Mittwoch, 5. Januar 2022

Leiterdeko und ein (Weihnachts)Buch

*Buch-Werbung

Eigentlich ist die Deko auf der Leiter rein zufällig entstanden.
Auf der Suche nach einer geeigneten Stelle, um die Dosen bei dem grauen Wetter halbwegs gut zu fotografieren, stellte ich sie auf der Leiter ab und das gefiel mir so gut, da können sie nun bleiben




Zum ersten Mal habe ich Dosen mit Transferfolie aufgepimpt. Das klappt prima und geht schnell
Allerdings ist nicht jeder Stempel für die Folie geeignet. 
Es gab einige verschmierte Fehlversuche. Und wichtig, die Stempelfarbe muss wasserfest sein. 

Bepflanzt mit einer Hyazinthe und dem Glücksklee von Silvester sind diese Dosen eine schöne 
Nach-Weihnachts-Deko
 
 


Ein Überbleibsel von Weihnachten ist auch der Roman von Sophie Pembroke, 
welcher mir vom *Diana-Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt wurde, vielen Dank!

Willkommen auf Mistletoe Island, wo Träume wahr werden können...

Der Schnee fällt vom Winterhimmel, als Fliss und ihre Freunde sich kurz vor Heiligabend im Holly Cottage auf einer kleinen schottischen Insel treffen. Fliss heiratet, der große Tag ist für den 23. Dezember geplant. Eine perfekte Winter-Wunderland-Heirat soll es werden, doch alle haben neben warmen Jacken auch ihre ganz eigenen Sorgen im Gepäck. Zwischen Tortendebakel und Brautkleidanprobe kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht, und es zeigt sich, dass die Freunde sich vielleicht doch nicht so gut kennen. Ein Happy End scheint plötzlich in weiter Ferne. Fliss glaubt an ein Weihnachtswunder - wird am Ende jeder sein Glück finden?




Auch wenn dieses Buch in der Vorweihnachtszeit spielt, Weihnachten spielt in diesem Roman nur eine kleine Nebenrolle. Was ich ein wenig schade finde, denn der Titel verspricht mehr Weihnachtsfeeling.
Daher kann man es auch sehr gut nach Weihnachten lesen...

Fliss und ihre Freunde haben zusammen studiert und genau hier, im Holly Cottage, dem Cottage ihrer Kindheit, vor zehn Jahren das Ende ihrer Studienzeit und ihren Abschluss gefeiert. 
Danach trennen sich ihre Wege und in den vergangenen Jahren trifft man sich mal hier und da, 
aber nie mehr in der Konstellation wie damals im Holly Cottage. 
Darum freut sich Fliss wie eine Schneekönigin, dass alle Freunde es schaffen, zu ihrer Winterhochzeit auf die kleine schottische Insel zu kommen. Alle, bis auf Jon, der mittlerweile in den USA wohnt. 
Aber auch er steht plötzlich vor der Türe und bringt damit Lara, Fliss beste Freundin, ein wenig aus der Ruhe. Denn sie hat sich vor zehn Jahren im besagten Urlaub von ihm getrennt. 

Aber auch die anderen Paare unter ihnen hüten ihre Geheimnisse und allen wird klar, 
dass sie die Zeit nicht mehr zurück drehen können, sie sind mittlerweile erwachsen und tragen Verantwortung, und nichts ist mehr so unbeschwert und frei, wie vor zehn Jahren. 

Von einer Weihnachtsgeschichte ist dieser Roman recht weit entfernt, wer eine romantische Winterhochzeit erwartet, liegt auch verkehrt, denn von Kapitel zu Kapitel kommen immer mehr Geheimnisse zum Vorschein. Als Leser wartet man nur drauf, wann endlich die große Bombe platzt. 

Das Ende ist nicht so, wie am Anfang vielleicht erwartet, aber es hat gerade noch so die Kurve bekommen.

