Dienstag, 28. Juli 2020

Brownies zum Dahinschmelzen...


Was habt Ihr denn am Wochenende Schönes gemacht?
Wir haben gegrillt, Schafgarbe gepflückt und ich habe nochmals eine Kerze aus Wachsresten gegossen.
Eigentlich sollte sie ein Geschenk werden, aber sie gefällt mir selbst so gut...
Deswegen habe ich gestern noch einige dieser hübschen Schälchen gekauft.
Nun kann die Produktion weitergehen und ich kann das erste Exemplar behalten 😉




Wusstet Ihr, dass es auch rosa Schafgarbe gibt?
Auf einem großen Feld voll weißer Blüten habe ich ein paar Stengel in Rosa gefunden. 
Die mussten natürlich mit. Man muss nur aufpassen, dass man die Blume nicht samt Wurzel ausrupft. 
Das passiert recht leicht, also am besten eine Gartenschere beim Spaziergang mitnehmen




Und dann haben wir super leckere dreifach Schoko-Brownies gegessen. 
Die Freundin unseres Großen hat sie gebacken. 
Quasi als Abschiedsbrownie, denn die beiden sind für eine Woche in den sonnigen Süden gereist und genießen jetzt eine fast touristenfreie Stadt und einen relativ leeren Strand




Möchtet Ihr gerne das Rezept dieser super leckeren Verführung haben?
Ich darf es weitergeben und es lohnt sich wirklich




250 g Butter mit 400 g Zartbitterschokolade schmelzen. 
Die geschmolzene Masse dann mit 300 g Zucker vermengen. 
Anschließend 6 Eier dazugeben. 
Zum Schluss 150 g Mehr und 1 TL Vanilleextrakt, es geht auch Vanillepaste, daruntermischen. 

Für ca. 25 - 30 Minuten bei 180° (Umluft) backen

Nach dem Auskühlen für die Glasur jeweils 50 g weiße, Vollmilch und dunkle Kuvertüre schmelzen lassen und dekorativ auf dem Kuchen verteilen. 

Wenn Ihr die Brownies vor der Verzierung schon in Stücke schneidet, bricht die Schokolade später nicht beim Schneiden. Und dann ab in den Kühlschrank, denn gekühlt schmecken die kleinen Stückchen am besten
 



Habt Ihr das süße Küchenhandtuch entdeckt?
Ich habe es mir aus dem Alten Land mitgebracht, ich liebe praktische Mitbringsel.
Als wir die Leihfahrräder abends fix und foxi nach über 50 km wieder zurückbrachten, 
habe ich mir nebenan in einem tollen Dekoladen das Handtuch gegönnt
Ach so, nur ich war fix und foxi, Hr. niwibo war fit wie ein Turnschuh... das soll ich explizit erwähnen 😂




So, nun gönne ich mir ein leckeres Frühstück und dann mal schauen, was hier so ansteht. 

Euch wünsche ich einen kreativen Sommertag

ganz liebe Dienstagsgrüße




verlinkt bei DvD / Creadienstag / HOT 


Kommentare:

  1. Hmmm, guten Morgen liebe Nicole,
    solche Köstlichkeiten noch vorm Frühstück ....
    so lecker sehen sie aus! Wirklich zum dahinschmelzen! ...
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole, das sieht lecker aus und werde ich mir gleich mal merken. Schafgabe pflücken ist tatsächlich nicht einfach, das musste ich auch schon mal feststellen. Es gibt sie aber auch in den Farben gelb , orange und rot! Alles Liebe..... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Nicole,
    das Geschirtuch sieht schön aus. Eine tolle Belohnung hast du dir da gegönnt nach der anstrengenden Radtour.
    Und vielen Dank an Pia, dass sie uns dieses leckere Rezept verraten hat. Die Brownies sehen sooo köstlich aus.
    Hab noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    das sieht traumhaft und lecker aus. Könntest Du mir verraten, woher du das schöne Schälchen für die Kerze hast?

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    am Wochenende habe ich nichts besonders gemacht, im Garten gearbeitet, gebloggt und Rad gefahren. Deine Kerze gefällt mir auch sehr gut, irgendwann muss ich das auch mal versuchen. Schafgarbe in Rosa habe ich noch nicht gesehen, oder gerade erst.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    so erfährt man Neues.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. So ein feines selbstgemachtes Geschenk, wie deine gegossene Kerze könnte ich jetzt auch ganz gut gebrauchen. Muss ich unbedingt einmal für meinen Vorrat machen. Aber für so verführerische Brownies reicht die Zeit gerade noch zum backen, Danke für die Ideen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,

    das mit den Kerzengießen, das steht für den Herbst Winter auf meiner Todo Liste.
    Ich habe es noch nie ausprobiert. Da werde ich wohl ersteinmal YouTube fragen :-)

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Hmmm jetzt hast du mir meinen Tag verzaubert.😁 Die Brownies werde ich sicherlich heute nachbacken und hoffentlich meine Familie damit auch glücklich machen. Schafgarbe kannte ich noch nicht in rosa, gefällt mir aber sehr gut.

