Dienstag, 6. August 2019

Es bleibt Gelb...

*Buch-Werbung

… denn Sonntag habe ich eine Wiese voller Rainfarn entdeckt und einen ganzen Arm voll mitgenommen.
Ich konnte gar nicht aufhören zu pflücken. 
Mögt Ihr diese würzig duftende Blume auch so gerne?




Gelb ist ja nicht so meine Farbe, aber wie schon bei Sonnenblumen kann ich auch hier nicht Nein sagen. Allerdings landete der Rainfarn nicht in der Vase, sondern wurde direkt zu einem kleinen Kranz verarbeitet. Ist dieses Jahr wohl meine neue Leidenschaft - schon Kranz Nr. 4 




Bei den vielen Grautönen auf der Terrasse ist der Kranz doch ein schöner Farbklecks.
Im Moment habe ich im Einmachglas ein Teelicht anstatt einer Kerze. 
Sieht nicht so schön aus, ist bei der Hitze aber einfach praktischer, da das Wachs nicht wegfließen kann. 
Ab heute soll es ja regnen, bin gespannt, also schon mal Deckel aufs Glas




Gelb ist auch das Cover des neuen Buches vom *kailash-Verlag
welches ich kostenlos zur Rezension bekommen habe, vielen Dank!

Schluss mit Body Shaming!

Mara Altman schreibt über alles, was normalerweise tabu ist - über unerwünschte Körperbehaarung, übermäßiges Schwitzen, Menstruationsblut, hängende Brüste, Warzen und vieles mehr. 
Dabei will sie aber nicht nur unterhalten, sondern in erster Linie unsere absurden Ansprüche und Überzeugungen unter die Lupe nehmen. 

Ein hemmungsloser Appell an alle Frauen, sich von der Selbstgeißelung zu verabschieden und statt Scham Stolz und Bewunderung für den eigenen Körper zu empfinden.




Ja, was soll ich zu diesem Buch nur schreiben. 

wie toll, ein Buch, welches auch mal auf die amüsante Art die üblichen Problemzonen behandelt. 
Die vielleicht etwas krumme Nase, Cellulite an den Oberschenkeln, der Pickel mitten auf der Stirn, wenn gerade ein besonderes Treffen ansteht, Bad Hair Days, also die ganz normalen Problemchen, die jede Frau kennt. 

Aber nein, in diesem Buch beschreibt die noch junge Autorin ganz genau ihre Probleme mit Waxing, hängenden Brüsten, Schweißergüssen, und das Ganze so genau und detailreich, dass ich ganz schnell die Lust am Buch verlor und mir Gedanken machte, ob ich meine Körperpflege mit Rasieren, Gesichts- und Fußmasken und Deo etwas übertreibe? 
(Ich glaube nicht!!!)

Ich möchte mir auch überhaupt nicht vorstellen, wie die Warze am großen Zeh am linken Fuß bei einer fremden Person ausschaut und wie sie versucht, diese wegzurubbeln. Oder welche Probleme sie mit ihrem Intimgeruch hat und was ihr Hund und ihr Mann dazu meinen...

Nein Danke, das ist ein Buch, welches ich nicht empfehlen kann und welches ich auch nicht bis zum Ende gelesen habe. Und das kommt wirklich ganz ganz selten vor. Schade!





Viel schöner anzusehen ist da doch die maritime Sommerpost der lieben Ingrid, vielen Dank!




Nun wünsche ich Euch einen schönen kreativen Tag 

Ganz liebe Dienstagsgrüße




Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Nicole,
    was für eine 'interessante' Buchbeschreibung... Ehrlich, wer will denn solche Details lesen?
    Jetzt habe ich schon am frühen Morgen Kopfkino - und bei der Thematik ... wäre das verzichtbar gewesen, igitt!
    Dein Kränzchen ist supersüß geworden. Ich bin ja schon ein paar Jahre förmlich im Kranzfieber und der Rainfarn spricht mich mit seinen gelben Blütenknöpfchen auch sehr an.
    Obwohl ich den Geruch nicht so mag, freue ich mich auch jedes Jahr darauf, dass er blüht.
    Claudiagruß
    ... von der, die jetzt mal ins Büro startet...

