Freitag, 23. April 2021

Der erste Flieder und ein Sekundenglück

 *Buch-Werbung

Vor drei Tagen habe ich den ersten Flieder entdeckt. Noch ganz klein und zart. 
Schnell habe ich zwei Mini-Zweige abgeschnitten und damit eine kleine Vase gefüllt.
Jetzt ist für mich der Frühling da, auch wenn es morgens immer noch empfindlich kalt ist, egal.
Wenn der weiße Flieder blüht, steigt meine Laune noch etwas mehr in die Höhe...
 



Und wie die Minis duften... herrlich. 
Noch hält er sich erstaunlich gut in der Vase, jeden Tag öffnen sich ein paar Knospen mehr. 
Mal schauen, wie lange ich Freude dran habe. 
Eigentlich sollte man ihn ja morgens schneiden und alle Blätter entfernen. 
Dann auf den Stiel klopfen und was weiß ich noch alles. 
Aber bis jetzt geht es auch ohne diese Tricks




Und seine Farbe passt perfekt zum neuen Krimi, 
den ich vom Penguin-Verlag zur Verfügung gestellt bekam. Vielen Dank!

Champagner, Juwelen und ein Mord

London 1920: Während einer rauschenden Party wird in den goldgeschmückten Räumlichkeiten von Buckingham Palace eine kostbare Krone gestohlen. Das Königshaus ruft Jackie Dupont auf den Plan, Privatdetektivin mit Spezialgebiet Diamantenraub. Diese hat nicht nur eine Schwäche für tiefroten Lippenstift und edel Abendroben, sondern auch für äußerst eigenwillige Ermittlungsmethoden. So lädt sie alle Verdächtigen kurzerhand übers Wochenende in ein kleines Jagdschlösschen auf dem Land ein. Doch schon am ersten Abend bricht einer der Gäste tot zusammen - vergiftet! Und bald schwebt auch Jackie selbst in Gefahr...




Es ist Jackie Duponts zweiter Fall, der sie nach ihrem ersten Einsatz in Monaco nun nach England führt.
Die kapriziöse Amerikanerin Jackie Dupont ist eine faszinierende, ihrer Zeit weit voraus eilende Privatdetektivin, 
mit einer rätselhaften Vergangenheit und hervorragenden Beziehungen zu Geld und Adel. 
Eigentlich soll sie nur den Kronenraub aufklären, doch plötzlich passiert ein Mord nach dem anderen,  
die sie mit Hilfe ihres Hundes Sargent und ihrem Freund Christopher, dem Duke of Surrey, aufklären kann. 
Das Buch wird aus zwei unterschiedlichen Sichten erzählt, was das Ganze noch interessanter macht. 

Schade jedoch, dass ich nicht erst Teil 1 gelesen habe, denn dort beginnt die Beziehung zwischen Jackie und  Christopher. Allerdings ist das kein Muss, auch ohne Vorwissen kommt man mit der abgeschlossenen Handlung gut klar. 

Band 3, welcher in Venedig spielt, habe ich bereits vorbestellt, denn ich bin gespannt, 
ob sich hier das Geheimnis um Jackies  Vergangenheit aufklären wird. 
Denn da tappt man als Leser auch nach der zweiten Folge noch etwas im Dunkeln.




Nun schnell 100 Jahre vorspulen, zurück ins Hier und Heute.
Sekundenglück - das sammelt Andrea auf ihrem Blog. 
Und passend dazu hat sie selbstgemalte Karten verschickt mit lieben Worten.
Diese hat mich länger als eine Sekunde glücklich gemacht, Danke Dir für die schöne Überraschung 💜




Meinen Flieder verlinke ich bei Holunderblütchen und nun freue ich mich auf ein schönes Frühlingswochenende. 
Ein Friseurbesuch steht an, die Gartenlounge wartet und auch der Bücherstapel ist noch hoch genug. 
Vielleicht mache ich mich auch auf den Weg zu ein paar schönen Stellen für mein Jahresprojekt. 
Und was habt Ihr Schönes vor?




