Mittwoch, 23. Dezember 2020

Moselspaziergang & ein persönlicher Rückblick



Am Samstag hat uns das Wetter nochmal mit viel Sonnenschein verwöhnt. 
Genau richtig für einen schönen Spaziergang ein Stück der Mosel entlang
Wie immer bei solchen Spaziergängen hinke ich fünf Meter hinter Hr. niwibo her, 
die Kamera fest in der Hand, immer auf der Suche nach einem schönen Fotomotiv.
Ab und an lege ich dann einen Spurt hin um aufzuschließen, aber meistens bleibt mein Mann irgendwo leicht brummelnd stehen und wartet auf mich 


Kaffeerösterei in der Koblenzer Altstadt


Dann unterhalten wir uns über dieses und jenes, bis ich irgendwann wieder fünf Meter zurückfalle. 
Und es folgt das gleiche Procedere wie oben... 😉

Am Samstag kam die Sprache irgendwann auf das Jahr, welches sich nun dem Ende zuneigt und wir hielten einen kleinen persönlichen Rückblick. 
Im Nachhinein mussten wir beide feststellen, dass wir trotz Corona ein gutes Jahr hatten. 
Nicht normal, auch nicht so unbeschwert wie sonst, aber es war trotzdem gut.

Und dabei kam mir die Idee, auch hier einen kleinen und etwas andere Rückblick auf 2020 zu starten. 
Habt Ihr Lust? 




Dafür bin ich dankbar

Meine kleine Familie und mein engster Freundeskreis sind gesund.
Wir haben ein gemütliches Dach über dem Kopf und auch Platz, uns mal aus dem Weg zu gehen. 
Der Kühlschrank ist lecker gefüllt und im Schrank hängen mehr Klamotten als wir benötigen.
Wir haben beide noch unsere Arbeit, wenn auch teilweise im Homeoffice und mit (Reise) Einschränkungen.
Grund genug, dankbar zu sein, denn jeden Tag erlebe ich es beruflich und sehe es in den Medien, 
dass es auch ganz anders laufen könnte...




Das wünsche ich mir fürs nächste Jahr

Ich wünsche mir die Freiheit zurück, einfach übers Wochenende irgendwo hin zu reisen und eine kleine Auszeit zu nehmen.  
Ich möchte meine Freundinnen wieder treffen und knuddeln können, ohne Abstand, ohne Vorsicht. 
Ich wünsche mir, dass alle, die mir am Herzen liegen, gesund bleiben.
Und für meine Söhne wünsche ich mir ein ganz normales Uni-Leben mit ihren Freunden, Auslandsemester und Parties.
Was mir besonders am Herzen liegt, dass sich ab Sonntag viele Menschen impfen lassen, 
damit wir dieses blöde Virus endlich loswerden.

Das sind alles sehr persönliche Wünsche, aber es geht in diesem Rückblick ja um mich und nicht um den Weltfrieden und die Umweltkatastrophen...




Das habe ich gelernt

Wie schnell Dinge passieren können, die wir vorher so noch nicht erlebt haben. 
Und dass wir in der Lage sind, diese Herausforderungen zu meistern. 
Nicht immer ohne Blessuren, nicht immer mit Begeisterung.
Wir dürfen nur nie die Geduld verlieren und die Hoffnung aufgeben





Das Schönste, was ich mit anderen erlebt habe

Das waren die Momente, in denen ich mit meinen Freunden und der Familie unbeschwert zusammen sein konnte. 
Diese kleinen Auszeiten machen das Jahr zu etwas ganz Besonderem. 
Lachen, etwas unternehmen, einfach Zeit für einander zu haben, das waren meine Glücksmomente 2020




Das Schönste, was ich mit mir selbst erlebt habe

Das sind die Momente, in denen ich mich nicht unterkriegen lasse, in denen mein Sonnenschein-Optimismus in Kraft tritt. Das Talent, aus jeder noch so blöden Situation das Beste zu machen, 
eine Grimasse zu ziehen, sich zu schütteln und einfach weiter meinen Weg gehen, 
das habe ich schon als Kind prima gekonnt und hilft mir auch heute noch




Das alles ist sehr persönlich und nichts Besonderes, aber das muss es auch gar nicht sein.
Denn das Jahr war schon spektakulär genug! 
 
