Dienstag, 29. Mai 2018

Kräutergarten mit kleinem DIY


Heute nehme ich Euch mit in den Garten... in den Kräutergarten




Ach so, den gibt es in unserem kleinen Stadtgarten ja gar nicht.
Aber ein paar Töpfe mit Bio-Kräutern finden sich dort, welche ganz prächtig gedeihen, da unsere Terrasse Südseite hat und die Kräuter sich so (fast) den ganzen Tag in der Sonne räkeln können




Zur Zeit kann ich Euch Dill, Petersilie, Minze und Basilikum anbieten.
Das Angebot ist klein, da der Platz begrenzt ist.
Schnittlauch und Rosmarin stehen daher noch in der Küche




Damit ich bei dieser großen (!) Auswahl nicht durcheinander komme habe ich ein paar Kräutersteine bemalt




Dazu braucht Ihr etwas größere Kieselsteine, selbstklebende Buchstaben, Farbe und einen Pinsel.

Die Steine säubern, mit den Buchstaben den gewünschten Namen aufkleben, den Stein anmalen, ich habe dafür weiße Kreidefarbe genommen, trocken lassen, geht bei dem Superwetter im Moment in wenigen Minuten, und dann ganz vorsichtig die Klebebuchstaben wieder abziehen.

Fertig - noch mal mit Klarlack einsprühen, dann halten sie auch eine Regendusche aus.

Und nun gibt es auch keine Verwechslung mehr...




Das Ganze sieht bestimmt auch toll mit Blumennamen aus,
dann vielleicht den Stein in der passenden Farbe der Blume bemalen.
Oder bei der nächsten Gartenparty als Platzkärtchen mit dem Namen des Gastes.
Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt




Und mit einem Blick auf die momentane Lieblingsecke bei dem herrlichen Wetter mit neuem Outdoorteppich und Solarlaterne bin ich auch schon wieder weg. 
Noch schnell etwas Minze für meinen Eistee pflücken und dann lese ich weiter in meinem Buch,
welches beim nächsten "Buch und mehr..." vorgestellt wird.
Hach, Urlaub zu Hause kann so entspannend sein...




Ganz liebe Dienstagsgrüße




Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    eine tolle bastel Idee, die ich bestimmt einmal umsetze. Hübsch und einladend sieht es auf deiner Terrasse aus. Einen schönen Tag.... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole, guten Morgen,
    ein sehr schöner Kräutergarten und hübsche Idee.
    Hab einen schönen Tag alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Nicole ♥,
    Dein Kräutergärtchen ist wenn klein, doch wirklich schön und mit den wichtigsten Kräutern abgedeckt.
    Die Idee mit den Steinen gefällt mir richtig gut, da gibt es bestimmt ganz viele Möglichkeiten um das DIY umzusetzen. Muss nachher mal gleich schauen, ob ich irgendwo ein paar Steinchen mopsen kann.
    Ich schicke Dir ein ganz lieben Gruß und genieß Deinen Urlaub bei herrlichen Sonnenschein
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, liebe Nicole,
    das sit schön, daß Eure Terrasse so liegt, daß sich die Kräuter da wohlfühlen! Die Idee mit den Steinen gefällt mir sehr gut :O)
    Hab einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    dein Posting erinnert mich daran, dass ich auf der Suche nach einer Bastelanleitung für originelle Kräuterstecker vor ziemlich genau 6 Jahren zum 1.x die Bloggerwelt entdeckt hab ;o)
    Ein ganzes Jahr hat es gedauert, bis ich mich selbst zum bloggen entschließen konnte. Viel ist seither geschehen.
    Deine Idee mit den Kieselsteinen finde ich richtig klasse. Genauso einfach, wie effektvoll.
    Vielen Dank für deinen Tip!
    Claudiagruß
    ...von der, deren Urlaub leider schon vorbei ist - und die sich jetzt bei der Affenhitze mal auf den Weg ins Büro macht...

