Montag, 19. April 2021

Trockenblumen-DIY


Nun hat es mich also auch erwischt...
 Der Trockenblumen-Boom - aus dem angesagten Boho-Style nicht mehr wegzudenken, ist auch hier hier eingezogen.  
Bis vor ein paar Jahren erinnerten mich Strohblumen an meine Oma, denn sie hatte immer irgendwo ein kleines Väschen mit bunten Strohblumen stehen. Als Kind fand ich es toll, als Teenie grässlich, so verstaubt




Gab es bei meiner Oma bunte Strohblumen, gibt es hier, ganz klar, nur Hell und zartes Grün.
Gefunden letzte Woche im Gartencenter. 
Eigentlich wollte ich ja nur ein paar bunte Blumen für die Terrasse kaufen. 
Aber der Gartenmarkt hat eine wunderbare Dekoabteilung, da wurde erstmal ausgiebig gestöbert






Und das ist dabei rausgekommen. 
Der schlichte schwarze Ring wurde einfach mit Kordel umwickelt.
Dann die Blumen gekürzt und zwischen das Band gesteckt, fertig. 
Wieder mal ein Ruckzuck-DIY, welches mit wenig Aufwand viel hermacht






Und je nach Laune sind die Blumen schnell mal ausgetauscht, vielleicht gegen Bunte???
Die Idee stammt wie fast immer von Pinterest. 
Dort findet Ihr jede Menge Ideen rund um die beliebten Trockenblumen




Wie sieht es bei Euch aus? Mögt Ihr Strohblumen oder ist der Trend bis jetzt an Euch vorbeigegangen?

Ein paar Blumen sind noch übrig, was ich damit gemacht habe, zeige ich beim nächsten Mal




Nun ab mit Euch in eine gute neue Woche, 
vielleicht kommt der Frühling ja auch mal auf einen kurzen Plausch vorbei...

Ganz liebe Montagsgrüße




verlinkt bei crativsalat
                   froh & kreativ
                   handmadeonmonday



Kommentare:

  1. Das sieht wunderschön aus liebe Nicole. Ich mag Trockenblumen sehr gerne leiden. Wir hatten früher auch viele dekoriert. Nur leider reagierte ich damals allerdings darauf und hatte die Symptome wie beim Heuschnupfen. Daher dekoriere ich seither nur mit Kunstblumen bzw. Kunstgräsern, die zum Glück auch recht echt aussehen ;-).
    Ich wünsche Dir einen schönen Montag .
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  2. Das ist zur Zeit der Renner und ich habe ja vor kurzen auch auf meinem Blog so einen Trockenblumenring gezeigt

    https://schwabenfrau.blogspot.com/2020/11/metallkranz.html

    Man sieht sie nun überall. Aber ewig kann man sie auch nicht sehen, weil sie dann auch verstauben
    Libe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich total begeistert von dieser Idee.
    Du hast sie sehr edel umgesetzt, gefällt mir gut !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    bis jetzt ist der Trend an mir vorbei gegangen. Deine Umsetzung gefällt mir richtig gut. Da kann man ja vieles dazwischen stecken. 😊 Der Ring ist auch einfach klasse. Ein tolles Gartencenter habt ihr da, sogar mit Dekoabteilung. 👍

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte
    Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Nicole,
    was für eine schöne Idee. Der Kranz gefällt mir sehr.
    Ich habe auch noch einige Trockenblumen im Haus, die verdekoriert werden möchten. Eine Idee habe ich schon im Kopf.
    Hab eine gute Zeit.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Nicole,
    was für eine bezaubernde Idee! Der Reif mit dem Trockenblumen-Gewebe sieht wunderschön aus! Herzlichen Dank für das so schöne DIY!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön, liebe Nicole. Trockenblumen sind ja seit einiger Zeit wieder voll im Trend und Du hast Deine
    außergewöhnlich schön in Szene gesetzt.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Ich hole mir im Herbst gerne Gräser, Blumen ... ins Haus und trockne sie. Ich arrangiere sie gern einzeln in Vasen. Das tolle an getrockneten Pflanzen, man kann sie auch in etwas dunklere Ecken stellen. LG Gundi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    Arata foarte frumos! Desi uscate si in culori neutre totul este atat de natural si incantator! Simt partea artistica si chiar imi place.
    O saptamana buna si imbratisari!
    Mia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Nicole,du hast die Trockenblumen sparsam und sehr dekorativ eingesetzt.Das sieht gut aus!
    Ich persönlich mag Trockenblumen nicht, ich bin in einer Floristen-Familie aufgewachsen und habe die Trockenblumen aus den 70ern in Erinnerung, bunt und schrill waren sie damals.
    Ich nehme mir lieber Zweige und Äste aus der Natur als Dekoration in mein Haus.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  11. Sieht klasse aus an dem Ring auf Ständer, liebe Nicole...ein Ring zum Hängen ist hier so ebenfalls entstanden und mit roter Statice macht er sich auch sehr schön im Fenster.
    Lieben Gruß und hab einen feinen Montag, Marita

