine schöne Adventswoche , Antje

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    was für ein schönes Interview.....Anscheinend hattet ihr einen netten Nachmittag...
    Die Krippe ist so schön.....und das schönste sie steht hier auch....
    Dir noch einen schönen zweiten Advent....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,
    deine Aktion gefällt mir sehr, lerne ich doch so andere Bloggerinnen etwas privater kennen.
    Wünsche dir noch einen gemütlichen Abend, alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole und Nicole :-)),

    es ist einfach schön zu lesen, solche privaten Einblicke und persönlichen Geschichten. Ich kenne Euch ja nun dank dem Bloggertreffen beide und darum finde ich diese Aktion sehr gelungen. Ja, eine Krippe steht bei uns auch jedes Jahr. Mein Papa hat mir doch eine aus einer Wurzel gemacht. Euch beiden wünsche ich nun einen gemütlichen 2. Adventssonntagabend.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    Wieder ein tolles Interview ,da freut man sich schon auf nächste Woche :)
    Die Krippe ist wunderschön, gerne hüpfe ich in dein Lostöpfchen
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  26. Halloooo,
    wirklich eine schöne Adventsaktion :-) heute war es die liebe Nicole.
    Ich schaue immer gerne auf ihrem Blog vorbei, und heute habe ich ein bisschen mehr von ihr erfahren.
    Ich wünsche euch beiden noch schöne Adventssonntage,
    liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  27. Moin liebe Nicole,
    oh ja, dass mit der abgehängten Türe kenne ich nur zu gut und am Weihnachtsabend klingelte ein Glöckchen und kündigte die Bescherung an, hach, lang ist's her...
    Gern mache ich bei der Verlosung mit und wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,
    es war schön,wieder etwas mehr aus dem weihnachtlichen Schneckenhaus zu erfahren!
    Es stimmt,das erste Fest mit Kind ist etwas ganz Besonderes!
    Die schlichte Krippe gefällt mir auch sehr gut und das bimmelnde Glöckchen an Heiligabend kenne ich auch noch:)
    Nein,Post kam noch keine...Vielleicht klappt es ja noch.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    wieder ein so interessantes Interview. In meiner Kindheit war die Weihnachtszimmertür verschlossen, als unsere Kinder klein waren, war der Wohnzimmereingang mit Decken verhüllt.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  30. So jetzt bin ich mit allem fertig und fix und fertig und werde den Tatort in der Mediathek anschauen.
    Ob ich einen Baum haben werde, weiß ich immer noch nicht, ich glaube aber dieses Jahr nicht.
    Wir sind nur an Heilig Abend zuhause und dann städig unterwegs und dann genießen wir die Bäume bei den anderen Menschen.

    Wenn ich denke so ein großer Baum wächst 14 Jahre und dann wird er platt gemacht und dann gleich nach Sylvester weggeworfen.

    Je mehr ich darüber nachdenke umsomehr meine ich, ich lasse es dieses Jahr sein.
    Vielleicht nächstes Jahr, wenn wir hier wieder mit den Kindern Weihnachten feiern.

    Einen schönen Adventsabend wünsche ich dir

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  31. Hallo ihr beiden Lieben!
    sehr schön etwas mehr von Nicole vom Schneckenhaus zu erfahren und du Nicole hast wieder eine tolle Idee die Adventssonntage noch spannender zu machen!
    Habt beide noch einen gemütlichen 2.Advent!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nicole,
    das ist wirklich eine schöne Aktion.
    Ich fand es sehr schön, über das Schneckchen etwas mehr zu erfahren und war zwischendurch sehr berührt.
    Nicole, ist eine sehr liebe und ich freue sie auch schon persönlich kennen gelernt zu haben.
    In den Lostopf springe ich nicht und drücke allen anderen die Daumen.
    Lg Naddel

    AntwortenLöschen
  33. Was für eine tolle Aktion Du wieder auf die Beine gestellt hast, liebe Nicole!

    Es ist sehr schön etwas mehr über die Menschen hinter einem Blog zu erfahren.

    Die Tannenbaumgeschichte, des Schneckchens, hat mich tief berührt und bringt mich sehr zum Nachdenken.... ! Hetzten wir nicht alle von Termin zu Termin....haben das Gefühl hier etwas zutun...und da....vergessen darüber manchmal...einem lieben Menschen mehr Zeit zu schenken. Wie schnell kann so etwas nicht mehr möglich sein.

    Ich freue mich schon auf nächsten Sonntag!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  34. Oh, das sind aber wieder schöne Sachen. Da mach ich gerne mit.
    Jetzt geh ich mal zu Nicole gucken, da war ich bisher noch nicht.
    Liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Nicole,
    es macht mir viel Spaß, hier über diese Aktion noch mehr über Deine Gäste zu erfahren.
    Vieles kommt mir sehr vertraut vor, vor allem die Sache mit dem Tannenbaumkauf an den letzten Tagen vor Weihnachten - was bei uns nicht anders ging, weil wir viele Jahre unsere Weihnachtstage im Allgäu verbracht haben.
    Es war aber sehr berührend zu lesen, dass es das letzte Mal war. Egal wie alt wir sind, wenn ein Elternteil geht, dann verlässt uns etwas Besonderes für immer.
    Die Bilder von der Deko und vom Tannenbaum gefallen mir sehr gut und Silberbesteck auf einem schön gedeckten Tisch ist für mich ein besonderes Highlight.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  36. Hallo ihr beide,
    Schön noch mehr aus dem Schneckenhaus zu erfahren! Wir sind ja fast gleich alt, nur steht mein großer Geburtstag ( ich will die Zahl nicht nennen ) Gottseidank erst nächstes Jahr an ;-).
    Die Tischdekoration sieht wunderschön aus und der Baum auch! Verliebt habe ich mich aber in das bestickte Kissen, drum hüpf ich ganz schnell noch ins Lostöpfchen.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  37. Ich bin zwar ein bisschen spät dran, aber ich habe diese wunderbaren persönlichen Einblicke am Snntag schon gelesen und war sehr berührt.
    Nicole Du bist so eine Liebe und ich freue mich noch ein bissel mehr über Dich erfahren zu haben. Besonders gefällt mir, das Du wirklich einfach liebevoll und ehrlich persönliche Einblicke gewährst.
    Und Dir Nicole, hab lieben Dank, für diese wirklich ganz wundervolle Idee.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Gast bei Dir zuhause
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr über Euren Besuch und über ein paar liebe Worte ♥