Dienstag, 24. April 2018

Ein paar Fakten über mich und meine Farben


Astrid sucht in ihrer aktuellen Linkparty Fakten über uns und unsere Farben.

Niwibo und Farben... das ist nicht immer einfach.
Klar, auch bei mir gibt es Farben, aber doch eher dezent.
Knallige Farben sucht man mittlerweile hier vergeblich.
Aber fangen wir doch einfach mal an...


Werbeauto an der italienischen Adria 


Mein erstes Auto hatte ein braves Dunkelblau.
Das zweite Auto jedoch, ein Twingo, fuhr dann schon in einem peppigen Lila herum. Mir gefiel es damals. Das Bunte blieb aber die Ausnahme, denn danach folgte schlichtes Schwarz und nochmal Schwarz und jetzt fahre ich Weiß




War unsere Küche und der Flur bis letztes Jahr noch in einem "Hallo Wach" Grün gestrichen und sämtliches Geschirr dazu auch leuchtend bunt, mag ich es nun auch hier eher schlicht.
Grau, Weiß, Schwarz, das sind meine Farben.

Bunte Farbkleckse findet man jetzt bei uns nur noch in Form von Blumen 




Alles Bunte habe ich verkauft, verschenkt oder gespendet.
Nur die orange Couch ist hartnäckig, sie hat noch Wohnrecht bei uns...




Mein Traum ist ein komplett weißer Garten.
Aber immer wieder mischt sich ein wenig Lila dazwischen. Oder auch Blau und zartes Rosa.
Bei schönen Topfpflanzen werde ich halt immer wieder schwach, da kann ich nicht anders. 
Denn wer kann schon rosa Hortensien widerstehen?
Oder kleinen blauen Vergissmeinnicht?




Allerdings gibt es in unserem Garten kein Orange oder Rot. 
Nur einen gelben Forsythienstrauch.
Aber der darf bleiben, der gehört zum Frühling dazu und die meiste Zeit des Jahres ist er ja auch grün


Scheveningen - Den Haag 


Als Kind zog mich meine Mutter immer in klassischen Farben an.
Blau, Hellblau, Weiß und Rot, mehr gab es in meinem Kleiderschrank nicht. 
Das änderte sich in den 80er Jahren.
Da wurden alle Farben des Regenbogens ausprobiert, mit Vorliebe auch Neon, und ich war ein richtiger Paradiesvogel mit blauen Wimpern und grünen Strähnchen im hochtoupierten Haar.
Nur Schwarz mochte ich noch nie und trage es bis heute nicht 




Dafür umso lieber Rosa...
zusammen mit Weiß, Creme, Grau in allen Nuancen, Hellblau und Jeans ergibt das den Inhalt meines Kleiderschrankes




Im Urlaub ist Blau jedoch meine Lieblingsfarbe...
Ein leuchtend blaues Meer, blauer Himmel, dazu heller Sand, die perfekte Farbkombi zum Entspannen




Tulpen sind die einzigen Blumen, die ich auch in "Bunt" mag. 
Nur nicht im Garten. 
Aber ein bunter dicker Tulpenstrauß in einer schönen Vase ist immer Willkommen!




Hier seht Ihr nochmal das "Hallo Wach" Grün vor der letzten Renovierung.
Vor dem Grün hatten wir auch gelbe Wände (mediterrane Phase) und in den Kinderzimmern sogar ein helles Orange. Alles vorbei. Mittlerweile haben wir an den Wänden nur noch helles Grau oder einen Cremeton




Das waren ein paar Fakten über meine derzeitigen Farben.
Was sind Eure Lieblingsfarben?
Schreibt doch auch mal was darüber...

Ganz liebe Dienstagsgrüße





Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    ach wie schön bunt es heute bei dir ist :-))) du weisst ja wie ich das nach der langen Weissphase die ich mal hatte, liebe und schockverliebt bin ich auf das Auto, bitte bringe mir das beim nächsten Italienurlaub mit, ja danke. Aber ich denke jeder hat seinen Stil was er lebt und liebt und alles hat auch seine Zeit,
    Auf jeden Fall mag ich dein dezentes bunt auch sehr gerne und wer liebt es nicht das blau vom Meer, hab einen schönen Tag, von Herzen das Reserl

