Freitag, 5. März 2021

Palmkätzchen & Co. am Friday-Flowerday

 *Buch-Werbung

Palmkätzchen gehören für mich zum Frühling und zur (Vor) Osterzeit dazu.
Wann immer ich welche im Blumenladen finde, müssen ein paar Äste mit. 
Und sie halten wirklich lange - wenn sie regelmäßig angeschnitten und frisches Wasser bekommen. 
Na gut, ab und an vergesse ich das auch, besonders wenn schon die Osterdeko an den Zweigen hängt...
dann ist es lästig, alles abzuhängen und wieder neu zu schmücken




Darum hängen dieses Jahr auch nur die beiden tollen Papierblüten von Nicole und die glänzenden Perlmutt-Eier dran, welche ich Kopenhagen mitgebracht habe.

Und damit für den Friday-Flowerday auch was Blühendes in der Vase steht, 
gibt es noch eine abgebrochene Tulpe und eine Minihyazinthe in zarten Farben zu den Palmkätzchen.
Frühling!!! Auch wenn das Wetter seid gestern wieder in den Winter zurückgekehrt ist...
 



Von Kopenhagen jetzt aber schnell rüber ins London des 18. Jahrhunderts. 
"Die Verlorenen", der zweite Roman von Stacey Halls, 
wurde mir vom *Piper Verlag für eine Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank!

Zwei Frauen... ein Kind... und ein Geheimnis, dass sie alle verbindet




London 1754: Die junge Bess Bright, die in bitterer Armut lebt, findet sich von einem Moment zum anderen in einem Alptraum wieder. Vor sechs Jahren musste sie ihre gerade zur Welt gekommene Tochter Clara ins Waisenhaus geben, außerstande sie zu ernähren. Jetzt, da sie Clara endlich zurückholen kann, sagt man Bess, dass ihr Kind schon längst abgeholt wurde. Aber von wem? Im verzweifelten Kampf um Clara muss Bess die gesellschaftlichen Schranken ihrer Zeit überwinden...




Atmosphärisch und authentisch, ungeschönt und ergreifend, so beschreibt der Verlag diesen Roman von Stacey Halls, die 1989 geboren, in Lancashire aufwuchs und ein Studium im Journalismus beendet hat. 

Das sehr schön gestaltete Buch mit dem aufwendigen Cover fängt mit der jungen Bess an, 
die ihr neugeborenes Baby Clara im Foundling Hospital abgeben muss, weil sie nicht in der Lage ist, 
sich und das Kind zu ernähren. 
Bess wohnt zusammen mit Vater und Bruder in einer kleinen Wohnung in einem der ärmsten Teile Londons und verdient sich ihr Geld mit dem Verkauf von Krabben. 
Als sie ihr Kind im Waisenhaus abgibt, hinterlässt sie ein Pfand, das es ihr ermöglicht, 
nach sechs Jahren ihre Tochter an diesem zu erkennen und wieder zu sich zu holen. 
Jedoch ist Clara nach Ablauf der sechs Jahre nicht mehr im Waisenhaus und Bess begibt sich auf die Suche nach ihrer Tochter. 

Teil zwei des Buches bringt uns die Geschichte von Alexandrea und ihrer Tochter näher. 
Bei der Tochter handelt es sich um Clara, welche wohl behütet in einem reichen Haushalt aufwächst.
Wie Bess ihre Tochter aufspürt und wie die Geschichte ausgeht, dass müsst Ihr selber lesen. 

Allerdings war ich vom Ende des Romans doch etwas enttäuscht. Es gab zwar ein guter Abschluss, 
jedoch sehr schnell und oberflächlich erzählt. Bei der spannenden und ausführlichen Erzählung von Teil 1 und 2 hatte ich mir da mehr erhofft. 

Alles in allem aber ein angenehm zu lesendes Buch mit wechselnden Erzählperspektiven, 
welches einem die Unterschiede der sozialen Schichten im 18. Jahrhundert anschaulich beschreibt.




