Montag, 30. Mai 2016

Typisch für meinen Garten und 12tel Blick


"Typisch für meinen Garten..." 
das sucht Kebo diesen Monat und kurz vor Schluss mache ich noch mit




Typisch in unserem Garten sind auf jeden Fall die vielen Pflanztöpfe und Wannen aus Zink.
Ich bin immer auf der Suche nach neuen Teilen, wer also seine loswerden will...




Seit Freitag hat bei uns die Badesaison eröffnet. 
Die kleinen Hornveilchen dürfen die alte Wanne von - hier - als erstes ausprobieren. 
Letztes Jahr hatte ich Wasserpflanzen drin, da wurde aber mit der Zeit das Wasser so schmuddelig.
Bäh, deshalb gibt es dieses Jahr nur Steine und ein paar Blütenköpfe je nach Saison




Typisch sind auch die vielen aussortierten Dekoteilchen von drinnen,
welche nach einer gewissen Zeit nach draußen ziehen müssen.
Das Häuschen schmückt nun noch den Terrassentisch




Auch dieser doch recht verwitterte Fisch hat schon einige Sommer hinter sich...




Besonders schön finde ich weiße und lila Blumen, welche ich auch nur noch für die Töpfe kaufe.
Ausnahme sind die kleinen gelben Margeriten, die noch von der "Sunshine" Haustürdeko stammen. Wegwerfen kann ich sie nicht, also drücke ich mal beide Augen zu   

  


Ganz wichtig ist uns, dass wir in unserem kleinen Garten entspannen können.
Ich liebe Gartenarbeit, aber noch lieber liege ich mit einem guten Buch auf der Liege, genieße die Ruhe und ab und an den Blick auf meine Lieblingsecke




So schaute sie im Mai aus, ich habe nur ein wenig umgeräumt.
Viel ist nicht passiert zum letzten 12tel Blick







Diese Weigelie ist etwas ganz Besonders. 
Wir haben sie vor 20 Jahren mit noch einem anderen Strauch von unseren ehemaligen Nachbarn zur Hochzeit geschenkt bekommen, um sie dann zwei Jahre später hier in den Garten zu pflanzen.
Seitdem begleitet sie uns und erfreut uns jedes Jahr mit diesen herrlichen Blüten

     


Zum Schluss zeige ich Euch noch den 12tel Blick aus dem Kurpark.
Dort war ich gestern morgen und wirklich alle Bänke waren besetzt, 
nur diese beiden im Hintergrund natürlich nicht. 
Ich bin ja mal gespannt, wann ich endlich etwas Leben in das Bild bekomme... 




Jetzt verlinke ich die Blicke bei Tabea und starte hoch motiviert in die neue Woche. 
Ich hoffe, Ihr steht auch schon alle fit und gut gelaunt in den Startlöchern...

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥


Freitag, 27. Mai 2016

Pfingstrose und Monatsrückblick


War das gestern nicht ein herrlicher Tag?
Feiertag, Sonnenschein, perfekt, um den ganzen Tag im Garten zu verbringen.
Leider dann heute wieder genau das Gegenteil...




Aus dem Garten bringe ich Euch auch die letzte Pfingstrose mit. Alle anderen sind leider schon verblüht, Ich freue mich jedes Jahr wie verrückt auf die zwei, drei Wochen, die dann aber immer so schnell vorbei sind




Wie Ihr seht, ist nun die Sommerdeko bei uns eingezogen.
Solange ich meinen Strohhut nicht brauche, hängt er zur Deko an der Leiter 




Wusstet Ihr eigentlich, dass es über 40 verschiedene Arten der Pfingstrosen gibt?
Und zwar in fast allen Farben bis auf Blau




Sie stehen für Glück und sind deshalb so in Hochzeitssträußen beliebt




Meine sind zuerst dunkelrot und werden dann immer heller.
Bis die Spitzen am Ende fast hell sind.

Die letzte Pfingstrose vor dem alten weißen Sprossenfenster habe ich 2013 - hier - gezeigt


Rückblick


Da gab es das Schild auch schon, mmhm, soll mir das jetzt zu denken geben?

Nun bringe ich meine Pfingstrose erstmal zu Holunderblütchen.
Mal schauen, mit welchen Blumen Ihr Euch heute den Sommer ins Haus holt...

  


Seit gestern sammelt Birgitt wieder unseren Monatsrückblick




Der Mai ist diesmal von meinen Urlaubsfarben geprägt, Blau, Natur und Grün.
Die Türe und Deko habe ich in Ravenna gefunden, 
den Strand, Palmen und den Hafen gab es in Cattolica.
Zuhause ist die erste Beachdeko eingezogen und auch die Landpartie auf der Festung blieb im Urlaubs-Farbschema.

Nun startet mal alle gut ins Wochenende

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥



Mittwoch, 25. Mai 2016

Sommerpost und Meer...


Sitzt Ihr auch so gerne am Meer und schaut auf den weiten Horizont?
Ich könnte Stunden dort verbringen, einfach vor mich hinträumen und die Ruhe genießen




Wenn mal kein Meer in der Nähe ist, reicht natürlich auch unser Rhein.
Aber ganz ehrlich, ans Meer reicht er dann doch nicht ganz heran.

Jedenfalls kommen mir bei "auf´s Wasser schauen " immer die besten Ideen




Meint Ihr nicht, es ist mal wieder Zeit für eine schöne Karten-Aktion? Habt Ihr Lust?
Dann schnappt Euch Papier und Farben und legt los.
Die Sommerpost ist eröffnet!!! 