    AntwortenLöschen
  2. Meine Lieblings Farbe . Dunkel blau , knall rot, zartes rosa usw.
    Seid einer Farbberatung vor einigen Jahren hat sich das bei mir völlig geändert.
    Von daher war es für mich ein Glücksgriff :))
    Das bunte Auto ist toll . Klasse
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Nicole,
    Farben; das ist so ein Thema. Kleidungstechnisch mag es eher maritim. Blau, weiß, rot und Streifen. Das liegt wohl an meinem Faible für das Meer. Mein Auto ist rot, aber nicht feuerwehrrot, dezenter. Auch, ich glaube, ich sollte mich auch einmal hinsetzen und einen Post darüber schreiben.
    Ich wünsche dir einen guten Start in diesen Dienstag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,

    meine Lieblingsfarbe ist BLAU.
    Mein erstes Auto war ein weißer Kadett, das zweite ein roter Scirocca.
    Jetzt habe ich kein Auto mehr.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    Wie du, ich liebe Schwarz nicht wirklich, nur kleine Akzente sind erlaubt! Im Dekor, aber auch in Kleidung. Ich mag normalerweise helle Farben, Pastelle. Sie gibt mir gute Gesundheit: grün, blau und weiß!
    In der Jugend ... ein bisschen Dramatik, Kombinationen von kräftigen Farben, sogar: Gelb + Schwarz, Cyclam + Schwarz.
    Jetzt mache ich einen Kompromiss für das Haus. Ich bevorzuge Weiß in Kombination mit warmen oder hellen natürlichen oder natürlichen Materialien. Die anderen in der Familie bevorzugen Färbung "Ein Leben, das wir haben, bunt zu sein!" Deshalb gibt es viel Farbe um mich herum.
    Viele Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  6. schön deine bunte bilder dazu * vieilleicht im gegensatz zu dem vielen bunten braucht man zuhause etwas ruhiges wie bei dir * hier mehr buntes und einiges weiss damit helles herein kommt wenn es zufällig grau draussen ist * jedes jahr etwas anderes * es macht spass mit den farben zu spielen ;)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    Du als Paradiesvogel, das hätte ich gerne gesehen! Die 80ger Jahre brachten in Sachen Kleidung, Brillen und Frisuren vieles mit, worüber man heute nur noch den Kopf schütteln kann. Ich hatte eine hässliche Riesenbrille und eine gruselige Dauerwelle!
    Beim Wohnen bevorzuge ich derzeit Grautöne in allen Nuancen. Daneben existiert noch ein Bereich mit Blautönen. Bei der Kleidung bin ich in vielen Blautönen unterwegs, knalliger darf es Richtung pink/Magenta sein. Gelb geht gar nicht an mir. Und die orangegelbe Tulpe, die am Zaum im Vorgarten mein Auge beleidigt, habe ich garantiert nie gesetzt.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Danke fürs Mitmachen!
    Als Kind müssen wir ja durchaus ähnlich angezogen gewesen sein...aber dann ist unsere Entwicklung sehr unterschiedlich verlaufen: Die Farben liebende Frau K. trägt nämlich seit Jahrzehnten am liebsten Schwarz, natürlich mit bunten Akzenten, und würde bei weißen Wänden eingehen. Außer dem Herrn K. an meiner Seite sind die türkisen Wände in meinem Gehäuse das Beständigste in meinem Leben, in dem viele Wechsel stattfanden.
    Übrigens hatte mein Garten anfangs ein sehr strenges Farbkonzept. Das habe ich über den Haufen geworfen ( die gelbe Forsythie allerdings auch ). Es lebe die Verschiedenartigkeit unter den Menschen!
    Hab's fein!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Guten morgen du Liebe,
    hihi ja die mediterrane Phase hatten wir wohl alle, oder?
    Seit Jahren halte ich es eigentlich so, dass im Haus alles, was man nicht mal eben tauschen oder streichen kann, in neutralen Farben gehalten ist. Schwarz, weiß, grau, natur. Das ist für alle Farben ein gute Grundlage und da kann auch mal gelb oder Türkis oder knallgrün einziehen.
    Mit der Garderobe halte ich es ähnlich. Im Gegensatz zu dir liebe ich schwarz und im Sommer darf es auch gerne mal knallig und bunt sein. Sonst eher so wie die Einrichtung. Schlicht, neutral mit ein paar Farbtupfern. Feddich - grins. Kennst mich ja.
    Ich muss immer über das orange Sofa lachen, Wohnrecht? Wie lange noch? Ich glaube das dauert nicht mehr so lange, dann zieht ein anderes ein.

    ich schicke dir liebe Grüße und einen dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Bei dem orangfarbenen Sofa musste ich schmunzeln, liebe Nicole. Und hej.. wer hatte damals keine blaue Wimperntusche ;)) Hattest Du dazu auch einen pinken Lippenstift? Ich schon.. aargh! Ich kann es heute gar nicht mehr glauben! Heute nehme ich liebe warme Erdtöne und die Wimpern werden nur noch schwarz getuscht. Dir einen ganz lieben Gruß, Nicole (die hofft, dass das Netz bei Unitymedia stabil bleibt. Seit Donnerstag (!!) hatten wir kein Internet. Mein armer GG - konnte er doch kein Homeoffice machen.)

