Mittwoch, 16. Januar 2013

Wintergärtchen DIY


Heute mal ein DIY "Ich bastel mir ein Wintergärtchen"
(Als ob draußen nicht genug Winter wäre...)
 
Aber das Gärtchen ist ja auch für drinnen gedacht und besonders für solche Leute, bei denen die Topfpflanzen nach einigen Tagen mit einem leisen "Good Bye" verschwinden, also Leute wie ich...
(Ich weiß ja auch nicht, was ich verkehrt mache, aber mein Alpenveilchen ist schon wieder hinüber, nach ca. einer Woche, seufz)
 
 
 
 
Ihr braucht einen schönen Topf, Füllmaterial (Moos) Äste, ein Kränzchen oder Sisalband und natürlich Deko. 
 
 
 
 
(Draußen leben meine Pflanzen monate-, wenn nicht gar jahrelang, hier der Beweis ☺)
 
 
Also, als erstes füllt ihr den Topf ca. 2/3 mit Moos oder Sand, steckt ein paar Ästchen rein und wickelt Sisalband so drum, dass es einen Kranz ergibt.
 
Danach kommt die Deko wie Zapfen, Islandmoos, Federn und natürlich ein Häuschen.
 
☺ Und schon habt Ihr einen kleinen Garten, der bestimmt ein paar Wochen hält ☺
 
 
 
 
Ganz einfach und schnell gemacht.
 
Die Idee habe ich aus einem Deko-Buch von Imke Johannson.
Sie hat allerdings ein Teelicht in die Mitte gesetzt, mir gefällt die Variante mit Häuschen aber besser.  
 
 
 
 
Wie Ihr seht, liegt draußen auch etwas Schnee.
Habe mich extra in den Garten gewagt, um ein bisschen zu fotografieren.  
 
So Ihr Lieben, da mein Jüngster heute die Schule schwänzt, nein, er hat eine leichte Virusinfektion und darf deshalb ein bisschen zu Hause bleiben, muss Mama jetzt in die Küche und sein Lieblingsessen kochen... Spaghetti Cabonara... damit er auch schnell wieder gesund wird.
(Und ich wieder Ruhe habe!!!)
 
Euch allen einen wunderschönen Wintertag, passt auf Euch auf und seid ♥-lich gedrückt,
 
ganz liebe Grüße,
 
 
Eure Nicole  

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    dein Wintergärtchen sieht wirklich hübsch aus. Gefällt mir sehr gut. Deinem Sohn gute Besserung und Dir einen schönen Tag.

    Liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  2. ...das ist ja süß geworden...mir gefällt das mit dem Häuschen auch sehr gut!!!
    Und verblühen kann es auch nicht...mir geht es genauso...draußen habe ich einen grünen Daumen..drinnen hält bei mir auch nix..!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. ... goldig...
    und ich bin beruhigt, dass ich nicht die Einzige bin, die Alpenveilchen regelmäßig um die Ecke bringt :-)
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole!
    Das ist ja mal eine süsse Idee! Gefällt mir sehr, dein Wintergärtchen. Übrigens Alpenveilchen halten bei mir auch nie lange. Es sind einfach keine geeigneten Zimmerpflanzen, da sie einen kühlen (am besten unbeheizten) Raum brauchen. Ich denke es liegt nicht an dir, sondern am warmen Wohnzimmer :-))

    Viele liebe Grüße
    Daniela!

    AntwortenLöschen
  5. Was meinst du, warum wir keine Zimmerpfanzen haben? Ich habe es bisher zuverlässig geschafft, noch jede um die Ecke zu bringen.......tja, draussen sieht es dann schon etwas besser aus, wobei sich auch da einige Pflanzen hartnäckig widersetzen. Ja ja, so danken sie mir meine treue Fürsorge ;o)

    Die Idee mit dem Minigärtchen ist zauberhaft und das sollte auch bei mir die nächsten Tage überstehen. Ich bastel das gleich mal nach.......lieben Dank für die Inspiration!

