Mittwoch, 23. September 2015

Habt Ihr einen grünen Daumen?


Ich habe definitiv keinen, jedenfalls nicht bei Zimmerpflanzen. 
Im Garten ist das komischerweise ganz anders. 
Da päppel ich sogar die heruntergesetzten armen Blümchen vom Discounter auf 




Da ich aber nicht ganz auf Grün verzichten möchte, probiere ich es immer wieder neu. 
Jetzt im Herbst vorwiegend mit Heidekraut, welches dann im Advent dem Silberdraht weichen muss. Bis dahin hält die Heide gerade so durch




Auf der Etagere hat sich ein Töpfchen zur Herbstdeko gesellt.
Sieht ja noch ganz gut aus, ;-)  




Allerdings gibt es ein Gewächs, welches schon seit Juni (!) bei uns wohnt,
der Zebra Kaktus




Hach, der ist so schön pflegeleicht, ich liebe ihn. 
Ab und zu mal ein paar Tropfen Wasser, fertig 




Allerdings muss ich gestehen, dass ich einen auch schon fast gehimmelt hätte. 
Ganz ohne Wasser geht es selbst bei Kakteen nicht, räusper...
Aber er hat sich erholt, keine Sorge ☺ 




Und beim Schweden habe ich mir letzte Woche diese Sukkulente gekauft,




denn laut Pflanzeninfo gaaanz pflegeleicht, also extra für mich!
Ich halte Euch auf dem Laufenden... Wetten werden gerne angenommen 




Am Freitag gibt es hier dann wieder "richtige" Blumen.
Bei denen weiß ich wenigstens, wenn die schlapp machen, bin ich es nicht immer schuld.

Da Lotta diese Woche Zimmerpflanzen sammelt und die beiden Kerstins Herbstimpressionen, verlinke ich den Post noch bei den Dreien und wünsche Euch einen schönen Herbsttag. 

Ich treffe mich heute mit einer ganz lieben Bloggerin ♥ mehr davon am Freitag

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥



Kommentare:

  1. Also mir geht es da ganz ähnlich...der grüne Daumen fehlt mir in der Wohnung auch...d.h. wenn ein Wille wäre...;-). Sehr hübsch ist eine reduzierte Zimmerbepflanzung! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Nicole- ich bin auch auf Sukkuletten und andere Fettgewächse in der Wohnung umgestiegen- mit Hydokultur wurden die Pflanzen zu gross und die anderen gehen mir auch kaputt:-)
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole ...
    Innerhalb des Hauses ist meine Blumendeko auch eher reduziert . Brauche auch Pflanzen die es aushalten mal etwas vernachlässigt zu werden . Erstaunlicherweise habe ich Glück mit Orchideen , ist wohl gerade die richtige Mischung :))
    Sukkulenten mag ich grundsätzlich , egal ob drinnen oder draußen ....
    Eine schöne restliche Woche und liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,
    mit Sukkulenten hast Du Dein 'Problem' mit dem häuslichen grünen Daumen doch prima gelöst. Die sehen immer stilvoll und schön aus und machen zudem nicht viel Arbeit. Lob auch an Deine Deko die die Pflänzchen umgibt, Wunderwunderschön meine liebe Nicole!
    Herzliche Grüße am frühen Mittwoch schickt Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Na, da wünsche ich deiner neuen Sukkulente alles Gute ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Hey liebe Nicole!
    Ich wünsche dir gutes Gelingen mit deinen Pflanzen. Aber sie sind wirklich pflegeleicht ;0). Wirklich nur ab und zu etwas Wasser. ..mehr nicht.
    Wünsche dir einen tollen Tag mit deinem Engel ;0)))
    Ulli

