Samstag, 10. September 2016

Buch und mehr... und ein schneller Schokoladenkuchen


Heute startet hier die "Buch und mehr..." Linkparty für September

Den heutigen Roman

Die kleine Bäckerei am Strandweg

von Jenny Colgan

ISBN 978-3-8333-1053-9

hat mir der Berlin Verlag freundlicher Weise zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank!




Klappentext: 

Es klingt fast zu gut um wahr zu sein - Polly wird ihr Hobby zum Beruf machen, und das auf einer romantischen Insel mit Männerüberschuss. Genau die richtige Kur für ein leeres Konto und ein gebrochenes Herz. Aber die alte Bäckerei ist eine windschiefe Bruchbude, am Meer kann es sehr kalt sein, und der Empfang, den manch Insulaner ihr bereitet, ist mindestens genauso eisig. Doch bald kauft der halbe Ort ihr wunderbares selbstgebackenes Brot und Polly wird allmählich heimisch. Nur das mit der Liebe gestaltet sich komplizierter als gedacht...




Rezension: 

Nach dem Konkurs ihrer kleinen Firma und der damit verbundenen Trennung von ihrem Partner braucht Polly dringend eine neue Bleibe und findet diese, ihrem Geldbeutel angemessen, 
auf der kleinen Insel Mount Polbearne in Cornwall. 
Das kleine alte verstaube Haus hat Löcher im Dach, zugige Fenster, aber einen traumhaften Ausblick aufs Meer. Kurz und gut, Polly ist die neue Mieterin.
In der ersten Nacht treibt der Sturm den jungen Papageientaucher Neil durch eins der kaputten Fenster direkt in Pollys Herz. Die beiden werden unzertrennlich. 
Doch Polly braucht nicht nur neue Freunde, sie braucht dringend einen neuen Job und beginnt darum, ihrem Hobby, Brot zu backen, nachzugehen. Doch ihre alte und schrullige Vermieterin Mrs. Mansell ist gleichzeitig auch die Dorfbäckerin und reagiert eifersüchtig auf Pollys Backerfolge. 

Was sich hier so leicht und flockig anhört, ist auch von der Autorin leicht und flüssig geschrieben. 
Aber es ist gleichzeitig auch ein Buch voll Wärme, in dem es um Neuanfänge, ums finanzielle Überleben, Freundschaften und auch ein wenig um die Liebe geht. 
Diese ist aber nur das I-Tüpfelchen der Geschichte.




Fazit: 

Spätestens am Ende des Buches möchte man seinen Koffer packen und auf diese kleine überschaubare Insel nach Cornwall ziehen und dort ein Teil dieser rauen und originellen Dorfgemeinschaft werden. 
Wem das aber nicht gelingt, dem bleiben zum Trost ein paar leckere Rezepte im Anhang für das im Buch erwähnte Brot.

Dies ist der erste Roman der Autorin, welcher auf Deutsch übersetzt wurde. 
Im Englischen ist er Band 1 einer Trilogie und ich glaube, ich werde nicht abwarten, bis es die Bücher auf Deutsch gibt, sondern Band 2 + 3 direkt im Original bestellen. 

Und nun seid Ihr wieder gefragt:
Welche Bücher habt Ihr in den Ferien verschlungen?
In welchen Kinofilmen ward Ihr und welche Museen habt Ihr besucht?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr Eure Tipps bis zum 30.September hier vorstellt und verlinkt. 
Also, haut rein in die Tasten...




Und da es im Buch ja zu einem großen Teil um Brot und Kuchen geht, 
habe ich heute noch ein Ruckzuck Rezept für einen leckeren Schokoladenkuchen


1 Becher Sahne erhitzen, nicht kochen, und 125 g Blockschokolade darin auflösen. 
Das Ganze erkalten lassen. 

4 Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, das Eigelb mit 125 g Zucker schaumig rühren.

50 g gemahlene Haselnüsse und 1 EL Mehl unterrühren. 

Die Schokosahne langsam eingießen, Eischnee vorsichtig unterheben und das Ganze in einer Springform bei 160 ° Ober Unterhitze ca. 45 Minuten backen. 
Stäbchenprobe machen

Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben und Lust hat,
einfach mit Rosen aus dem Garten dekorieren 




Nun guten Appetit und Euch ein wunderbares Wochenende

♥ Ganz liebe Samstagsgrüße ♥




Kommentare:

  1. ...das klingt nach einer guten Urlaubslektüre, liebe Nicole,
    aber ich warte lieber, bis es alle drei Teile auf deutsch gibt, denn mit Wörterbuch lesen ist mir zu mühsam und mein Englisch nicht gut genug...für heute Nachmittag hätte ich gern ein Stück von deinem Kuchen ;-),

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Pass ferpekt (perfekt) zum Kuchen das Buch. Englisch lesen, nun mein Englisch ist auch nicht so, dass ich das Lesen könnte.

