Mittwoch, 7. September 2016

DIY Lavendelsäckchen und Neues aus dem Bad


Sammelt Ihr auch jedes Jahr die Blüten des Lavendels?
Ich fülle die Blüten in große Gläser und hole mir so den Sommer in den langen Winter.
Aber da geht bestimmt noch mehr...




Denn schon lange wollte ich Duftsäckchen in Form von Teebeuteln machen. 
Bei Smilla habe ich vor zwei Jahren eine leichte und schnelle Anleitung dafür gesehen




Ihr benötigt für diese duftenden "Teebeutel" nur altes, etwas dünneres Papier,
Eure Lieblingsstempel und Ösen mit passendem Band.
Wer mag, kann statt Ösen auch Tacker nehmen, wie bei einem echten Teebeutel




Die genaue Anleitung findet Ihr - hier -
Smilla hat das so damals toll beschrieben, da muss ich es nicht extra nochmal erklären




Aber Achtung, es macht süchtig... alleine der Duft!
Ruckzuck hat man an einem Nachmittag eine ganze Ladung davon gebastelt.
Na gut, solange, bis mal wieder die Ösen ausgegangen sind, grr!




Besonders schön finde ich die Beutelchen an einem Ast oder als Anhänger an einem Geschenk oder einfach in einer hübschen Schale




Und, wer von Euch Lesefüchsen mir sagen,
aus welchem alten Buch ich die Seiten genommen habe???




Ich habe die Fotos im Bad gemacht, 
da ich Euch noch den 3. Preis für meine Zitronencreme - hier - zeigen möchte. 

Eigentlich war der 3. Preis ein giftgrüner (!) Hocker für den Garten. 
Aber da es Probleme mit der Lieferzeit gab und ich im Winter nicht mehr soo viel mit einem Gartenhocker anfangen kann, habe ich einen Gutschein im gleichen Wert bekommen.
Und dafür habe ich mir dann diese kuscheligen grauen Duschhandtücher ausgesucht.
War für mich definitiv der bessere Preis, grins 

  


Die Sternen-Lichter gab es von Bettina zum Geburtstag ♥




So, nun ran ans Papier und fleißig nachbasteln.
Das Wetter wird heute wieder perfekt für eine Bastelstunde auf der Terrasse.
Euch wünsche ich einen schönen und sonnigen "Spätsommerherbsttag"

♥ Ganz liebe Grüße ♥






Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    ich liebe Lavendel und deine Buch-Lavendelbeutelchen finde ich besonders schön, toll gemacht.
    Ich kann dir nicht sagen aus welchem Buch, ne da bin ich jetzt völlig überfordert, die Bücher die ich in meinem Leben gelesen hab kann ich an zwei Händen abzählen, ich gehöre ja nicht so zu der Bücherwurmfraktion, ich bevorzuge ja die Bilderbücher ;-). Aber schöne Idee und tolle Fotos
    alles Liebe von Tatjana und einen schönen Mittwoch

