Montag, 22. Mai 2017

Gartenglück in Coimbra ♥ Gewinnerin


Zurück aus einem abwechslungsreichen Kurzurlaub möchte ich Euch heute auf einen Rundgang durch den alten Botanischen Garten Coimbras mitnehmen.
Der Garten gehört zur Universität dieser kleinen Stadt, welche 2003 Kulturhauptstadt Portugals war




Zu gerne hätte ich diesen kleinen "Coimbraesen" auf die Runde mitgenommen, 
aber sein Frauchen hat gut auf ihn aufgepasst 😉 




Hier im Süden Europas ist die Rosenblüte schon weit vorangeschritten. 
So ein beranktes altes Tor hat doch was von Dornröschen, oder?

"Quem nao viu Coimbra, nao viu coi-sa linda"
("Wer Comibra noch nicht gesehen hat, hat noch nicht Schönes gesehen")




Ein bisschen mehr Blühendes hatte ich im Jardim Botânico, 
der im Jahre 1722 als Lehrgarten für angehende Ärzte gegründet wurde, schon erwartet. 
Aber außer Rosen sowie Seerosen gab es nur viele, viele und noch mehr Bäume 




Ein Mitarbeiter des Parkes erzählte jedoch, dass hier vorwiegend der hunderte von Jahren alte Baumbestand erhalten wird, der neben Tropenpflanzen auch Bäume aus Australien und Südafrika enthält  




Auf jeden Fall ist dieser Garten ein Ort der Ruhe und Erholung, an welchem an jeder Ecke ein neues Tor oder eine Treppe wartet, welche wieder zu weiteren Plätzen führen, die man erkunden möchte 




Da uns dieser Garten einen großen Glücksmoment in unserem Urlaub beschert hat, 
verlinke ich ihn noch schnell bei der Gartenglück-Linkparty
und bei Montagsfreuden 




Ein kleines Glück habe ich heute auch für Gundi ,
denn sie hat mein kleines Back-Giveaway gewonnen. 
Herzlichen Glückwunsch an Dich ♥ und viel Freude mit den Förmchen.
Und allen anderen vielen Dank fürs Mitmachen 😙




Wo wir uns sonst noch in Portugal umgesehen haben, erzähle ich Euch demnächst.
Bis dahin kehrt hier wieder der Alltag ein, der aber bei dem schönen Wetter auch Freude macht. 
Euch wünsche ich einen wunderschönen Wochenstart

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥



Montag, 15. Mai 2017

Koblenzer Bloggertreffen


Am Samstagmorgen war es mal wieder soweit: 
In Koblenz fand das 4. Bloggertreffen statt




Treffpunkt war die Talstation der Seilbahn.
Alle 14 Blogger in eine Kabine und auf ging es über den Rhein hoch auf die Festung Ehrenbreitstein.
Denn dort war die Landpartie unser erster Programmpunkt




Wie passend, dass die "Deutsches Eck" gerade eben an diesem vorbeifuhr




Bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune wurde die Festung erobert




Zu sehen gab es mehr als genug, denn über 160 Aussteller waren dieses Jahr dort präsent mit Deko, Kunst, Schmuck, Mode, Pflanzen, Möbel, Lifestyle 




Die alte Befestigungsanlange aus dem 16. Jahrhundert ist die perfekte Kulisse dafür







Bei diesen Fensterladen wären einige von uns gerne schwach geworden, 
wenn die Schlepperei ins Hotel nicht gewesen wäre...




Leider ist mir aufgefallen, dass ich kaum Bilder von uns Bloggern gemacht habe.
Durch das viele Schauen, Reden und Lachen rutschte die Fotografie diesmal etwas in den Hintergrund 




Andrea vom ehemaligen Blog "Vergiss mein nicht", kennen bestimmt noch einige von Euch.
Auf Instagram findet Ihr sie wieder... 




Und eine Heldin des Tages gab es auch:
Bettina von Katzenfarm, unsere Seilbahnheldin. 
Trotz Höhenangst ist sie mutig den Weg hin und zurück mit uns über den Rhein gegondelt!!!




Nachmittags ging es dann zurück ins Städtchen zum Eisessen und späterer Weinprobe 




Ganz herzlich möchte ich mich nochmal bei 
Ingrid, Bettina, Biggi, Nicole, Elke, Bianca, Andrea, Tilla, Naddel und Nicole bedanken. 
So schön, dass Ihr alle da ward, es war wieder mal ein tolles Treffen
  



Und natürlich vielen Dank für Eure superschönen Mitbringsel ♥




Ihr Lieben, startet alle gut in die Woche und habt eine schöne Zeit




♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥



Samstag, 13. Mai 2017

Bloggertreffen ♥ Giveaway ♥ I´m a blogger


Wie gestern versprochen, hier noch mal der fast fertige Tisch.
Da ich in der Küche ein kleines Buffet aufgebaut hatte,
blieb auf dem Tisch genügend Platz für Deko und die noch fehlenden Gläser