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole!
    Früher hatte ich das ganze Grünzeug in unserer Wohnung herumstehen. Es war oft fast viel zu viel, denn eigentlich hab ich damit recht viel Dussel.
    Aber mit Hund und Kater ist das echt nix mehr.
    Viele Pflanzen sind ja leider sogar giftig und so habe ich viele verschenkt und dann völlig reduziert.
    Ich bin immer total hin und weg wie schön du deine Etagere schmückst und mit dem Heidekraut und der hübschen Holzeule sieht es wieder zauberhaft aus.
    Die Sukkulenten mag ich auch sehr gerne, weil sie brauchen nicht viel Licht und gedeihen sogar im Bücherregal.
    Wünsche dir viel Spaß beim Zusammentreffen und ich bin gespannt was du berichtest am Freitag ☺.
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  8. Mir geht es wie Dir, liebe Nicole. Jedes Blümchen wird draußen gerettet. Aber die Pflanzen drinnen müssen sich selbst retten ;)) Deine Etagere schaut wunderbar aus. Erika ins Haus zu holen, ist eine wunderbare Idee!! Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    sehr schön sieht dein Innengrün aus, ich hab auch keinen wirklich grünen Daumen, außerdem fressen hier die Katzen viel an und man muss gut überlegen was man da hinstellt, früher hatten wir große Palmen innen, zum Glück sind die nimmer da, aber man hatte das mal, das war in und jeder hatte es, ich fands schrecklich.
    Viel Spaß mit der Bloggerin, ich hab auf IG gelesen mit wem du dich triffst ;-) habt viel Spaß ihr zwei.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Ganz bezaubernde Deko, liebe Nicole!
    Mit Zimmerpflanzen tue ich mir auch oftmals schwer. Keine Ahnung woran das liegt ;-) Naja, eigentlich schon: entweder zuviel oder zuwenig Wasser!

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    mit den Pflanzen hast du sicher Glück, ich drück dir die Daumen. Du hast sie so toll dekoriert.

    LG SAbine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole,
    also bis vor ein.paar Jahren hatte ich im Haus einen grünen Dschungel.....aber irgendwie mag ich das nicht mehr so.....jetzt finde ich es reduziert schöner.....und genau wie bei Dir,habe ich mir in letzter Zeit ein paar Sukkulenten zugelegt....die mag ich sehr.
    Dein Streifenkaktus sieht aber auch wirklich toll aus!
    Liebe Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    bei mir gibt es fast nur Orchideen in der Wohnung.Die brauchen auch nicht viel Pflege.
    Mein Sohn hat jetzt auch 2 kleine Grünpflanzen im Zimmer,die vergeblich auf Wasser warten....
    Deine Etagere im Herbstlook gefällt mir sehr und deine Pflänzchen werden dir bestimmt treu bleiben!
    Einen guten Start in den Herbst wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    hihi... bei mir ist es wohl genau andersrum, denn mit Zimmerpflanzen hab ich so gar keine Probleme, die bekomm ich alle durch... aber draußen??? Oje oje..... da ist der Daumen viel eher braun als grün. Aber ich gebe nicht auf und versuche es immer wieder..... so habe ich es dieses Jahr zum ersten Mal in meinem Leben geschafft, ne Hortensie "durch" zu bekommen. Länger als 6 Wochen halte die bei mir nie... und jetzt sogar den ganzen Sommer *bin stolz wie Oskar*..... Oleander, Fette Henne, Sonnenhut.... das geht... aber frag nicht nach dem Rest :)

    Deine Kakteen sind übrigens toll und ja gerade auch voll im Trend.... ich sollte mir auch mal wieder welche holen.

    Hab nen tollen Tag,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  15. Huhu liebe Nicole,
    super sieht es aus. Grünen Daumen? Ja eigentlich schon.
    Aber manchmal geht es halt auch daneben :-)
    Zwei Kreationen bekomme ich auf jeden Fall "vernichtet", das sind zum einen Gräser,
    die jetzt im Herbst soooo schön finde, aber die bei mir nie lange halten, warum auch immer.
    Und zum anderen Azaleen, die habe ich bei meiner Ma früher siegessicher ruiniert. :-(
    Dann wünsche ich Dir heute einen schönen Tag, grüß mir die liebe Tilla.
    GGGGGGGLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe Deine Arrangements und hoffe, dass ich nach einer Renovierung ein paar Ideen für unseren Wintergarten bzw. das Wohnzimmer aufgreifen kann!
    Einen grünen Daumen...mhhh.... zumindest Orchideen gedeihen bei mir sehr gut und auch eine Zamioculcas ist eine mir seit mittlerweile über 10J. dankbare Pflanze, aber sonst... leider bei Zimmerpflanzen nicht.
    Dafür hege und liebe ich unseren kleinen Garten, für den ich viel eher ein Händchen habe. ;)
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nicole,
    im Garten habe ich auch den grünen Daumen. Drinnen halten sich bei mir nur Orchideen. Ich bekomme jedes Jahr von meinem Vater eine Orchidee geschenkt und mein Mann hasst die Dinger. Aber die gehen einfach nicht kaputt. Immer wenn ich denke, so die hat es jetzt hinter sich, hat sie schon wieder eine Blüte angesetzt und darf bleiben...