Insgesamt gebe ich dem Buch ★★★★, denn meine Weihnachtswinterwünsche hat es nicht ganz erfüllt




Wenn ich mir so die Leiter anschaue, überlege ich, ob ich sie nicht in einem schönem Grau streichen sollte...
Auf jeden Fall muss ich das kleine Vintage Schild entfernen. Das passt irgendwie nicht mehr




Auf der grauen Dose sieht man den schwarzen Stempel nicht ganz so gut. 
Da wäre weiße Stempelfarbe wohl besser geeignet gewesen...

Nun wünsche ich Euch eine schöne Wochenmitte, 

ganz liebe Grüße








19 Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nicole!
    Deine Leiter und die Deko gefallen mir ausnehmend gut! Was für eine Folie hast du denn benutzt? Wasserschiebefolie?
    Ich glaube, ich muß mir auch mal eine alte Leiter besorgen. Das ist eine tolle Dekoidee!
    Liebe Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Nicole!

    Ich finde das so schön, was man aus leeren Konservendosen machen kann - sobald sie weiß gestrichen sind, sehen sie einfach richtig hübsch aus! Deine Idee ist total süß, Lochmuster und Kerze drin find ich auch immer toll, das habe ich mal woanders gesehen.

    Mach Dir einen schönen Mittwoch,
    viele liebe Grüße sendet
    LONY x

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Nicole,
    alles kann man nicht machen´, aber hübsch sieht es aus.
    Mur habe ich den Sinn und Zweck einer Dekoleiter noch nicht ganz erfasst.
    ;-))
    Wenns gefällt, dann ist es gut.

    Ich will heute auch ein paar Hyazinthen holen, damit ich etwas Frühling in die Bude bringe.

    ohhja, ich habe auch ncoh ein paar Bücher vorzustellen, aber dazu brauche ich noch ein paar Bilder.
    Liebe Grüße Eva
    die jetzt gleich einkaufen geht und heute mittag noch aufs Rad, wenn es vielleicht mal sonnt.
    ;-))


    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    deine umgestalteten Dosen sind sooooooo hübsch:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Nicole,
    deine Dosen sind schön geworden. Transferfolie? Damit habe ich noch nie gearbeitet. Müsste ich einmal ausprobieren.
    Hab noch einen schönen, nicht so stressigen Tag und bleib gesund.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, wieder so eine tolle Idee! Die Dosen find ich richtig Klasse. Vor Weihnachten habe ich mir auch die Folie gekauft, eigentlich um Kerzen zu verschönern, leider hat die Zeit bisher nicht gereicht. Aber das ist jetzt mal ein Anstoß es endlich zu probieren! Witzig, ich überlege gerade meine graue Leiter weiß zu streichen😀. Kann mich aber noch nicht wirklich entscheiden. Auch dein Buch hört sich verlockend an, aber hier liegen noch soooo viele und ich habe beschlossen, es gibt erst mal keine neuen Bücher bis der Berg etwas kleiner geworden ist.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße Claudia!

    AntwortenLöschen
  7. In dieser Weihnachtswinter-Saison kann ich mal endlich nachvollziehen, dass dir nach Frühlingsboten zumute ist. Ich „entweihnachte“ auch, denn ich han et ärm dier und kann den ganzen Glitzerkram nicht mehr sehen.Da kommt die ruhige, sanfte Art deiner Dekoration gerade recht! Und wenn du das Gefühl hast, umstreichen zu müssen, dann mach es! So eine Aktion macht doch Spaß.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Hier bleibt es noch ein bisschen geschmückt. Der Baum nadelt noch längs nicht. Und wenn es eh
    noch draußen so trübe ist, mag ich die Baumbeleuchtung sehr :))
    Tulpen und co kommen erst danach ;)
    LG Heidi ... die Deine Deko echt hübsch findet

    AntwortenLöschen
  9. Aber nicht an der Leiter wackeln, nicht das die hübschen Dosen herunter fallen!!! LG Gundi