    AntwortenLöschen
  11. moin moin, also meine Lieblingsfarben sind weiß und grau, viele Graus , im Haus mal ein Naturbraun dazu, im Garten liebe ich auch weiß, aber da haben auch andere Farben ihre Chance, wie lila Tulpen oder meine rote Kamelie, auch meine Rosen gibt es in vielen Farben.Ich sende dir herzliche Grüße aus Bremen !

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    Grau, Weiß, Schwarz und Braun als Holz das sind meine Farben!!! zartes Rosa, Grün, Weiß im Garten:) Die Kleidung : Weiß und Naturtöne und natürlich Jeans:)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  13. schön sieht es bei dir auch ..
    einige Akzente sind ja gesetzt
    nur weiß wäre mir zu langweilig
    bei mir ist alles wild gemischt ;)
    im Gärtchen ist zwar auch viel weiß gemishct mit blau
    aber nur weil er winzig ist und viele Farben da störend wären
    wenn ich genug Platz hätte gäbe es verschiedenfarbige Pflanzinseln
    ich tendiere auch mehr zu blau ..
    Jeans ect. jetzt ist aber auch braun und grün eingezogen ;)
    aber im großen Ganzen achte ich nicht besonders auf die Farben

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,

    wow, so viel Farbe in Deinen Bildern, ich bin hin und weg. Ich mag Farbe, nicht an den Wänden, die bleiben weiß aber im Garten darf auch schon mal was Buntes dabei sein. Ich möchte gerne ein Staudenbeet in blau, weiß und rosa einrichten, mal schauen, ob es was wird. In meinem Kleiderschrank gibt es fast alles, grün ist nicht so meine Farbe, obwohl ich mich immer mehr damit anfreunde. Im Wohnzimmer ist die Coucht braun und beige, mein Schrank halt Kirschbaum, ich kann mich einfach nich davon trennen.

    Lieben Dank nochmal, dass Du mir gleich eine Mail geschickt hast, ich bin wieder voll und ganz da, wir geben nicht auf und einfach so hätte ich mich sicher nicht verabschiedet.

    Ich drück Dich, liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    das bunte Auto gefällt mir auf Anhieb aber ansonsten mag ich es inzwischen auch etwas dezenter.
    Die mediterrane Phase gab es bei uns Zuhause auch mal:)
    Das Schlafzimmer war mal hellgelb gestrichen und das Wohnzimmer hatte terrakottafarbene Tapete...
    Auch bei der Kleidung mag ich vorwiegend Jeans und ruhigere Farben.Rot und Gelb geht gar nicht bei mir...
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. ...es ist immer wieder nett zu lesen, was so hinter der Farbfassade ist, lach!
    Ich kann da absolut mit mit dir, orangfarbene Couch ist bei uns auch nicht mehr gelbe Hausfarbe seit letztem Jahr auch nicht mehr, ich mag es eindeutig ruhiger ;O)
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    Ich kann mich dir voll und ganz anschließen ;o) bei mir gibt es kein Orange und Rot weder im Garten, noch im Kleiderschrank! Ich liebe Weiß (ist ja eigentlich keine Farbe) Rosa, Beige und Mint. Im Urlaub liebe ich auch Blau und Sandfarben.
    Farbige Dienstagsgrüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nicole,
    Ein weißer Garten? Das stelle ich mir auch wunderschön vor, allerdings wirklich schwierig weil es einfach zu viele schöne Pflanzen gibt ! Ich werde morgen gleich mal losgehen und wahrscheinlich wieder viele rosa und weiße Pflanzen kaufen, das sind wohl auch meine lieblingsfarben und jetzt natürlich das Flamingo- apricot hi, hi.
    Schwarze Kleidung habe ich eigentlich auch gar nicht! Nur eine Strickjacke, die wird aber so gut wie gar nicht getragen, mit rot ist es da genauso!
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Hallo, liebe Nicole,
    was für ein herrliche bunter Post :O)
    Also, knallige Farben, das geht bei Kleidung auch gar nciht, ich mag Natur- udn Erdtöne sehr gern, und ich gestehe, ich mag auch gern Schwarz ...aber immer kombiniert mit anderen Farben ... eine spezielle Lieblingsfarbe habe ich nicht, das kommt immer auf meine Lust und Laune an, nach welcher Farbe mir gerae so ist *lach* ... Mnachmal sehne ich mich nach den bunten Schlaghosen aus den 80ern zurück , die mir meine Mama genäht hatte *schmunzel* ...
    Im Garten dagegen sind viele bunte Farben erlaubt :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Nicole,
    bei Dir geht es ja bunt her...lach!!