Ich würde mich freuen, wenn auch Ihr uns einen kleinen Rückblick auf Euer Jahr gebt. 
Gerne könnt Ihr die Fragen mitnehmen, oder aber Ihr ändert sie für Euch um. 
Vielleicht erscheint dann das Jahr 2020 nicht mehr ganz in solch einem schlechten Licht...
 



Und zum Schluss zeige ich Euch noch mein Lieblingshaus in der Koblenzer Mehlgasse.
Diese alte, ca. 80 - 90 Jahre alte Werbung finde ich so hübsch, besonders das "Pfeffermünz"




Und nun noch einmal schlafen, dann ist es schon wieder soweit.
Seid Ihr bereit?
Ein Geschenk habe ich mir bereits gemacht, denn wir haben beschlossen, ein Restaurant um die Ecke zu unterstützen und dort das Weihnachtsmenü zu bestellen. Ich bin gespannt und freue mich, mal nicht Heilig Abend zu kochen, sondern nur zu genießen... 

Nun wünsche ich Euch und Euren Lieben von Herzen ein wunderbares Weihnachtsfest im kleinen Kreis mit vielen leuchtenden Glücksmomenten und Zeit für alles, was Euch guttut. 
Genießt die freie Zeit und passt auf Euch auf. 

Ganz dicken Drücker 







Kommentare:

  1. Deine Gedanken kann ich zu 100 % Unterschreiben.
    Diese und sehr ähnliche Gedanken haben wir seid Wochen.
    Was ich ergänzen würde.... dieses Jahr und sei es noch so seltsam, hat aus
    allem einen Gang Hektik raus genommen. Ob man wollte oder nicht hat man auf vieles eine
    2. Sichtweise bekommen. Erstaunt bin ich nicht selten wie sich manches gezeigt und entwickelt hat.
    Kochen werde ich müssen... mache ich aber auch gerne ;). Hier bietet leider kein Restaurant ein Mitnahme-Menü an
    Ich hätte es sofort gebucht ....*gg
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein gesegnetes und glückliches Weihnachtsfest :)))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Nicole,
    dein kleiner persönlicher Rückblick spricht mir aus der Seele.
    Auch mir und meiner Familie geht es auch trotz aller Unwägbarkeiten gut und dafür bin ich dankbar.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein zauberhaftes Weihnachtsfest.
    Passt auf euch auf und bleibt gesund.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    was musste ich über deine ersten Sätze lachen. Es ist, als hättest du einen meiner Spaziergänge mit dem Liebsten beschrieben.
    Wir hatten am 2. Advent ein Gänseessen aus einem Restaurant - und ich hoffe, ihr habt morgen mehr Glück. Was transportiert werden muss, ist leider doch nicht mehr so heiß, frisch und knusprig, wie im Lokal.
    Danke für das Teilen deiner sehr persönlichen Gedanken. Meine Wünsche sehen ganz ähnlich aus und auch bei uns sind Gott sei Dank alle gesund. Trotzdem finde ich die Situation nicht nur wegen der steigenden Infektionszahlen mehr und mehr belastet.
    Dieses Weihnachtsfest wird hier einfach nur traurig sein. Da gibt es nichts schönzureden.
    Dir wünsche ich eine frohe Weihnacht und natürlich auch vor allem Gesundheit.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    ein schöner und guter Rückblick, den ich so ähnlich unterschreiben kann.
    Ja das Jahr war nicht nur schlecht. Es war schon außergewöhnlich, aber es gab so viele schöne Momente.
    So ein Spaziergang oder auch Wanderung läuft bei uns übrigens genauso ab.
    Da muss ich immer zusehen, dass ich den Männern hinterher komme ;-)
    Ich wünsche dir und deiner Familie trotz allem
    wunderschöne Weihnachten und vor allem anderen
    viel Gesundheit und ein gutes und gesundes 2021!
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    hach, wie schön du alles geschrieben und durch passende Fotos untermalt hast :O)))
    Feiert nun ein frohes Fest, genießt und bleibt gesund,
    und es kommt die Zeit, da wird wieder mehr geknuddelt !
    Herzlichste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wieder ein echter Niwibo-Beitrag, außergewöhnlich und schön bebildert, voller Heiterkeit und Optimismus. Ja, das bist du wirklich, ein Mensch, der positiv ist! Dafür danke ich dir!
    Ich weiß, ich könnte dieses Jahr nicht so beschreiben wie du, und dennoch kloppe ich es jetzt nicht in die Tonne, sondern ziehe das Positive immer aus dem Überwinden von kritischen Vorkommnissen...
    Ich wünsche dir ganz viel Freude an den Feiertagen und genieße das Menü!
    Bis bald!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,

