Montag, 21. August 2017

Sweet Monday ♥ Tarte aux pommes

*Buch-Werbung

"In welcher Farbe würdest Du den Himmel streichen?"

...fragt die lebenslustige Lilou,
 als Jules' Sorgen über sein Landgut in der Normandie kein Ende nehmen wollen.

Guten Morgen 
Ich weiß, dass viele von Euch den Montag nicht so mögen.
Um ihn Euch ein wenig zu versüßen, gibt es heute eine leckere Tarte aux pommes.
Greift zu!  




Sie schmeckt saftig nach Äpfeln und Marzipan und ist meistens genauso schnell verputzt wie sie gebacken ist.  Wer sie ausprobieren möchte, hier das Rezept:

100 g Margarine zerlassen.
100 g Marzipan, 125 g Mehl und 40 g Zucker vermischen und mit der zerlassenen Margarine vermengen.

Den Teig in eine 22 cm große Springform füllen.

Äpfel schälen und in Spalten auf dem Teig verteilen.
Zum Schluss eine Handvoll gehackter Haselnüsse drüber streuen.

Für ca. 40 Minuten bei Umluft 155° backen.

In der Form abkühlen lassen und dann genießen!




Den Heißhunger auf Äpfel habe ich diesem wunderbar apfeligen Buch zu verdanken: 

Das Apfelblütenfest

Carsten Sebastian Henn

(einer meiner Lieblingsautoren)




Klappentext: 

Als kleiner Junge ritzte Jules nach dem Tod seiner Mutter eine Stellenanzeige in einen Apfelbaum. Er suchte eine Haushälterin für seinen Vater. Seitdem sind zwanzig Jahre vergangen, Jules' Vater ist längst tot, und er selbst führt den Hof, auf dem Calvados und Cidre produziert werden. Und plötzlich bewirbt Lilou sich um die Stelle, eine fröhliche, eigensinnige junge Frau, die neu in dem kleinen Ort an der normannischen Küste ist. Nach und nach öffnet sie Jules das Herz - für die Schönheit des Lebens und für die Liebe. Doch allzu schnell müssen die beiden erkennen, wie zerbrechlich Liebe sein kann...

  


Das Buch ist eine herrliche Liebeserklärung an die Normandie mit ihrem Essen, ihrem Meer, ihren Bauerndörfern und Apfelhainen, ihren charmanten, mondänen Seestädtchen und natürlich für Calvados und Cidre. 
Und der süße Apfelkuchen passt einfach perfekt dazu.

Wer jetzt jedoch denkt, das dies ein einfacher Liebesroman ist, der irrt.
Denn Lilou, ihre Lebensweise, die Sturheit Jules' und seine Krankheit geben der Geschichte immer wieder überraschende Wendungen

"Spürst du meine vielen Küsse wenn ich sie dir aus der Ferne zuwerfe?"

... will Lilou wissen, als ihre Liebe zu Jules auf eine harte Probe gestellt wird

Vielen Dank an den piper-Verlag* für die Bereitstellung des Buches!




Nun wünsche ich Euch einen Sweet Monday mit vielen süßen Momenten 

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥



Kommentare:

  1. Mmmhhh, da würde ich jetzt grad seeehr gerne ein Stück davon nehmen.
    Ich wünsche dir einen süssen Montag und eine tolle Woche.
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,

    das sieht verlockend aus.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Als Frankreichfans lieben wir natürlich Tarte, danke für das Rezept!!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke heute backe ich noch etwas :))
    Sieht sehr lecker aus
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja super lecker aus, werde ich auf jeden Fall einmal nachbacken.
    Liebe Grüße
    jasmin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    die Tarte schaut lecker, lecker aus. Ich werde sie sicher einmal nachbacken.
    Das Buch klingt interessant. Das kommt ganz bestimmt auf meine Leseliste. Oh, die ist schon so lang!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja super lecker aus liebe Nicole,
    und ich liebe Tarte sehr:) und wünsche Dir auch einen süßen Montag
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  8. OH Apfelkuchen, wie lecker. So ein Kuchen passt zwar nicht gerade in unser neues Low Carb Leben, aber Ausnahmen müssen unbedingt sein. Sonst macht das Leben keinen Spaß...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,

    den Montag hast du mir auf jeden Fall versüßt. Das Rezept ist schon gespeichert und auch das Buch klingt gut.
    Das ruft nach kuscheligem Sonntag auf dem Sofa, aber heute scheint ja erst mal wieder die Sonne....

