Sonntag, 11. April 2021

Mein Jahresprojekt im April - Teil 3


Habt Ihr Lust, einen weiteren Teil der 111 sehenswertesten Orte Koblenz mit mir zu entdecken?
Dann nehme ich Euch heute mit auf den 3. Teil meines Jahresprojekts, eine tolle Idee von Andrea
die unsere Beiträge im April - hier - sammelt.
Den Spaziergang haben wir Karfreitag bei wunderbarem Sonnenschein gemacht




Wir laufen wieder Richtung Koblenz rheinabwärts auf der rechten Rheinseite.
Die Brücken rüber in die Innenstadt lassen wir heute links liegen, denn ich nehme Euch mit nach Ehrenbreitstein. 
Dieser Stadtteil Koblenz ist vielen bekannt durch die Festung Ehrenbreitstein, 
auf die man seit ein paar Jahren bequem mit der Seilbahn hinauf gondeln kann.  
Die Festung selbst ist eine schöne Location für Garten- und Weihnachtsmärkte.
Und natürlich auch für das in normalen Zeiten stattfindende Feuerwerk zu Rhein in Flammen

Mit dem Schängel, einer kleinen Personenfährekommt man ganz flott von E-Stein in die Stadt, 
das müssen wir beim nächsten Mal unbedingt einmal ausprobieren.




Aber Stadt und Festung steht heute nicht auf dem Plan, 
denn unser Ziel ist der Heribertturm im historischen Ortskern. 
Also bitte rechts rum




Vorbei an wunderschönen Magnolien, die vor der roten Hauswand besonders intensiv leuchten, 
müssen wir ein wenig den Berg hinauf. 
Mit viel Fantasie könnte man sich auch in den Gassen eines kleinen italienischen Ortes wähnen...




So, hier ist er schon, der Heribertturm, benannt nach dem heiligen Heribert.
Ein ehemaliger Wehrturm aus dem 16. Jahrhundert, der 1671 in die Stadtbegrenzung Ehrenbreitsteins einbezogen wurde. Seit 1848 dient er der nebenan liegenden katholischen Heilig Kreuz Gemeinde als Uhr- und Glockenturm




Leider ist er zur Zeit geschlossen, aber wenn man genau vor ihm steht, hört man das leise Ticken des Uhrwerks. 
Da er den 30jährigen Krieg sowie beide Weltkriege unbeschädigt überstanden hat, 
gilt er ein wenig als Glückssymbol für die Wohnhäuser in seiner Nachbarschaft...




Vom denkmalgeschützten Turm geht der Blick hinauf auf ein Teil der Festung







So, nun laufen wir durch den historischen Ortskern zurück ans Rheinufer vorbei am kleinen Mutter-Beethoven-Haus, in dem sich heute ein Museum befindet. Maria Magdalena Beethoven wurde 1746 in Ehrenbreitstein geboren und konnte schon damals, vor ihrem Umzug nach Bonn, den Heribertturm bewundern...


Das Museum Mutter-Beethoven-Haus in Koblenz-Ehrenbreitstein: Amazon.de:  Matthias von der Bank: Bücher
Quelle: Mittelrhein Museum Koblenz





Zurück am Rhein noch einen Blick auf den kleinen Yachthafen und das gegenüberliegende Rheinufer mit der Kastor- und Liebfrauenkirche Kirche und dann spazieren wir zurück nach Lahnstein




Noch ein kurzer Stopp bei den niedlichen Nilgans Küken und schon habt Ihr es geschafft. 
Heute sind wir gute 12 km gelaufen, Ihr habt Euch prima geschlagen.

 Teil 2 könnt Ihr hier nochmal "nachlaufen"




Nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntag. 
Hier wird es bei dem Regenwetter chillig werden... und bei Euch?