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    eine tolle Idee mit den "Teebeuteln". Sehen klasse aus. Duften die auch, ich kenne solche Säckchen nur aus Stoff? Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen liebe Nicole,
    Deine Duftsäckchen sind wirklich der absolute Knaller, mir gefallen sie sehr gut und wenn ich mir vorstelle daran zu riechen und wahrscheinlich meinen Lieblingsfilm (Der kleine Lord)an Weihnachten mal zu lesen, duften sie noch besser.
    Toll sind aber auch Deine neuen Handtücher, da hattest Du ja wirklich doppelt Glück.
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!
    Ich liebe den Duft von Lavendel und ich liebe das Buch "der kleine Lord" :-)
    Sonnige Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Einen wunderschönen guten Morgen liebe Nicole,
    die Idee ist genial, gefällt mir unheimlich:)die Duftsäckchen sind wirklich süß
    Ich kann Dir leider auch nicht sagen aus welchem Buch :-(
    wünsche Dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    das itt eine zauberhaft Sache und Idee. Besonders an einem Geschenk sehr hübsch.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine super tolle und wunderschöne Idee. Danke für den Tipp und den Link. Ich habe dieses Jahr soooo viel Lavendel im Garten, das ich schon fiebrig überlegt habe, was ich draus mache. Das mache ich definitiv auch, aber ich nehme nicht Harry Potter ... *grins*
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  8. Ja, liebe Nicole,
    ein Bastelnachmittag auf der Terrasse - das wäre jetzt was. Leider sitze ich am Schreibtisch.
    Die kleinen Beutel sind richtig schön geworden., Da bekomme ich sofort Lust los zu legen.
    ...und ich mag das Handtuch. Tolle Farbe, tolles Muster und definitiv besser als ein giftgrüner Hocker - grins.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Idee, auch als kleines Mitbringsel. Ich stell dann mal ein Glas für die Ernte bereit...
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole!
    Lavendelblüten hab ich auch schon vor ein paar Tagen im Garten abgeschnitten und in kleine zarte Chiffonbeutelchen eingepackt.
    Ideal im Kleiderschrank als Duft und gegen die lästigen Motten absolut perfekt.
    Deine Beutelchen sind ganz besonders praktisch und auch noch sehr dekorativ zugleich. Stimmt... die kann man auch prima an Ästchen anbringen, oder als Badezimmer Dekoration sehr hübsch.
    Hab eine wundervolle Zeit!
    Viele Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    da erübrigt sich ja meine Frage.....
    Gestern ist dein Päckchen gekommen, vieln Dank ich habe mich sehr gefreut....
    Und mich auch gleich in das Lavendelsäckchen verliebt...
    Die werde ich bestimmt nachmachen..Ganz toll.
    Mr. Hobbs das kann nur der kleine Lord sein...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    die Idee mit dem Ast fide ich super und sehr decorativ.
    Ich bin auch so eine Sammlering von Lavendel.
    Wäre aber auch zu schade ihn auf den Kompost zu werfen.
    Lieber Gruß
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Nicole,

    die kleinen Teebeutelchen lieb ich auch total und ich hab letztes Jahr welche aus Stoff genäht und gefüllt.
    Das sind liebe Mitbringsel und sehen zudem klasse aus.
    Deine Variante gefällt mir super und ich hoffe, dass Du bald wieder Ösennachschub hast.