    Alles Liebe....
    Kim

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    dein kleiner Minigarten ist eine Wucht und wenn ich darf nehme ich mir deine Idee mit. Übrigens mit den Alpenveilchen habe ich es auch nicht gerade so - meins lebt zwar schon seit einem Jahr (mehr oder weniger- im Moment eher weniger), doch die Pflege ist eigentlich ganz einfach. Du darfst natürlich nur von unten in einen Untersetzer gießen und das restl. Wasser dann wegschütten - das wars auch schon- und nicht ganz so warm stellen.Ich liebe deshalb eigentlich Grünpflanzen und Orchideen, habe aber radikal reduziert, da ich so massenhaft Blumen in der Fensterbank gar nicht mehr mag.
    GlG christina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicole!
    Dein Wintergarten sieht richtig schnucckelig aus!
    Liebe Grüße aus dem winterlichen Ruhrgebiet, Sabina

    AntwortenLöschen
  8. Nicole me encanta tu DIY un jardin muy bonito con su casa por supuesto blanquita , ya parece que nieva por alli , aqui en España tambien nieva aunque mi ciudad es costera y no nieva , espero que tu hijo se recupere pronto , que rico los espaguetis a la carbonara .
    Besos !!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicoe
    Also Alpenveilchen überleben bei mir auch nicht lange - als kleiner Trost fr dich! Deine Wintergartenidee ist ja allerliebst - Herzlichen Dank für die süsse Inspiration!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Nicole,

    da können wir uns die Hand geben! Hier hält nix! Die Zwiebelblüher blühen, und dann kommen sie raus, in der Hoffnung, daß sie im kommenden Jahr noch mal *Hallo* sagen. Da wir keine Sonnenseite mit Fenster haben, dachte ich schon mal, es liegt daran??!!
    ABER: Du hast Dir ja geholfen. Und wie! Das sieht richtig schön aus. Ich kenne den Vorschlag von I.J. zwar nicht, aber die Variante mit dem kleinen, niedlichen Häuslein gefällt mir garantiert besser ♥
    Dann *verwöhne* den Herrn Junior mal gesund, damit Du es Dir wieder gemütlich machen kannst ;o) Liebe Grüße von der Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    Einen süßen Wintergarten hast du da gezaubert. Ich bin begeistert.
    Die Alpenpfeilchen am bestem im kühlen Schlafzimmerfenster und nur von unten gießen, dann danken sie es einem meistens.

    einen schönen Tag wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  12. Dein kleines Gärtchen sieht süß aus! Gefällt mir sehr gut! Aber wo bekomme ich die Häuschen?

    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, das Gärtchen sieht ja toll aus. Werde ich auch ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Inge G.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole, das ist wirklich einen schöne Idee und Deine Variante mit dem Häuschen werde ich nachmachen:) Danke für die Inspiration und Gute Besserung an Deinen Sohn, LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,

    Dein Innen-Gärtchen ist ja süß. Das weiße Häuschen ist sooooooo zauberhaft. Tolle Idee.

    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir. Du hast richtig geschaut, die Wände sind fliederfarben, ab und zu brauche ich etwas Farbe.

    Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag,

    liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie schön!
    Würd ich gerne ausprobieren, nur hab ich kein Häuschen und wüsste nicht wo ich es her Kriege? Aber vielleicht probier ich's mal mit Teelicht im Glas:-)
    Danke und liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nicole,
    willkommen im Club der nicht ganz so grünen Daumen :o)
    Aber dein Ersatz im Topf sieht gut aus!

