Montag, 22. April 2019

Glocken oder Osterhase, wer bringt denn nun die Ostereier?


Diese Frage stellte sich mir als Kind gar nicht, denn beide, die Glocken sowie der Osterhase, 
waren in meiner Kindheit dafür zuständig, bunte Ostereier und andere Süßigkeiten zu bringen.

Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt - Glocken??? 
Ja, Glocken...




Ein Teil meiner Verwandtschaft mütterlicherseits stammt aus Frankreich. 
Und in Frankreich bringen die Kirchenglocken den Kindern an Ostern die bunten Süßigkeiten. 
Der Osterhase war in meiner Kindheit bei meiner französischen Familie gar nicht bekannt. 
Wenn wir Ostermontag dort die Schokoladenhasen verteilten, war das Erstaunen immer groß!
Der Hase kommt erst seit kurzem im Nachbarland in Mode, allerdings nicht als Eierbringer,
 sondern nur als eine weitere Süßigkeit


Danke an Mandy, Gudrun und Silke


In Frankreich reisen die Kirchenglocken an Gründonnerstagabend nach dem Gloria-Geläut nach Rom zum Papst, 
um sich für das nächste Jahr segnen zu lassen. Daher ertönt ab diesem Zeitpunkt im ganzen Land kein Kirchengeläut mehr, die Glocken schweigen. Für diesen Flug wachsen den Glocken Flügel und sogar im Wetterbericht der Fernsehanstalten werden sie erwähnt, man hofft, sie haben gutes Wetter für ihren Flug...

Sobald sie den päpstlichen Segen erhalten haben, kehren sie vollgepackt mit Süßigkeiten an Ostersonntag zurück. Auf diesem Rückflug "verlieren" sie über ganz Frankreich verteilt ihre Süßigkeiten, wo die Kinder sie dann in Parks und Gärten begeistert suchen. 
Früher war das Eiersuchen erst heute, an Ostermontag.
Aber auch das hat sich zwischenzeitlich geändert, da unsere Nachbarn den Ostermontag viel entspannter angehen als wir, teilweise sind die Geschäfte geöffnet und der 2. Feiertag ist ein großer bunter Familientag


Danke an Nicole und Tilla 


Wenn Ihr vor Ostern in Frankreichs Supermärkten einkaufen geht, findet Ihr dort also jede Menge goldener Schokoladenglocken in allen Größen 


Danke an Gundi, Burgi und Karina 


Nun wisst Ihr ein wenig mehr über das Ostern in meiner Kindheit. 
Ich habe probiert, diesen Brauch auch an meine Kinder weiterzugeben, aber irgendwie hat es ohne Schokoladenglocken, welche es hier ja nicht gibt, nicht ganz funktioniert. Also fin, was soll´s, die Jungs kennen die Geschichte und gut ist!


Danke an Heike und Claudia


Nun ist auch unsere Osterhasenhelfer-Reihe zu Ende. 
Ich hoffe, die letzten Wochen haben Euch gefallen und Ihr hattet genauso viel Freude an den Beiträgen wie ich.    
Nun wünsche ich Euch einen schönen 2. Feiertag, habt Ihr was Schönes vor?
Mal schauen, was wir nach dem gestrigen Chilltag so anstellen. Uns fällt bestimmt was ein.

Auf jeden Fall sage ich noch vielen Dank für die schönen Karten, welche mich erreicht haben 💚

Ganz liebe Montagsgrüße 

  

Sonntag, 21. April 2019

Osterwichteln und Hasenpopo


Auch dieses Jahr habe ich mit ein paar lieben Bloggern ein Osterwichteln gemacht. 
Danke an Euch, ich hoffe, Ihr konntet alle wunderschöne Päckchen öffnen




Ich konnte ein tolles Paket von der lieben Nicole mit jeder Menge Hasen öffnen. 
Einer davon ist dieser niedliche Hase "Gedöns".
Er sitzt in einem kleinen Körbchen auf jeder Menge Schokoeiern... mhmmm




Auch eine süße Karte und ein kleiner Anhänger in Hasenform ist mit dabei 




Hier aber erstmal ein kleiner Überblick... mit noch mehr Hasen!




Hase "Schnick Schnack" schaut aufmerksam auf das schöne Betonhaus, 
welches leider zerbrochen hier ankam.
Aber ich konnte es kleben und hoffe, das Dach hält noch etwas durch...




