Mittwoch, 29. Juli 2015

12tel Blick im Juli und Gartenbilder


Pünktlich zum 12tel-Blick komme ich ganz schnell aus den Ferien zurück,
um Euch ein paar Bilder aus dem Garten und meine beiden Blicke zu zeigen.
Diese werden von Tabea - hier - zum Ende jedes Monats gesammelt  




Bevor wir uns den Garten weiter anschauen, schnell rüber auf die andere Rheinseite




Man sieht, dass es im Juli sehr wenig geregnet hat; 
die Wiese ist nicht mehr so schön grün und der Rhein führt wenig Wasser


12tel Blick Juni

Mal schauen, wie es im August ausschaut...
Nun aber zurück in den Garten







Hier ist es noch schön grün und endlich blühen auch die Hortensien.  
Der Lavendel über der kleinen Bank hängt schwer herunter.
Er wird den ganzen Tag von Hummel, Schmetterling & Co. bevölkert, das ist ein Gesumme


12tel Blick Juni



Hier mein "Lieblingsplatz" in Lila Türkis




Wer mich kennt, weiß, dass ich Häuschen verrückt bin. 
Ja, ich gebe es zu, es ist eine klitzekleine Sucht... 
Und nun hat mir die liebe Naddel tatsächlich auch welche gewerkelt ☺ 
Diese wunderbaren Dinge haben mich letzte Woche erreicht.  
 Diese "Kleinigkeiten" sind wirklich großartig liebe Naddel, vielen Dank ♥




Und mit einem Blick auf meine rosa Ecken im Garten verabschiede ich mich wieder in die Ferien 




Habt eine schöne Zeit, genießt den Herbst Sommer und bis bald

♥ Ganz liebe Mittwochabendgrüße ♥



Freitag, 24. Juli 2015

Warten auf den Blumenboten und zu Gast bei...


Am Mittwoch war es soweit:
Der Blumenbote hat bei uns geklingelt und ein großes Paket von Bloomy Days abgegeben. 
Ich bin ehrlich, es war das erste Mal, 
dass ich einen Blumenstrauß per Post bekommen habe.
Und ein wenig aufgeregt war ich schon, 
denn ich wusste nicht, welche Blumen ich geliefert bekomme...




Ich konnte mir nur aussuchen, ob es Blumen für eine Tisch- oder Bodenvase sein sollten




Aber ich bin ganz begeistert von den "Bloomen der Woche", 
nämlich den verzweigten Spraynelken in kräftigen Pink- und Lilatönen




und den kleinen Miniallium, die ein bisschen nach Schnittlauch riechen.
Direkt nach dem Anschneiden der Blumen konnte man zusehen, 
wie der Zierlauch anfängt, seine Blüten zu öffnen




Die Blumen "Pink Power" kamen in einem großen Karton, 
gut verpackt mit Wasservorrat, Infoblatt und etwas für Naschkatzen.

Liebe Bloomies, 
ich bedanke mich für diesen tollen Strauß, der meinen Geschmack sehr gut getroffen hat,
 und dass ich Euren Service ausprobieren durfte* 




Verlinkt wird der Gute Laune-Strauß jetzt noch bei Holunderblütchen
die wie jeden Freitag in unsere Vasen schauen möchte




Und da Lotta diese Woche für ihre "Bunte Welt" Vasen und Krüge sammelt, 
verlinke ich meine Greengate-Krüge, die entweder als Blumenvase oder Küchenutensilienaufbewahrung (was ein Wort!) dienen, noch bei ihr




So, und nun bin ich heute auch noch zu Gast bei den beiden Kerstins von Posseliesje.
Ich durfte für die Beiden einen Gastpost schreiben.
Kommt Ihr mit? Es ist auch nicht weit. 
Ein bisschen den Berg hoch und wir kommen vom Rheintal direkt in den schönen Hunsrück.
Was ich da mache? 
Hmm, schaut doch einfach selbst nach.. der Buddha wartet schon auf Euch




Und mit der Gelassenheit eines Buddhas verabschiede ich mich nun in die Sommerferien. 
Es wird ein wenig ruhiger hier, aber keine Angst,
so ganz los werdet Ihr mich nicht, grins.

