Donnerstag, 15. Oktober 2015

A wie Apfel - vom Buch des Monats, einem Rezept und Herbstpost


Heute wird es apfelig.
Ich liebe die Apfelzeit und bin da nicht die Einzige,
wie ich schon bei manchen von Euch feststellen konnte...


Quelle: Google


Deshalb habe ich mir für das Buch des Monats ein Apfelbuch aus meinem Bücherregal ausgewählt




Apfelblütenzauber

Gabriella Engelmann

Knaur-Verlag

"Ein Meer von rosa-weißen Blüten, malerische Fachwerkhäuser und romantische Flusslandschaften - nach sechs Jahren in Hamburg hat Leonie fast vergessen, wie schön das Alte Land ist. 
Da ihre Mitbewohnerinnen eigene Wege gehen und sie ihren Job verloren hat, muss sie sich neu orientieren und hofft, in der alten Heimat zur Ruhe zu kommen. 
Doch das klappt einfach nicht, da ihre Eltern Hilfe brauchen und, ganz unerwartet, 
ein Mann ihr Herz höher schlagen lässt .
Ein Glück, dass sie sich auf ihre beiden Freundinnen Nina und Stella verlassen kann!"




Dies ist die Fortsetzung von "Eine Villa zum Verlieben".
Wenn man das erste Buch nicht kennt, nicht so schlimm.
Im zweiten Buch wird alles so erzählt, dass man Buch 1 ruhig danach lesen kann.

Dieses Buch hat in mir jedenfalls die Lust geweckt, beim nächsten Hamburg Besuch auch mal das Alte Land mit seinen Obstbäumen zu erkunden.   

Ein schönes  leichtes Buch für einen verregneten Herbsttag mit einer Tasse Apfeltee und leckeren Apfelstuten... 




Das Apfelstuten-Rezept schwirrt seit einigen Wochen auf Instagram herum.
Nun habe ich es auch endlich ausprobiert und bin begeistert




Mein erster Versuch...
Sie sehen zwar nicht soooo schön aus,
aber warm, mit Zimt und Zucker bestreut, sind sie ein Genuss.

Rezept:

300 g Mehl, 1 Päck. Backpulver, 100 g Zucker mit 2 Tüten Vanille-Zucker vermischen.
250 g Quark, 2 Eiert und 6 EL Milch dazugeben, alles gut verrühren. 
2 Äpfel in Stückchen schneiden, dazugeben. 
Mit einem Löffel zwölf Häufchen auf das Backblech geben und bei Ober / Unterhitze bei 
200° 20 min in den Backofen




Passend zum Apfelthema habe ich auch noch Herbstpost bekommen. 

Der Apfelgruß kam aus der Schweiz vom Kreativhäxli 
Und das süße Eichhörnchen ist der kleinen blauen Welt entsprungen. 
Kristin, Du kannst wirklich wunderbar zeichnen.
Vielen Dank Ihr Beiden für die schöne Post ♥

Und bevor ich jetzt weiter Herbstkarten bastel, 
warte ich erstmal mit Spannung auf Eure Bücher des Monats. 
Was habt Ihr Gutes gelesen, Leckeres gekocht oder Schönes gewerkelt?
Welches Buch hat Euch in den Bann gezogen?
Zeigt Eure Bücher bis zum 31. Oktober, ich freue mich drauf!

Nun habt einen schönen Tag, hoffentlich ohne Schnee, 
denn der war gestern für mich definitiv zu früh.
So kalt brauche ich es noch nicht...eigentlich überhaupt nicht...brr! 

♥ Ganz liebe Donnerstagsgrüße ♥







Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,
    ein schönes Buch stellst Du da vor....mir hat es auch gefallen....leichte Kost für gemütliche Abende.
    Dein Apfelstuten hört sich lecker an und sieht toll aus....Danke für das Rezept! Unser Boskop trägt dieses Jahr reichlich und da kommt mir jede Verwendungsidee gerade recht.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole!
    Das Buch gefällt mir sehr gut und genau richtig zu Lesen unter der warmen Kuscheldecke und mit einer Tasse Apfelpunsch im Schlepptau.
    Das ist alkoholfrei und hab ich früher immer meiner Tochter gemacht, wenn wir Erwachsenen einen Glühwein hatten. Naturtrüber Apfelsaft mit Zimt und etwas Honig und warm machen.....hmmmm
    Deine Apfelstuten machen mir aber auch geradezu Appetit. Wünsche dir einen schönen Tag!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Nicole!
    Hattet Ihr gestern wirklich Schnee? Ist ja unglaublich, den will ich nicht!
    Die Apfelstuten muss ich unbedingt auch mal backen sobald wir wieder zuhause sind.
    Liebe Hollandgrüße, Britta