    AntwortenLöschen
  6. Ich zerdepper gerne alte Tontöpfe und schreibe darauf. Das hält auch ziemlich gut :)
    Deine Idee finde ich auch richtig gut . Klasse . Das werde ich ganz sicher mal ausprobieren
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    klein aber sehr fein, dein Pflanzplätzchen! Auf der Liege könnte ich es aushalten, sehr gemütlich! Deine Kräutersteine sind eine tolle Idee, die ich mir auch für mein Hochbeet machen möchte.
    Genieße den traumhaften Tag,
    alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Nicole,
    was für eine nette Idee mit den Steinen. Werde ich beim nächsten Grillfest umsetzen. Werde ich am Buffet einsetzen und als Servietten-Beschwerer. Kennst du sicher auch, ein Windstoß und die Servietten führen ein Eigenleben.
    Ich wünsche dir heute einen angenehmen Tag in deiner Lieblingsecke. ( der Outdoor-Teppich gefällt mir übrigens sehr)
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    sehr schön,deine Kräutersteine und schnell gemacht!
    Hab mir auch einen Kräutergarten gebastelt und deine Samen ausgesät.
    Mal sehen,wann es sprießt!
    Einen gemütlichen Urlaubstag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Guten morgen du Liebe,
    "XOXO" ich muss immer schmunzeln, wenn ich´s sehe und freue mich, dass das Häuschen noch immer in deinem schönen Garten steht. Die Idee mit den beschrifteten Steinen gefällt mir total gut. Das geht schnell und sieht toll aus. Wird nachgemacht.

    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Lieve Nicole,

    das ist ein guter Tipp.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    Deine Kräutersteine sind eine sehr schöne Idee und super klasse. Und sehr kreativ. Da ich immer leicht durcheinander komme mache ich solche Ideen gerne nach und habe mir Deine gleich mal notiert. (Ja ich habe noch ein Notizbuch.)
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    was ist das wieder für ein schöner Post. Bei Dir grünt alles so herrlich kräftig und die Idee mit den Steinen finde ich klasse. Bei mir gibt es kräutertechnisch immer nur Rosmarin, Thymian und Schnittlauch, die muss ich haben - alles andere ist nicht ganz so wichtig bzw. wenn nötig hole ich sie mir bei meinem aus dem Garten ;).
    Ansonsten geht es mir wie Dir, ich könnte ewig draußen rumsitzen. Heute habe ich Spatdienst, da gehts mit dem Käffchen gleich raus auf die Terrasse, unter den Schirm, evtl. noch erst ein bisschen reih um gießen, dann ein wenig häkeln, die vögel zwitschern.... Ich liebe es!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche, hier im Norden ist noch immer Traumwetter, wir hatten wohl seit 4 Wochen keinen Regen...
    Liebe Grüße von der Insel, Mandy

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön sieht es auf deinem Balkon aus... ich hab auf der Terrasse Basilikum, Petersilie und Rosmarin. Und im Garten dann noch Schnittlauch und Dill und Bohnenkraut... Warhscheinlich werde ich die von der Terrasse in 3Wochen in den Garten pflanzen, dann hat die Schwiegermutter etwas weniger Töpfe zu gießen während wir in Urlaub sind.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  15. ... jetzt musste ich grinsen. Ich brauche keine Namenssteinchen an meinen Kräutern, denn da kann ich nichts verwechseln. Und wenn ich mir wirklich nicht mehr sicher bin, einfach mit den Fingern an den Blättern reiben, der Duft sagt mir, um wen es sich handelt. Aber als Deko kann man sich die Namenssteinchen auf alle Fälle dazu legen, die sehen echt toll aus und wenn mal ein Kräuterunkundiger im Garten vorbei kommt, dann muss man keine Kräutervorträge halten .... *lach*
    Herzlichst Gundi

    AntwortenLöschen
  16. Hachz.. sieht Deine Lieblingsecke wunderbar aus, liebe Nicole! Ein wirklich schöner Ort um die Seele baumeln zu lassen. Deine Kräutersteine gefallen mir auch sehr - eine so hübsche & einfache Dekoration. Toll! Liebe Grüße in den warmen Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Ein kleiner, aber feiner Kräutergarten. Und die Idee mit den Namenssteinen finde ich super! Tolles DIY. :-) Hab einen schönen erholsamen Urlaubstag, sonnige Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Das ist eine echt nette Idee mit den Kräutersteinen!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  19. ...schön, dass du zu Hause so gut entspannen kannst, liebe Nicole,
    ich fahre dafür lieber weg, denn hier sehe ich immer was zu machen...mache aber auch nicht immer, trotzdem mehr,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    ein Plätzchen für ein paar Kräutertöpfe lässt sich immer finden, sogar auf der Fensterbank. Unsere müssen draußen jetzt richtig schwitzen, aber ihnen scheint es zu gefallen. Ich habe allerdings auch Schildchen an den Kräutern, sicher ist sicher ;-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schöne Bilder... ich habe mir aus Beton kleine Kugeln und Herzen gegossen, die mit Tafellack bestrichen und sie zwischen die Pflanzen auf den Balkon gelegt. Schaut auch schön aus und kann bei Bedarf neu beschriftet werden...
    Schöne Woche noch
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Nicole,
    schön gemütlich schaut es auf Deiner Terasse aus.
    Ich kann auch in meinem Garten entspannen...am liebsten sitze ich am Gartenteich.
    Die Idee mit den Steinen für das Kräuterbeet finde ich gut, muss ich mir mal merken.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,