Ganz liebe Sonntagsgrüße




verlinkt bei niwibo sucht... 
                   Frühlingsglück








Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,
    herzlichen Dank für den Spaziergang durch Koblenz. Ich hatte mal eine Bekannte dort, das ist aber auch schon lange her Kann mich nur noch an Einzelheiten erinnern.
    Nach nun doch schon 2 Radtouren diese Woche, kommt heute eine lange dazu Ich radele mit Brigitte gen Pfedelbach, da freue ich mich drauf.
    Ich denke, dass wir vor dem Regen geschützt sind.
    Nächste Woche wird wieder geradelt, es macht einfach soviel Spaß, neue Leute kennenzulernen, die einer Meinung sind und irgendwie findet man hier immer die richtigen Menschen
    Ich habe gestern eine so mutige Frau kennengelernt. Die sich mit Wassertieren so gut auskennt
    Habs fein und liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ich sitze hier noch am Küchentisch und bin mit einer Tasse Kaffee deinem Spaziergang gefolgt. Danke für die schönen Bilder.
    Dir heute einen wundervollen, sonnigen Sonntag.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Nicole,
    was für ein schöner Spaziergang und jetzt im Frühling ganz besonders zauberhaft. Ich glaube, wir müssen uns öfter in Koblenz treffen, damit wir all die schönen Orte mit dir besuchen können.
    Hier geht es gleich zum Impfen und anschließend mit einem guten Buch auf die Couch.
    Ich wünsche dir noch einen kuscheligen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Nicole,
    welch ein schöner Spaziergang bei herrlichem Sonnenschein...da bin ich gerne mitgegangen, denn bislang wird es heute gar nicht richtig hell da draußen. Anlässlich der BUGA haben wir die Festung Ehrenbreitstein besucht und die Fahrt ging mit der Gondel über den Rhein bergauf und -ab. Schön, dass ich nun auch ein wenig mehr über das Örtchen und den beeindruckenden Turm erfahren habe.
    Lieben Dank und hier wird es ebenso chillig werden - hab es gemütlich, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,

    ich freue mich immer wieder über deine tollen Wanderberichte und Ausflüge. Ihr wohnt aber auch an einem tollen Fleckchen und ich bin immer wieder fasziniert von deinen Bildern. Das ist wie Urlaub, einfach nur schön. :) Hier scheint die Sonne und wir werden sie genießen ... bis zum nächsten Regen.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das war ja ein wunderschöner, interessanter Spaziergang, liebe Nicole! Eine Blütenpracht wurde uns geboten und so ein süßes Gänseküken!
    Bei uns hat es in der Nacht ausgiebig geregnet und jetzt ist es sonnig, aber empfindlich kühl. Dennoch werden wir nachher auch wieder eine Spazierrunde drehen und schauen, wo es blüht. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag - sei lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab den Spaziergang sehr genossen! Vor allem das, Gasserl mit dem Roller vor dem blauen Haus mit seinem hübschen, alten Holztor hat mir sehr gefallen.
    Beim nächsten Mal bin wieder dabei!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  8. was für ein schöner Spaziergang
    ja.. von Ehrenbreitstein kenn man eigentlich nur die Festung ..ich hatte dort mal einen Übernachtungsplatz(da war ich aber noch Jugendliche )
    da musste man viele Treppen hinauf gehen ;)
    der Turm ist sehr schön

    heute gibt es einen gemütlichen Tag

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Wieder so schöne Fotos mitgebracht🤩 Danke für diesen schönen Sonntagsausflug. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  10. Du schaffst es immer wieder, den unverkennbaren Niwibo-Fotoblick auf so was Bekanntes wie Ehrenbreitstein zu richten! Mir gefällts!
    Einen schönen Rest-Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    passend zum Ausklang des Wochenendes bin ich nun mit Euch durch Koblenz geschlendert. Ich war vor über 40 Jahren mal mit einer Freundin für ein WE in Koblenz, lang lang ist es her aber ich kann mich noch gut daran erinnern.