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Nicole,
    dein so sonnig leuchtender Rainfarn-Kranz ist einfach toll.
    Das Gelb passt so gut zum Sommer :-)
    Herzliche Grüße und einen schönen Dienstag wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Nicole,
    na klar kenne ich Rainfarn, wir haben ganze Hänge davon und du wirst es nicht glauben, ich habe auch einen Kranz im Auge. Ein wenig anders aber immerhin, nur bin ich noch nicht dazu gekommen.
    Sieht schön aus der deinige Kranz.
    Ich finde nur, wenn der Rainfarn trocknet, dann ist er nicht mehr schön.

    Sodele und zum Buch, ich bin 70 Jahr alt und ich liebe meinen Körper mit allen Schmarren, die er hat, ob ich dazu ein Buch brauche?
    Durch den Orientalischen Tanz habe ich schon sehr früh gelernt meinen Körper und mich so zu nehmen, wie ich bin.

    Es gibt schöne Menschen, aber auch die haben ihre Schmarren und leiden auch darunter, warum? Nur, wer sich so nimmt, wie er ist, ist glücklich und zeigt auch eine entsprechende Körpersprache.

    Aber das sieht Jeder anders, ein Buch brauche ich wohl dazu nicht.

    Habs fein und einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt dein Kranz ur gut! Ich kann mich nicht erinnern, bei uns jemals Rainfarn gesehen zu haben. Ich muss die Augen ein bissl besser aufmachen :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    herzlichen Dank für deinen schönen Post.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    ja das Gelb ist wirklich toll auf deiner Terrasse und die kleinen Blüten machen sich toll als Kränzchen, hast du ihn gebunden oder gesteckt? Sieht prima an.
    Auf so ein Buch hätte ich auch keine Lust, danke dass du so offen deine Meinung dazu gesagt hat.
    Hab noch eine schöne Woche, Gruß martina

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Nicole,
    dein Kranz sieht richtig klasse aus. Passt gut zu den Grautönen.
    Bei deiner Buchvorstellung musste ich irgendwie an "Feuchtgebiete" denken. Durch den Hype um dieses Buch wollte ich es auch lesen. Angefangen und dann doch zur Seite gelegt. War nicht meins.
    So eine schöne Karte von Ingrid habe ich auch bekommen. Schön, nicht?
    Ich wünsche dir noch einen schönen Dienstag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Draga Nicole,
    M-am gandit la culoarea galbena, ca nu este favorita ta, de la postarea anterioara. Dar uite ce bine arata, vara in frumosul tau decor din curte. Ce drguta coronita ai reusit, imi place mult.
    Folosesc acesta floare, si decorativ dar si medicinal. Nu stiu prea multe despre ea, dar am preluat de la batranii din familie, ca este foarte buna pentru ceai (in ce priveste ficatul). Chiar culegem in mijloc de vara, din locuri mai putin umblate, aceasta floare pentru ceai, un ceai amar si aromat, dar sanatos pentru ficat.
    Despre carte...nu stiu ce sa spun. Nu sunt genul care sa-mi fac probleme despre aceste lucruri omenesti, mai putin placute. Asa ca nu cred ca as fi deschis-o, chiar daca mi-ar fi cazut in mana!
    Te imbratisez, Mia

    AntwortenLöschen
  9. Das kommt bei mir auch nur sehr selten vor das ich Bücher mal so richtig unlesenswert finde.
    Daher Danke für Deine Rezi. Ich bin übrigens sehr sicher wäre die Autorin Ü40 oder älter
    hätte der Inhalt zu diesem Thema sicher mehr angesprochen ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Nicole, sehr interesant dein Post! Dein Kranz sieht wunderbar aus, ich bin auch ein Fan von Kränze basteln. Das Buch...schwer zu beurteilen. Ich habe so lange ein Kosmetik Studio gehabt und sind viele Frauen die wegen verschiedene Körperregionen haben Probleme mit sich selber. Manche waren richtig depressiv. In diesem Beruf als Kosmetikerin habe oft als Psychologin gespielt. Ob so ein Buch diese Personen hilft, glaub ich weniger.
    Liebe Grüße,
    Simona