Ganz liebe Freitagsgrüße








Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    ich hatte auch schon nach meinem Flieder geschaut. Ich mag Flieder auch sehr gern und habe alle Farben im Garten. Aber hier ist er noch nicht so weit. Blätter ab, auf den Stiel hauen......???? Hab ich noch nie gemacht;0) Ein schönes WE.... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, da hat jeder seine speziellen Tips, ich stehe auf Klopfen und Blätter wegmachen, beim Flieder, der wirklich schön aussieht bei dir.
    Jetzt geht mir das Lied nicht aus dem Kopf.
    Mein Nachbar hat auch Flieder und der kommt jetzt, da bekomme ich aber nix, es gibt hier aber ein Blumenfeld, da wächst er auch und ich schau nachher gleich mal danach.

    Jaaa, es kommt auf die Sekunde an, das sang ja schon der Johannes Heesters.
    https://www.youtube.com/watch?v=MCq1Dh_Gy5w

    ;-))))))))))))))))))))))))))
    Liebe Grüße Eva, die noch nie auf den Heesters stand.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    ds Buch klingt toll und mit dem Flieder in der Vase hast du das lesen sicherlich sehr genossen. 😊 Der Frühling zeigt sich langsam und ab und zu kämpft sich die Sonne mit ihren wärmenden Strahlen auch immer öfters durch die Wolken. Vielen Dank für dein Sekundenglück 😁

    Viele liebe Grüße deine
    nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  4. Wow, der erste Flieder in der Vase, liebe Nicole...ich find's einfach herrlich wie er duftet. Bei uns ist er noch nicht soweit und zudem haben wir unseren Anfang des Jahres teilweise herunter geschnitten, doch ich hoffe auf die Blüten an den verbleibenden Zweigen.
    Das Buch liest sich gut...viel Spaß am Wochenende bei all deinen Unternehmungen und beim Relaxen auf der Terrasse.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole, in dem Moment, wo ich "Flieder" nur las, hatte ich diesen herrlichen betörenden Duft in der Nase. Ich freu mich auch schon darauf, hier den ersten zu entdecken. Ich wünsche Dir ein ganz schönes Wochenende mit ganz vielen SekundenGlück-Genuss.
    Sei herzlich gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nicole,
    ich habe in dieser Woche auch schon den ersten blühenden Flieder gesehen. Ganz zart kam er daher. Jetzt beginnt für mich der Frühling erst richtig. Nur an seinen Temperaturen muss er noch arbeiten.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit gemütlichen Lesestunden und glücklichen Momenten.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Nicole
    Was, jetzt blüht schon der Flieder bei dir! Wunderschön, Flieder gefällt mir sehr, schon der Farbe wegen.
    Ich bin ja ein grosser Krimi Fan, bis jetzt schaue ich sie mir aber meistens an.
    Viel Spass beim Coiffeur, da gehe ich in den Frühlingsferien auch mal wieder hin.
    Dir einen schönen Freitag und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    Pe tine primavara te-a salutat mai repede! O spune floarea de liliac. Imi place mult cum arata in decorul tau, apoi langa carte... la fel!
    Sa ai parte de ceea ce-ti place, presarat cu placuta lectura!
    Imbratisari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  9. Flieder??? Davon sind wir noch ganz weit weg. Und wenn nicht bald deutlich wärmer wird, wird das auch bis Mitte Mai nichts. In dieser Zeit blüht er eigentlich zuverlässig. Schauen wir mal und Du genießt inzwischen den Anblick und den Duft. LG Gundi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    ui mit dem Fleider ist es bei uns noch nicht so weit, aber ich freu mich auchsc hon drauf!
    Du bist unter die Krimileserinnen gegangen? Das hört sichecht gut an - muss gleich mal gucken gehen !
    Ganz lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    ach wie schön, schon Flieder in der Vase. Hier lässt er sich noch ein wenig Zeit, gerade blüht die Zierkirsche in Nachbars Garten aber da komme ich nicht dran.