    AntwortenLöschen
  4. dein spruch gefällt mir ! ja ein apfelkuchen ... besonders wenn er selber (wie deine) gebacken wurde !
    liebe gruesse
    monique

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    ins alte Land komm ich mit, da wollte ich schon immer mal hin. Vielen Dank für die Buchvorstellung und das leckere Rezept! Ich hoffe, dass der Schnee bei uns noch lange auf sich warten lässt, bis jetzt ist nichts in Sicht (laut Wetterbericht)...bin ja mit dem Garten noch nicht mal annähernd fertig.

    wünsche dir eine schöne Restwoche (ohne Schnee!!!)
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nicole,

    die Apfelstuten habe ich schon zweimal gebacken, gebe den Zimt immer gleich zu den Äpfeln. Das nächste Mal will ich noch gehackte Walnüsse dazu geben. Den Spruch mit den Äpfeln finde ich toll!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Post hast du wieder bekommen. Apfelstempel, dass erinnert mich an früher (mein Gott wie das immer klingt).
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Moin Nicole!
    Das 'Ole Land' liegt bei mir fast um die Ecke...und eine Reise sicherlich wert.
    Solltest Du im Sommer hinfahren, habe ich vielleicht eine Empfehlung für Dich....
    Schau mal hier: http://obstparadies-jork.de/picknickparadies.php
    Das Buch habe ich bisher noch nicht gelesen, aber gleich mal auf meine 'unbedingt Lesen-Liste' gesetzt.
    ...und die Apfelstuten: sehr lecker!
    Viele Grüße, Britti

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole!

    Ein wunderschöner und stimmiger Post.. Die Eichhörnchen Karte ist einfach zauberhaft.. Auch an dieser Stelle herzlichen Dank für die Herbstpost.! Eine wunderbare Schatztruhe an Inspiration kommt so zusammen.. Und die Freude am Briefkasten möchte ich eigentlich gar nicht mehr missen..
    Alles, alles Liebe Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Nicole
    Das Buch tönt toll und ich hätte jetzt grad Lust hinzuhocken und drauf los zu lesen.
    Schön sieht auch deine Deko bei der Karte aus.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  11. ...ja, das stimmt Apfelkuchen geht immer !
    Hach und so eine feine Karte vom Kreativhäxli dar auch ich mein Eigen nennen, obwohl ich gar nicht so "richtig dabei" war :O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Nicole!
    Ich liebe Äpfel und getreu dem Motto meiner Großmutter "An Apple a Day keeps the doctor away" gibt's hier täglich mindestens einen Apfel.
    Und ja, es ist auch mir deutlich zu kalt!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    oh ja, ich liebe Äpfel auch sehr. Im Wohnzimmer steht meine Apfelernte vom letzten Wochenende und wartet darauf zu z.B. Apfelstuten verarbeitet zu werden.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  14. Lecker sehen deine kleine Stuten aus
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    das Buch kenn ich und kann nur bestätigen, dass es sich zu lesen lohnt.
    Wir haben ja Massen von Äpfeln, da freu ich mich über jedes Rezept. Danke für deins!
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    jaaa, du hast recht die Apfelzeit hat begonnen und dieses Jahr hängen meine zwei Bäume wirklich voll damit!
    Besonders jetzt wo´s kalt ist wird, ist es Zeit für einen Apfelkuchen.