Habt eine schöne Sommerzeit

♥ ganz liebe Freitagsgrüße ♥



*In Kooperation mit Bloomy Days, 
vielen Dank für die angenehme Zusammenarbeit

Mittwoch, 22. Juli 2015

Alle guten Dinge sind drei oder drei Gewinnerinnen


Zuerst einmal ein dickes Danke für die vielen lieben Wünsche zum Geburtstag. 
Mit Euren Wünschen fängt das neue Lebensjahr gleich doppelt so gut an ☺

Jetzt verrate ich Euch aber, wer den kleinen Fensterladen von - hier - gewonnen hat




Mein Fensterladen steht oben unterm Dach in meinem kleinen Reich.
Ich habe ihn im Moment nur sparsam dekoriert, aber das ändert sich je nach Stimmung.
Ihr seht, man kann ihn auch prima als Schmuckhalter nehmen...




Der zweite Laden macht sich in den nächsten Tagen auf zu Jutta von Whitelittledaisy
Herzlichen Glückwunsch Jutta ♥ Ich freue mich für Dich
Ich weiß, Du bist in Urlaub, 
aber vielleicht kannst Du mir trotzdem schon mal eine Mail mit Deiner Adresse schicken




Jetzt habe ich Euch gleichzeitig noch Bilder von lieben Geschenken und einer herzigen Karte von Nicole, Cordula und Karin untergejubelt.

Auch Euch nochmal ein dickes Danke ♥




So, nun aber zur Gewinnerin des Ruckzuck-Giveaways,

Auch Dir herzlichen Glückwunsch ♥ und auch von Dir hätte ich gerne die Adresse




Und das "Buch auf Reisen" geht diesen Monat an die liebe Susanne
Deine Adresse habe ich bereits, Du kannst also bald loslegen mit Lesen, viel Spaß dabei!




Das waren die drei Gewinnerinnen. 
Und Euch Lieben allen nochmals Danke für die Beteiligung an den Giveaways. 
Es kommt bestimmt auch bald wieder ein neues, 
aber jetzt stehen erstmal die Ferien vor der Tür und da wird es auch hier ein wenig ruhiger. 
Aber am Freitag gibt es nochmals Blümchen...




Bis dahin wünschen meine "60 Cent"-Geranie und ich Euch schöne Sommerstunden

♥ ganz liebe Mittwochsgrüße ♥



Montag, 20. Juli 2015

Typisch für...mich in meinem Lieblingsmonat


Kebo sammelt diesen Monat in ihrer schönen Typisch für... Aktion Typisches über uns.
Was ist nun also so typisch für mich?




Ich bin ein typisches Sommerkind, ein Krebs.
Ich liebe die Sonne, die Hitze, das Wasser. Am liebsten würde ich ja am Meer wohnen.
Als Ersatz geht aber auch der gute alte Vater Rhein. 
Eine Stadt ohne Wasser ist für mich nämlich wie Köln ohne Dom, geht gar nicht!!! 




Ich bin eine Frühaufsteherin, um kurz vor fünf ist die Nacht zu Ende. Auch am Wochenende.
Ich mag es, mich in aller Ruhe auf den Tag vorzubereiten, ein Liedchen zu singen und meinen Gedanken freien Lauf zu lassen, ohne gestört zu werden

  


Typisch für mich ist es auch, dass ich dauernd op Jöck - unterwegs bin.
Länger als zwei Wochen Alltag zu Hause und mir fällt die Decke auf den Kopf. 
Dann muss ich raus hier, und wenn es nur für einen Tag in meine Lieblingsstadt ist




Meine Kinder haben dieses "Reise-Gen" von mir geerbt. 
Ich vermisse sie wahnsinnig, wenn sie unterwegs sind. 
Denn meine Söhne stehen bei mir an erster Stelle und ich leide jetzt schon, 
wenn mein Großer in ein paar Tagen zu seiner halben Weltreise aufbricht




Meine Pünktlichkeit und meinen Ordnungsfimmel, beides Dinge, 
die meine Familie wahnsinnig macht, sind ganz typisch für mich. 
Komisch, das hat gar keiner von mir geerbt!

Ich hasse nichts mehr, 
als wenn jemand einen warten lässt oder seine Versprechen nicht einhält. 
Genauso wie ich in die Luft gehen kann, wenn meine Männer, 
sobald sie die Haustüre aufmachen, alles fallen lassen und denken, 
die Kölner Heinzelmännchen kommen gleich um die Ecke...
oder sehe ich aus wie ein Heinzelmännchen???

   


Typisch für mich ist auch das Buch und die Schokolade in der Handtasche, 
wenn ich länger als eine Stunde unterwegs bin. 
Ich könnte ja eine Heißhunger-Attacke bekommen oder müsste auf jemanden warten... 