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Nicole,
    gelb ist ja gar nicht meine Farbe, ausser bei Sonnenblumen wie bei dir. Diese Woche musste ich jedoch bereits erkennen, dass gelb sehr schön zu einem blauen Kleid aussieht, wie toll bei Bekannten ein senfgelbes Sofa wirkt und jetzt bei dir wie schön gelb und grau harmonieren. - Jetzt nehme ich mir fest vor, gelb bei mir eine Chance zu geben.
    Rainfarn kannte ich noch gar nicht und ich werde mich umsehen. Dein Kranz ist wunderschön!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Eda

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    Ach herje, aber ich kann dich gut verstehen. Für mich wäre das Buch auch nichts. Das man seine Körperhygene mal überprüft und vielleicht auch ein amüsante Buch dazu liest... gerne. Aber dann ist auch genug. 😊

    AntwortenLöschen
  13. Moin liebe Nicole,
    Dein Rainfarn-Kränzchen ist wunderschön geworden, er leuchtet so herrlich... ich mag sowieso gelb sehr gerne.
    Und Deine maritime Sommerpost finde ich toll, ich bin ganz verrückt nach maritimen Sachen 😁

    Jetzt noch zum Buch. Ich glaube ich hätte dieses Buch auch nicht zu Ende gelesen, das ist dann doch zu intim und wem interessiert das 😏

    Eine schöne Woche wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen liebe Nicole,
    dein Kranz ist wunderschön und zu den Grau- und Naturtönen ein toller Hingucker.
    Hier regnet es übrigens schon. Deckel also auf dem Glas lassen - grins.

    Bücher sind ja immer Geschmacksache (ist auch gut so) aber geschmacklos braucht dann auch keiner.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nicole,

    Rainfarn kenne ich gar nicht. Wenn ich so die gelben Blumen sehe, dann sieht das so aus, wie die , die bei uns ganz vereinzelnd an meiner Nordic Walking strecke stehen. Wenn es Rainfarn ist ? Dein Kranz gefällt mir sehr gut. Das ist auch noch etwas auf meiner ToDo Liste, was ich mal üben muss / möchte. Oder gibst Du einen Workshop ?

    Liebe Grüße
    elke von elkeworks

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Nicole,
    na das Buch war dann ja nicht sehr amüsant. Das hätte mich von der Beschreibung her auch nicht interessiert. Ich war gestern auch Rainfarn pflücken. Es war aber sehr schwierig welchen zu finden, der noch gut aussah. Der meiste ist schon verblüht. Daher habe ich ihn auch nur in die Vase gestellt und das Kranz binden gelassen..
    Aber der Kranz sieht schon toll aus, da muss ich nächstes Jahr mal etwas schneller sein.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    die gelben Blumen habe ich auch bei uns am Wegesrand schon öfters gesehen, wusste bisher aber nicht, wie sie heißen. Dank dir habe ich wieder etwas dazugelernt. Dein Kränzchen sieht sehr hübsch aus und ist ein toller Farbtuper zu den dezenten Grautönen. Schade, dass das Buch ein Reinfall war, aber du hast vollkommen recht, alles muss man wirklich nicht wissen. Ich hätte das Buch auch nicht zu Ende gelesen.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  18. Rainfarn mag ich total gerne, aber hier in der Gegend kommt er nur selten vor. Der Boden scheint ihm wohl nicht zu gefallen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    Rainfarn wächst hier momentan auch überall, ich habe gerade zwei freie Tage. Für einen Tag am Strand ist das Wetter zu unbeständig, aber ich möchte unbedingt nochmal los um einen großen Feldblumenstrauß zu pflücken. Da gehört dann auch Rainfarn mit hinein :). Es hat hier gerade wie aus Eimern geregnet, bestimmt sind bei den anderen Feldblumen die meisten Blütenblätter ab. Na ich gucke mal nach. Jetzt scheint wieder die Sonne 100Pfund. Also, wir haben Aprilwetter, nur das die sonnigen Momente kräftig schwül-warm sind :)...
    Ich wünsche Dir noch eine schöne restliche Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Nicole,
    jetzt musste ich gerade lachen, denn in meinem gerade fertig gelesenen Buch wird auch so eine Person beschrieben und als ich mir das so vorstellte fand ich es ehrlich gesagt auch etwas befremdich. *G*
    Dein Kranz ist wunderschön und ich wusste gar nicht wie die Pflanze heißt, wieder was gelernt. Regen? Nein, nicht schon wieder!!!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nicole,

