Sonntag, 4. Dezember 2022

Hallo Dezember, Hallo Elsk Cottage!


Guten Morgen am Sonntag

Während ich Euch erzählen möchte, was ich im Dezember noch so alles vorhabe, 
zeige ich ein paar Bilder vom Elsk Cottage in Zandvoort, in dem wir das letzte Wochenende verbracht haben. 
(Werbung, aber alles von uns bezahlt!)




Dort oben unterm Giebel befindet sich das Schlafzimmer, erreichbar über eine verdammt steile Treppe, 
Halleluja! Zweimal bin ich beim Rückwärtsrunterklettern der Stufen ausgerutscht und unsanft gelandet




Das Häuschen ist mini, aber mit allem sehr liebevoll ausgestattet, was man für ein paar Tage braucht. 
Wir würden gerne im Frühling nochmal dorthin und dann auch die Fahrräder und die kleine Terrasse nutzen, 
obwohl das Sofa abends auch sehr gemütlich war...



 
Bis dahin ist aber noch was Zeit und ich erzähle Euch erstmal, 
was im Dezember noch so ansteht. Ich denke, das sieht bei Euch nicht viel anders aus...

Im Dezember möchte ich

- den Tannenbaum kaufen und schmücken

- Die Weihnachtskarten auf den Weg bringen 

- heute Plätzchen backen und dabei die Weihnachtsplaylist rauf und runter hören

- jeden Morgen die Kalender öffnen und die Reise durch den Advent lesen 

- an den nächsten beiden Wochenenden lieben Besuch bekommen und mit ihm über Weihnachtsmärkte bummeln

- noch ein paar mal zur Physio gehen

- lieben Menschen zum Geburtstag gratulieren 

- das letzte Mal Heiligabend zu Viert feiern, Anfang nächsten Jahres zieht der Große endlich aus 

- am 2. Weihnachtstag in einen Weihnachtszirkus gehen 

- und dann mit Freunden Silvester feiern und das Jahr beenden


So sehen die Pläne aus, mal schauen, was sonst noch alles passieren wird.
Ich freue mich jedenfalls auf schöne besinnliche Tage




Gestern war ich auf einem Weihnachts-Kochkurs mit lieben Freundinnen.
Seit Corona das erste Mal und es hat wieder so viel Spaß gemacht. 
Dazu gibt es demnächst noch Bilder und leckere Rezepte
 



Und, wie gefällt Euch das kleine Cottage?
Ach, ich freue mich schon auf einen zweiten Besuch - Vorfreude auf Tulpen, Strand und Chocomel.

Und nun zünde ich die 2. Kerze an, mache mir einen Tee und schaue mal, 
was Karin uns heute bei der Reise durch den Advent zeigen wird
 



Euch allen einen schönen zweiten Advent, genießt den Tag 

ganz liebe Sonntagsgrüße





Freitag, 2. Dezember 2022

Pluk'n bloem


Hätte ich einen bunten, gut duftenden Blumenladen, ich glaube, ich würde ihn genau so nennen... 
Pflücke eine Blume oder eben Pluk'n bloem

Und beim Besuch des niederländischen Gartencenters letztes Wochenende habe ich genau das auch getan. 
Ein paar grüne Olivenzweige hier, einen roten Ilex da und etwas Knubbeliges, was Safari heißt (kein Witz)




In der schlichten Vase ist der zurückhaltende Strauß die passende Begleitung für das kleine Tablett.
Mit den Olivenzweigen habe ich noch was vor.
Ich möchte sie vor Heiligabend ein wenig golden ansprühen und dann als Schmuck in die Weihnachtstischdeko integrieren. Mal schauen, ob es so wird, wie ich es mir vorstelle




Und ja, ich bin schwach geworden. 
Diese zwei schönen Holzbäumchen sind neu. 
Ich wollte ja eigentlich dieses Jahr nichts Neues kaufen, aber bei den Bäumen war es Liebe auf den ersten Blick. Sie passen so schön zum Tisch. 
Aber ansonsten gilt es hier weiter - erstmal alles Alte nehmen







Und schaut mal, was ich für eine wunderschöne, selbstgemalte Karte von Kirsten bekommen habe.
Perfekt zu den neuen Bäumen 😍 Danke Dir 




Dieses Jahr werde ich alle Karten an die leeren Stellen am Adventskalender hängen. 
So sieht es richtig hübsch aus, die Leiter bleibt (hoffentlich) voll und ich habe alle lieben Grüße zusammen




Nun bringe ich meine Blumen zu Holunderblütchen und dann schaue ich bei Claudia vorbei. 
Nachdem Eva gestern mit ihrer besinnlichen Geschichte des kleinen Engel Maximus
die Reise durch den Advent eröffnet hat, ist Claudia heute an der Reihe. 