Für die große Feder aus Filz werde ich heute erstmal einen schönen Platz suchen und die Hasenschale habe ich mit all den leckeren Ostereiern gefüllt. 
Liebe Nicole, Du weißt ja, Scherben bringen Glück, also alles nicht so schlimm.
Glücklich bin ich auf jeden Fall über Dein tolles Päckchen, Du hast den Osterhasenwichtel-Orden wirklich verdient 😘




Und dann muss ich Euch noch Tanja´s Hasenpopo zeigen...




Tanja und ihre beiden Jungs haben mich damit überrascht, vielen Dank an Euch!
Bei dem schönen Wetter darf er neben meinen Blümchen stehen.
Die Süßigkeiten sind mittlerweile schon vernascht




So, nun schaue ich mal, was die anderen Wichtel Schönes bekommen haben. 

Leider kann die Linkparty erst ab Dienstagmorgen starten. 
Mehr als zwei gleichzeitig öffnen kann ich mit dem neuen (kostenlosen) Inlinkz leider nicht...
Da muss ich mir wohl das Upgrade für das nächste Mal besorgen
Dumm, aber im Moment nicht zu ändern. Ab Dienstag jedoch könnt Ihr dann hier sehen, 
was es bei den anderen Wichteln alles gab.

Bis dahin genießt die Ostertage, ich mache es jetzt wie der kleine Hase oben und suche Ostereier...

ganz liebe Sonntagsgrüße




verlinkt bei Sonntagsglück




You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

Freitag, 19. April 2019

Der erste Flieder und eine tolle Überraschung


Nun sind sie endlich da, die Ostertage, und mit ihnen der erste Flieder




Unser Zwerg-Duftflieder trägt dieses Jahr endlich wieder Blüten.
Letztes Jahr war er nur grün, nicht eine einzige dieser wunderbar duftenden Blüten hat er entwickelt. 
Aber da er nun, die entfernte Forsythie macht´s möglich, wieder mit Licht und Sonne verwöhnt wird, 
scheint es ihm zu gefallen und seine Blüten verströmen einen herrlichen Duft




Er hält sich jetzt schon zwei Tage in der Vase und die Blüten öffnen sich langsam. 

Wieso die Gartenfirma ihm aber den Namen "Tinkerbelle" gegeben hat, erschließt sich mir nicht ganz. 
Bei dem Namen denkt doch jeder an die kleine Fee in Peter Pan... was hat die mit dem Flieder zu tun? Vielleicht weil beide so  zart sind?




Jedenfalls mag ich ihn sehr und verlinke ihn heute am Friday-Flowerday bei Holunderblütchen

Die schöne Post, die mich in den letzten Tagen erreicht hat, mag ich auch sehr!
Kristin und Manu, ganz lieben Dank für die süße Hasenpost




Dieses kleine Wabenei passt doch perfekt zu den anderen Ostereiern aus Kopenhagen, 
danke liebe Kristin
  





Und aus dieser süßen Hasenschachtel mit Happy Easter Karte hüpften die vielen tollen schwarz-weißen (!) Eieranhänger heraus. Wow, die sehen einfach klasse aus. 
Die Überraschung ist Dir mehr als geglückt liebe Verena, vielen lieben Dank!

   


Nun wünsche ich Euch allen einen guten Start in die Ostertage.
Genießt die freie Zeit und lasst die Seele baumeln, bei dem herrlichen Wetter fällt das ja nicht schwer. 

Am Sonntag dürfen wir unsere Oster-Wichtelpäckchen aufpacken und Montag bin ich dann der letzte Osterhasenhelfer. Heute ist Marita an der Reihe, da schaue ich jetzt noch vorbei und dann machen wir, laut Hr. niwibo, etwas ganz Verrücktes... aber da muss er leider mit mir durch!

Ganz liebe Freitagsgrüße




verlinkt bei Freutag 

Dienstag, 16. April 2019

Tafellack und Blumenkinder


Beim Verstauen der Farbeimer, die die Maler vor ein paar Wochen hier ließen, 
fällt mir eine alte Dose mit Tafellack in die Hände. 
Vorsichtig geöffnet, ein wenig zäh, aber mit viel Umrühren, geht doch...




Nun noch etwas finden, was ein neues schwarzes Kleid vertragen kann - Prima, ein altes weißes Holzschild - kurz drüber gerollt, meine niederländischen Kenntnisse angewandt (!) und fertig ist Teil 1.

Ja ich weiß, ich werde nie den 1. Preis im Handlettering bekommen, 
denn im Zeichnen bin ich irgendwo im Grundschulalter stecken geblieben... 




Der Schopflavendel muss mangels frischer Blumen herhalten. 
Er steht in einem halben Gipsei, welches ich schon vor Jahren gemacht habe und jedes Jahr zu Ostern wieder hervorkrame. Den Blumentopf habe ich vorsichtshalber noch mit Stoff umwickelt, 
nicht, dass das Ei noch durchweicht...