    Habs gerade mal in einem Blog geschrieben.
    Ich habe auch noch 2 Bücher, die ich bekommen habe, vorzustellen, aber vorher muß ich draus noch was basteln. Ich bin so sehr mit Kränzen beschäftigt.

    Lieben Gruß und schönes Wochenende.
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    das klingt nach einer netten Urlaubslektüre.
    Der Kuchen schreit ja förmlich `Iss mich!´
    Na mal sehen, ob ich etwas zu deiner Sammlung beitragen kann.
    Nun aber ab ins Wochenende! Eine schöne Zeit wünsche ich dir.
    Sonnige Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Kombi ein tolles Buch & leckerer Kuchen....
    Genau meins.
    Das Buch gefällt mir....wird notiert....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole!
    Das Buch klingt ja absolut überaus interessant. Erinnert mich bissele an den Film Chocolat, nur ging es darin nicht um Brot,sondern bekanntlich um allerhand süßes Naschwerk.
    So wie dein toller verführerischer Kuchen, den ich unbedingt auch mal ausprobieren werde.
    Schokoladenkuchen ist immerzu Balsam für das Seelchen.
    Hab ein schönes Wochenende! Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmmmm, der Kuchen klingt absolut lecker. Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Den werde ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Du liest auf Englisch? Bewundernswert! Ich weiß nicht, wieviel ich da verstehen würde :-)!
    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus, das werd ich mal probieren!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole, meine Lesezeit wird abnehmen,
    aber deins hört sich sehr lesenswert an ! Dankeschön !!!
    Ach und lecker Kuchen geht immer !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. ...klingt toll!
    Danke, für die Empfehlung, liebe Nicole.
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  10. Genau dieses Buch habe ich auch neulich gelesen und fand es so schön. Auf englisch die Fortsetzungen? Mal sehen, hängt davon ab, wie schnell die übersetzt werden.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole, danke für das Rezept, der Kuchen sieht lecker aus und es freut mich dass du meine Blüten-Deko-Idee übernommen hast. Das Rezept kenn ich nicht und werde es mal ausprobieren.
    Ich wünsche Dir ein schönes sonniges Wochenende. Liebe Grüße, Karina

    AntwortenLöschen
  12. Oh das ist glaub was für mich! ❤️ Ich bin noch gerade auf der Suche nach einem Buch für den Nachttisch. Danke für den Tip liebe Nicole.... und das Schonoladenkuchenrezept ;))
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    das Buch muss ich lesen ...
    Auf was für Ideen du kommst - das Schokoladenkuchenrezept liest sich klasse und als Deko ein paar Rosenblätter ... muss ich nachbacken ... muss ich nachmachen...
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nicole!
    Als ich das Buch vor ein paar Wochen gelesen habe, musse ich unbedingt Brot backen und den nächsten Imker im Nachbardorf besuchen - mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht, es zu lesen!
    Schönen Abend Du Liebe!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    das ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack. Ich mag solche romantischen Bücher. Dein Schokokuchen schaut sehr lecker aus und du hast ihn wundervoll abgelichtet.
    Alles Liebe und noch ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    das Buch hatte ich diese Woche auch in den Händen beim Stadtbummel
    und musste herzhaft über den "Männerüberschuß" lachen:)
    Momentan kann ich mich zum Lesen nicht aufraffen...
    Dein Kuchen sieht superlecker aus und danke für das Rezept dazu!
    Ein sonniges Restwochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    ich hoffe sehr, dass ich es diesmal schaffe, ein Buch bei dir zu verlinken! Im Moment reißts mich wieder so herum, dass ich so wenig Zeit zum Posten habe :-(
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    einen Tag zu spät, aber immerhin: ich bin dabei ;-)
    Ganz lieben Dank auch nochmal für das süsse Päckchen!!!
    Der Kuchen sieht ja traumhaft aus und hat sicher auch so geschmeckt....wäre vielleicht auch was für meinen Sonntagskaffee heute....mal schauen, ob ich mich gleich noch an den Backofen schwinge.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  19. Schokoladenkuchen...der steht hier auch hoch im Kurs...dein Rezept müssen wir unbedingt mal ausprobieren...Einen schönen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  20. Warum ist mir bloß nach Schokoladen so früh am Morgen.. lach!! Der Kuchen schaut sehr verlockend aus, liebe Nicole! Und wie wunderfein dekoriert.. hachz!! Das Buch scheint mir die richtige leichte Sommerlektüre zu sein! Ich liebe Romane die in Cornwell spielen!! Ganz liebe Grüße und einen charmanten Sonntag, Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    Schokoladenkuchen...mmmhhhh....ich habe noch nicht gefrühstückt..lach..schon wieder finde ich einen Grund bei dir vorbeizukommen. Keine Angst ich würde dir auch nix mopsen..kicher..
    Viel zu lange habe ich nicht mehr gebacken aber die Lust dazu kommt wieder an kühleren Tagen da bin ich mir sicher. Backe ich doch für mein Leben gerne.
    Ich habe gerade auch ein mega gutes Buch gelesen aber das kann ich beim besten Willen nicht vorstellen ist nämlich ein heftiger Thriller gewesen. Normalerweise lese ich solche Bücher gar nicht aber darüber bin ich gestolpert und warum auch immer habe ich es gelesen und es hat mich in seinen Bann gezogen. Ein gutes habe ich auch gehört, Hörbücher mag ich nämlich auch..grübel...ich denke mal drüber nach ob das was "offizielles" ist..
    Ich drück dich und wünsche dir einen wunderbaren Sonntag
    Deine Sandra die heute wieder Annabelle hüten darf..freu...