Euch einen wunderschönen Start in ein glühweinseliges, plätzchensüßes Wochenende

ganz liebe Freitagsgrüße




Mittwoch, 30. November 2022

Reise durch den Advent 2022


Nun geht sie endlich los, die Reise durch den Advent.
Seid Ihr auch gespannt wie Flitzebögen, was wir die nächsten 24 Tage alles Schönes zu sehen bekommen?

Morgen sind wir bei Eva im Schwabenland zu Gast, ich freue mich schon sehr auf Ihren Beitrag...




Aber auch ich kann Euch heute schon etwas zeigen - nämlich meine bunten Weihnachtskarten mit Bommel




Schlichte graue Karten habe ich mit transparentem Sternenpapier beklebt und dann aus bunten Glanzpapieren kleine Häuser ausgestanzt. 
Einen gestempelten Weihnachtsgruß und als I-Tüpfelchen eine kleine Wattekugel aufs Dach geklebt. 
Ein wenig erinnert mich das an eine Bommelmütze




Und das Schönste an den Karten - ich habe nichts Neues kaufen müssen, alles ist aus Altbeständen entstanden.
Es ist schon erstaunlich, was alles in den Schubladen schlummert




Und morgen dürfen wir auch endlich das erste Türchen / Päckchen öffnen. 
Liebt Ihr Adventskalender auch so wie ich?
Da werde ich jedes Jahr wieder zum Kind. Advent ohne Kalender geht doch gar nicht. 

Während Hr. niwibo den obligatorischen Schokoladenkalender bekommt, 
er will nichts anderes und muss sogar jeden Tag ans Öffnen erinnert werden - könnte mir nie passieren - 
bekommen die Jungs jeweils einen Selbstgemachten auf die 4 Adventssonntage reduzierten, 
mit verschiedenen Gutscheinen und Schokolade gefüllten Kalender




Ich bin dieses Jahr ein Glückspilz, denn ich habe zwei Kalender. 
Einen kalorienfreien von Astrid, da bin ich gespannt, was sich Schönes hinter den Türchen befindet
Danke Dir für die kölsche Post 😘




Und einen für die Schönheit, mit welchem Hr. niwibo mich überrascht hat. 
Allerdings habe ich die 24 goldenen Päckchen, die eigentlich an einen blauen (!) Papp-Tannenbaum befestigt werden sollen, wer lässt sich denn so etwas einfallen?, an die Dekoleiter gehangen




So gefällt es mir viel besser - auch wenn Hr. niwibo die blaue Tanne auch sehr schön fand...
Ich aber nicht, darum happy wife - happy life




Nun freue ich mich jeden Morgen aufs Aufpacken und auf Eure Beiträge, 
die Ihr dann alle in der Linkparty ↓↓↓ unten nachlesen könnt.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Beiträge, die nicht zur Reise gehören, löschen werde. 

Euch eine gute Wochenmitte und einen schönen letzten Novembertag

liebe Grüße














You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Dienstag, 29. November 2022

Kleine Auszeit und heute ist mein Zeigetag beim Weihnachtskarten-BlogHop


Ich bin wieder zurück von einer kleinen, aber feinen Auszeit an der See. 
Ein paar Tage habe ich salzige Meeresluft geschnuppert, lange Strandspaziergänge gemacht, 
den Sonnenuntergang bewundert, den Wellen beim Rauschen gelauscht, mir den Wind um die Nase wehen und einfach die Seele baumeln lassen

 


In Zandvoort hatten wir ein klitzekleines Cottage gemietet, so hübsch, genau mein Geschmack, 
demnächst zeige ich Euch noch ein paar Bilder. 
10 Minuten vom Strand entfernt, 5 Minuten von kleinen Restaurants, ach, es waren vier schöne Tage




Und wenn wir genug vom Strand und Meer hatten (geht das eigentlich?)
 und ein wenig Bummeln wollten, sind wir mit dem Zug einfach ein paar Minuten Richtung Haarlem und Amsterdam gefahren






Nun können wir gut erholt in die trubelige Adventszeit mit ihren vielen Terminen starten...