Jeder kann mitmachen, keiner muss sich anmelden. 
Einfach eine oder zwei Karten basteln und an liebe Bloggerinnen verschicken.
Die Empfänger dürfen dann gerne ihre Post hier verlinken und natürlich neue Karten basteln




Im Urlaub habe ich gerne auf dieser tollen Bank gesessen und dem Treiben im Hafen zugeschaut.
Bei diesen kleinen Yachten kommt man ebenfalls ins Träumen...
Aber nur Träumen, nicht Ausprobieren, wenn ich nur an das Schaukeln denke,
werde ich schon seekrank.

Die Bank war abends immer ein Anziehungspunkt für uns.
In Schwarz-Weiß kommt ihre Form und der Schatten noch besser zur Geltung. 




So, meine beiden Sommer-Karten sind fertig und gehen heute noch zur Post




Ich bin gespannt, ob wir, wie bei der Herbstpost -  wieder viele tolle Karten zusammenbekommen




Die Aktion geht den ganzen Sommer lang. also bis zum 31. August.
Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr gerne das Bild mitnehmen, ich freue mich




Euch nun einen guten Start in den Tag und morgen, wer hat, einen schönen Feiertag

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥



Montag, 23. Mai 2016

Zeit für eine Landpartie


Am Wochenende war es wieder Zeit für einen Ausflug auf die 
preußische Festung Ehrenbreitstein hoch über Koblenz.
Dort fand die alljährliche Landpartie statt




Habt Ihr Lust auf einen kleinen Rundgang?

Zuerst aber müssen wir uns noch den weißen Allium anschauen - Warum?

Ich habe Herrn niwibo erzählt, die Landpartie öffnet um 9.00 Uhr ihre Pforten. 
Wir also fast pünktlich um 9.15 Uhr da, der Parkplatz noch schön leer, das Kassenhäuschen noch schön zu! Mist, Öffnungszeiten von 10.00 Uhr bis...
Also eine gute halbe Stunde Runden im Allium-Feld gedreht, 
welches für die BuGa 2011 vor der Festung angelegt wurde  




Endlich offen, nun aber ab durchs Feldtor...




Um Herrn niwibo etwas aufzuheitern, gab es erstmal einen Kaffee to Go 




Mensch bin ich froh, dass er mich nicht auf der Wache abgegeben hat.
Nein, so nachtragend ist er nun auch nicht, grins




Bei der Bank hatte ich jedoch keine Chance, die wollte er nicht kaufen, schade. 
Aber schön schaut sie schon aus, oder?




Keine Angst, hinter Gitter kam ich auch nicht, da hat schon lange keiner mehr gesessen




Dieses nette Bett hätte Herr niwibi ja für ein kleines "Take a nap" nutzen können,
aber nein, er hat dankend abgelehnt! 

Mädels, erinnert Ihr Euch noch? 
Da unten sind wir vor vier Wochen entlang gelaufen




Und schon wie letztes Jahr - hier - war auch Tina Karten mit ihrem tollen Stand auf der Festung




Ich habe mich so gefreut, als sie mich wieder erkannte und durfte auch diesmal ihre Schätze fotografieren, was bei dem Gedränge nicht so einfach war 




Dieses schöne Lederarmband ist nun mir, gesponsered by Herr niwibo ♥




Ein Besuch bei ihr lohnt sich halt immer...

   


Nun wünsche ich allen Alltagsheldinnen einen guten Wochenstart mit diesem tollen Schlüsselanhänger, welchen mir Irmgard zum Bloggertreffen mitgebracht hat ♥




♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥



Freitag, 20. Mai 2016

Blümchen an Treibholz


Freitag + Blumen = Friday-Flowerday




Bei mir sind es heute keine Blumen, sondern Blümchen, also Mini-Blümchen. 
Denn in diese Mini-Väschen passen nur die Allerkleinsten.
Fündig geworden bin ich im Garten, denn endlich haben sich auch bei uns die Vergissmeinnicht ausgesät. Nach Jahren der erfolglosen Mühe blitzen dieses Jahr überall kleine blaue Flecken unter den Büschen hervor




Das Blau dieser kleinen Blume passt so schön zu meiner Beachdeko.
Denn der Urlaub am Meer hat die Deko-Sehnsucht nach Muscheln & Co. geweckt




Die kleinen Vasen baumeln an langen Treibholzstöcken. 
Davon gibt es hier am Rhein ja mehr als genug.
Ein paar davon in eine Vase gestellt und schon hat man etwas Beachfeeling im Wohnzimmer 




Jetzt vor Pfingsten war der Strand an der Adria noch wunderbar leer.
Nicht einmal die Sonnenschirme waren aufgestellt.  
So konnte ich ganz ungestört am Strand spazieren gehen, 
immer auf der Suche nach den schönsten Muscheln




Das ist ja schon fast eine Sucht, immer denkt man, ach, noch ein paar Schritte weiter, dann findest du bestimmt die einzig wahre sensationelle wunderbare und supertolle Muschel.
Herr niwibo schüttelt dann nur den Kopf und ich möchte gar nicht wissen,
was er dann über mich und meine ausgebeulten Taschen denkt, grins...




Einem der dicken Äste in der Vase habe ich weiße Streifen verpasst. 
Das peppt das ganze etwas auf




Meine beiden Mini-Sträuße bringe ich jetzt zu Helga, die wie jeden Freitag unsere Blumen sammelt




Euch wünsche ich einen guten Start in ein sonniges Wochenende.
Habt Ihr was Schönes vor?
Hier beginnt heute ein Garten-Festival hoch oben auf der Festung.
Bin gespannt, was es dort Neues gibt




Und wer von Euch auch Lust auf ein wenig italienisches Deko-Flair hat, 
bei meinem Giveaway - hier - ist noch Platz im Topf

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