    Liebe Grüße und ein schönes sonniges Wochenende wünscht Dir
    Burgi

    AntwortenLöschen
  12. Den Flieder mag ich auch immer sehr, leider hält er bei mir in der Vase überhaupt nicht lange.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hej Nicole, seringen vind ik prachtig, in alle kleuren. Hier heb ik ze nog niet in bloei gezien. Mooi staat het op de vaas, zo kun je er heerlijk van genieten. Fijne zonnige zaterdag!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nicole, ich liebe auch Flieder. Leider sind bei uns weit und breit noch keine Blüten in Sicht.
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    bei euch blüht schon der Flieder? Bei uns fangen gerade einmal die Narzissen und langsam die Tulpen zu blühen an. Ich liebe den Flieder und seinen Duft sehr, leider hält er in der Vase nur sehr begrenzt - jedenfalls bei mir. Danke für deinen Buchtipp, das liest sich sehr interessant.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  16. zauberhafte fliederfarbe und bestimmt parfümiert :)
    lieber gruss
    mo

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen liebe Nicole, na du kennst ja Fliedertricks, da hab ich noch nie von gehört, herrlich!!! ;-)) Ich glaub, ein Fliederchen werde ich mir auch in den zukünftigen Garten setzen, er zieht Schmetterlinge an, das würde ich mir wünschen! Ich wäre für weiß, meine bessere Hälfte liebts bunt, schaun mer mal ;-) Genießt das sonnige Wetter, ganz liebe Grüße sendet Lony

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    Oh, bei dir blüht schon der Flieder, wie schön! Hier sind noch nicht einmal alle Narzissen aufgegangen, das kühle Wetter verlangsamt hier alles ein wenig.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Bei Dir blüht schon der Flieder, liebe Nicole. Was für eine Freude!! (Mein Sekundenglück gerade!) Ich mag ihn ganz und gar - ob der Geruch oder die Blüte.. einfach schön! Danke für den interessanten Buchtipp! Liebe Grüße in den Sonntag, Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Ich musste schmunzeln bei den Flieder-Tricks. Davon hab ich noch nie gehört. Deiner macht sich jedenfalls auch ohne Stiel-Geklopfe usw sehr gut in der Vase.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    klein aber fein - das Fliederzweiglein, es duftet herrlich ich kann es bis hierher schnuppern !
    Hier gibt es leider noch keinen blühenden Flieder, ich freu mich jedes Jahr wenn die lila Blüten spriessen. Danke für die Tipps für die Zweige, ich wusste das nicht.
    Liebe Sonntag Abendgrüsse zu dir von Anna

    AntwortenLöschen
  22. Den Duft des Flieders mag ich auch total gerne, bei uns sind bisher allerdings nur kleine Blütenknospen zu sehen, da ist es bei Euch wesentlich milder.

    Viel Freude mit Deinem schönen Strauß wünsche ich Dir.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    Ps.: Der Pfau gehört übrigens zum Hof- er "wohnt" dort mit jede Menge Hühnern zusammen ...

    AntwortenLöschen
  23. Ohhh, liebste Nicole, ich erblasse vor Neid, du hast schon den ersten Flieder! Ich freue mich für dich mit und schicke dir allerliebste Herzensgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    für mich ist die Fliederzeit das Zeichen, dass jetzt die warmen Tage kommen - hoffentlich.
    In meinem Garten steht ein weißer Flieder mit gefüllten Blüten, der noch sehr klein aus dem Garten meiner Schwiegereltern in unseren frisch angelegten Garten eingezogen ist.
    Nun erfreut er jedes Jahr nicht nur mich, ich hatte dadurch immer ein Geburtstagsgeschenk für meinen Vater, der damit wiederum schöne Erinnerungen an sein Elternhaus verband.
    Danke für den Buchtipp - Du hast also auch immer einen Bücherstapel?
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  25. Flieder, ich liebe ihn !!! Ich habe auch schon welchen geschnitten aber fürchte er ist noch zu knospig um aufzublühen...
    Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.