So Ihr Lieben, jetzt wisst Ihr wieder ein bisschen mehr über mich. 
Ich hoffe, Ihr mögt mich auch trotz Schokoladen-Heißhunger und Ordnungsfimmel.

Und wenn Ihr Euch jetzt fragt, was die Bilder mit allem zu tun haben...
Ich hatte gestern Geburtstag, Krebskind! Und das sind alles tolle Geschenke von 
meinen lieben Claudias aus dem Ruhrpott - Atelier Kunterbunt und Kronenreich
von der lieben Elma, von der Mädelgruppe Moni, Anja, Andrea und Birgit
und von meiner lieben Katzenfarm-Bettina

Ich knuddel Euch nochmals ganz doll und sage DANKE!!!

Danke auch für die lieben Mails und Karten, die mich erreicht haben ♥




Euch allen wünsche ich nun einen schönen Wochenanfang. 
Hier beginnt die letzte Schulwoche und dann endlich Ferien = Reisezeit!!! 

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥



Freitag, 17. Juli 2015

Kluge Sprüche blumig untermalt


Guten Morgen zusammen!

Bevor ich mich in ein trubeliges Wochenende mit jeder Menge Feste stürze, 
 gibt es aber noch ein paar Resteblumen für Euch




Eigentlich ist Resteblume für diese schöne Rose ein nicht so passendes Wort. 
Aber sie sind halt das Überbleibsel einen Straußes, 
welchen ich noch mit den Früchten vom Holunder aufgepeppt habe.
Beides geht jetzt zu Helga, die wie immer schöne Blumen, auch Resteblümchen, sammelt!




Wenn die Holunderbeeren noch grün sind, mag ich sie als Deko besonders




Seht Ihr diesen Spruch hinter der Rose?




Hier sieht man ihn besser. 
Mir fällt gerade auf, dass ich kein Bild habe, auf dem er vollständig zu sehen ist...

Kennt Ihr Sybille von Dekoartikel?
Sie hat mir vor ein paar Wochen ganz überraschend einen Gutschein für den Shop 
"Format, Zeit für Schönes" geschenkt und ich durfte mir dort etwas aussuchen.
Dafür von hier auch nochmal vielen Dank an Dich ♥

Dieser schöne Spruch mit dem grünen Vögelchen hatte es mir direkt angetan. 
Er passt so schön in meine grüne Küche...




Aber seht Ihr das Bild mit dem Besteck?
Das habe ich auch mitbestellt und möchte es gerne an eine von Euch weitergeben. 
Es ist auf hochwertigem Papier gedruckt und passt perfekt in die Ribba-Rahmen vom Schweden.

Wer es gewinnen möchte, sollte das einfach im Kommentar erwähnen. 
Die Gewinnerin wird schon im nächsten Post bekanntgeben. 
Ein Ruckzuck-Giveway ☺ 




So Ihr Lieben, das Leben wartet nicht und ich bin jetzt auch schon wieder weg. 
Ich wünsche Euch allen ein wunderbares Wochenende mit vielen schönen Momenten, 
genießt das Leben!!!

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥





Mittwoch, 15. Juli 2015

Buch des Monats oder für immer jung...


Passend zum gestrigen Nationalfeiertag unserer Nachbarn, 
kommt mein Buch heute französisch mit Bildern aus Paris daher  

  


Dieses Mal gibt es einen Ratgeber, welcher mir zur Verfügung gestellt wurde




Mireille Guiliano 

Warum französische Frauen jünger aussehen

ISBN: 978-3-492-30466-5




Mir fällt gerade auf, dass die Farben des Covers die Landesfarben Frankreichs wiederspiegeln. Sehr patriotisch!

Klappentext: 

Französische Frauen haben nicht nur bis ins hohe Alter Esprit und Charme,
sie sehen auch unverschämt jung aus. 
Und das ganz ohne sündhaft teure Anti-Aging-Cremes,
aufwändige Gesichtsbehandlungen oder sich gar unters Messer zu legen. 
Wie einfach und dabei elegant man mit seinem wahren Alter umgeht und dabei blendend aussieht, zeigt Mireille Guiliano in ihrem neuen Buch: Sie gibt unschlagbare Tipps, wie man attraktiv und würdevoll die besten Jahre genießt - voll geheimer Schönheitstricks, Witz und cleverer Ratschläge




Rezension: 

Dieses Buch ist definitiv von einer Frau für Frauen geschrieben. 
Mireille Guiliano, nach eigenen Angaben 60 Jahre jung, hat dieses Buch geschrieben,
um der Welt mitzuteilen, wie man mit Haltung altert. 
Leider gibt es im gesamten Buch nicht ein Bild von ihr, womit die Leserin sich auch kein Bild über die Jugendlichkeit der Autorin machen kann, schade!