    Ich wünsche dir einen schönen Montag.
    Liebe Grüße und dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Den probier ich aus - der geht mal schnell zwischendurch ... so ein schönes unkompliziertes Rezept - da macht mir backen auch Spaß!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  11. Danke, liebe Nicole,
    für das Rezept und die tolle Buchvorstellung.
    Habe die Tage auch deinen Zauberschnee so bewundert, so
    pflegeleicht, wäre glatt eine Pflanze für meinen Garten. ☺
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich super an - Rezept wie Buch. Danke fürs Teilen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  13. Apfelkuchen ist immer klasse!
    Aber noch besser ist der Tortenheber 😍 Den suche ich noch!
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    ein schnell gemachter Kuchen,das gefällt mir😊
    Die Geschichte klingt auch echt vielversprechend!
    Einen schönen Montagabend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Mhhh, das ist jetzt gemein. So ein Stückchen käme mir jetzt gerade recht.
    Äpfel und Marzipan sind eine leckere Kombi.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. So.... DAS wird definitiv der nächste Kuchen.... vielleicht am Donnerstag!
    Hätte ich den jetzt vor der Nase würde ich drüber herfallen! :o)

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein schöner Post! Das Rezept hört sich lecker an. Muss ich mir merken, für ein süsses Wochenende ; )
    Dicke Umarmung *

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nicole,
    das Buch hatte ich letztens auch in den Händen und mir schon vorgemerkt. Es hatte so einen schönen Titel und Klapptext. *g*
    Der Kuchen schaut auch total lecker aus, zur Zeit ist mir sehr nach Äpfeln wie immer im Spätsommer.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ei, Du warst in der zwischenzeit bei mir, ja da gab es auch einige Äpfel zu sehen. *g*

      Löschen
  19. liebe Nicole,
    vielen Dank für das leckere Rezept und die schöne Buchvorstellung!
    Habe mir beides gleich vermerkt!
    liebe Grüße
    gerti

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht sehr lecker aus, bestimmt schmeckt die Tarte auch fein liebe Nicole.
    Hab einen schönen Tag alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen liebe Nicole,
    also ich würde den Himmel in einem zarten Hellblau streichen, eventuell mit ein paar grünen Punkten...!!!
    Der Duft vom frischen Apfelkuchen zieht schon in meine Nase, herrlich.
    Ich hab noch einen Rest Marzipan im Kühlschrank, das passt ja prima.
    Danke fürs Rezept und die wunderschönen Bilder.
    Ich wünsche dir eine gute Woche.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Und die Tarte passt so wunderbar zum Buch! Geschichten, die in Frankreich auf dem Lande spielen, sind mir immer sympathisch, danke für den Tipp.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  23. Die Tarte sieht so lecker aus.
    da hätte ich jetzt gern ein Stück:)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  24. Ich liebe ja alles mit Aepfel und es vergeht kein Tage ohne - du weisst ja "an apple the day keeps the doctor away" - also diese Tarte lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen, schon das lesen vom Rezept tönt gluschtig! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  25. Mmh... jetzt weiß ich auch schon, was es diese Woche noch bei mir gibt...lach... sieht sehr lecker aus liebe Nicole <3
    Danke fürs Rezept!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  26. Hmmm, danke für das Rezept oder besser noch: Ich kommeeeeee, ist noch was da. Hab schon einiges an Fallobst, das wird doch geadelt mit diesem Rezept.
    Schöne Zeit und hab es fein
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  27. Äpfel und Marzipan... das MUSS ja göttlich schmecken!
    Danke für das REzept,
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  28. Zu schade, dass ich gestern Abend alle vorhandenen Äpfel zu Apfelmus verarbeitet habe. Sonst hätte ich so Lust dein Rezept heute auszuprobieren. Es klingt super lecker. Perfekte Kombi aus Äpfel, Marzipan,etc. Yummi! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  29. Oh, dieses Buch klingt aber sehr interessant. Danke für's Vorstellen. Und die Tarte sieht lecker aus.
    Du machst mir glatt Lust, wieder einmal Tarte Tatin zu backen!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  30. Hey Nicole...hmmm lecker Apfeltarte...ich liebe Tartes. Die schaut so lecker aus.
    Rate mal, ich habe letztens eine Aprikostentarte gebacken und darüber einen neuen Blogpost gemacht.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüsse Sylvi

    AntwortenLöschen
  31. oh ja, dass sieht fein aus. apfelkuchen-rezept-varianten kann man nicht genug kennen...
    bald geht die apfelschwämme los, von überall bekommt man selbst geerntete äpfel geschenkt und so wird lauft apfelkuchen gebacken, in all möglichen varianten... deine tarte sieht lecker aus. merke ich mur unbedingt :)
    un dein buchtipp gefällt mir ebenfalls. toll! vielen dank für die inspiration.
    liebe grüße von der insel rügen, mandy

    AntwortenLöschen
  32. mmmhhh liebe Nicole sieht das lecker aus. Ich liebe ja Äpfel und als Tarte sowieso :-)). Dein Buchtipp wird auch gleich abgespeichert und beim nächsten Buch und mehr ist Mama Helga auch wieder mit dabei♥ Ein wunderbares Wochenende wünsche ich Euch, bin in Gedanken mit dabei.

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nicole!
    Hmmm jetzt habe ich Lust bekommen auf ein Stück Tarte und das unterhaltsame Buch. Muss mal guggen ob es das auch als Hörbuch gibt, dann kann ich nämlich noch während dessen häkeln.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.