    Habe einen schönen Tag und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  10. Wieder so ein schöner SommerPost und dazu ein leckeres Rezept. Danke dafür.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Moin liebe Nicole,
    ich liebe Brownies... lecker sehen sie aus, ja da könnte ich wirklich dahinschmelzen.
    Habe mir gleich mal Dein Rezept stibitzt und werde sie am Freitag backen.
    Solche kleinen Mitbringsel mag ich auch, mit dem üblichen "Kitsch" kann ich nichts anfangen *g*
    Rosa Schafgarbe hab eich bewusst noch nicht gesehen, werde beim nächsten Spaziergang mal drauf achten.
    Das mit den Kerzenresten gießen, werde ich mal im Herbst versuchen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole,
    das hört sich total lecker an. Ich muss auch mal wieder Kuchen backen.
    Bei mir müssen die Kuchen schnell und einfach gehen. Das Rezept werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. soso, Herr Niwibo war fit wie ein Turnschuh - lach.
    Die Brownies sehen echt zum Anbeissen aus. Danke für das Rezept. Wird nachgebacken, aber erst ist der Mandelkuchen dran.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    dass es rosa Schafgarbe gibt, habe ich noch nicht entdeckt. Da muss ich mal Ausschau halten.
    Bei Deinem Brownierezept ist mir sofort das Wasser im Mund zusammengelaufen. Schoki ist immer gut!
    Dein Küchenhandtuch ist schön, als Belohnung nach so viel Rad fahren genau richtig.
    Kurze Frage: Hatte Herr Niwibo ein Pedelec und Du nicht? ;o)
    Hab noch einen schönen Tag, hoffentlich hast Du besseres Wetter als wir.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  15. Klar wusste ich, dass es rosa Schafgarbe gibt. Man muss nur die Natur mit offenen Augen betrachten. Aber das köstliche Brownie-Rezept kannte ich noch nicht. Das lädt zum Nachbacken ein!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    ich wusste nicht, dass es rosa Schafgarbe gibt - wieder etwas gelernt. Die Brownies sehen sehr lecker aus, danke, dass Südasien Rezept mit uns teilst. Ich werde sie bestimmt einmal backen. In unserer Familie wird Schokolade geliebt. Dein Geschirrtuch mit den Segelbooten ist sehr hübsch, das würde perfekt zu meinem Jerseystoff passen. *g*.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  17. Rosa Schafgarbe habe ich im letzten Urlaub bei unseren Wanderungen gesehen .
    So was bekommt man auch nicht alle Tage zu sehen.
    Kuchen geht eigentlich ... :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  18. Rosa Schafgarbe habe ich bis jetzt nur im Blumenladen gesehen, Du bist echt ein Glückspilz!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  19. So köstliche Leckereien, liebe Nicole...doch jetzt nach dem Urlaub muss ich erstmal kürzer treten. ;-)
    Hach, ein kleines Urlaubsmitbringsel muss einfach sein, erinnert es doch an eine schöne Urlaubszeit. Vereinzelt findet man die rosa Schafgarbe zwischen den weißen und natürlich gibt es die auch als Gartenstaude. ;-)
    Lieben Gruß und hab einen feinen Tag, Marita

    AntwortenLöschen
  20. boaaah sieht das lecker aus
    da läuft mir das Kinnwasser ;)
    wo ich doch gerade auf Süßigkeiten verzichte ..
    ja.. rosa Schafgarbe habe ich schon oft gesehen
    sie sieht hübsch aus

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank für das Rezept! Du weißt gar nicht, wie oft ich schon Brownies Rezepte ausprobiert hab, aber 100%ig zufrieden war ich nie, weil sie mir zu wenig speckig waren.
    Also werde ich jetzt dein Rezept ausprobieren, wenn du schon so davon schwärmst :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  22. hach, sehen die lecker aus, nicole! hab sie grad bei andrea entdeckt und schnups mir mal eben das rezept :0) hab noch einen feinen tag! ... ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.