Freitag, 15. Februar 2019

Neues Lieblingsstück


Ein neues Lieblingsstück ist hier eingezogen - diese kugelige Vase auf Füßen.
Schon lange war ich auf der Suche nach einer Vase mit Gestell,
beim letzten Stadtbummel habe ich sie dann entdeckt.
Und da ich einige alte Vasen Anfang des Jahres aussortiert habe, 
konnte ich mir diese auch ohne einen Hauch schlechten Gewissens gönnen




Sie ist wie gemacht für Tulpen und wird dort auf dem Sideboard wohl die nächsten Wochen stehen bleiben






Auch ein paar Magnolien sind bei uns eingezogen.
Der neue Nachbar hat leider die wunderbare alte Magnolie entfernt.
Nein, er baut keinen Grillplatz, aber er möchte einen pflegeleichten Garten, und so kam ich in den Genuss jeder Menge Äste, die mittlerweile im warmen Haus zu blühen beginnen




Und auch der kleine Winterkranz von - hier - ist luftiger geworden. 
Ein neues Häuschen, ein paar Früchte des Eukalyptus und zarte weiße Federn, 
so bleibt er jetzt erstmal bis Ostern 




Tulpen und Magnolien bringe ich zu Holunderblütchen und alles zusammen zu  niwibo sucht... 




Bedanken möchte ich mich bei Margot und Silvana für Eure wunderbare Herzenspost.
Vielen Dank! Die Karten passen farblich ganz wunderbar zur Magnolie.

Und dann noch etwas Wichtiges in Sachen Karten-Aktionen: 

Bei Gundi findet Ihr einen Link zu einer Petition.
Ausführlich erklärt sie auf ihrem Blog, was die DHL sich wieder "Wunderbares" hat einfallen lassen. 
Bitte unterschreibt dort auch, denn ein Brief für Euro 9,- europaweit, nur weil er einen Teebeutel, 
ein Lesezeichen oder eine ähnliche Kleinigkeit enthält, ist einfach eine Unverschämtheit!




Nun wünsche ich Euch einen guten Start ins Wochenende. 
Hier soll es ein richtiges Frühlingswochenende mit viel Sonne und warmen Temperaturen werden. 
Ich lass mich überraschen und plane schon mal ein paar lange Spaziergänge. 

Ganz liebe Freitagsgrüße 



verlinkt bei Freutag / Ein Herz für Blogger 


Dienstag, 12. Februar 2019

Herziges zum Valentinstag, buntes NY und zwei Gewinnerinnen


Verschenkt Ihr gerne Kleinigkeiten zum Valentinstag?
Oder ignoriert Ihr diesen Tag weil zu kitschig, zu viel Konsum?
Bei uns gibt es eine Kleinigkeit für meine drei Männer, für mich meistens bunte Tulpen. 
Ich bin schon auf die diesjährige Farbe gespannt...




Wenn Ihr eine Kleinigkeit verschenken möchtet, 
ist diese herzige Verpackung vielleicht genau das Richtige für Euch.

Bei der Aufräumaktion ist mir eine dicke Rolle mit grauem, recht festem Tischband in die Hände gefallen. 
War mal für irgendeine Familienfeier, nicht gerade billig, natürlich viel zu viel für die paar Tische und zu schade zum Wegwerfen. Da lässt sich bestimmt noch was raus machen... 

Also mit der Big Shot große Herzen gestanzt und jeweils zwei zusammengenäht.
Vorher habe ich eine der Seiten noch mit meinem aktuellen Lieblingsstempel verschönert




Eine kleine Öffnung lassen, um ein kleines Geschenk oder etwas Süßes hineinzustecken. 
In meinem Fall sind es die Schmuckarmbänder aus der Verlosung.

Für diese tollen Schuhe sind die Herzen leider zu klein.
Leider waren sie auch zu teuer für meinen Geldbeutel und vielleicht auch ein wenig zu auffällig fürs Städtchen...




Dann fertig zunähen und den Rand mit der Zackenschere bearbeiten - Fertig ist die herzige Verpackung. 
Zu dem Herz gibt es noch eine Herzkarte mit lieben Worten und ab geht die Post an Kirsten und Manu
Denn Ihr Beiden seid die Gewinnerinnen der Schmuckverlosung - Glückwunsch!!! 

