Mittwoch, 6. März 2019

Die Liebhaber oder ein Ausflug in den Großen Garten

*Buch-Werbung


Guten Morgen!
Habt Ihr alle die Karnevalstage gut verbracht?
Wir sind wie jedes Jahr hoch in den Norden geflüchtet, dazu demnächst mehr...




Heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen, welches mindestens ****+ verdient hat




Zu dem Titel passt ein kleiner Ausflug in den Großen Garten der Herrenhäuser Gärten. 
Denn wo kann man sich Liebende besser vorstellen, 
als händchenhaltend durch einen wunderschönen Barockgarten flanierend, 
der mit seinen kleinen lauschigen Ecken perfekt für ein Rendezvous ist. 




Aber Romantik und Liebesglück hat so gar nichts mit dem heutigen Buch gemein...

Die Handlung des Buches fängt irgendwie mittendrin an.
In jedem Kapitel trifft man neue Romanfiguren, die wie selbstverständlich, ohne große Vorstellung,
in die Geschichte einsteigen. Das kam mir komisch vor und nach ein paar Klicks im Internet stellte ich fest, dass ich diese Familiengeschichte von hinten anfange, nämlich mit Band 5 der bekannten norwegischen Lügenhaus-Serie! Ist aber nicht weiter schlimm, man findet sich recht schnell in der Handlung ein, die sich im Großen und Ganzen um ein Beerdigungsinstitut und einen idyllisch gelegenen Bauernhof an einem norwegischen Fjord dreht. 




Die Hauptfigur, die 40jährige Torunn, welche den Bauernhof ihres Vaters Tor übernommen hat und nun auch noch in das Beerdigungsinstitut ihres Onkels Margidos mit einsteigt, renoviert und dekoriert ihren alten Hof, kämpft mit dem schwierigen Verhältnis zu ihrer Mutter und versucht, 
nach einem Liebesaus mit ihrem Leben irgendwie klar zu kommen.  
Außerdem kümmert sie sich um ihren "Großvater", der eigentlich auch ein Onkel ist, 
und welcher in einem Altersheim lebt.
Zu dieser Verwandtschaft kommen noch die beiden Liebhaber, nämlich - richtig geraten -  noch ein Onkel Erlend und dessen Lebensgefährte mit drei kleinen Kindern und deren Müttern.  

Hat man diese Verwandtschaftsverhältnisse erstmal abgespeichert, macht diese einfache und sachlich geschriebene Familiengeschichte richtig gute Laune und man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 




Ein paar kleine Fragen bleiben jedoch am Ende des Buches offen, 
ich denke, dafür muss man die vier vorigen Bänder lesen. 
Den vierten Band  - Sonntags in Trondheim - habe ich mir bereits bestellt, 
ich werde die Geschichte jetzt von hinten aufrollen und bin gespannt.




Vielen Dank an den btb Verlag*, welcher mir das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt hat.
Bei der Rezension handelt es sich um meine eigene Meinung, die in keiner Weise beeinflusst wurde!




Ich hoffe, der kleine Spaziergang durch den Park hat Euch gefallen. 
Hier beginnt heute wieder der Alltag wieder und ich wünsche Euch eine wunderschöne Wochenmitte




Ganz liebe Mittwochsgrüße



verlinkt bei Büchermärz

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,

    vielen Dank das du uns mitgenommen hast, ich habe den Spaziergang sehr genossen. :) Nicht nur die Sonne, sondern auch die herrliche Umgebung. Das Buch hört sich spannend an und es ist sicher mal was anderes eine Geschichte sozusagen von hinten anzufangen. :)

    Viele liebe Grüßle deine nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    was du über das Buch schreibst, kommt mir sehr bekannt vor, denn vor ein paar Tagen hörte ich bei NDR Kultur im Auto eine Besprechung über die Lügenhaus- Sage und dachte noch, das muss ich mir merken. Im Schrank türmen sich allerdings haufenweise ungelesene Bücher, die vorher an der Reihe wären...
    Schöne Bilder hast du vom großen Garten mitgebracht. Warst du eigentlich auch schon einmal zu einem der Gartenfestivals in Herrenhausen?
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,

    herzlichen Dank für deinen guten Tipp.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Nicole,
    danke für diesen schönen Rundgang.
    Deine Buchvorstellung klingt interessant. Ich habe eine Schwäche für Familiengeschichten.
    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Es war ein schöner Spaziergang durch den Park, liebe Nicole.
    Obwohl es im frühen Frühling war, erfüllte mich der blaue Himmel mit Glück. Ich habe durch Ihre schönen Dinge und besonders interessant in diesem schönen Garten gesehen.
    Viele Umarmungen, Mia

