Donnerstag, 26. März 2020

Rückblick auf einen etwas anderen März

*Buch-Werbung

Als ich Euch hier meine Vorhaben für den März erzählte, 
habe ich im Leben nicht dran gedacht, dass einige davon wegen eines Virus ins Wasser fallen könnten.
Aber zack, genau so ist es gekommen. 
Daher ist meine Monatscollage, die ab heute wieder Birgitt für uns sammelt, 
zu einer Indoor-Collage geworden 




Im März 

- bastelte ich die erste Osterpost 

- habe ich uns eine schöne Urlaubserinnerung an die Wand gehangen

- wurden alte Konservendosen mit Hasen und frischen Blumen dekoriert

- wurde die Osterkiste ausgeräumt und juchhu, die neue Couch eingeweiht

- machten wir auf den letzten Drücker, bevor die Studios schließen mussten, das Family-Fotoshooting.
Findet Ihr das S/W Bild auf dem Regal? 

- zog der Frühling ein auf die Terrasse 

- kam die Blütenzauber-Aktion langsam ins Rollen 




Gelesen habe ich in den letzten Tagen auch eine Menge. 

Kennt Ihr die Bücher der Kleinen Bäckerei und der Kleinen Sommerküche?
Jenny Colgan startet nun mit einer neuen Reihe "Happy ever after".

Der Roman wurde mir vom Piper Verlag kostenlos für eine Rezension zur Verfügung gestellt, 
vielen Dank!  

"Ich brauche ein Buch, das mein Leben retten wird"

Bibliothekarin Nina weiß genau, was ihre Kundinnen lesen sollten, was gegen Liebeskummer hilft oder Trübsal vertreibt. Doch als die Bibliothek geschlossen und Nina arbeitslos wird, helfen Bücher ihr auch nicht weiter. Oder vielleicht doch?
Nina eröffnet ihre ganz besondere eigene Buchhandlung: Mit einem Bücherbus kutschiert sie durch die schottischen Highlands, um Leser mit Lektüre zu versorgen - nur um festzustellen, dass das Happy End im wahren Leben komplizierter ist als in manchem Roman




Nina zieht nun also samt Bus und unzähligen Kartons mit Büchern von Birmingham in die Weiten Schottlands. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten fühlt sie sich in dem kleinen Dorf wie zu Hause, ihr Bus wird zur Anlaufstelle lesehungriger Menschen und selbst ihr am Anfang miesepetriger Vermieter taut allmählich auf. 
Wenn da nur nicht der lettische Eisenbahner wäre, der einen Baum an der Zugstrecke zu einem Lesebaum macht und damit Ninas Gefühle kräftig durcheinander bringt. Aber Ninas beste Freundin und ein ziemlich verschlossener Teenager bringen ihr Leben wieder ins Gleichgewicht. 

Wer jetzt sagt, ach, das Ende kenne ich ja jetzt schon, ja, der liegt richtig. 
Aber Jenny Colgan beschreibt das Ganze so warmherzig und gar nicht kitschig, dass man als Leser das Buch wie einen heißen Kakao samt einer liebevollen Umarmung empfindet. 
Und was braucht man im Moment mehr, als eine liebevolle Umarmung?

Ein schöne Abwechslung für ein paar kuschelige Stunden auf der Couch ohne neue Fallzahlen und andere Schreckensnachrichten




Einen Baum voller Bücher habe ich leider nicht für Euch gefunden, aber einen wunderschönen Magnolienbaum. 
Hr. niwibo und ich drehen nun jeden Tag eine Runde in der Nachbarschaft, 
denn Bewegung und frische Luft müssen auch jetzt sein. 

In diesem Sinne, passt auf Euch auf und bleibt gesund

ganz liebe Donnerstagsgrüße


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nicole,
    oh ja, dieser März wurde ganz anders, als wir alle ihn uns wohl gewüsncht, geplant oder erträumt hätten!
    Aber, Deine Collage zeigt dennoch einen schönen März und ja, ich habe das Familienfoto entdeckt! Toll, daß ihr diesen Termin noch wahrnehmen konntet!
    Die Magnolie ist ein Traum, herzlichen Dank für diese schönen Seelenfarben! Herzlichen Dank auch für die schöne Buchvorstellung!
    Habt einen schönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, paßt gut auf Euch auf und bleibt gesund,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Der März ist anders liebe Nicole,
    das ist bei uns allen so und auch das Osterfest wird anders sein.
    Mein Freund fährt Rettungseinsätze und war auch diese Nacht wieder unterwegs.
    Es ist einiges los nicht nur wegen Corona. Neulich habe ichnicht mal mehr den Namen gewußt und
    habe von Corinna gesprochen.

    Ja, auch ich kann zwei Städtreise nicht machen, die Bunkerführung ist abgesagt. Aber das ist nun mal so und man kann das auch wiederholen.