Da die anwesenden Männer kein "Blumenfläschchen" bekamen, 
habe ich ihre Teller mit einer Idee von Rahel - hier - dekoriert. 
Auch das Bärengras in der Vase ist eine Idee von ihr, die ich gerne aufgegriffen habe.
Manchmal ist Schlichtes einfach am Schönsten




Und gleich treffe ich mich also mit jeder Menge Mädels zum Bloggertreffen am Koblenzer Rheinufer.
Und damit ich nicht mit leeren Händen dahin komme, habe ich für jeden ein kleines Tütchen gepackt.
Die Anhänger sind mal wieder von Astrid, die tollen Beutel von der Firma Folia,
die mir freundlicher Weise für das Bloggertreffen welche zur Verfügung gestellt hat




Was in den Beuteln steckt? Das verrate ich Euch später...
Aber es hat mit Frühling zu tun 💗

Da ich von diesen Tütchen liebenswerter Weise so viele bekommen habe,
möchte ich zweimal eine Packung mit je 10 Stück unter Euch verlosen.
Wer sie ausprobieren möchte, einfach in einem Kommentar erzählen, was bei Euch so in die Tüte kommen würde...




Das Giveaway geht bis zum 21. Mai.

Und noch ein schönes Giveaway gibt es heute bei Bärbel-Bettina
 Springt mal schnell rüber, denn dort könnt Ihr auch erfahren, warum ich gerne blogge.
Und wie Bettina hüpfe ich jetzt ganz schnell unter die Dusche, damit ich auch pünktlich an der Seilbahn bin und alle Blogger dort in Empfang nehmen kann...

♥ Bis später und liebe Samstagsgrüße ♥



Freitag, 12. Mai 2017

"For you" und 2. Betonversuch


Erinnert Ihr Euch noch an die "Beton-Buchstaben" in der Küche?
Da erzählte ich ja, das ich schon ein zweites Projekt mit dem Betoneffekt im Auge habe




Dieses lange Tablett aus unbehandeltem Holz habe ich nun mit der Betonpaste verschönert.
Damit aber der Kontrast von Holz und Beton noch zu sehen ist, nur von innen.
Ging ruckzuck und hat jede Menge Spaß gemacht




Und weil mir das Tablett jetzt wieder richtig gut gefällt, hat es heute seinen großen Einsatz




Denn heute Abend kommen ein paar liebe Bloggerinnen zum Grillen.
Ich hoffe, es wird kein Indoor-Grillen bei dem Wetter...
Und dafür habe ich gestern schon mal die Blumendeko fertig gemacht




Jedes der Mädel bekommt so ein Fläschchen mit Schneeball und Schnecken-Pflanzstecker von 
- hier - als kleines Giveaway. Diese Stecker machen süchtig.
In fast allen Blumentöpfen befinden sich im Moment solche Schneckenhäuser. 
Wenn der Tisch nachher fertig ist, mache ich aber noch mehr Bilder...




Die kleinen Schneebälle zusammen mit dem Bärengras bringe ich jetzt zu Holunderblütchen.
Denn Helga sammelt auch diesen Freitag unsere Blumen 




Ich werde jetzt gleich zur großen Einkaufsrunde aufbrechen, damit heute Abend der Grill auch qualmt. 
Und morgen findet hier in Koblenz das große Bloggertreffen auf der Ehrenbreitstein statt.
Ich freue mich auf Euch alle ♥ Davon aber morgen mehr

♥ Bis dahin ganz liebe Freitagsgrüße ♥ 


verlinkt bei Freutag

Mittwoch, 10. Mai 2017

Buch und mehr... oder Neues vor der Haustüre


Da eine der letzten Frostnächte im April meiner neuen Hortensie den Garaus gemacht hat,
habe ich mir am Wochenende eine neue für die Haustürdeko gekauft. 
In der Hoffnung, dass die Nächte jetzt etwas wärmer sind, ist ja immerhin schon Mai...




Hortensien gehen einfach immer und finden sich auch in großer Anzahl im Buch


Gartengestalterinnen verraten ihre Geheimnisse

DVA Verlag




"Wenn ich ein schönes Kleid sehe, kann ich widerstehen, 
bei einer schönen Pflanze nie."