    Jetzt habe ich mir noch einmal einen Zickzackstrauch zugelegt. Der letzte hat nicht lange überlebt, durfte aber auch ohne Blätter noch als Deko herhalten.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag
    Silke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    zu den Pflanzen im Garten schau ich auch besser als zu denen im Haus, warum auch immer. Deshalb stehen bei mir drinnen nur pflegeleichte Gewächse wie Bogenhanf, Grünlilien und ein paar Orchideen. Alles andere ist innerhalb kürzester Zeit reif für den Kompost. ;-)
    Schön herbstlich hast Du dekoriert, gefällt mir sehr gut!
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    allesGute für die Sukkulente :-) ... Ich habe in der Wohnung leider auch keinen grünen Daumen bzw. müsste ich mich wohl einfach mehr "bemühen". Ich bräuchte vielleicht nur so ganz pflegeleichtes Grünzeug, was es mir auch mal verzeiht, wenn ich sofort mit der Gießkanne parat stehe :-). ... Danke für die wunderschönen Bilder!! Alles wieder so hübsch in Szene gesetzt.
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  20. Liebste Nicole,

    deine zwei grünen Exemplare finde ich wunderhübsch :)
    Und dann noch so zauberhaft in Szene gesetzt.
    Wie du weißt, stehe ich ja auch total auf Sukkulenten!
    Meine grüne Bande wächst stetig TROTZ eines nicht wirklich grünen Daumens... ;)
    Die überleben nämlich selbst bei mir...
    Mal erleben auch sie etwas trockenere zeiten, aber sie erholen sich auch immer wieder... *räusper
    Bin gespannt, ob deine Pflanzen-Gemeinde nun auch weiter wächst.

    Liebsten Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
  21. Schön, deine Deko! Und gehimmelt ist ein wunderbares Wort, viel besser als die Pflanze ist mir eingegangen, hihihi. Das merk ich mir. Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    auch meine grüner Daumen lässt sehr zu wünschen übrig...meiner ist auch eher braun...leider...mal sehen, vielleicht krieg ich das mit den Blümelein irgendwann hin...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,
    eigentlich kann ich gut mit Grünpflanzen drinnen.
    Früher hatte ich auch viel aber im Moment fällt mir auf habe
    ich nur 2 Pflanzen in der Wohnung, Rotklee.......
    Schön sieht deine Herbstdeko aus und deine schöne Eule.....
    ich habe auch eine aber in einem Fliederton....
    Ich mag Eulen gerne....
    Ich wünsche dir heute viel Spaß und bin schon gespannt wenn du triffst.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole
    die Erica wie sie auch genannt wird hält sich gut im Licht wenig Schatten und austrocknen darf sie ganz und gar nicht ;)
    Mit manchen Blumen habe ich auch kein Glück und manche sind auch gar nicht für drinnen gedacht so wie die Herbstaster, dennoch stelle ich sie mir rein und wenn sie kaputt geht wird halt eine neue gekauft.
    Aber Grünpflanzen sind zeitlos und haben was besonderes darum gefallen mir deine auch sehr, werde das nächstes Mal beim Schweden mit offenen Augen durch laufen grins....
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  25. So schön, liebe Nicole.
    Liebe Grüße, Isa

    AntwortenLöschen
  26. Hi Nicole, leider habe ich auch keinen grünen Daumen...mein Bruder hat den geerbt...bei dem grünt und blüht es immer in Hülle und Fülle, während es bei mir allenfals Steinkräuter und Kakteen schaffen! :) Ich finde die Fotos die Du hier zeigst wieder sehr gelungen. Du hast einfach ein wunderbares Händchen dafür! Ich drück Dich fest und lass Dir liebste Grüße da...ISa

    AntwortenLöschen
  27. hallo du liebe???? du auch???? :) tja, irgendwie ist es bei mir auch so, obwohl nicht nur ich bin für das massive pflanzensterben im haus verantwortlich... unsere beiden kater fressen alles außer katzengras :) und kakteenstacheln werden zum schnurbarthaarekämmen benutzt :)
    irgendwie schaffe ich aber alle bonsais, egal wie sehr mein schatz sich welche wünscht ;)
    ich denke aber, dass wir nicht so wirklich schuld an dem ganzen pflanzen sterben sind... heide ist denkbar schlechter kandidat zum leben im wohnzimmer... stacheldraht eigentlich auch... hortensien sowieso. kakteen sind da ganz anders in unseren breitengraden ;)
    mach dir nix draus :)
    ganz viele liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  28. ...mein Daumen ist so grün, liebe Nicole,
    dass ich immer großzügig ausschneiden muß, um noch aus dem Fenster schauen zu können...aber in den letzten Jahren halte ich nicht nur die Pflanzen kleiner sondern reduziere auch ihre Anzahl, macht schon viel Arbeit...dein Grün hast du schön wirkungsvoll eingesetzt,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,