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    Wir haben unsere Apfelbäume ja alle gefällt und werden wohl erst im Frühjahr wieder neue pflanzen.
    Das ist so schade. Aber auf dem Markt ist die Auswahl ja auch groß und ohne Äpfel muss hier in Deutschland
    keiner sein.
    Ich habe auch schon ein paar Kilo Apfelmus gekocht. Die Kids sind wild darauf.
    Und Apfelkuchen geht auch immer.
    Danke für das leckere Rezept. Hört sich prima an!
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen liebe Nicole,
    die Apfelstuten habe ich spontan am Sonntag gemacht. Waren sehr lecker, allerdings hatte ich kein Backpulver mehr!!!! Geschmeckt haben sie trotzdem.
    Dein Buch liest sich sehr leicht und ist bestimmt schön. Äpfel gehören zu meinem täglichen Speiseplan.
    Liebe Grüße, noch zweimal schlafen.......
    Tilla

    AntwortenLöschen
  19. hallo nicole,
    sehr schöner Buchtipp. Jetzt beginnt für mich wieder die intensivere Lesezeit, da freut man sich so richtig wenn es Abend wird und das Sofa und ein gutes Buch ruft.
    Und die Apfelstuten sehen köstlich aus, danke für das Rezept.
    liebste grüsse Janine

    AntwortenLöschen
  20. Ein schöner Tipp.
    Jetzt habe ich Appetit auf Äpfel.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole!
    Äpfel sind wirklich was feines und wenn die dann noch warm und mit Zimt in Kuchenform daher kommen... mhhhh!
    Das Bild ist auch richtig genial. Ich hab gerade ein Buch am Wickel, dass auch perfekt ins Motto passt.
    Schöne Herbstpost ist bei dir eingetrudelt. Das Eichhörnchen ist sooo niedlich.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Mmmmhh, so ein leckeres Apfeldessert würde mich im Moment grad gluschten, liebe Nicole! Wir sind auch am Äpfel verarbeiten. Der grosse Favorit ist bei uns der "Berner Rosen" und das nicht nur, weil er heimatliche Gefühle weckt, der schmeckt wirklich himmlisch...
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  23. Ich glaube das Buch ist im Moment genau das richtige für mich liebe Nicole :) Danke für den Tip... und Apfelmus ... das wärs jetzt auch ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. Ich hatte dieses Buch auch schon in der Hand, liebe Nicole!! Allerdings habe ich es wieder zurück ins Regal gestellt. Vielleicht ein Fehler?!! Die Herbstpost ist einfach entzückend.. Apfeldruck.. so eine feine Idee!! Das werden wir doch noch mal nachdrucken ;))) Und dann noch einen Apfelstrudeln... yammih!! Danke für's Rezept! Ganz herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    das Buch hört sich richtig gut an.....werde ich mir merken.
    Deine Apfelküchlein sehen auch verführerisch aus, allerdings für mich ohne Zimt....
    Das schöne Eichhörnchen ist bei mir auch eingezogen, schön oder?
    Schwimmer aus Lübeck kenne ich nicht.
    Lene hat letztes Jahr in Kiel an einem Riesen Wettkampf teilgenommen,
    da war Lübeck auch dabei. Ich aber leider nicht.
    Vielleicht treffe ich deine Freundin ja Mal.....wer weiß...
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Nicole,

    das Buch klingt verlockend. Aber morgen gibt es dann wohl Apfelpfannkuchen. Im Moment lese ich gerade gar nichts komme einfach nicht richtig dazu weil ich gerade viel noch draußen laufe und Restarbeiten im Garten erledige,

    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Nicole,
    ich habe das Buch auch schon gelesen und fand es super. Eine schöne Geschichte und man lernt noch etwas über Äpfel und das alte Land.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Nicole,
    Deine Apfelküchlein klingen verlockend, die muss ich mal ausprobieren!

    Ich freue mich schon wieder auf die langen Winterabende,dann finde auch ich mal wieder Zeit zu lesen!