Vielen Dank auch an alle, die bei der Verlosung mitgemacht haben







Die bunten New York Bilder musste ich einfach untermischen, denn sonst wäre der Post sogar mir zu grau gewesen! Ein wenig Farbe muss schon sein...




Euch nun einen guten Start in den Tag, 

ganz liebe Dienstagsgrüße




verlinkt bei DvD / HOT / Creadienstag 

Sonntag, 10. Februar 2019

Einmal Grau bitte... und noch viel mehr!

*Buch-Werbung

Einmal Grau bitte - und schon kennt Ihr die neue Farbe der Schlafzimmerwand!
Aber grau ist ja nicht gleich grau, mein Grau ist ein warmer dunkler Grauton.
Schon lange wollte ich die Wand hinter dem Bett und die verlängernde Seite mit der Türe farblich vom Rest des Raums abgrenzen 




Und es ist genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. 
Gemütlich und warm und die weiße Deko kommt nun auch viel besser zur Geltung. 




Vorher war es ein verblichener Fliederton, der mittlerweile sehr nichtssagend geworden war. 
Wir haben drei Fenster im Schlafzimmer und durch den Lichteinfall verändert sich die Farbe nach ein paar Jahren doch recht stark.

Die anderen fliederfarbenen Wände werde ich in der nächsten Zeit auch noch streichen,
ich denke da an ein warmes Cremeweiß 




Völlig losgelöst geht es jetzt weiter. 

In der Dreizimmerwohnung stapeln sich die Flohmarktfunde und modische Fehlkäufe, 
und durch den lang erhofften Karrieresprung dreht sich das Hamsterrad nur noch schneller. 
Vielen Menschen geht es ähnlich: 
In unserer Welt voll Hektik und Überfluss sehnen wir uns danach, uns wieder auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren und Zeit zu haben für Familie, Freunde und uns selbst. 
Konsumforscher, Psychologen und überzeugte Minimalisten zeigen in diesem Buch, wie wir uns von Unwichtigem trennen, nachhaltig konsumieren und uns endlich wieder frei fühlen - denn weniger ist in der Tat mehr. 




Marie Kondo, eine japanische Profi-Aufräumerin, kommt in diesem Buch auch zu Wort. 
Sie gibt Tipps, wie man am besten zu Werke geht, die ich aber jetzt nicht wirklich neu fand.
Gut fand ich jedoch eine ihrer Aussage: "Umgib Dich nur mit Dingen, die Du wirklich liebst".

Nach dieser Methode habe ich den Kleiderschrank durchforstet sowie die Bettwäsche und Deko. 
Und habe gemerkt, man muss nichts Unschönes behalten, nur weil es Oma vor vielen Jahren gehäkelt hat oder meine Mutter es mir mal geschenkt hat. 
Sind mir meine Lieben dadurch näher? Nein, sie sind in meinem Herzen, und nicht in der kitschigen Porzellanente oder in dem Stapel bunt umhäkelter Taschentüchern. Also weg damit! 

Ansonsten ist das Buch gut zu lesen, gab mir aber keinen neuen Input, da die meisten Tipps und Themen mir schon bekannt waren. Es ist ein Sammelwerk für den ersten Einblick in die zur Zeit beliebten Themen Minimalismus, Achtsamkeit und einfaches Leben. 
Geht jedoch  nicht in die Tiefe sondern reißt alle Themen nur an.

Vielen Dank an den *Penguin-Verlag, der mir dieses Buch kostenlos zur Verfügung gestellt hat. 
Bei der Rezension handelt es sich um meine eigene Meinung, die in keiner Weise beeinflusst wurde! 




Das schöne Kissen von Bettina darf aber bleiben ;-)

Und der neue Schmuck, den ich mir letzte Woche in der Weissmacherei gekauft habe, 
natürlich auch. Er passt farblich wunderbar ins Schlafzimmer




Ansonsten war die Woche relativ ruhig. Der zweite Nachsorgetermin war zufriedenstellend und
an zwei Nachmittagen konnte ich schon mal ein wenig im Garten aufräumen. Die Sonne schien wunderbar und es roch schon ein wenig nach Frühling. 
Und ich habe wunderschöne Herzenspost bekommen. 
Vielen Dank an Manu und Monika




Nun gibt es erstmal Frühstück und dann mal schauen, was der regnerische Tag so bringt. 