    ich habe eine kleine Bitte an Dich, bitte verliere nie Deinen Sonnenschein-Optimismus, das tut so gut und ist so wichtig, ich danke Dir dafür.

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben besinnliche Weihnachtsfeiertage mit vielen zauberhaften Momenten und genießt Euer Weihnachtsmenü, das wird bestimmt richtig lecker und was Besonderes.

    Herzliche Grüße
    aus Königstein
    von Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole
    Was für ein Rückblick, so voller Optimismus, das tut gut. Ich versuche das zwar auch: was ist, das ist. Und dann geht es weiter und ich mache das Beste daraus. Ich kann dem 2020 viel Positives abgewinnen und die Weihnachtstage feiern wir nun eben in unserer kleinen Familie, das wird bestimmt auch schön.
    Dein Lieblingshaus gefällt mir auch sehr; „Pfeffermünz“ fiel mir nicht mal auf, weil wir sprechen es genau so aus. ;-)
    Habt ein fröhliches Weihnachtsfest und viel Spass beim Essen.
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    Du hast so recht. Man muss einfach froh sein, wenn man selbst und die Liebsten gesund sind. Das ist derzeit wirklich keine Selbstverständlichkeit.
    Und auch Weihnachten hat viele Chancen, dass es wirklich sehr ruhig und besinnlich wird.
    Tolle bilder hast du gemacht.
    ich wünsche Dir schöne Tage im Kreise Deiner Lieben,
    Frohe Weihnachten.
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hach, war das ein schöner Post 🤩 Die gleichen Hoffnungen habe ich auch.Ich wünsche euch ein wundervolles Weihnachtsfest... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, liebe Nicole, das mit dem Zurück Fallen und einem leicht entnervten Mann kenn ich nur zu gut :-)
    Dein Jahres Rückblick ist sehr schön und es ist ihm auch gar nichts hinzu zu fügen.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    Sehr schön geschrieben... dein kleiner persönlicher Rückblick spricht mir aus der Seele... eigentlich geht's mir genauso, das Jahr war nicht einfach für mich, weil ich meinen geliebten Vater vor 2 Monaten verloren habe... aber ich denke... mein Vater muss nicht mehr leiden ist endlich mit meiner Mutter zusammen... Wir Kinder müssen uns damit abfinden und unseren Weg weiter gehen... Ich wünsche dir, dass deine Wünsche in Erfüllung gehen und das 2021 anders wird...schöne Weihnachten
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole, Dein Post hat mich emotional sehr berührt - deine wunderschön geschriebenen Zeilen gehen zum Herz :-) Ich finde es toll, dass Du zu Weihnachten das Lokal um die Ecke unterstützt... Du hast ein großes Herz - und das sieht man immer wieder. Bleib wie Du bist.