Auf der Suche nach weiteren Dingen, welche ich verschönern kann, 
finde ich diese alte Zigarrenkiste. Da war mal Schokolade drin,  - hier - gibt es die Geschichte dazu 




Das Kistchen beherbergt nun meine "Blumenkinder". 
Alle Blumensamentütchen liegen ab heute ordentlich verstaut dort drin und ich weiß jetzt immer, 
welche Blumen unseren Garten noch verschönern könnten




Hier habe ich vor ein paar Wochen Samenkreise in die Erde gesetzt, und hurra, es tut sich was.
Die Bilder stammen alle von letzter Woche, Wahnsinn, was die Kleinen wachsen.

Es ist eine bienenfreundliche Blumenmischung aus Dill, Mädchenauge und keine Ahnung mehr.
 Jedenfalls bunt gemischt und ich hoffe, die Bienen werden sich bald auf der Schale nur so tummeln  




Süße Osterpost ist auch wieder angekommen. 
Danke liebe Trixi, der kleine Osterhase hat es sich schon am Lavendel gemütlich gemacht




Und nun schaue ich noch bei Tina vorbei, sie ist heute unser Osterhasenhelfer und ich bin gespannt, 
was sie zeigen wird




Ganz liebe Dienstagsgrüße





Samstag, 13. April 2019

Bunt am Wochenende


Was war das für eine farbenfrohe Woche.
Vom Rosa der Kirschblüten in Bonn über Weiß im Garten und heute dann noch rote Tulpen.
Das ist doch Frühling pur... 




Am Sonntag brachte mir meine Schwiegermama einen dicken Strauß roter Tulpen mit. 
Ja, sie mag bunt! Aber auch ich finde den Strauß wunderschön. 
Das Rot changiert so herrlich von dunkel bis hell




Wie war denn Eure Woche? Auch so bunt?

Hier war alles dabei: 
Niederländisch an der VHS, Arbeit, Haushalt, Osterkarten schreiben, zwei wunderbar sonnige Tage, welche direkt für den Garten genutzt wurden und ein schöner Vormittag mit der besten Freundin im Rheinstädtchen Boppard. Dort haben wir eine neue Boutique entdeckt und direkt für den Urlaub ein paar leichte Sachen eingekauft...  sind ja nur noch ein paar Wochen!!!




Und dann kam Überraschungs-Osterpost von Monika
Am Dienstag habe ich noch die tollen Eierkerzenhalter in ihrem Post bewundert, 
am Mittwoch durfte ich dann ein kleines Päckchen mit eben einem solchen auspacken 




Dazu die süße Kükenpost. 
Dickes Danke an Dich liebe Monika




Meinen dicken Tulpenstrauß bringe ich gleich noch zu Holunderblütchen.
Und dann werde ich mal schauen, ob wir heute nur die Gummistiefel brauchen oder doch vielleicht nochmal die Schneeschaufel?






Und dann nochmals ein dickes Danke an Ingrid und Martina für Eure hübsche Hasenpost. 
Auch darüber habe ich mich sehr gefreut




Meine Woche verlinke ich jetzt noch beim Samstagsplausch und bei Sonntagsglück und wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende

Ganz liebe Samstagsgrüße 



Mittwoch, 10. April 2019

Blüten Weiss und Osterpost

*Buch-Werbung

Wer mich kennt und schon länger hier mitliest, weiß, ich mag es nicht allzu bunt.
Das gilt auch für den Garten.  
Viel Grün mit Weiß, zartes Lila und etwas Rosa, das sind meine Lieblingsfarben




Unsere Spiere steht dieses Jahr wieder in voller Blüte, obwohl sie schon 22 Jahre alt ist. 
Sie ist einer meiner Lieblinge im Garten und meine Nase steckt andauernd in ihren Blüten. 
Mhmmm, wie gut das riecht!
Aber eigentlich mag ich alle meine Pflanzen. 
Und ja, ich oute mich, ich rede auch mit ihnen und ab und an werden sie auch mal ganz zart gestreichelt




Weil ich weiße Blumen ja so sehr mag, habe ich mich sehr gefreut, dass der Busse Collection Verlag* mir das neue Buch von Angelica Linhoff kostenlos für eine Rezension zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank!