Ganz liebe Sonntagsgrüße 



Freitag, 8. Februar 2019

Ich werde Dich vermissen...


na ja, ein bisschen wenigstens. 
Auch wenn Du nicht in meiner Lieblingsfarbe geblüht hast, Du warst trotzdem 18 Jahre lang ein fester Bestandteil unseres Gartens und hast jeden Frühling mit Deinen leuchtend gelben Blüten begrüßt




Nun bist Du der Grillecke zum Opfer gefallen, ausufernd wie Du geworden bist, und die Gefahr, 
dass Du im Sommer beim Grillen angesengt würdest, ist einfach zu groß 




Als kleines Andenken habe ich ein paar Äste vor dem Grünabfall bewahrt und gehofft, 
dass sie im warmen Wohnzimmer frühzeitig aufblühen. 
Und tatsächlich, nun, eine gute Woche später, bringen Deine gelben Blüten einen Hauch von Frühling ins Haus




Da die Forsythie von den meisten Insekten gemieden wird, fiel uns die Entscheidung, 
sie aus dem Garten zu entfernen, nicht ganz so schwer, 
 Nun bin ich gespannt, wie es mit der Grillecke weitergeht... der nächste 12tel Blick wird es zeigen!




Die Anhänger aus den kleinen Baumscheiben sind letztes Jahr um diese Zeit entstanden und kommen nun auch wieder mal zum Einsatz. Schwarz-Weiß zusammen mit dem fröhlichen Gelb macht richtig gute Laune




Meinen gelben Frühling verlinke ich bei Holunderblütchens Blumentag und niwibo sucht... 




Und dann kann ich Euch noch mehr zarten Frühling zeigen.
Ein Mandy-Herz von der Insel und eine herzige Karte von Claudia (Instagram).
Lieben Dank Ihr Beiden!!! 




Nun wünsche ich Euch einen schönen Start ins Wochenende mit vielen herzigen Augenblicken,

ganz liebe Freitagsgrüße




Dienstag, 5. Februar 2019

Kuscheliges für den Hals und Kleinigkeiten, die glücklich machen


Lange habe ich nach einer Wolle in den Farben Grau und Blau gesucht. 
Passend zur Kombi grauer Mantel und dunkelblauer Jeans wollte ich einen Schal / Tuch häkeln.
Aber wie das so ist wenn man eine Vorstellung im Kopf hat, man sucht sich schlichtweg dusselig, 
denn alles ist nicht 100 % so wie gewünscht




Aber beim Einkauf dann vor einigen Tagen lagen in der Textilabteilung zwei Knäuel dicker kuscheliger Wolle in genau der gewünschten Farbkombi vor mir, Juchhu! 
Mit nur zwei Knäuel konnte ich zwar ein großes Tuch vergessen, aber die Menge langte genau für einen Schal




Das Muster ist schnell gehäkelt, abwechselnd eine Reihe Stäbchen und zurück Büschelmaschen.
Die Wolle hat gerade noch für die Fransen gereicht, danach war kein Fitzelchen mehr übrig




Und auf dem grauen Mantel mit dunkler Jeans schaut er wirklich toll aus 

"Es sind die kleinen Dinge im Leben, die uns glücklich machen" 




Am Samstag habe ich endlich den neuen Stempel von der Bonn Kreativ Messe ausprobiert. 
Da ich noch ein paar Herzkarten basteln wollte, war das die Gelegenheit, 
die Karten mit dem kleinen Spruch zu verschönern.

Wäre auch mal ein schönes Motto für "niwibo sucht..."
Es gibt so viele kleine Dinge, die mich glücklich machen...  




Eins davon ist die frühlingsfrische Karte von Tilla.
Mit einem schönen Anhänger und einem tollen Gedicht kam sie letzte Woche an.
Vielen Dank!




Ach ja, da Google + im April geschlossen wird, 
bin ich zu Blogger zurückgekehrt und kommentiere nun wieder unter niwibo.
Also nicht wundern...