    AntwortenLöschen
  14. Ein sehr persönlicher und feiner Rückblick. Da musste ich öfters zustimmend nicken. Ob es mit den Impfungen so schnell geht, wie gewünscht, möchte ich leider bezweifeln. Aber es wäre toll, wenn wir alle im nächsten Jahr wieder in großer Runde Weihnachten feiern können. Und dass dann alle wieder mit am Tisch sitzen und keiner fehlt. Und damit keiner fehlt, müssen wir zu Weihnachten und in den Monaten danach, alle mal ein Stück zurückstecken und die Zähne zusammenbeißen (auch wenn so manche/r meint, dass er/sie es nicht bräuchte...)
    Liebe Weihnachtsgrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    deinen persönlichen Rückblick kann ich nur unterschreiben ... auch wenn das Jahr sehr herausfordernd war, so gibt es auch viele Momente und Situationen, die wir mit Dankbarkeit betrachten können. Hoffen wir auf 2021, dass wieder mehr Nähe möglich ist. Deine Eindrücke - besonders die Badenixe- sind mal wieder klasse.
    Ich wünsche dir frohe und besinnliche Weihnachtstage - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    ich glaube bei aller Vernunft, wünschen wir uns alles die Freiheit zurück. Auch wenn das sicherlich noch eine ganze Weile brauchen wird. Aber wir schaffen das und werden durchhalten. 😊 Leider war hier das Jahr wesentlich hektischer wie sonst ein wenig Ruhe wäre einfach super....
    Deine Kohlblume sieht klasse aus! Das mit dem spazieren gehen kenne ich auch, nur anders herum... 😁

    Viele liebe Grüße deine
    nähbegeisterte Andrea 🍀🕯️🕯️🕯️🕯️

    AntwortenLöschen
  17. Ein beeindruckender Rückblick liebe Nicole, wir sollten alle " Dankbar " sein, für das was wir haben,
    uns geht es doch so gut.
    Ich wünsche dir ein frohes und friedliches Weihnachtsfest mit deinen Lieben.
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,

    herzlichen Dank für Deine Post, ich habe mich total gefreut! Aber geöffnet wird natürlich erst Heiligabend. :)
    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und ein wundervolles Weihnachtsfest mit Deinen Lieben!

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen liebe Nicole,

    was für ein schöner und persönlicher Rückblick. Bei Deiner Erzählung vom Spaziergang musste ich schmunzeln, genau so ist es bei uns auch. Ich habe zum Glück auch einen ganz geduldigen Menschen an meiner Seite, der genau weiß, wie gerne ich fotografiere und schöne Momente einfange, wenn wir unterwegs sind und genau wie Deiner, dann schonmal langsam vor bummelt oder wartet... ;-)

    Tja, zu 2020 kann ich rückblickend nur sagen, dass die Entscheidung, uns an die Sanierung des alten Häuschens zu begeben, die beste Entscheidung überhaupt war, denn wir haben uns sowas von in die Arbeit gestürzt, dass wir von dem Geschehen um uns herum kaum etwas mitbekommen haben. Das war wirklich gut für die Seele.

    In meinem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis kenne ich auch zum Glück niemanden, der an Corona erkrankt ist und bin froh, dass es so ist.

    Mein Highlight dieses Jahr war tatsächlich der eine und einzige Ausflug, den ich mit meiner Lieblingstante zur herbstlichen Landpartie nach Schloss Dyck gemacht habe. Das war ein wunderschöner Tag und mal ein Ausbruch vom Baustellenleben ;-)))

    Dir und Deinen Lieben wünsche ich ein gemütliches Weihnachtsfest, lasst es Euch gutgehen! Mein Bester und ich werden heute leckere Rouladen auf unserem 2-Platten-Kochherd zubereiten, denn unsere Küche kommt erst in ein paar Wochen ;-))))) Freu mich jetzt schon total drauf (auf die Rouladen und auf die Küche ;-)))