    ich habe gar keine Zimmerpflanzen mehr, ist aber auch irgendwie aus der Mode gekommen.
    Zum Glück, denn bei mir wächst es auch gerne mal knusprig. Wegen Wassermangel und so...
    Draußen regnst es zum Glück ab und an und mein Mann gießt immer fleißig.
    Hab noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nicole,
    ich mag diese wulstigen Pflanzen auch sehr, denn sie brauen sehr wenig Wasser. Sie speichern ihr Wasser in den Blättern. Doch so zwischendurch brauchen sie schon mal was zum trinken. So ganz ohne Pflanzen in der Wohnung soll es bei mir nicht sein. Ich habe nicht mehr viele doch die werden gehegt und gepflegt. Sie danken es mir mit vielen Blüten. Ich sollte mal ein paar zeigen in einen Post, wenn sie wieder blühen. Das mit Deiner weißen Etagere sieht wieder sehr hübsch aus, schlicht und schön. Nicht überladen sind Deine Dekorationen immer. Das ist ein Geheimnis von Dir wie Du das immer so hin bekommst. Ich versuche das auch, doch bei mir ist immer mehr auf den Bildern.
    Bis bald Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole,
    manchmal ist wenig einfach mehr! Dein kleiner Zebrakaktus macht sich auf dem Tablett neben der anderen Deko total gut. Auch die Sukkulente sieht im Körbchen sehr schön aus.
    Ich hatte in meiner alten Wohnung auch immer viele Zimmerpflanzen, aber nach meinem Umzug sind es dann immer weniger geworden.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nicole!
    Mit der Heide im Haus ist es auch immer so eine Sache. Die will eigentlich lieber im freien wachsen, aber ein paar Wochen überlebt sie das schon und dann ist ja sowieso schon Advent. Sukkulenten sind richtig klasse, da hab ich auch mehrere. Die überstehen auch unsere Trockenzeiten, grins!
    Orchideen sind da auch sehr dankbar.
    Deine Hortensien musst du übrigens gar nicht so arg plündern für einen Kranz, da reichen ein paar Blütenköpfe.
    Ich habe für drei Kränze etwa 10 Blütenbälle gebraucht.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nicole,
    Sukkulenten finde ich in letzer Zeit auch richtig schön - früher haben sie mir gar nicht gefallen - so ändert sich der Geschmack. Überhaupt habe ich derzeit nur wenige Zimmerpflanzen - mit Orchideen kann ich ganz gut. Deine Deko ist wieder wunderschön!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Nicole!
    Wunderschöne Foto´s.. mit den Zimmerpflanzen ist das immer so ne Sache. Wenn sie nicht mehr schön sind, kaufe ich mir immer neue für ein paar Euro. Ich habe auch nur kleine auf der Fensterbank die nicht teuer sind.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Nicole,
    eine Pflanze gehimmelt hab ich auch noch nicht gehört, ist ja aber eine sehr charmante Umschreibung!
    Auf so einen Zebrakaktus hätte ich wohl auch Lust! Tolle Idee!
    Liebe Grüße zu Dir!
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nicole
    Ich liebe Sukkulenten! Es gibt so viele, schöne und ausgefallene Sorten, dass ich mich irgendwie nicht entscheiden kann ;-). Wir hatten immer irre viel Grünzeug bei uns zu Hause und mit dem Jahren wurden es immer weniger. Nebst einem Elefantenfuss gibt's bei uns noch Efeutute, Grünlilie und Orchideen. Deine Deko mit dem kleinen Kaktus finde ich herzig und die Canula kaufe ich mir immer um meinen Türherbstkranz zu werkeln ;-).
    Liebste Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  37. huhu nicole
    grüner Daumen????? Kenne meine nicht vorhandenen Zimmerpflanzen nicht, aber das muss sich definitiv ändern. So ein bisschen grün im Wohnzimmer macht ja schon was daher....wenn da die Pflege nicht wäre.. Ich mache mal bei dir ein Praktikum;))))))
    Liebste Grüsse Janine