    sehr hübsch sehen Deine Kräutersteine aus. Bei mir wächst im Moment nur noch Pfefferminze im Gartenbeet die ich jedes Jahr wieder ausrupfe und die wie Unkraut doch immer wieder kommt und im anderen Beet habe ich Thymian als Bodendecker, der ist auch pflegeleicht. Sonst habe ich vor der Haustür einen Korb mit Kräutern, dieses Jahr leider noch nicht, da der Rosmarin im Frühjahr verreckt ist bei den kalten Temperaturen.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Liebe Nicole,
    Deine Kräutersteine sehn sehr hubsch aus :)
    Ihre Terasse ist sehr schön, ich kan gut verstehen dass Sie dort gerne sitzen möchte.
    Liebe Grüsse Anita

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,

    genieße Deine schöne Ecke bei herrlichem Sommerwetter und Urlaubsmodus♥ Eine süße Dekoidee ist das.

    Herzliche Grüße aus der Blogpause
    Kerstin

    AntwortenLöschen

  26. Sieht sehr urlaubsmäßig gemütlich aus! So ein Teppich für Draußen hat einfach was...
    Du hast mich ja neugierig gemacht, wo du in B. auf der Schule warst. Ich war ja dort 1975/76 als Referendarin und erinnere mich gerne an eine ganz tolle Hauptschulklasse und einen fähigen Mentor...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, ich war damals an der Hauptschule im Schulgebäude An der Synagoge 2, die gibt es aber nicht mehr, da ist jetzt die Volkshochschule. Und in Heide, auf dem Berg, war das Seminar...
      LG

      Löschen
  27. Guten Morgen Nicole,

    Dill den habe ich in meinem Kräuterkasten auch gepflanzt. Erst hatte ich die Befürchtung, der Gute geht wieder ein, wollte einfach nicht wachsen. Aber nun - ich denke in ein...zwei Wochen kann ich davon ernten. Die Idee mit den Steinen ist toll und wenn sie neben den Kräuter liegen auch für andere Kochwütige zu finden....! Für meinen Kasten habe ich Schaschlik-Spieße,die oben eine breite Fläche haben, genommen. Dort habe ich den Kräuternamen draufgeschrieben. Ist etwas platzsparender.

    So nun genieße heute und die nächsten Tage das tolle Terassen-Plätzchen.

    Liebe Grüße

    Monika

    Monika

    AntwortenLöschen
  28. Wunderhübsches Eckchen hast du dir da geschaffen...und duftet bestimmt auch wunderbar.
    Ich habe das Ganze in den Garten verpflanzt, da meine immer Läuse bekommen.
    Wünsche dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicoole,
    oh seit langem wünsche ich mir eine Kräuterschnecke, und da diese tollen Steine dazu, das wäre einfach perfekt !
    Ein nettes langen Wochenende wünscht dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nicole,
    ich hatte auch mal Kräuter in Blumenkistchen gepflanzt. Sind mir leider vertrocknet. Nun wachsen sie im Garten hinterm Stall. Deine Kräutersteine schauen toll aus. Eine geniale Idee!
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  31. Wow, so so schön und es sieht so erholsam aus,
    dein Plätzchen!
    Liebe Grüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Nicole,
    das ist aber auch eine schöne Wellness Oase bei dir. Die Kräutersteine finde ich klasse. Tolle Idee. Ich muss jetzt erst einmal schauen, welche Posts ich alle im Urlaub verpasst habe...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.