    Rausgehen und einkaufen und auf die Post gehen, das kann ich und das mache ich auch noch, wenngleich der Radius mit dem Rad auch kleiner geworden ist.
    Aber die Bewegung brauche ich einfach.

    Magnolien sind wundervoll, ich mag sie auch sehr.

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    ja es war schon ein komischer Monat. Der mich zum Nachdenken anregt und noch enger mit der Familie zusammen wachsen ließ. Deine Collage sieht doch super aus und euer Fotoshootingbild habe ich auch entdeckt. Ein Bücherbaum finde ich super und im Sommer kann man sich im Schatten legen und lesen. 😁

    Habe eine schöne Zeit und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 💖

    AntwortenLöschen
  4. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
    Ich hoffe das das bald ein Ende hat, und nicht so viele sterben.
    Alles andere lässt sich nachholen :))
    Gute Buchvorschläge sind gerade besonders willkommen.
    Deine gefallen mir ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,

    ja, alles ist anders und auch bedrückend die immer neuen Schreckensnachrichten zu lesen. Ich versuche auch viel draußen im Garten zu sein, dort erfreue ich mich an den aufblühenden Bäumen und dem Duft des Frühlings. Danke für die Buchvorstellung.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nicole,
    als ich heute an den März gedacht habe, fiel mir ein, dass es sich um Corona drehte und man sich im Haus oder Garten aufhielt. Vielleicht noch einen Spaziergang oder der Weg zum Einkaufen. Das war's.
    Genau wie bei dir.
    Das Buch klingt nach einer Lektüre für Zeiten wie diesen.
    Komme gut durch den Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    so ist das Leben.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole, zauberhaft deine Collage!
    Kannst du mir bitte einen Hinweis geben über den Hasen Anhänger links oben in deiner Collage.
    Vielen Dank, liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole
    Ja, so hätten wir uns den März in den unmöglichsten (Alb)-Träumen nicht vorgestellt. Nun heisst es das beste daraus zu tun. Ich habe für einmal unglaublich viel Zeit für den Garten und habe die letzen Tage bei diesem warmen und schönen Frühlingswetter wirklich sehr genossen.
    Gerade letzte Woche hörte ich die "Kleine Bäckerei" als Hörbuch, auch das tat richtig gut.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    Sunt incantata de realizarile tale. Sper sa putem proceda cat de repede la noi proiecte, fie ele cat de mici!
    Mai in gluma, mai in serios... Imi cer scuze daca am vorbit rau despre anul 2019! Ha-ha-ha.
    Imi place foarte mult coltul cu canapeaua.
    Apoi, copacii incarcati cu flori de magnolie proiectate pe albastrul cerului de primavara sunt o minune.
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    Ja ein Monat der viel von uns abverlangt hat und wir auch mal zur Besinnung gekommen sind.
    Magnolienbäume darf ich auf meiner Spazierrunde auch immer bewundern.

    Lass es dir gut gehen und bleib gesund mit deinen Lieben.

    Herzliche Donnerstagsgrüße

    Sheena

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    ich wache zur Zeit täglich auf, und denke mir uhha, es ist kein Traum, sondern schon bittere Wahrheit.
    Die kleinen Nettigkeiten im Alltag muss man sich einfach bewahren, und ich nehm täglich den Spritzer Parfüm, auch wenn ich nicht in die Arbeit darf. Eigentlich ist der März mein absoluter Lieblingsmonat, ob es der in 2020 ist? Deine Collage hat so liebe Momente inne, diese sollten wir bewahren !
    Alles Liebe Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    ja, ein ganz anderer März als sonst. Aber es hilft nichts, die Maßnahmen sind richtig und jetzt hoffen wir einfach, dass sich die Zahlen etwas abschwächen.
    Schöne Bilder hast du trotz allem.
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Ein Buch indem es um Bücher geht, da bin ich neugierig und es klingt sehr vielversprechend, habe es schon auf meine "Bücher-die-ich-haben-will-Liste" gesetzt. Und in dieser Zeit brauchen wir auch mal leichtere Lektüre, wie Du kannst richtig sagst. Danke für den tollen Tipp!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole, danke für die Buch tipps, ich lese zZ auch sehr viel. Diese kenne ich noch nicht, gleich mal gucken, ob ich sie bei medimops finde. Liebe Grüße für euch und bleibt gesund

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    ja, dieser März ist deutlich anders verlaufen als erwartet. Bei uns standen Geburtstage an, die leider ausfallen musste bzw. die Feiern. Trotzdem ist deine Collage wieder sehr schön geworden. Danke auch für den Buchtipp.
    Herzliche Grüße und bleib gesund!
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    wie heißt es so schön "Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt..." ;-) Niemand hat wohl mit solch einer Eskalation gerechnet. Aber wichtig ist, was wir daraus machen und vor allem, was wir daraus lernen!
    Die Magnolie sieht toll aus!! Hier bei uns ist die Natur noch nicht so weit, es ist noch bitter kalt, mit ordentlichen Nachtfrösten und am Sonntag/Montag soll es nochmal schneien. Aber irgendwann wird's auch richtig Frühling, da bin ich sicher!
    Liebe Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