    AntwortenLöschen
  6. Witzig, wenn man feststellen muss, dass man den letzten Band erwischt hat. Ich finde es klasse, dass du nun dabei bleibst und es von hinten aufrollst.
    Der Roman scheint tatsächlich lesenswert zu sein.
    Allerdings mag ich es nicht solche verwirrenden Familienbande erst einmal auseinander zu fummeln.
    Danke fürs Mitmachen
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Welch schöne Anlage!
    Einen guten Start in den Alltag
    wünscht dir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    ich habe erstmal Tante Go..le befragt, wo denn die Herrenhäuser Gärten sind und bin nun ein wenig schlauer.
    Vor dem Fasching wäre ich auch gerne geflüchtet, es hielt sich hier jedoch in Grenzen - habe mich ganz einfach in der Wohnung verschanzt und alles was mit Fasching oder Karneval zu tun hat, draußen gelassen.
    viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön. Wir waren vor einiger Zeit auch in den Herrenhäsuser Gärten. deine Bilder sind toll...

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    wir mussten nicht vor dem Karneval flüchten, sind ja schon im Norden. Der Rosenmontag war ein ruhiger Arbeitstag, weil meine westfälischen Kollegen hälftig frei hatten.
    Ich wohne nun so nah dran an den Herrenhäuser Gärten und bin bisher noch nicht hindurch spaziert. Das ist ein Fehler, wenn ich Deine schönen Fotos sehe! Danke fürs Mitnehmen und die Buchvorstellung.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  11. So schön, mit Dir durch den Park zu wandeln und dabei eine Rezension zu lesen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole, ich bin auch geflüchtet ... ich habe freiwillig die Spätdienste im KH übernommen. So konnte man die Züge und das Humbatätera hier in L. perfekt umgehen ;-)
    Danke für deinen buchtipp, im Moment lese ich alles was mir gerade in die Finger kommt.
    Machs dir fein, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    das war jetzt ein schöner Spaziergang hier im Sonnenschein durch den hübschen Park mit passender Lektüre!
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    danke fürs Mitnehmen, ein toller Spaziergang mit viel Sonne.
    Die Familiengeschichte klingt klasse, genau meins :-)
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöne Aufnahmen liebe Nicole, dies Herrenhäuser Gärten sehen wirklich richtig romantisch aus. So lernt man immer wieder etwas dazu. Wie gut,dass Du gleich auch die passende Lektüre parat hattest♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    danke für diese herrlichen Bilder, ads sind wirklich wunderbare Gärten!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Ich liebe solche Gärten. Auch wenn noch nicht viel blüht bekommt man viel gesehen .
    Herrlich. Karneval war ganz ruhig. Ich habe es auf der arbeit , mehr brauch ich eigentlich nicht ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    und ob mir der Spaziergang gefallen hat, ich könnte noch ewig durch die Gärten gehen, sehr schön angelegt. Und das Wetter hat ja auch mit gespielt, da macht es doppelt Spaß.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe NIcole,
    ich bin nicht geflüchtet, ich habe mich dem ganzen einfach entzogen, doch diese herrlichen 'Bilder wecken die Lust mal zu flüchten :O))
    So liebe
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Nicole,
    die Buchvorstellung und der Spaziergang waren sehr schön, lieben Dank dafür.
    Und vom Fasching habe ich hier bei uns überhaupt nichts mitbekommen 😁
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nicole,

    du hattest Glück mit dem Wetter, da wirken die Fotos noch viel schöner als sonst.

    Von der Autorin habe ich den dritten Band "Hitzewelle" ihrer Reihe gelesen, war aber nicht völlig überzeugt davon, auch wenn sie einen wundervollen Schreibstil hat. ich bin gespannt, wie dir die anderen Bände gefallen werden.

    https://sommerlese.blogspot.com/2018/01/hitzewelle-anne-b-ragde.html

    lg Barbara

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.