    AntwortenLöschen
  12. Puh, ein kompliziertes Thema!
    Klar habe ich in der Hochzeit der Trockenblumen beispielsweise meinen antiken Kleiderschrank mit einer Wolke aus Schleierkraut bedeckt oder die Fruchtstände der Herkulesstaude, damals noch selten, vergoldet in die Bodenvase gestellt. Getrocknete Hortensien gibt es immer noch, jedes Jahr auch einen neuen Kranz. Aber mit dem, was auch mein Nachbar jetzt im Angebot hat in Hülle & Fülle, fremdle ich. Liegt vielleicht auch daran, dass ich weniger minimalistisch, sondern eher barock in puncto Dekoration bin. Zweige, Moos, Federn werde ich sicher weiter verwenden, alle getrockneten Gräserbüschel habe ich bisher aus den Sträußen entfernt….
    Zu deinem Wohnstil, den du jetzt so für dich entwickelt hast, finde ich es durchaus passend.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Licole,
    deine Deko sieht sehr schön, die habe ich auch auf Pinterrest gesehen.
    Voriges Jahr habe ich mir sogar mal wieder Strohblumen im Garten ausgesät. Einige wenige haben es auch bis in die Wohnung zur Deko geschafft. Hortensien trockne ich mir auch jedes Jahr. Und im Herbsz sammle ich mir gern ein paar Gräßer.

    Auch noch vielen leiben Dank für deine schöne Frühlingspost. Sehr habe ich mir darüber gefreut.
    Hab eine schöne Woche.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    genau in deinem neuen Regal hat diese tolle Deko ein ideales richtig passendes Plätzchen gefunden ! Mir gefällt es richtig gut, und bunt kann ich ja schon ;O) - genial, dass du ganz easy wieder austauschen kannst!
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Wow, liebe Nicole,
    ein toller Kranz, habe ich so noch nie gesehen, und kein bisschen verstaubt. Bei mir haben Tulpen dieses Schicksal erlitten, dass ich sie nur von meiner Oma oder meinen Tanten kannte, und sie dann natürlich doof fand, irgendwie auch verstaubt. Erst vor ein paar Jahren habe ich dann die Tulpe für mich entdeckt, oder besser für den Garten. Und ich habe gemerkt, dass ich den Tulpen unrecht getan habe...
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Nicole,

    Dein Kranz gefällt mir richtig gut, schön schlicht. Mit Trockenblumen kann ich mich noch nicht so wirklich anfreunden (ok, Hortensien werden jedes Jahr getrocknet und halt dass, was der Garten so hergibt). Da ich ja so einige Allergien habe vermeide ich wo es geht Dinge, die Staub anziehen können. So gibt es bei mir auch keine Gardinen und nur einen Teppich, der sich leider nicht vermeiden lässt. Vielleicht werde ich mal sparsam einzelne Trockenblumen verwenden.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  17. Servus Nicole,
    deine Deko hast du wunderschön gestaltet mit dem Ring und den Trockenblumen. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich für mich diesen Trend mag oder nicht. Mit der Entscheidung kann ich mir Zeit lassen, dauert bei uns der Lockdown noch bis Anfang Mai. Lieben Gruß
    ELFi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nicole,
    vor Jahren habe ich mich an die Strohblumen von meiner Oma erinnert und welche ausgesät, aber das sah dann doch nicht so schön aus wie ich es in Erinnerung hatte. Heute gefallen mir die Trockenblumen wieder total und hier stehen auch ein paar auf dem Board. Dein Ring mit Ständer ist aber genial, das gefällt mir richtig gut und ich hoffe, dass hier irgenwann auch mal wieder ein paar Läden mit Deko öffnen dürfen, denn in unserem Gartencenter schaut es da eher mau aus. Aber es gibt ein Riesenangebot an Katzenfutter, falls es da bei Euch mangeln sollte. *G*
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    ganz schön stylisch ist deine neue Deko und gar nicht verstaubt oder altbacken.
    Denkst du, deiner Oma würde die Variante auch gefallen - oder mochte sie nur Buntes?
    So ganz wirklich habe ich es mit den Trockenblumen nicht (mehr).
    Tatsächlich gab es in meiner Jugend und jungen Erwachsenenzeit hier mal Setzkästen, die mit Trockenblumen gefüllt waren... Lang ist das her ;o)
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    mir gefällt dein neues Dekoelement sehr gut und ich finde es sieht modern und überhaupt nicht altmodisch aus. Eigentlich mag ich keine Trockenblumen, aber wenn ich deinen Ring so ansehe......
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  21. das sieht sehr schön und leicht aus
    und ist auch schnell ausgewechselt ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  22. Moin liebe Nicole, ist zwar nicht mein Stil, aber wie wunderschön du sowas immer arbeitest, ganz klasse. Herzliche Grüße von Kathrin Bleibt gesund !

    AntwortenLöschen
  23. Dat is een mooie moderne versie van droogbloemen-decoratie.

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.