    Viele liebe Grüße sendet LONY x

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    gerade am Ende eine solchen Jahres ist ein Innehalten, Rückblicken und Dankbarsein für das Gute, das man trotz Allem hat, eine gute Idee!
    Übrigens hätte deine Spaziergangs-Beschreibung genau original von mir sein können, denn bei uns läuft es ähnlich. Als ich vor Jahren das erste Mal mit ihm im Naturpark Plitivicer Seen war, kamen wir überhaupt nicht vorwärts, weil ich dauernd von den Motiven geflasht war und geknipst habe wie eine Irre... *lach* Heute lasse ich die Kamera auch schonmal ganz bewußt daheim, um einfach nur das "da sein" zu genießen. Dann wird allerdings trotzdem gelegentlich das Smartphone herausgeholt, weil so ganz ohne geht's dann oft doch nicht... ;-)

    Nun möchte ich dir und deinen Lieben noch ein tolles Weihnachtsfest wünschen! Macht es euch fein und genießt, was ist und was möglich ist.

    Merry Christmas vom HirschEngelchen
    Anka

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    ich husche nur kurz vorbei, um Dir und Deinen Lieben ein frohes Fest, und alles Gute für das neue Jahr, vor allem aber Gesundheit zu wünschen.

    Viele liebe Grüße
    Loretta und Wolfgang

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole, ich wünsche Dir auch ein wunderbares Weihnachtsfest mit ganz viel Fröhlichkeit und Unbeschwertheit. Hab vielen lieben Dank für die Reise duch den Advent. Es war so schön. Für 2021 wünsche ich Dir und uns allen, dass die Unbeschwertheit ein Stück zurückkehrt und wir in 12 Monaten noch viel leichter sagen können. Das war ein gutes Jahr. Hab auch veilen lieben Dank für Deine Gedanken auf dieses besondere 2020. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  23. Moin liebe Nicole,
    auch ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest
    Passt auf Euch auf und bleibt gesund.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    Dankeschön für Deinen schönen Rückblick mit passend schönen Bildern.
    Ich wollte Dir ganz kurz herzliche Weihnachtsgrüße schicken und Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.
    Bleib gesund und munter in dieser verrückten Zeit.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  25. Liebste Nicole,
    schön zu lesen, dass es auch für dich, trotz allem, ein gutes Jahr war - und noch viel schöner zu lesen, dass du und die Menschen, die dir am Herzen liegen gesund sind. Gibt uns nicht das die Möglichkeit, die Krone wieder gerade zu richten, oder noch besser, die Ärmel hochzukrempeln um zu neuen Taten zu schreiten? Ich wünsche dir und deinen Lieben alles aller nur erdenklich Liebe und Gute und Schöne, Glück und Gesundheit und weiterhin Flausen im Kopf
    Schöne Festtage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  26. hihi
    mir geht es genaus so wie dir..
    ich bin immer die Letzte ;)
    schön dein Rückblick
    und auch deine Gedanken dazu
    ja..wir haben so vieles für das wir dankbar sein können
    ich habe "Verzicht" eigentlich gar nicht empfunden
    weil ich an das was ich nicht haben kann gar keine Gedanken verschwende
    sondern dass genieße was ich haben kann
    so ist man immer irgendwie in Augenhöhe mit der Aktualität ;)

    so wünsche ich dir und deiner Familie noch recht schöne Weihnachtstage
    Rosi

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Nicole,
    ja, was für ein Jahr - aber es wird im kommenden Jahr durch die Impfungen hoffentlich wieder besser.
    Was freue ich mich, wenn ich unbeschwert wieder mit all meinen Freundinnen beisammen sitzen kann und schwatzen und bummeln.
    Was freue ich mich, meine Töchter wieder in die Arme nehmen zu können, denn sie wohnen weiter weg und können dem blöden Virus nicht so leicht aus dem Weg gehen. Vor allem unsere jüngere Tochter, die ein Schulkind im Haushalt hat.
    Was freue ich mich aufs Verreisen!
    Und nun freue ich mich, dass ich es aushalten kann, was im Moment nicht möglich ist, und dass ich unter so komfortablen Umständen die Wartezeit verbringen kann.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.