    AntwortenLöschen
  18. Ja, in diesem März spielt sich sehr viel drinnen ab. Da bin ich froh, dass uns viele einsame Waldgebiete umgeben...
    Die Magnolie ist wirklich zauberhaft!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Was für wunderschöne Fotos - gerade in dieser Zeit erfreue ich mich besonders an Deinen traumhaften Bildern. Bleib gesund.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Nicole,

    auch mir geht es so wie Dir. Wollte ich doch diesen Monat so einiges machen, gut, es ist auch einiges gemacht, Auto durch den TÜV, Arbeiten gehen jeden Tag wie früher, allerdings jetzt mit einem Schrieb in der Tasche vom Klinikum dass ich dort arbeite und berufsbedingt unterwegs sein darf. Wir sind hier in Konstanz gut aufgestellt, haben zum Glück erst im Landkreis 111 positive Fälle bei über 240000 Einwohnern. Anscheinend halten sich doch viele an die Maßnahmen. Anfang Mai wär ein Urlaub im Allgäu auf dem Plan und gebucht. Mal schauen, was bis dahin geht, aber wahrscheinlich wohl nichts. Wir müssen es so nehmen, wie es ist.

    Liebe Grüße und bleib Gesund
    Deine Burgi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    ja, so geht es wohl vielen.
    Ich wollte zu meinen Eltern fahren und darf nun nicht.
    Die Geburtstagsfeiern meiner beiden Großen fallen ins Wasser.
    Zu einem Malkurs wollte ich - fällt auch aus.
    Was für Zeiten. Wie schnell sich alles komplett ändern kann.
    Ich hoffe so sehr, dass wir gut durch die Krise kommen
    und das alles wieder gut wird.
    Liebe Grüße von der Urte und
    und bleibt gesund!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    was für eine Zeit - ich könnte gut auf diese Erfahrungen verzichten.
    Und weil ich sowieso zu Hause bleiben muss, habe ich mich ein wenig in mein eigenes Schneckenhaus zurückgezogen, bleibe mit den wichtigsten Informationen aus ausgewählten Quellen auf dem laufenden und tue ansonsten das, worauf ich gerade Lust habe.
    Ich wäre im März so gerne mit meinen Freundinnen unterwegs gewesen, das muss nun leider warten. Da ist das Internet mit Whatsapp ein Segen.
    Liebe Nicole, mach Dir schöne Tage mit deinen Lieben, ich winke Dir aus der Ferne zu
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  23. Und was für einen schönen Magnolienbaum, liebe Nicole!
    Dankeschön für diese schönen Bilder davon. Das freut meine Seele - denn ich habe hier noch keinen gesehen (komm ja auch nicht weg) ;-))))
    Vielen Dank für Deine Buchtipps. Die hören sich schön an.
    Ich lese tatsächlich im Moment auch mehr.
    Pass bitte auf Dich auf und bleibe gesund.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    unser aller Leben hat sich schlagartig geändert, da finde ich es sehr tröstlich, dass uns die Natur im Moment mit so schönen Blütenbildern verwöhnt. Die Magnolie ist ein Traum und auch das vorgestellte Buch liest sich interessant.
    Ich wünsche dir ein feines Wochenende und pass auf dich auf - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Nicole,
    wer hätte das vor einiger Zeit gedacht, das ein so blöder Virus alles lahmlegt. Wie in einem schlechten Film. Deine Indoor-Collage ist sehr schön geworden und das Bild vom Magnolienbaum ist ja mega.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und bleib gesund.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  26. Guten Morgen liebe Nicole,

    dass dieser März unser aller Leben stark durcheinander gewirbelt hat, kann man wohl sagen. Da ist es auch für mich eine Wohltat, in meine Bücher zu versinken und die Natur zu beobachten. Das sind die Dinge, die mich immer erfreuen können. Die Magnolienblüten sehen wunderschön aus.

    Buchtipps finde ich immer gut, die Autorin kenne ich auch, bin aber im Moment mehr als eingedeckt.

    Liebe Grüße und bleib gesund mit deinen Lieben,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  27. ...in so einem schön dekorierten Heim bleibt man doch gerne, liebe Nicole,
    und dann lädt der Frühling auch noch zu ausgedehnten Spaziergängen ein, da kann man gut auftanken für diesen besonderen Alltag,

    bleib gesund und zuversichtlich,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  28. Oh, Schottland, Bücher, Humor! Ich glaube Dein Buchtipp ist was für mich.
    Ja, ein besonderer März. Trotzdem hast Du viel kreativ gemacht und die Collage ist auch diesmal schön.
    Liebe Grüße und tapfer und gesund bleiben
    Nina

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.