    Sind Viren per mail übertragbar? Meine Tochter liegt jetzt auch!
    Gute Besserung!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Hi Nicole :o)) loool, hach ich LIEBE mittlerweile Deine Posts!!! Vielleicht hast Du das arme Alpenveilchen übergossen? Ich habe festgestellt, daß die Topf-Blumen allesamt länger leben, wenn ich sie ganz wenig und nicht oft gieße.
    Dein Wintergärtchen im Blumentopf als Alternative zur Blume ist herzallerliebst und gefällt mir voll gut, würde ich sofort auch bei mir zur Deko hinstellen.
    Und deine Zauberpflanzen bei Dir draußen sind toll :o)
    Ich habe mal im Spätherbst einen Petersilientopf rausgestellt und irgendwie vergessen. Jedenfalls ist die Petersilie IMMER noch grün und schaut richtig gespenstisch aus, wie sie da im Blumenkasten ganz allein zwischen alten vertrockneten und verschneiten Pflänzchen steht. (Schande über mich, ich habe tatsächlich diesen Winter einfach die Pflanzen drin gelassen und werde sie erst im Frühjahr beseitigen). Aber im Winter bin ich halt nicht oft aufm Balkon, wenn draußen, dann ganz draußen!
    Wünsch Dir einen schönen restlichen Abend.
    Lustige und ganz liebe Grüße von Silbermandel ;o)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Nicole,
    Dein Wintergärtchen sieht total niedlich aus...eine tolle Idee!!! Bei mir halten die Blumen in der Wohnung auch nicht, da können wir uns zusammentun. Deshalb habe ich ja schon viele Kunstblumen :0).
    Bei uns liegen fast 12 cm Schnee, dass ist für diese Gegend schon ganz ordentlich. Ich war heute auch im Garten und habe extra nachgemessen :0).
    Viele liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole!
    Dein Wintergärtchen ist ja ne Wucht!Das merk ich mir mal!
    Mit Alpenveilchen hab ich auch nie Glück.Komische Gewächse.....
    Bei uns ist auch ein böser Virus unterwgs.Meine Stimme ist fast weg,mir tut alles weh und Junior ist auch Zuhause.
    Hab noch eine schöne Woche!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    Das ist ja eine süße Idee! Hast Du toll umgesetzt! Ich habe fast alle Imke Johannson Bücher aber kann mir gar nicht erinnern, das gesehen zu haben! Aber gefällt mir sehr! Und da ich mit solchen Pflänzchen auch wenig Glück habe, wäre es auch für mich eine gute Alternative!
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    was für eine tolle Idee und Umsetzung. Am goldigsten finde ich das schnuckelige kleine Zinkhäuschen. Einfach zauberhaft dein gestaltetes Töpfchen.
    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nicole ein wunderschönen Blog hast Du. Hab mich gleich eingetragen und komme gerne wieder auf Deinen
    Blog zurück.
    Bis bald Michou

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,

    wer braucht schon frische echte Pflanzen wenn man so ein süßes Gärtchen sein eigen nennen darf. Tolle Idee in diesem schönen Topf sieht es richtig winterlich aus. Ich bin ja auch so eine nicht zimmerpflanzenfähige Person. Das merk ich mir und wenn die nächste Pflanze sich verabschiedet probiere ich das auch mal aus. Ich hoffe Du hast den kleinen Mann wieder gesund gekocht.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Was für eine zauberhafte Idee, deine Deko ist wundervoll!!
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole,
    Eine schöne Idee, dann ist es auch nicht schlimm wenn man vergisst zu giessen:-)
    Ganz liebe andrellagrüsse

    AntwortenLöschen
  27. Ich auch nochmal!
    Hab eins bestellt bei eBay, danke! Ist zwar aus Porzellan, aber das ist sicher egal.
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,

    wunderschön dein DIY. Der Xenos in Bremen ist ganz neu. Falls ich in naher Zukunft dort wieder hinkomme, sag ich dir Bescheid.
    Bist du fündig geworden bei den Kleinanzeigen?
    Ich war heute auf einem alten Speicher und habe wahre Schätze gefunden. Ein weißer Schwedenstuhl und Nachtisch und und und....

    Liebe Grüße aus dem 7ten Stock, deine Katrin

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Nicole,
    wunderschöne Idee dein Wintergärtchen!
    Heute ist Dein liebevoll gepacktes Päckchen bei mir angekommen....vielen Dank, ich hab mich total gefreut, es war richtig spannend!!
    Liebe Grüße aus Köln
    Katrin

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nicole,
    Eine ganz süsse Idee,
    gefällt mir sehr gut!

    Viele liebe Grüsse
    Karolina

    AntwortenLöschen
  31. Hey Nicole,

    habe deinen Blog gerade entdeckt und ein bisschen gestöbert. Finde ihn wirklich sehr schön. Habe auch erst vor kurzer Zeit mit dem Bloggen angefangen, aber muss auch noch an Einigem feilen. Eine wirklich sehr schöne Dekoidee mit deinem kleinen Wintergarten. Werd ich mir merken. Schönes Wochenende noch!

    Liebe Grüße
    Nicole :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euren Besuch und noch mehr, wenn Ihr ein paar liebe Worte hinterlasst ♥