Zur Adventszeit gehört auch Elfis Weihnachtskarten-BlogHop, 
bei dem ich heute meinen Zeigetag habe.

Meine Karte kommt aus Österreich und zeigt diesen kleinen Friedensengel.
Vielen Dank liebe Michaela für die hübsche Karte.
Und auch an Elfi Danke für die Organisation 




Meine Karte könnt Ihr morgen bei Catrin sehen, sie und ihren Blog kannte ich noch nicht. 
Das mag ich an solchen Aktionen, dass man immer wieder neue Blogs kennen lernt

Nun wünsche ich Euch einen schönen Start in den Tag, 
wir lesen uns vielleicht morgen zur Reise durch den Advent und bis dahin 

ganz liebe Dienstagsgrüße




Sonntag, 27. November 2022

1. Advent und Monatsrückblick November


Guten Morgen am 1. Advent

Nun ist sie da, die besinnliche Zeit mit ihren Lichtern und Kerzen, 
Plätzchen und Glühwein und natürlich den Weihnachtsmärkten 
Für mich ist diese Zeit ja fast ein bisschen schöner als das Fest selbst 
 



Bevor ich Euch noch meinen Novemberrückblick zeige, den Birgitt seit Donnerstag sammelt, 
gibt es noch einen kurzen Blick auf unser Adventstablett. 

Dieses Jahr, bis auf die Kerzen, alles aus meinen Alt-Beständen. 
Vier verschiedene Weckgläser gefüllt mit Kunstschnee und grauen Kerzen, 
eine weiße Feder und die Adventszahl mit einem zarten Band befestigt,
 auf ein mit Moos ausgelegtes Holztablett gesetzt und fertig ist der Zauber.

Die Adventsanhänger habe ich - hier - das erste Mal gezeigt. 
Wahnsinn, schon 10 Jahre her, und beim Zahnarzt war ich damals auch zur gleichen Zeit 😂

Bis jetzt halte ich mich sehr gut, was das Nicht-Kaufen von neuen Weihnachtssachen angeht. 
Aber heute geht es in ein großes Gartencenter mit einer wirklich magischen Weihnachtsausstellung, 
mal schauen, ob ich da schwach werde...




Nun aber zum Rückblick

Im November 

- läutete ich die die kuschelige Zeit mit einem Häuser-Kerzenglas ein

- sagte ich den Kürbissen "Tschüss"

- faltete ich kleine Blütensterne

- wurde es noch einmal bunt in der Vase

-begann die Weihnachtsbastelei mit einer kleinen niedlichen Krippe

- besuchten wir ein Geisterschloss 

- und verirrten uns in den Rüdesheimer Weinbergen

- machten wir in Aachen unseren alljährlichen Süßwaren-Einkauf und Stadtbummel

- und wurde für den Advent dekoriert


Wie jeden Monat könnt Ihr die dazu passenden Beiträge in der Sidebar →→→ anklicken 




Der November war ein bunter, sonniger und schöner Monat.
Nun freue ich mich aber auch auf einen winterlichen Dezember, vielleicht mit Schnee?
Bevor dann bitte im  Januar die Tulpenzeit beginnt






Euch allen einen ganz wunderbaren Adventssonntag

ganz liebe Grüße








Freitag, 25. November 2022

Blumen am 1. Adventswochenende

 

Es ist doch immer wieder schön, wenn die erste "weihnachtliche" Blume in der Vase steht.
Dann steht der Advent vor der Türe und Weihnachten ist nicht mehr weit. 
Tatsächlich sind es nur noch 23 Tage und oh je, meine Weihnachtsliste ist noch nicht mal zur Hälfte abgehakt...