Cover-Text:

Alles so wie ich es mag: 
Zeitlos schön!
Mal zarte, mal fröhliche, mal beschwingte Fotografien blütenweißer Blumenarrangements machen diesen Immerwährenden Kalender zu einem ebenso einzigartigen, wie zeitlosen Wegbegleiter durch´s Leben. 
Mit kleinen, liebevoll ausgesuchte DIY-Anleitungen sowie ausrechend Platz für immer wiederkehrende Anlässe, Erinnerungen & Notizen. Und weil es manchmal gar nicht so einfach ist an alle Geburtstage seiner Lieben zu denken, hat jeder Monat einen übersichtlichen Geburtstagskalender.




Ein wunderschönes Buch, welches nicht nur zarte Bilder zeigt sondern auch noch einen immerwährenden Kalender beinhaltet. Ein Buch rund ums Jahr. 
Von Schneeglöckchen über weiße Tulpen, lange Gladiolen bis hin zu kleinen Baby Boos und weißen Rosen.
Für jede Jahreszeit gibt es weiße Blumen, die Angelica Linhoff in diesem Buch zu herrlichen Arrangements zusammenstellt.

Wer noch ein schönes Ostergeschenk für Blumenliebhaber sucht, 
liegt mit diesem Buchkalender ganz bestimmt richtig!




Zwei Osterkarten sind auch noch entstanden.
Die Häkelhäschen habe ich irgendwann einmal von einer lieben Bloggerin bekommen und nun kommen sie mit den schönen Karten aus einer Dekozeitschrift und einem Schriftzug zum Einsatz 




Von Tina kam auch eine süße Osterkarte. Vielen Dank!
Und Ihr Hasen, bemerkt Ihr was?
Tina hat das gleiche graue, zartgemusterte Papier für ihre Karte genutzt wie ich oben auch. 
Wir haben das Papier nämlich beide Anfang des Jahres auf der "Bonn Kreativ" gekauft. 
Meine Oma hat in solchen Fällen immer gesagt, "Zwei Dumme, ein Gedanke" 😉




Und nun schaue ich noch bei Mandy vorbei, sie ist heute unser Hasenhelfer. 

Euch wünsche ich einen wunderbaren Start in einen wunderbaren Tag, 

ganz liebe Mittwochsgrüße



verlinkt bei niwibo sucht...

Montag, 8. April 2019

Rosa Traum in Bonn


Habt Ihr Lust auf einen rosa Traum?
So am Anfang der Woche kann ein bisschen träumen doch nicht schaden, oder?
Dann nehme ich Euch heute mit zum Kirschblütenzauber




Letzten Freitag habe ich ganz spontan einen kurzen Abstecher nach Bonn gemacht. 
Schon lange wollte ich die berühmte Kirschblüte in der Altstadt sehen und fotografieren. 
Da ich den jüngsten Sohn auf dem halben Weg dorthin an der Uni absetzte, 
war ich bereits um halb neun in der noch leeren Altstadt




Außer mir waren vielleicht noch drei, vier andere Fotografen unterwegs. 
Herrlich, sonst nur Mamas mit ihren Kindern auf dem Weg zum Kindergarten.
Kein Vergleich mit den Menschenmengen, die dort am Wochenende durch die Straßen schlendern




Gut, das Wetter war jetzt nicht ganz so sonnig und die Blüten teilweise noch nicht ganz aufgeblüht, 
aber es war trotzdem ein beindruckendes Bild.
Zwei Straßen vollkommen in Rosa getaucht...




Ich mag diese beiden Straßen in der Altstadt auch zu jeder anderen Jahreszeit. 
Besonders die wunderschönen Balkone an den alten Häusern haben es mir angetan. 
Aber jetzt ist es wirklich ein rosa Traum






Soviel Rosa auf einmal, Frühling pur!
Ein wenig Hanami in Bonn




Sind diese Puschelblütenbälle nicht herrlich?




Jedenfalls bin ich beschwingt und glücklich und voller schöner Eindrücke nach zwei Stunden wieder nach Hause gefahren. 
Und nachdem ich die Bilder über WhatsApp in die Mädels-Bloggergruppe gestellt habe, 
wurde einheitlich beschlossen, nächstes Jahr gibt es ein Bonner Kirschblüten-Bloggertreffen!!!

Liebe Trixi, da Dir rosa Kirschblüten ja viiieeel besser als weiße gefallen, 
bist Du jetzt schon herzlich für 2020 zum Treffen eingeladen 😉
Ihr anderen natürlich auch...




Nun aber genug geträumt, der Alltag ruft nach einem herrlichen Wochenende wieder.
Jetzt noch bei Karina vorbei geschaut, sie ist heute nämlich unser Osterhasenhelfer, 
und dann wünsche ich Euch einen guten Start in die Woche 

Ganz liebe Montagsgrüße