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Nicole
    Bei mir ist es leider auch so...im Haus überleben selten Pflanzen lange....die mit den dicken grünem Blättern noch am ehesten...aber sobald sie feine Blätter oder Blüten haben ist vorbei...denn ich giesse viel zu selten....deine Etagere gefällt mir richtig gut...
    Liebe Grüsse Monika,

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Nicole, du bist nicht allein! Meine Daumen sind auch nur Hautfarben....
    Aber ich habe auch eine pflegeleichte Pflanze vom Schweden, die lebt immerhin auch schon fast zwei Jahre bei uns, Hurra !
    Deine Deko ist wunderschön!
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Nicole,
    also bei Zimmerpflanzen wachsen bei mir die Orchideen wie verrückt, aber mit
    Grünpflanzen hab ich nicht so viel Glück.... Außer bei solchen, die ich aus vergessen
    darf zu gießen :-). Heide hab ich auch schon versucht im Haus, der gefiels auch nicht
    bei uns..... aber Deine Zebrapflanze ist super, so was mag ich auch sehr.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Nicole,
    und schon wieder was gemeinsam. Bei mir halten definitiv keine Zimmerpflanzen. Ich versuche es immer wieder, aber irgendwie versage ich da sträflich. Aber drauf verzichten möchte ich auch nie.
    Mir gefällt Deine Deko heute ausgesprochen gut (sie gefält mir wohlgemerkt immer sehr gut), ich finde nämlich die Eule so genial....hach zucker
    Bevor ich mich jetzt vergesse sage ich lieber Tschüss meine Liebe bis die Tage
    Deine Bettina
    P.S.: Ich hoffe Deiner Schwiegerma geht es besser!

    AntwortenLöschen
  42. Hihi - ich musste gerade schmunzeln. Bei mir ist es genau das Gleiche. Die Zimmerpflanzen überleben bei mir meistens auch nicht lang. Und genau den gleichen kleinen Zebrakaktus hab ich auch. Allerdings wusste ich bis heute nicht, dass er so heißt :)
    Deine Deko ist wie immer wunderschön - egal ob die Etagere oder die ganze Deko auf dem Schränkchen. Das Drahtkörbchen mit der Sukkulente und der Kaktus im Pünktchenbecher gefallen mir am besten.
    Hab noch nen schönen Abend und lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  43. Ich habe auch gar keinen grünen Daumen bei Zimmerpflanzen, liebe Nicole! :-)
    Sukkulenten haben bei mir eher eine Chance, beim Tigerkaktus würde ich es auch mal gerne ausprobieren. Der ist so schön.
    Deine Dekoration gefällt mir sehr gut. Die Eule, das schöne Schild, die Hortensie, die Kastanien und der Kürbis passen wunderbar zusammen. So hübsch!
    Ich bin gespannt, mit welcher Bloggerin Du Dich getroffen hast. :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  44. Oh, was für ein hübsches Schild!!! Wo hast du das denn her?! Da passen deine Pflanzen richtig gut dazu! Meins sind sie nicht... hust, ich steh nicht so auf Pflanzen im Haus (wegen gießen...) die 3 die ich hab reichen gerade ;)
    Liebe Grüße!
    Dani

    AntwortenLöschen
  45. se nota que llego el otoño .. estacion que me encanta por sus agran¡dables temperaturas

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Nicole,
    eine schöne stimmige Herbstdeko. Besonders das Schild gefällt mir gut.
    Ich habe auch nicht wirklich einen grünen Daumen. Die einzigen Pflanzen, die bei mir überleben sind Orchideen (wundersamerweise) und Kakteen.
    Schön, dass du deine Herbstdeko bei uns verlinkt hast.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Nicole,
    hier bin ich wieder *lach* und da ich ja meist überall in Verzug bin, muss ich doch mal kurz erwähnen, dass ich sonst nirgendwo soooo lange nach unten scrollen muss *lach*
    Du hast die gröte Fangemeinde !!!!
    Ist aber auch kein Wunder, dein Post heute ist wie deine Deko soooo schön und zart und leicht. Perfekt.
    und ausserdem hab ich noch einen neuen kennengelernt : einen Zebra Kaktus > gefällt mir !!!!
    So, Achtung es geht weiter :O) ....

    AntwortenLöschen
  48. Ich hab auch nicht so den grünen Daumen, muss mich immer daran erinnern zu gießen! Räusper!
    Orchideen halten bei mir auch sehr gut durch, hab sogar einen kleinen Ableger, der nun zu blühen beginnt!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr über Euren Besuch und über ein paar liebe Worte ♥