Zu diesem feinen Ritterstern kam ich letzten Samstag, als Freunde zu Besuch waren. 
Er war samt Tannengrün und dicker Kugel an ein Geschenk gebunden.
Was für eine hübsche Idee - kommt auf meine Merkliste.
Auch diese Freundin weiß, welche Farbe ich mag 💚

Verlinkt wird der Ritterstern samt Tannengrün, präsentiert auf dem adventlichen Silbertablett, 
wie jeden Freitag bei Holunderblütchen




Der kleine Käfer steht auch bereits in den Startlöchern, denn nächste Woche beginnt sie schon, 
Am Donnerstag geht sie bei mir los und ich kann Euch jetzt schon verraten, es wird bunt!
Jeden Tag bis zum Heiligen Abend wird es ein Rezept, eine Geschichte oder eine Bastelidee geben. 
Ich bin gespannt und die Vorfreude ist groß




Mit unseren Freunden waren wir Samstag auf dem Winterzauber. 
Ein klitzekleines Event in einem Hinterhof hier um die Ecke. 
Das Angebot reichte von Kissen über Taschen, Tee und Kerzen bis hin zu vielen schönen selbst gemachten Dingen aus Wolle. Dazu gab es leckeren Glühwein. 
Genau das Richtige, um sich nach leckeren Waffeln mit viel Sahne und Kirschen mal schnell die Beine zu vertreten.
Bilder habe ich keine gemacht, wer mehr erfahren möchte, bei Instagram - hier - 




Und nun steht schon das erste Adventswochenende an. 
Habt Ihr Eure Kränze fertig?
Hier gibt es dieses Jahr ein Tablett, das zeige ich Euch dann am Sonntag




Bis dahin startet gut ins Wochenende, 
genießt Kerzenschein und Plätzchenduft

ganz liebe Freitagsgrüße













Mittwoch, 23. November 2022

Bonjour Monaco oder noch einmal Sommer

 

Bevor es hier auf dem Blog adventlich wird, und das wird es garantiert in den nächsten Tagen, 
die Weihnachtskisten sind nämlich ausgepackt, die erste Adventsblume steht bereits in der Vase und es wird kräftig geklebt, gefaltet und verpackt, nehme ich Euch noch mal mit in die Sonne




Hier lege ich Euch den Hafen von Monaco zu Füßen. 

Hach, war das schön, zum ersten Mal war ich in dem kleinen Fürstentum und bin auf den Spuren von Grace Kelly gewandelt...
(Mein Weltenbummler war natürlich schon mal dort, aber wo war er noch nicht...)




Aber fangen wir doch von vorne an. 
Mit dem Zug nur eine gute halbe Stunde von Nizza entfernt, kommen wir recht früh im Ministaat an und schlendern erstmal vom Hafen mit seinen imposanten Jachten hoch zum Casino.
Könnt Ihr das alte Gebäude (und mich) im Spiegel sehen?




Durch die Avenue des Beaux-Arts, (alleine der Name), muss ich natürlich schlendern und all die schönen Luxux-Dinge in Augenschein nehmen




Diesen kleinen Blumenladen in all der Pracht und Herrlichkeit finde ich besonders hübsch




Nachdem wir genug Luxus, aber leider nicht einen Prominenten gesehen haben, 
geht es in die Altstadt zum Fürstenschloss.
Dort findet seit 1817 jeden Tag pünktlich um 11.55 Uhr die Wachablösung der Carabiniers du Prince statt




Bevor es losgeht, bummeln wir noch ein wenig über den Schlossplatz...








und dann beginnt auch schon das kleine Schauspiel der Männer in Weiß
(Bei Instagram könnt Ihr ein Video über den Wachwechsel sehen)







Nur ein paar Meter vom Schloss entfernt liegt die Kathedrale Notre-Dame



Hier befinden sich die Gräber der Fürsten und Fürstinnen




Nun aber genug Kultur, das Wetter ist zu schön für Kirchen und Museen, 
wir bummeln lieber noch ein wenig durch die schön angelegten Parkanlagen, 
die sich überall befinden










Das war nun der letzte Beitrag unserer Côte d'Azur Reise, durch Cannes und Nizza sind wir ja schon zusammen gelaufen.

Nun freue ich mich auf den Advent und den hoffentlich kurzen Winter, gerne auch mit Schnee bis Januar,  
und dann auf die wieder länger werdenden Tage...
Ich bin und bleibe nunmal ein SOMMERKIND

Euch wünsche ich eine schöne Wochenmitte, 

ganz liebe Mittwochsgrüße