    schön sieht Dein Kranz aus und Rainfarn habe ich hier bewusst noch garnicht gesehen. Ok, zum Buch sage ich jetzt mal nix, und Regen mit heftigem Gewitter hatten wir die letzte Nacht bis zum Morgen. Es hat über 6 Stunden angehalten, sowas habe ich auch noch nicht erlebt.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    einen superschönen Kranz hast du dir da gebunden und Rainfarn eignet sich bestimmt super dafür!
    Neulich hab ich das neue Buch von Yael Adler über Tabuthemen gelesen und fand es echt interessant und aufschlussreich.
    Aber bis ins kleinste Detail muss man dann wirklich nicht alles wissen...
    Über so eine schöne Karte von Ingrid durfte ich mich auch freuen:)
    Einen schönen Dienstagabend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nicole,

    oh je, bei dem Buch hätte ich wohl auch gestreikt.
    Und beim Anblick deines Rainfarns konnte ich sofort den entsprechenden Duft nachempfinden. Man nennt den Rainfarn auch Wurmkraut, finde ich total lustig. Vielleicht auch, weil er gegen Mücken, Schädlinge und Läuse effektiv verwendet werden kann.
    Dein Kranz sieht wunderschön aus, vielleicht hält er dir Mücken vom Leibe. :-)

    LG BArbara

    AntwortenLöschen
  24. Beim rainfarn bzw. seinem Duft weiß ich nie, ob ich ihn mag oder nicht. Aber dein Kränzchen täte mir gut gefallen. Ich sammle ja auch alle in die Jahre gekommenen Kränze an der Hauswand neben meiner Terrasse, der wäre der Geruch ohnehin kein Thema.- regen? Was ist das? Ist in Köln scheinbar nicht mehr notwendig. Wunder mich immer, wer mir davon erzählt...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  25. Dein gelber Post ist wunderschön liebe Nicole.
    DAs Buch wäre für mich auch nichts, igitt..... :-)
    Wir hatten heute noch schönes Wetter, konnten sogar noch Baden gehen, aber ab morgen solls nass werden.
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole,
    dein Rainfarnkranz gefällt mir sehr...überhaupt finde ich passt Gelb einfach super gut zu Grau und deine Dekoration ist total stimmig. Mein Kletterhortensienkranz ist mittlerweile braun, ich werde ihn wohl mit Silberspray aufhübschen.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole.
    der Kranz aus Rainfarn ist wunderschön!
    Das Gelb im GArten strahlt mit der Sonne um die Wette :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,

    ich hatte das mit dem farn bereits auf Insta gelesen. Der Hammer, wieso wächst er nicht auch bei uns :(
    Tolle Idee und wie immer prima umgesetzt. Solltest Du noch weitere Kränzchen machen?.... ich würde auch eines nehmen ....

    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    Schade, dass der Rainfarn bei uns vor allem auf einer stark Hundefrequetierten Wiese steht. Da werde ich nicht pflücken gehen. Aber Dein Kranz gefällt mir sehr. Auf das Buch würde ich dann auch verzichten, denke ich. Das ist ein Thema, dass mich wenig interessiert.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  30. Gelb und grau sind eine tolle Farbkombi, also passt Dein Kranz perfekt zur Deko!!
    Solche Bücher reizen mich überhaupt nicht, selbst wenn lustig mit dem Thema umgegangen wird. Ich kann mich gut alleine über meinen Körper und seine Schwachstellen lustig machen!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole,
    Dein Kranz ist schön geworden, passt so gut zum Kerzenglas.
    Rainfarn ist mir noch nicht ins Auge gestochen, jetzt muss ich mal die Augen aufhalten, ob es den hier überhaupt gibt.
    Das Buch gehört ja wohl zur Kategorie "braucht kein Mensch", manchmal frage ich mich, wieso die Verlage so etwas veröffentlichen.
    Ich lese zur Zeit "Embrace Yourself" von Taryn Brumfitt, in ihrem gleichnamigen Film geht es um körperliche Selbstakzeptanz von Frauen. So etwas finde ich wichtig und hilfreich!
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Nicole,
    na siehste nun hast du auch Rainfarn gefunden. Diese kleinen Knöpfchen sehen aber auch süß aus. Viel Freude mit dem hübschen Kranz. Schmunzeln musste ich über deine ehrliche Meinung zum Buch. Ein schönes WE... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.