    AntwortenLöschen
  22. Ach, dein Schokokuchen wär jetzt lecker, liebe Nicole ... genau das richtige für Sonntag Nachmittag :)
    Dein Buch erinnert mich an Rosamunde Pilcher im traumhaften Cornwall. Das klingt echt schön, nur schaff ich es irgendwie nie zu lesen. Ich wunder mich immer, wie du alles zeitlich unter einen Hut bringst :) Na immerhin häkelst du nicht. Da geht bei mir momentan viel Zeit drauf. Aber ich mach's ja freiwillig und gern :)
    Dir noch einen wunderschönen Sonntag und ganz lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole, da hast Du mich neugierig gemacht, ich bräcuhte wieder ein schönes Buch für den Strand, dies scheint mir das Richtige, kurzweilig und mitreißend. Herzlichen Dank fürs erzählen und natürlich für das Rezept. Merke ich mir und backe es ganz gewiss nach.
    Einen Kino- oder Buchtipp habe ich von diesem Sommer leider nicht, irgendwie blieb dafür keine Zeit, der Herbst und Winter kommt - da geht es wieder los. Im Sommer sind wir draußen, auf der Insel unterwegs, am Strand, tags über, morgens, abends... da ist alles andere aus dem Sinn. Die liebe Arbeit - und davon ist im Sommer reichlich - hält zusätzlich auf Trapp :). Aber alles gut, so lieben wir es! Ich schicke Dir ganz liebe Sommergrüße von der Insel Rügen, Mandy die hummel....

    AntwortenLöschen
  24. Oh, das Buch klingt ja prima und auch der Einband sieht wieder so vielversprechend aus.
    Dein Kuchen passt perfekt zum Buchtitel. Der könnte glatt in der Bäckerei stehen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    das Buch klingt echt gut und ist ganz nach meinem Geschmack.
    Dein Schokokuchen sieht auch ganz wundervoll aus. So schön die Rosenblüten darauf.
    So wird doch ein einfacher Schokokuchen zu einem echten Hingucker.
    Danke auch, dass du meinen Blog in deiner Sidebar verlinkt hast. Ich freue mich sehr darüber.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole,
    das Buch klingt zauberhaft, und der Kuchen sieht herrlich aus, danke für das Rezept dazu!
    Bücher- und Kinotipps kann ich Dir auch leider keine geben, da ich im Sommer eher selten zum lesen oder ins Kino komme ....
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  27. Ich hatte dieses Buch schon mehrfach in der Hand, beim nächsten Besuch im Buchladen wandert es mit nach Hause! Danke für die Rezension und das Rezept. Schokokuchen geht ja immer ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  28. Das Buch steht nun auf meiner Geschenkeliste, das Rezept habe ich mir kopiert!
    Schokoladenkuchen habe ich lange nicht mehr gemacht. Danke dafür!

    Herzlich
    Monika

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,

    das klingt nach einem Buch für mich und einem Stück Kuchen das wohl auch meinem Geschmack entspricht. Ich liebe es ja schokoladig :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nicole,
    boah, also zu allererst möchte ich jetzt bitte ein Stück von deinem Schokikuchen
    - und dann mit nem Kaffee dazu und dem Buch direkt aufs Sofa!
    Vielen Dank für die tolle Buchvorstellung und das Rezept. Ich glaube zum langen Wochenende schafft es dein Kuchen in unsere Küche...
    Meine Urlaubslektüre verlinke ich vorher gleich noch oben...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  31. Moin liebe Nicole,
    na toll, jetzt will ich Kuchen zum Frühstück :-(
    Das Buch klingt toll. Irgendwie ist es im Moment echt Trend, Bücher zu schreiben und mit der selben Person oder dem selben Personenkreis fortzuführen. Irgendwie nett.
    Ich überlege echt, was ich gelesen habe, mal sehen, vielleicht kommt ja noch ein Post!
    Ich wünsche Dir einen guten Start ins Wochenende
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr über Euren Besuch und über ein paar liebe Worte ♥