Jetzt bringe ich meinen Vaseninhalt zu Holunderblütchen und wünsche Euch einen Happy Friday.
Ich habe mich heute morgen für einen Shopping-Termin angemeldet. 
15 Minuten Zeit, um einmal alleine mit einer Verkäuferin durch den Laden zu laufen, na gut, 
der Laden ist überschaubar, ich bin aber gespannt, ob ich vor lauter Rennen und Aufregung auch was finde...
Denn wann war ich das letzte Mal shoppen??? Das ist eine gefühlte Ewigkeit her 🙈




Ganz liebe Freitagsgrüße












Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nicole,
    Palmkätzchen sind immer wieder schön und gefallen mir auch, gerade zum etwas dranhängen eignen sie sich gut.

    Shoppingtermin, du liebe Zeit, neee, da mache ich nicht mit, ich habe mir mein Zeugs bei meinem Liebelingsladen bestellt und drei paar Schuhe gekauft, die passen. Ist ein wenig Arbeit aber das geht schon. Schua mal rein bei denen, die haben wirklich wunderbare Dinge.
    Habs fein und liebe Grüße Eva
    und viel Spaß beim Shoppen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Nicole,
    wunderschön sieht Deine Frühlings-und Osterdeko aus! Das Häschen im Kranz ist wunderschön!
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Nun hab ich gerade einen kleinen Osterbeitrag bei Dir verlinkt und möchte Dir auf jeden Fall noch einen fröhlichen guten Freitagmorgen wünschen, liebe Nicole!!! Deine gepunkteten Eier und die Blüten von Nicole finde ich traumhaft schön in den Zweigen...ich mag - was Osterdeko angeht - auch am liebsten weiß oder naturfarben...hab ein entspanntes und sonniges Wochenende (ich guck gerade aufs Thermometer, es ist nur 1 Grad, soll aber heute noch herrlich sonnig werden) viele liebe Grüße, LONY x

    AntwortenLöschen
  4. Palmkätzchen müssen zum beginnenden Frühling einfach sein und stehen gerade
    auf meiner Wunschliste ganz oben. Schön schaut Dein Strauß aus.
    Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Nicole,
    ein schönes Buch hast du uns vorgestellt. Es klingt nach einer entspannenden Lektüre.
    Ich wünsche dir viel Spaß bei deiner kurzen Shoppingtour. Erzähle einmal davon. Ich war seit einer Ewigkeit nicht mehr Bummeln und Shoppen.
    Eine schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    Putem deja gandi si simti primavaratic, chiar daca ochii (corpul) vad ramasite ale iernii!
    O ramura de mitisori, un fir verde, un mic simbol de pasti ne ajuta!
    Imi place cum ai decorat.
    Te imbratisez si iti doresc o zi placuta,
    Mia

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Nicole
    Die Palmkätzchen gefallen mir seit meiner Kindheit, so weich und fein. Ich mag sie sehr.
    Viel Spass bei deiner Shopping-Tour. Das stelle ich mir schwierig vor, denn meist weiss ich nicht genau, was ich möchte und beim Durchschlendern entdecke ich dann, wie ich es lösen könnte. - Bei uns waren viele Läden zwar offen, aber es war kein angenehmes Shopping-Erlebnis. Eher so schnell packen, was man benötigte.
    Dir einen wunderschönen Freitag und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Palmkätzchen müssen sein in der Osterzeit !
    Eine so schöne Dekoration sehe ich bei dir, liebe Nicole!
    Die Vase mit den Palmkätzchen gefällt mir sehr, der kleine sitzende Hase davor ist entzückend.
    Ich wünsche dir viel Spass beim shopping, lieben Gruss von Anna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    es sieht wieder einmal bezaubernd bei dir aus. 😁 Ich stelle es mir auch schwer vor die Äste mit Deko ab zu schneiden. Ich habe manchmal das Gefühl das Bücher nur eine gewisse Seitenzahl haben dürfen und wo soll man da sparen.... am Ende??

    Viele liebe Grüße deine
    nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  10. Dann viel Spaß beim Shoppingtermin!
    Herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. So fein und österlich! da muss ich mich unbedingt auch am Wochenende dran begeben!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole,

    das Buch klingt von der Grundidee her recht interessant, doch so ganz zufrieden warst du mit der Umsetzung ja eher nicht. Mich machte schon der Aufdruck Sunday Times Bestseller skeptisch, die Bücher sind meistens nicht nach meinem Geschmack.