    AntwortenLöschen
  10. Draga Nicole,
    Imi place decorul de pe scara, lampa de hartie e foarte frumoasa. Cutiile sunt minunate, imi place eleganta celei gri cu negru. O ai pe cealalta de contrast...
    Frumos decor de dupa sarbatori!
    Calde salutari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole,
    ich finde die Deko super und muss neidvoll anerkennen, dass Du mir einen Schritt voraus bist, denn hier gibt es noch jede Menge Weihnachtsdeko. Eigentlich nicht schlimm, aber ich will vor dem erneuten verstauen noch ordentlich ausmisten und als Dezemberkind kannst Du Dir vielleicht vorstellen wie groß der Vorrat ist. Seufz! Dafür habe ich es mit der Sommerdeko ganz easy - da gibt es nicht so viel. *G*
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    na da bin ich gespannt ob du uns
    bald mit einer grauen Leiter überraschen wirst. 🤔 Ich finde die Dosen beide schick. Vor allem die dunkle, die erst auf den zweiten
    Blick ihre Schönheit zeigt. 👍

    Viele liebe Grüße deine
    nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    deine verzierten Konservendose mag ich sehr.
    Schön und schlicht sind die, passen richtig gut zum Januar.
    Du hast Recht, auf dem grauen Untergrund wäre ein weißer Stempel noch besser gewesen.
    - Aber so ists auch gut und es muss ja nicht alles perfekt sein!
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,

    ich mag Deine Dosen, sie schauen hübsch auf der Dekoleiter aus und ich kann auch keine leere Dose einfach so in die Tonne geben, erstmal schauen, ob sich daraus noch was machen lässt.

    Übrigens, ich mag Deine Dekoleiter auch wenn sie keinen Sinn und Zweck (grins) erfüllt.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole
    Deine tollen Dosen kommen auf der Leiter so richtig gut zur Geltung. Wenn du von grauer Leiter sprichst, dann kommt mir in den Sinn, dass ich noch eine Leiter habe. Jetzt werde ich diese mal in Angriff nehmen und mir überlegen, wie ich sie bemalen und dann zur Deko einsetzen kann.
    Dir einen schönen Dreikönigstag und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    sehr hübsch Deine Leiterdeko, total hübsch und das mit der Leiter ist sowieso eine tolle Idee. Ich habe einer unter der Decke zu hängen... ;)
    UND das Buch sah ich ja schon bei Instagram, tatsächlich läßt der Titel eine absolute Weihnachtsgeschichte vermuten. Gut, Du hast es nun durch, aber es ist immer ein bisschen schade, man freut sich auf eine Weihnachtsgeschichte im Advent, sparrt sich das Buch evtl extra dafür auf und dann ist es ein Roman mit nur ein bisschen Weihnacht. Aber Hauptsache es war interessant und las sich gut weg...
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben für 2022 alles, alles Gute.
    Frostige Grüße von der Insel, Mandy

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,

    hier wurde heute erstmal die Weihnachtsdeko entfernt und nun geniesse ich die Leere :-))). Deine Dosendeko ist sehr schön Du bist halt immer von der schnellen Truppe....:-)))) Danke für die Buchvorstellung und Deine ehrliche Meinung.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  18. Deine Dosen sind sehr schön geworden und die dunkelgraue gefällt mir ebenso, liebe Nicole...vielleicht mit schwarzer Deko kombiniert sieht diese grau-schwarze Farbkombi sicher auch toll aus.
    Hier steht noch der Weihnachtsbaum, doch Anfang nächster Woche geht er so wie vieles an Weihnachtskram bereits in den Kisten verschwunden ist.
    Lieben Gruß von Marita

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    Deine Dosen sind sehr schön geworden.
    Mit Transferfolie habe ich noch nicht gearbeitet, kenne ihren Gebrauch bisher nur aus Instagram für Kerzen.
    Es reizt mich, das einmal auszuprobieren.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.