Nun startet alle gut in den Tag, 

ganz liebe Dienstagsgrüße




verlinkt bei Creadienstag / HOT / Dvd / Wof

Sonntag, 3. Februar 2019

Willkommen im Februar mit Schnee und Deko


Nun ist der Februar auch schon drei Tage alt und begonnen hat er mit viel Schnee. 
Ich weiß, für die Blogger in Süddeutschland, Teilen Österreichs und der Schweiz ist das was ganz Normales,
für uns hier am Mittelrhein nicht. 
Daher freue ich mich auch über jeden Tag, an dem die Welt wie ein Wintermärchen ausschaut. 
Leider ist die weiße Pracht jedoch am nächsten Tag meistens schon wieder Geschichte  




Im FEBRUAR werde ich 

- weitere Herzenspost basteln

- die ersten Worte Niederländisch an der VHS lernen 

- die Schneeglöckchentage in einem Kloster besuchen

- zum Osterwichteln aufrufen

- mit Hr. niwibo nach Hannover fahren, er zu einem Kunden, ich in die Herrenhäuser Gärten

- weiter einen "Hauch von Frühling" suchen

- noch einmal zur Nachkontrolle gehen




Hinter diesem Stuhl habe ich gestern die ersten Schneeglöckchen aus der Erde blitzen sehen. 
Eine Blüte war auch dabei, noch winzig klein und fest geschlossen, aber das wird schon... 




Und natürlich wird an der Grillecke weitergearbeitet.
Hier ein Blick von oben. Könnt Ihr schon eine Veränderung entdecken?




Einen Weihnachtsgutschein habe ich im noch jungen Februar auch schon eingelöst.
Eins dieser schönen Blumenwindlichter habe ich mir ausgesucht




Und an den Armbändern mit passendem Ring konnte ich auch nicht vorbeigehen. 
Da hat sich der Gutschein wirklich gelohnt...




Nun mal abwarten, was der Februar sonst noch alles mit sich bringt.
Ich bin gespannt und hoffe auf jede Menge Glücksmomente.

Und nun geht es eine Etage tiefer ins Schlafzimmer, denn da werde ich heute den Pinsel schwingen und die Wand hinterm Bett farblich verändern. Was meint Ihr wohl, welche Farbe ich gestern im Baumarkt ausgesucht habe???

Ganz liebe Sonntagsgrüße




Freitag, 1. Februar 2019

niwibo sucht... einen Hauch von Frühling


Auch wenn gestern die Welt draußen dick verschneit war und wir ja  noch mitten im Winter stecken,
suche ich ab heute einen Hauch von Frühling 




Nur einen Hauch, noch nicht den ganzen Frühling. 
Aber ein wenig Vorfreude kann nicht schaden, oder?




Mein Hauch Frühling besteht heute aus einer weißen Tulpe und kleinen Muscari,
die ich beim Discounter vor dem Vertrocknen gerettet habe. 
Nach etwas Wasser und Wärme sprießen tatsächlich die ersten grünen Stängel




Der Rest ist noch Winter - Fell und Kerze, mir gefällt die Kombination




Und wie sieht es bei Euch aus?
Schon Frühling pur oder noch fester Winter oder doch ein leichter Mix aus Beidem?
Wenn Ihr auch schon einen Hauch von Frühling zu Hause habt, egal ob als Deko, 
Blumen oder wie bei Bettina und Heike neue farbenfrohe Frühlingsgarderobe, dann her damit




Bis Ende des Monats gehen wir zusammen auf Frühlingsuche und wenn Ihr ihn gefunden habt, 
könnt Ihr ihn gerne hier verlinken.
Ab heute mit dem neuen Inlinkz-Programm, ist noch etwas gewohnheitsbedürftig,
ich hoffe, es klappt alles.

Das Bild, eine kleine Spielerei mit dem Fotoprogramm, was doch alles Schönes aus einer einzelnen Tulpe entstehen kann, könnt Ihr gerne mitnehmen





Nun startet gut in den neuen Monat und ins Wochenende, 

ganz liebe Freitagsgrüße



verlinkt bei Friday-Flowerday / niwibo sucht... / Freutag





Inlinkz Link Party