    Schönen Abend für Dich, Liebes
    Birgit

    AntwortenLöschen
  29. Auweia Nicole, also das Rezept ... ich hab` sie heute schon gebacken, als ich auf den Heizungsmensch gewartet habe. Gibt es eigentlich pünktliche Handwerker?! Nun, die Apfeltaschen haben den verdaddelten Tag gerettet, ich habe sie nur leicht abgewandelt. Dinkel statt Weizenmehl, und mit Zimtzucker bestreut ...OBER ECKER!!! Vielen Dank für dieses tolle Rezept, liebste Überdiebrückenhinausgrüsse, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Nicole,
    das Buch kannte ich noch nicht, es hört sich gut an.
    Und das Rezept habe ich mir schnell notiert und werde es nächste Tage auch ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  31. des hört sich scheeen des BIACHAL....
    leida kumm i zum lesn kaum mehr,,,,wird verschoben
    auf de RENTN,,,ggggg

    des SCHMANCKERL mach i sicher davor scho mol nach,,,,ggg

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  32. liebe Nicole,
    das Rezept hört sich richtig lecker an und sollte unbedingt ausprobiert werden.
    Das Buch kenne ich noch nicht, danke schön fürs Vorstellen.
    Schnee hatten wir keinen, ich hab auch meine Pflanzen noch gar nicht winterfest. Ich muss mich wohl ein bisschen beeilen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nicole,

    deine Herbstpost ist ja wunderschön! Und das Rezept klingt ausgezeichnet. Werd ich am Wochenende mal probieren. Draußen ist ja so ein richtiges "Ich machs mir gemütlich Wetter" da passen solche Leckereien einfach super!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Nicole,
    da freue ich mich aber,meine Karte hier bei dir zu sehen:):):)
    Dein apfeliger Post heute gefällt mir aber auch richtig gut und das Buch ist bestimmt die richtige Herbstlektüre!
    Waren am Dienstag auch wieder in Hamburg*schwärm*
    Lass dir die leckeren Teilchen noch gut schmecken!
    Schnee mag ich auch noch nicht haben momentan,hier hat es auch schon geflockt:(
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Nicole,
    da ich ja auch der Apfelliebe verfallen bin, sind die Apfelstuten schon so gut wie gebacken. Ich liebe so kleine handliche Kuchenstückchen und so hab ich mir auch gleich das Rezept abgeschrieben. Vielen Dank dafür!
    Deine Buchvorstellung hört sich allerdings auch sehr interessant an und so ist der Titel auch gleich auf meine Wunschliste gekommen.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nicole
    Vielen Dank für das tolle Rezept und die Buchvorstellung. Das werde ich gerne auch ausprobieren da wir alle Äpfel mögen. Deine Herbstpost ist auch wunderbar, da geht man doch gerne zum Briefkasten ;-).
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Nicole,

    mmmmhh soso, da gab es bei Dir schon die Apfelstuten, ich hatte das auch auf Instagram gelesen und will es auch noch ausprobieren, das Rezept habe ich mir abgeschrieben :-)), danke. Ich liebe ja alles Apfelige. Das Buch ist sicher schön zu lesen, mein Papa hat es glaub ich gelesen, oder den Vorgänger, das weiß ich jetzt nicht mehr so genau :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Nicole,
    :-) bei mir gibt es heute auch ein "Apfel"-Buch. Dein Buch klingt perfekt für einen verregneten Sonntag auf der Couch.
    Danke auch für das Rezept. Da ich ja immer noch auf der Suche nach Apfel-Verwertungsrezepten bin, kommt es mir gerade Recht und wird morgen direkt getestet (muss nur dran denken noch Quark zu kaufen).
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  39. Ich hab' mich schon in das Titelbild verguckt, das Buch werde ich auf jeden Fall lesen. Danke für den Tipp!
    Heute habe ich es auch mal wieder geschafft, ein Buch mitzubringen. Mein absolutes Highlight, das wird irgendwann bestimmt ziemlich zerlesen sein ...
    Hab' einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Nicole,
    bei so einer netten Einladung nehme ich doch sehr gerne an. :-)
    Ich habe an Deine Aktion überhaupt nicht gedacht. Zum Glück hast Du mich angeschrieben. Danke, Nicole!
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Nicole,
    zwar mit etwas Verspätung, aber ich bin sehr froh, diesen Post noch gesehen zu haben. Das Rezept für die Apfelstuten klingt richtig gut - und aus meienr Sicht auch recht einfach zu machen. ich bin ja noch immer nicht sooo firm in der Küche :-).
    Dieser Blogbeitrag ging übrigens online, als unser kleiner Sonnenschein auf die Welt kam, am 15.10. Allein deshalb muss ich das Rezept mal ausprobieren ;-).
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr über Euren Besuch und über ein paar liebe Worte ♥