    Liebe Grüße und eine noch duftende Restwoche

    Virginia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    das ist ja eine tolle Idee und man kann damit sicher toll variieren.. ich denke da an Rosenblätter usw.
    Welches Buch?!? Mhmm....Mister Hobbs kenne ich nur aus dem kleinen Lord...ist es das?
    Glg, Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Eine wirklich süße Idee, die du da von Smilla übernommen hast. Mein Lavendel wurde leider restlos entsorgt, sonst hätte ich meine Weihnachtspäckchen (so langsam fängt man an, darüber nachzudenken) mit duftenden Anhängern schmücken können.
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    ein tolles DiY, gezeigt mir wunderschönen Bilder.
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    eine feine Sache,aus alten Buchseiten die Duftbeutelchen zu basteln!
    Ich hatte zuerst auf Harry Potter getippt :)
    Hab es verpasst,den Lavendel im Garten der Eltern zu ernten.
    Hab noch einen schönen sonnigen Tag!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    eine Bastelidee, die mir sehr gut gefällt. Aber, aber dass du den Klassiker "Der kleine Lord" zerschnippelt hast ...
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  19. ...so ein schöner Post, liebe Nicole.
    Herzl., Manja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    die Lavendelsäckchen sind wunderhübsch und in Deinem Bad sieht es auch sehr gemütlich aus, eine richtig schöne Wohlfühloase!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. Moin liebe Nicole,
    vielen Dank, dass Du dieses tolle DIY für uns "ausgebuddelt" hast. Bei uns im Garten haben wir leider in diesem Jahr nicht so viel Lavendel, dafür umso mehr Moos und Klee... Vielleicht finde ich ja noch ein DIY damit, grins.
    Einen wunderschönen Abend wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  22. Oh sind DIE aber schön geworden!
    Ich sollte auch mal wieder welche machen.....
    Den Duft des Lavendels rieche ich fast bis hier!
    Und das Buch: klaro, das kann nur "der kleine Lord sein"
    Liebste Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  23. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  24. Wie wunderschön und wie gut, dass Du sie nachgearbeitet hast, liebe Nicole. Bei Smilla habe ich sie glattweg verpasst ;)) Deine Collagen sehen wieder traumhaft schön aus. Man meint die Lavendelblüten riechen zu können.. hachz! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Huhu meine Liebe,
    suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper.
    Tolle Idee. Super sehen sie aus.
    GGLG an Dich.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  26. Oh die sehen ja toll aus liebe Nicole!! ♥ Sowas könnte ich auch mal machen.... den kleinen Lord habe ich allerdings nicht....lach
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Nicole,
    Wie hübsch die Teebeutelchen aussehen, das muss ich mir fürs nächste Jahr merken, habe nämlich schon alle Blüten in genähte Säckchen gesteckt ;-)!
    Zu deiner Frage bei mir:
    So eine Girlande kann ich dir gerne in der gewünschten Länge machen ( ich hoffe keine 5m :-))), schreib mir einfach.
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole!
    Die Teebeutel sind klasse, die habe ich letztes Jahr auch schonmal gebastelt.
    Dieses Jahr hab ich nur einen kleinen Minibusch Lavendel, da konnte ich nicht groß ernten.
    Meine Büsche musste ich alle im Frühjahr ausgraben, die waren ganz verholzt.
    Ich muss dringend neue pflanzen, würde ich sagen.
    Im Bad oder Schlafzimmer machen sich die Beutelchen besonders gut.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    die Lavendel-Teebeutelchen sehen ganz ♥allerliebst aus.
    Welch eine hübsche Geschenkidee und deine Fotos sind ganz fantastisch-alles so schön stimmig :)
    Ganz liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Nicole,
    wieder einmal eine tolle Fotocollage :0)
    Deine Lavendelbeutelchen sind wunderschön geworden, toll wie du das ganze mit den Stempel aufgehübscht hast.
    Sind bestimmt auch schnell gemacht, wenn man den Kniff raus hat ;0)
    Wünsche dir einen schönen Abend
    Silvana

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole, was für eine hübsche Idee, die zum Nachmachen anregt. Ja, es müssen nicht immer Lavendelherzen sein. Die Seiten aus dem Buch "Der kleine Lord" machen sich gut dafür...hoffentlich hast Du das Buch nochmal... Schnell und günstig gemacht und dennoch machen sie sehr viel her.
    Liebe Grüße sendet Dir Rosi

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nicole,
    ja, ichhab auch wieder Levendel gesammelt und Beutelchen genäht. Aber die Teebeutel sind eine tolle Idee, um sie an ein geschenk zu hängen! Sind die Ösen mit einer normalen Ösenzange gemacht??Soeht toll aus!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  33. Klar die Blüten von meiner kleinen Lavendelpflanze habe ich alle geschnitten und in ein Beutelchen gegeben. Hängt nun im Kleiderschrank vom Tochterkind und kann da nun seinen erholsamen Duft verströmen.
    Die Idee mit den Tütchen aus Buchseiten finde ich klasse und kommt auf die "Das muss ich mal ausprobieren - Liste"!

    Grüßle

    Monika

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Nicole,
    ach, das ist aber mal eine süße Idee für Lavendelsäckchen!
    Und welches Buch war es nun *grins*?
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  35. Hey Nicole, danke für Deine lieben Worte zu meinem "Leben am Wasser" - lach, Du hast in Mainz studiert? Isjawitzig. So klein ist die Welt, ja ja ich weiss, furhtbar abgedroschen, stimmt aber. Jetzt hab ich gleich mal mich bisschen bei Dir rumgetrieben und wo bleib ich hängen, is ja klar, diy. Die Teebeutelidee werd ich umsetzen - aber anders: Samentüten zum Verschenken! Da wir einen großen Garten haben, Samen sammeln und vieles selber nachziehen, ist das ein nettes Mitgebringe für andre Gartenirre. So long, treib's bunt! Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr über Euren Besuch und über ein paar liebe Worte ♥