Dieses Buch hält gute Ratschläge bereit, wie man sein Äußeres und seine Gesundheit optimieren kann, mehr Freude am Leben bekommt und wie man sich in jedem Alter wohlfühlen kann. 
Darunter sind aber auch simple Allgemeinplätze wie "Schlaf ausreichend, iss gesund, nimm die Treppe statt des Aufzuges, creme Dich sorgfältig ein" und ganz wichtig:
"Lass Dich nicht gehen!"

Laut Autorin soll man sich 10 Jahre jünger fühlen,
wenn man dieses Schönheitsbibel gelesen und jeden Punkt erfüllt hat. 
Wer von uns möchte das nicht, also auf geht´s oder eher "Attaquons!" 
Damit wir auch im hohen Alter noch so gut aussehen, 
wie die 900 Jahre alten Wasserspeier auf Notre Dame!!!





Fazit: 

Ich war neugierig auf das Buch, weil ich wissen wollte,
warum so viele Französinnen noch im hohen Alter Eleganz und Weiblichkeit versprühen. 
Und ich kann das beurteilen, kommt doch die Hälfte meiner weiblichen Verwandtschaft aus dem Land, in dem der rote Lippenstift schon zur Taufe geschenkt wird, Weißbrot und Camenbert absolut nicht dick machen, die Mädchen auf High Heels leichtfüßig zur Schule schweben und man auch ungekämmt und ein wenig zersaust den Mann fürs Leben oder aber wenigstens für eine Nacht findet ;-) 

Aber ehrlich?
 Ich bin auch nach Genuss der Lektüre, die amüsant geschrieben ist,
nicht viel schlauer als vorher. 
Denn Madames Ratschläge sind so allgemein, die kann jede Frau, wenn sie denn möchte,
in der "MyWays" oder "Für Sie" oder in ähnlichen Magazinen nachlesen. 

Oder sie bekommt diese Tipps schon in frühester Kindheit, wie ich,
von meiner lieben Oma bei jeder Gelegenheit gepredigt.

In dem Buch erkennt sich aber jede Frau wieder,
wenn sie Wert auf sich und ihr Äußeres legt. 
Madame Guiliano plaudert charmant, man hört den französischen Akzent ganz deutlich heraus, aber ich warte immer noch auf den einen ultimativen Ratschlag, warum nun die Französinnen mit Haltung altern, die Damen andere Völker jedoch nur in Würde. 
Dieses Rätsel löst sich bis zum Schluss nicht, comme dommage! 

Vielen Dank an den piper-Verlag für die Bereitstellung!

Und nun möchte ich Eure Bücher des Monats sehen. 

Egal ob Koch- oder Dekobücher, Romane oder Krimis, 
E-Books oder Hörbücher. 
Immer her damit, ich bin neugierig. 
Bis zum 31. Juli könnt Ihr sie hier unter dem Post verlinken 




Und bleiben wir doch noch ein bisschen in Frankreich.

Denn das "Ein Buch geht auf Reisen" spielt dieses Mal auch in diesem schönen Land. 

"Zwei Wochen mit dem Auto durch Frankreichs berühmteste Weinanbaugebiete, vom Elsass bis Bordeaux - das klingt paradiesisch. Doch nicht, wenn man Phillipe an Bord hat. Kathryns Vater, Ende sechzig, ist ehemaliger Chefkoch und Sommelier, weiß alles besser und wird unausstehlich, wenn er im Lokal nicht binnen Sekunden die Weinkarte gereicht bekommt. Und täglich drei Weinproben mit entsprechenden Kater machen das Ganze auch nicht leichter..."

Wer von Euch das Buch lesen möchte, der vermerkt das einfach in seinem Kommentar. 
Bei größerem Interesse wird das Buch verlost. 

Und mit diesem Bild steigt meine Vorfreude, 
denn in den Sommerferien steht auch ein kleiner Paris-Trip auf dem Programm ☺




So Ihr Leseratten, nun ran an die Bücher und allen einen schönen Ferien/Sommertag 

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