    Also bei mir ist das ja irgendwie umgedreht. Früher fand man meist nur schwarze, blaue und weiße Klamotten im Kleiderschrank. Heute dagegen, die Farben des Regenbogens. Ich ziehe an wonach mir gerade der Sinn steht. Eines habe ich seit den 80er bis heute beigehalten... ich benütze bunte Wimperntusche. Blau, Grün, Braun....mein Favorit jedoch ist Türkis....!!!
    Wie hat die Sängerin gestern in der Fernsehsendung gesagt: "Brav war ich jetzt lang genug. Nun bin ich in einem Alter, in dem ich eine "ausgeflippte Alte" werden kann. Gefällt mir irgendwie!!

    Ein Garten dürfte bei mir auch bunt sein...Hauptsache ich hätte endlich einen...grübel!

    Liebe Grüße in den Mittwoch!!

    Monika

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    also die bunten Tassen würde ich gleich übernehmen ;). Ich bin ja auch eher der Weiß-Liebhaber, aber hin und wieder habe ich so richtig Lust auf einzelne Farbtupfen. Zu viel darf es dann aber auch nicht sein. Deine bunten Bilder sind aber trotzdem ein Hit :)!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Ich war im alten Haus ja total farbig ;)) Mittlerweile hat sich das einfach verändert ;))
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  23. Farben... ja, das ist auch so ein Thema bei uns. Ich musste bei Deiner Aufzählung so schmunzeln, liebe Nicole. Bei uns halten sich die bunten Tulpen (noch von den Vorbesitzern) hartnäckig im Garten (Gelb und rot)- nicht wirklich meine Farben, hatte ich doch ein anderes Farbkonzept geplant, aber sie kommen jedes Jahr wieder, obwohl wir bereits unzählige Knollen ausgegraben haben. That's life. Rosa mag ich erst seit dem 30. Lebensjahr. Auch irgendwie interessant, ansonsten bin ich er mausgrau bis schwarz unterwegs ;-)
    Hab' es fein. Liebe Grüße, Heike.

    AntwortenLöschen
  24. Es ist immer interessant wie sich Farbvorlieben ändern. Einige Farben liebt man immer, andere nur eine zeitlang. Vor ein paar Jahren mochte ich keine gelben Blumen, nun haben sich im Frühjahr und im Herbst ein paar in den Garten geschmuggelt ;-) Rot ist allerdings in keiner Weise meine Farbe. Obwohl ich es als Kind zwischen 4-8 Jahre geliebt habe und nur rote Sachen anziehen wollte. Mein Bruder war mal sauer auf mich und als er mit meiner Mutter einkaufen war, hat er dafür gesorgt, dass ich eine gelbe anstatt eine rote Mütze bekam ;-) Habe ich nie vergessen :-D :-D :-D Heute ist weder gelb noch rot in meinem Kleiderschrank zu finden. Weiß begleitet mich nun schon seit ca. 25 Jahren und ich werde es nie leid. ;-) Ganz liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,

    das sind so schöne Fotos, ich liebe es ja bunt und fröhlich. Bei den Wandfarben eher nicht aber die Deko darf gerne schon farbenfroh sein gerade im Sommer finde ich das echt sehr schön. Auch im Garten mag ich es gerne farbenfroh es darf gerne rot und pink und rosa sein :-)).

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Nicole,
    dein Post könnte auch von mir stammen. Nach der gelben Phase hatte ich aber noch eine rote Phase bewor die grüne kam. Jetzt ist auch alles weiß, grau und schwarz mit manchmal ein paar punktuellen Farbakzenten. Im Garten darf es ruhig bunt sein.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Nicole,
    Farben sind so ein Thema - mediterran war es auch bei mir, bis ich gar keine Lust mehr auf gelbgemischte Töne hatte. Ein wenig ändert sich das jetzt allerdings.
    Lange Zeit habe ich bevorzugt schwarz getragen, kombiniert mit weiß - manchmal, ein wenig.
    Marinelook mit rot, das ist jetzt ganz viel bei mir - meine französischen Farben sage ich immer.
    Und beim Wohnen ist es hell und licht geworden, das gibt Weite: Cremeweiß, Beige, Wasserblau und helles, blasses Rot.
    Ich finde das mit dem Farbtupfer in Form deines orangen Sofas gut, bin aber gespannt, wie sich diese Geschichte noch entwickelt.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.