    Deine Deko ist ja schon recht österlich und passt wieder farblich sehr gut.

    Die Lust aufs Shoppen ist mir komplett vergangen, dir trotzdem viel Spaß und Erfolg dabei.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Goedemorgen Nicole
    Mooi zo'n vaas met wilgenkatjes en al wat decoratie voor de Pasen.
    Het boek heeft in Nederland de titel 'De Vondeling'. Ik ken het niet, maar het lijkt me wel een boek om meer te weten te komen over het verschil tussen arm en rijk in die tijd.
    Veel plezier met shoppen!
    Fijn weekend, lieve groet Willy

    AntwortenLöschen
  14. Ja, die liebe ich auch und das tolle an ihnen, die kleinen Kätzchen kann man wunderbar als Hasenpuschel beim Basteln benutzen!!!! Schönes WE und LG GUndi

    AntwortenLöschen
  15. Huhu Nicole,
    na bist Du schon shoppen? Fündig geworden? Puuh...15 Minuten Zeit, das ist nichts für mich und ich werde es auch nicht machen!

    Deine Deko ist klasse! Die Palmkätzchen habe ich jetzt in "freier Natur" gesehen. Sie sehen so schön aus. Aber so viel ich weiß, stehen die unter Naturschutz - oder? Ich denke ich werde mir welche zum Osterfest kaufen. Bis dahin sind die jetzigen Zweige verblüht. Am Wochenende muss ich unbedingt mal die Hasendeko vom Speicher frei lassen.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  16. Terminshopping ... nicht unbedingt was für mich, aber man gewöhnt sich in dieser Zeit an so vieles. Und oft geht es nur um das Gefühl von ein wenig Normalität beim schlendern durch einen Laden ... auch wenn es nur kurz ist. Dir wünsche ich viel Spaß dabei. Ich hatte gestern dieses Gefühl: Vormittags Fußpflege und nachmittags Frisörbesuch ... einfach wunderbar.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole, ja die puscheligen Kätzchen gehören zum Frühling wie Tulpen, Krokus & Co. Bei uns sind sie auf dem Balkon zu Hause, wo sich eine Weide und eine Birke selbst ausgesät haben.
    Du gehst oder warst möglicherweise schon Termin-shoppen heute. Ich hoffe, Du bist oder wirst fündig und kannst ein Herzensding nach Hause tragen.
    Ich hab Montag 5 Minuten nach Ladenöffnung bei meiner Friseurin angerufen und hab tatsächlich - ich konnte es kaum glauben - für den darauffolgenden Tag direkt nach Dienstschluss einen Termin bekommen. Herrlich!!!
    Heute bin ich (noch) im Home-Office und dann liegt ein verlängertes Wochenende vor uns. In Berlin ist seit dem letzten Jahr der Internationale Frauentag zum gesetzlichen Feiertag erkoren worden. Wir nehmen, was wir kriegen können, denn so reich sind wir nicht gesegnet mit Feiertagen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende - vielleicht werden wir ja von der Sonne verwöhnt. Hier hat sie den dicken Morgennebel erfolgreich vertrieben, deshalb werden wir nachher eine Runde an der frischen Luft drehen. Schließlich spare ich ja die lästige Heimfahrt von der Arbeit. Liebe Grüße von Lene

    AntwortenLöschen
  18. Bei mir war in den letzten Tagen basteln angesagt und heute stehen nochmals Narzissen in der Vase.
    Mein Blumengeschäft werde ich nächste Woche aufsuchen und einen schönen Strauß kaufen. Im Garten sieht es noch wüst aus, liebe Nicole, aber die ersten Frühlingsblüher sind schon zu sehen.
    Nun wünsche ich dir einen sonnigen Tag und lasse liebe Grüße hier.
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Das Buch klingt wirklich sehr interessant. Jetzt bin ich wirklich neugierig auf das Ende. Aber erst muss ich noch die Bücher die hier rumliegen zu Ende lesen. LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Nicole,