Monique Chevry




14 bekannte Gestalterinnen aus fünf europäischen Ländern - von Christine Orel über Lianne Pot bis
zu Rosemary Alexander - werden einfühlsam porträtiert von Kathrin Hofmeister. 
In Interviews verraten die Frauen selbst ihre ganz persönlichen grünen Geheimnisse.
Die Gestaltung des eigenen Gartens ist die große Leidenschaft vieler Frauen. 
Achtsamkeit,  nachhaltiges Denken und eine äußerst kreative Pflanzenverwendung prägen den Stil der Gartendesignerinnen heute - im romantischen Cottage-Garten oder im Präriegarten.
Ein prachtvoller Überblick über aktuelles Garten-Design mit viel praktischem Know-How, brillant fotografiert von Elke Borkowski - und eine Fülle an vorbildhaften Beispielen als Inspirationsquellen für jede Leserin  
  



Dieses faszinierende Gartenbuch kommt gerade zum richtigen Zeitpunkt, da ich immer noch auf Ideensuche für unseren Mini-Vorgarten und einer Ecke im Garten bin. 
Da schwelge ich, dank des wunderbaren Buches, in Ideen und Träumen, angefacht von 14 interessanten Frauen aus fünf verschiedenen Ländern, die in diesem Buch ihre Geheimnisse und Tipps preisgeben und - ganz wichtig - den Leser mit in ihre tollen Gärten nehmen.

Besonders interessant finde ich die Vita der Frauen, die Grundrisse ihrer Gärten,
alles untermalt mit  bunten und ansprechenden Bildern.

Ich weiß gar nicht, welcher Garten mich am meisten anspricht, ich glaube, es ist der Belgische Stadtgarten mit der gemütlichen weißen Sitzecke, Bild oben 
Aber auch den bunten Cottagegarten mit den roten Stühlen finde ich klasse. 




Mein Fazit:

Dieses Buch ist eine Anregung für den eigenen Garten, egal ob groß oder klein.
Inspiration, Ausprobieren, Genießen, in genau dieser Reihenfolge.

Vielen Dank an den DVD Verlag, für die Bereitstellung des Buches.

Ich genieße nun meine neue Hortensie vor der Haustüre und verlinke sie bei
Kerstin und ich - sie suchen diesen Monat den Frühling vor der Türe




Habt Ihr auch ein Buch, welches Ihr vorstellen möchtet?
Dann könnt Ihr es hier bis zum 31. Mai verlinken. 
Egal ob Krimi, Hörbuch, Koch- oder Kinderbuch, 
ich freue mich auf Euren Lesestoff.

 Nun habt einen schönen Tag und genießt die Sonne, sie soll heute vorbeischauen...

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥
  



Montag, 8. Mai 2017

Lieblingsecke, 2in1 photoday und eine Gewinnerin


Seit einer Woche suchen Naddel und ich Eure Lieblingsecken im Mai.
Dieses Mal sind wir auf der Suche nach DER Lieblingsecke im Wohnzimmer




Bei mir ist es diese Ecke mit unserem alten Schrank und der Dekoleiter, welche ich gesehen, erstanden und ewig bis ins Parkhaus geschleppt habe um dann zu merken;
Mist, mein Auto ist zu kurz, der Kofferraum zu klein...
Also bin ich ganz vorsichtig mit offener Kofferraumklappe über Schleichwege bis nach Hause gefahren. Und das im Winter, saukalt war es im Auto 😉  

Wenn ich auf der kleinen Couch genau gegenüber sitze, habe ich abends diesen Blick. 
Die Lichterkette brennt, die Kerzen auf Schrank und Tisch leuchten hell,
es ist herrlich kuschelig, daher ganz klar meine Lieblingsecke




Die Leiter wird nur ab und zu neu dekoriert, eigentlich nur zu Ostern, Sommerzeit und Weihnachten 




Und auch die Deko auf dem Schrank ändert sich selten. 
Ab und zu ein neues Windlicht oder Vase,
zu Ostern ein paar Hasen, zu Weihnachten ein paar Sterne und fertig




Nur auf dem Tisch ist ein ständiges Kommen und Gehen.

Und bei Euch, wie sieht Eure Lieblingsecke im Wohnzimmer aus?
Ich bin gespannt und komme gerne in den nächsten Tagen vorbei.
- Hier - könnt Ihr diesen Monat verlinken




Naddel sucht aber nicht nur die Lieblingsecke,
sie sucht auch wieder unseren 2in1 photoday




Ich habe ein Bild vom letzten Wochenende - hier - mit einer Möwe
aus dem Belgienurlaub an der Nordsee  - hier - kombiniert. 

Nun fliegt eine belgische Möwe über den Rhein und schaut sich Köln an. 
Möwen sind nämlich reiselustig.
Glaubt Ihr nicht? Dann lest mal das Kinderbuch "Max, die Möwe fliegt über das Meer".

Über Bücher geht es hier auch am Mittwoch, denn dann gibt es wieder das "Buch und mehr..." 

Und bevor ich Euch allen einen guten Start in die Woche wünsche, 
noch schnell die Gewinnerin der Beton-Kreativmappe:


Herzlichen Glückwunsch liebe Antje ♥ und allen anderen vielen Dank fürs Mitmachen ♥

Ein Giveaway läuft ja noch, einfach mal - hier - schauen und gerne mitmachen

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