    Eine gute neue Woche und liebe Grüße
    Deine Burgi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole,
    heute Morgen einen Spaziergang und heute Abend einen mit Dir, das hat doch was, oder? Tolle Fotos hast Du gemacht, besonders die Magnolien vor dem intensiven Rot schauen richtig gut aus und ich hatte einen schönen Frühlinsausflug und nun brasselt es schon wieder ans Fenster, mal sehen ob der Winter wirklich nochmal zurück kommt. Wegen mir eigentlich nicht!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar war es liebe Nicole, bei diesem Schietwetter tat der Sonnenschein und die wunderbaren Blütenfotos einfach gut. Hoffentlich kommt der Frühling bald zurück und die Sonne und die Wärme, die Einschränkungen sind ja schon nervig aber dann noch dieses Wetter.....das ist für mich echt schlimm. Naja dann gehe ich jetzt einfach in die Badewanne :-)))

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  14. Hej Nicole,
    Dat was een heerlijke wandeling. Natuurlijk ook fijn dat het mooi weer was. Prachtige plekken en zelfs een stukje Italië kwam er voorbij. De magnolia mag van mij het hele jaar wel bloeien, vind het zo prachtig!
    Fijne week, lieve groet Willy

    AntwortenLöschen
  15. Das war wieder ein richtig schöner Ausflug und die vielen Blüten sind ein Wunderwekr der Natur und laden zum träumen ein.
    Der Turm ist ja wirklich ein Glücksbringer.
    Und super Wetter hattet Ihr auch wieder im Gepäck.

    Danke für den tollen Bericht.
    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    ein klein wenig ersetzen während der Coronazeit die Jahresprojekte tatsächlich das Reisen obwohl ich schon gerne selbst all die schönen Eckchen besuchen würde.
    Ihr hattet gewiss einen schönen Karfreitag und ich habe euch sehr gern begleitet, auch wenn ich wieder ein Kaffeepäuschen am Straßenrand vermisst habe.
    Sehr süß das kleine Gänseküken. Hoffentlich wird es gesund groß.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    E frumos, placut si interesant sa te plimbi cu cineva ca tine! Sa afli lucruri noi, sa vezi frumosul din jurul tau, sa te relaxezi.
    O saptamana buna!
    Multe salutari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  18. Cherry blossoms are stunning, the goose is adorable. It would be my pleasure if you join my link up party related to Gardening, Nature and birds here at http://jaipurgardening.blogspot.com/2021/04/garden-affair-mesembryanthemum.html

    AntwortenLöschen
  19. Danke, dass Du uns bei Deinem Spaziergang mitgenommen hast. Es sind nämlich wunderschöne Fotos liebe Nicole. Ich war noch nie in Koblenz. Das muss ich irgendwann mal nachholen. Deine tollen Aufnahmen haben definitiv mein Interesse geweckt.
    Einen angenehmen Wochenstart wünsche ich Dir ♥.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  20. 12 km ... kein Problem, vor allem, wenn es links und rechts so viel zu sehen gibt. Und die Nilgans ist wirklich niedlich. Ich habe aber letztens einen Bericht über die Nilgänse gesehen. Sie gehören zu den invasiven Tieren, wurden also eingeschleppt, und richten in der Landwirtschaft große Schäden an. Im Frühjahr fressen sie ganze Felder der Jungtriebe des Getreides. In dieser Zeit werden sie in großen Mengen geschossen. Wenn sich die kleine Nilgans beim Futter an das leckere Gras hält, muss sie nichts befürchten. LG Gundi

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine wunderschöne frühlingshafte Tour. Da habe ich wieder eine Menge kennengelernt durch deine tolle Jahresprojekt-Idee. Der verwunschene Turm hat es mir sehr angetan.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  22. Herrlich dieser virtuelle Rundgang. Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend für dich. Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. In Koblenz waren wir mal zum Mittagessen auf dem Weg zur Ostsee. Ich erinnere mich noch sehr
    gut daran das wir beim Kaiser gegessen haben. Das Wetter war super schön . Und das Eck hat uns super gefallen.
    Mehr haben wir damals gar nicht angeschaut. Von daher Danke für´s zeigen .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  24. Es ist doch immer schön, wenn man schöne Ausflugsziele kennen lernen kann, die so gut vorgestellt werden und die schönen Fotos dazu animieren auch selber einmal einen Besuch zu machen dort.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole, vielen Dank auch von mir für diesen schönen Ausflug. Ich war schon mal in Koblenz und bin tatsächlich nur bis zur Festung gekommen. Du hast es schön beschrieben mit tollen Bildern. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.