    Schön schauen Deine Weidenkätzchen mit der Deko aus. Ich stelle sie ohne Wasser in die Vase weil sie sollen so bleiben und nicht anfangen zu blühen. Halten dann auch mehrere Jahre und die Kätzchen fallen nicht ab.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  21. Weidenkätzchen und Bücher.. lach! So sieht wohl der Vorfrühling aus, nicht wahr?! Meine fangen schon langsam an zu blühen und ich hoffe, sie wurzeln auch noch! Hab' ein schönes & sonniges Wochenende, liebe Nicole. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Ja, so bißchen bummeln und sich inspirieren lassen könnte schwer werden in nur 15 min...
    Deine Weidenkätzchen gefallen mir. Ich habe auch einige Zweige beim Nachbarn ergattert, der seine Weiden zurückschneiden mußte. Sie sind sooo schön weich!! Frühlingsgefühle!
    Liebe Grüße an den Rhein vom HirschEngelchen
    Anka

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,
    Weidenkätzchen in der Vasen verkünden den Frühling...sehr stimmig und schön hast du den Schrank dekoriert. Ich mag ja mit Farbe aufgefrischte alte Möbel, sieht klasse aus.
    Lieben Gruß und hab ein gemütliches Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    deine kleine Frühlingsdekoration ist so zauberhaft. Die Palmkätzchen mit der Papierblume zu kombinieren eine entzückende Idee.
    Das ist Frühling pur!
    Hab eine schöne Zeit und genieße das Frühlingserwachen
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Nicole, Weidenkätzchen müssen im Frühjahr sein, da bin ich ganz deiner Meinung! Sie stehen hier auch in der Vase, ich hatte sogar am letzten Wochenende Glück. Während einer Wanderung kamen wir an einem Feld vorbei, auf dem eine gefällte Weide lag und da durften einige Zweige mit, was fehlt ist so eine hübsche Papierblume. Deine Buchempfehlung hört sich sehr spannend an, schade dass der Schluss nicht ganz so wie erwartet war. Es kommt trotzdem auf meine Lesewunschliste! Dir noch ein schönes Wochenende, lieben Gruß Claudia!

    AntwortenLöschen
  26. Oh, wie hübsch, Weidenkätzchen sind einfach toll:) Viel Spaß beim shoppen, ich bin sehr neidisch.... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Nicole, schön frühlingshaft und österlich schaut es bei dir schon aus. Weidenkätzchen sind tolle Zweige und mal ein guter Ersatz für Kirschzweige & Co. Ich selbst bin mit meiner Osterdeko noch nicht weit gekommen.
    Ich wünsche dir ein gemütliches und erholsames Wochenende. Ganz liebe Grüße in deine Richtung. Christine

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,
    und erzähl bitte: hat es trotz erschwerter Bedingungen Spaß gemacht und hast du was gefunden?
    Ich war heute auch shoppen. Im Blumenladen (und ich ärgere mich nicht erst seit ich gerade dein Postng gelesen habe, die Weidenkätzchen nicht mitgenommen zu haben) und auf der Suche nach schwarzem Tonkarton.
    Gar nicht so einfach, im Lockdown welchen zu finden...
    Mit der Osterdeko halte ich mich noch zurück. Mal schauen, wann es mich danach gelüstet.
    Einen schönen Sonntag dir. Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Nicole,

    Blumen müssen für mich auch einfach immer sein. Ich kann verstehen, dass du bei den Palmkätzchen schwach geworden bist.
    Beim Anblick deiner Bilder kommt man total in Oster-/Frühlingsstimmung. <3

    Ich habe mir letztens das erste Mal ein paar Eukalyptuszweige vom Händler geholt und diese dann mit lilafarbenen Rosen erweitert. Das sah so schön aus <3
    Laut Verkäufer kann man den Eukalyptus später auch hervorragend trocknen lassen. Das werde ich ausprobieren :o)

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntagnachmittag und einen ganz wundervollen Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  30. Beautiful vase with stunning Hyacinth blooms, It would be my pleasure if you join my link up party related to Gardening, Nature and birds here at http://jaipurgardening.blogspot.com/2021/03/garden-affair-spring-flower-bellis.html

    AntwortenLöschen
  31. Wunderschön sieht dein Stillleben aus Palmzweigen und "Quotenblümchen" aus liebe Nicole :-)
    Hier werden sie auf dem Markt angeboten und ich frage mich immer wo sie wohl herkommen. Man darf sie ja weder in der Natur noch im eigenen Garten schneiden.
    Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.